Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Kozmo" aus

233 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Mortal
    Mut ist unsterblich.
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 15.07.2021
    Ein film der den kulturellen unterschied zwischen einer US amerikanischen & nordeuropäischen auffassung demonstriert. Wo USA die kraftstrotzende unbändige macht von superhelden thematisiert & sich auch in der kritik auf ein muskel- & waffen-gepacktes machtringen konzentriert, zeigt "Mortal" den sozialen umgang mit menschen auch wenn diese übermenschlich sind, einen bejahend humanen zugang, die alltäglichkeit Europas eigener tausende von jahren alten geschichte geradezu als ein gegengewicht zu einer kommerzialisierten explosiven hochglanz big budget CGI plastik Las Vegas unterhaltungs-kopie.
    "Mortal" ist weder comic-verfilmung noch ein action-film, es ist eher ein stilles drama mit dem versuch das mythisch unerklärliche in die alltägliche normalität zu holen.
    Wer sich emotionell abseits von protzigen heldenstories auf eine humanistische geschichte einlassen kann wird mit einer rundum soliden arbeit belohnt, kamera ist interessant, ton begleitend, schauspieler spielen gekonnt, CGI ist sparsam aber effektiv eingesetzt.
    Kann den film eindeutig empfehlen, allerdings mit der warnung - es ist unpathetisches antiheld-epos.
  • Coma
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 04.06.2021
    Ein guter scifi film, allerdings wie oft mit russischen projekten, der zuschauer sollte seine ami-sehgewohnheiten fähig sein abzulegen. Der trailer zeigt bereits in etwa was zu sehen sein wird, der titel offenbart wodrum's geht, sofern im film ist dann nichts wirklich überraschendes bis vllt auf die allerletzte wendung. Ich finde, dass zumindest die hauptpersonen gut spielen, der charismatische hauptdarsteller Rinal Mukhametov, den ich bereits aus Attraction kenne, entwickelt sich langsam zu einem russischen star. Wer auf der suche nach etwas anderer art von scifi ist, sollte hier nicht zögern.
  • Paradise Hills
    Flucht aus dem Wunderland - Rebellen regieren.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 04.06.2021
    Das beste was ich über diesen film sagen kann ist, er ist kontrovers.
    Ansonsten die aussage ist verklaustruiert aber platt, möchtegern besonders, glänzt durch verwirrung, hat aber nicht wirklich etwas zu sagen, welches überraschend wäre oder einmalig, streut hier & da etliche kritikpunkte an diesem und jenem, liefert aber als lösung absolut abgelutschte rezepte. Somit kann man diesen film als einen "Kunstfilm" einsortieren, wer gerne was wenigstens anders aussehendes sehen will wird hierbei richtig liegen. Wer an einem wirklich starken, beeindruckenden film interessiert ist wird enttäuscht werden.
    Wenn Frauen von Stepford ein schwächliches mainstream baby mit Alice im Wunderland hätten, dann wäre das Paradise Hills.
    Ebenso ist der film ziemlich spanoid, also betört mit oberflächlicher gewalt, weil es gibt filme in diesem bereich, die tatsächlich liefern was sie versprechen wie zB Open Your Eyes oder The Cell. Wesentlich aufrüttelndere ähnliche filme zum thema weiblichkeit wären Sucker Punch oder Exposed. Wer was verwirrendes sehen will, welches mehr tiefe hat würde mit The Fountain besser liegen.
    Langer rede kurzer sinn, der film ist ok, kann man schauen, solte man vllt sogar, weil er kontrovers ist, das war's dann aber auch.
  • Bill & Ted 3 - Bill & Ted retten das Universum
    Fantasy, Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 16.05.2021
    Alle John Wick oder Neo fans werden vermutlich reichlich erstaunt sein Keanu Reeves in dieser rolle des ungelenken Theodore 'Ted' Logan zu sehen, das ist aber immer noch derselbe kultige typ, der er schon immer war. Ich hab' die beiden vorigen teile zwar auch schon mal vor jahren gesehen, musste sie aber jetzt nochmal gucken, weil ich mich nicht so richtig erinnert habe, rate auch jedem, sich alle teile in einem zug anzuschauen, dann macht dieser film hier erst richtig sinn. Der erste teil ist mMn kult, der zweite fällt was ab aber dieser dritte teil zieht wieder mächtig an. Die einfälle, einige der berühmtesten musiker dieser welt aus verschiedenen epochen & kulturen einzubinden hat mir gut gefallen, besonders der tatsächlich österreichisch sprechende Mozart.
    Gute 4 punkte für einen gelungenen positiv stimmeden film.
  • Hard Powder
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 11.05.2021
    Der film ist ok, kein grosser wurf von Liam Neeson trotzdem ein eher guter film. Würde ich empfehlen zusammen mit "Ein Herz & eine Kanone" zu sehen, beide filme haben denselben sarkastischen unterton. & vllt noch "Fargo" obendrein. 3,5 punkte aufgerundet.
  • Ruhelos
    Das TV Event nach dem Bestseller von William Boyd.
    TV-Film, Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 11.05.2021
    Eine total positive überraschung. Doppelt spannend, da eine agentenstory in zwei zeitsträngen dargestellt wird. Die besetzung ist genial, alles andere stimmt auch. Einfach ein guter, unterhaltsamer & sehr gut gespielter agententhiller, keine grosse action aber spannung, der lange zweiteiler ist keinen augenblick langweilig.
    Volle punktzahl, könnte ich mir vorstellen, den nochmal sehen zu wollen.
  • Counterpart - Staffel 1
    Die komplette erste Season
    Thriller, Science-Fiction, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 10.05.2021
    Ich weiss nicht ... Ich freue mich für den schauspieler J.K. Simmons, der hierbei seine erste grosse hauptrolle bekommt, ein wunderbarer schauspieler, allerdings ... Die serie selbst ist so irgendwie zu duster, der anfang dümpelt zwischen Philip K. Dick & einer dystopie, reicht aber zu beidem nicht aus, um wirklich spannend oder fesselnd zu sein, habe es geschafft nur die ersten beiden teile zu sehen. Vielleicht werde ich später nochmal reinschauen wie sich die serie so macht, allerdings gibt es wirklich bessere machwerke. Ich weiss auch nicht was die aussage des ganzen sein soll, die überraschende grundideee ist einfach zu wenig, um das ganze darauf aufzubauen.
    Fazit : mittelmässig, geht so.
  • Soul
    Fantasy, Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 10.05.2021
    Ein wunderbarer film, eigentlich noch besser als der vorige von denselben machern, "Inside Out"/"Alles steht Kopf". Mit diesen filmen kommt das kino in der erwachsenen welt an, es geht nicht mehr um soziale probleme, sondern wichtige persönliche fragen werden untersucht, die jeden menschen betreffen, es geht um psychologie. Hört sich trocken an, der film schafft es aber dieses sehr lebendig begreiflich zu machen. Ich mag auch die hauptbotschaft des films, welches so untypisch ist, es geht nicht mehr um den traum, zu dem man nur mut braucht, oder die bestimmung, der man unbedingt folgen sollte, zu diesen aussagen gibt es etliche filme seit jahrzehnten, die uns eine welt der superlative von karieristen & überfliegern & den klimawandel im schlepptau bescheert haben. Die botschaft von "Soul" ist einfach, zu dieser sollte man aber auch mut aufbringen - lebe dein leben !
    Volle punktzahl.
    Werde den film sicher noch mindestens einmal sehen.
  • Prinz Charming
    Komödie, Animation, Kids, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 10.04.2021
    Habe nicht viel erwartet & bin sehr positiv überrascht. Eine ziemlich feministische geschichte ohne sich lustig über jemanden zu machen, ist zuweilen einfach sehr komisch. Sollte man vllt im englischen original hören um all die bekannten stimmen zu hören, der bekannteste John Cleese als die dicke fee & der henker. Fantasievoll, gut animiert, gute charakterzeichnung, sogar die musikstücke waren gut dargebracht, da von mehreren amerikanischen sängerinen vorgetragen, die auch die stimmen der prinzessinen & der weiblichen hauptfigur synchronisiert haben.
    Sehr empfehlenswert. 4,5 punkte aufgerundet.
  • Sense & Sensibility
    Lovestory, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 30.03.2021
    Man sollte wirklich nicht viel erwarten bei einer modernisierten US adaptation von Jane Austens büchern. Immerhin die story bietet eine originelle neue interpretation all der zusammenhänge der charaktere der buchvorlage. Modernisierte verarmung der Bennet schwestern, eine soziale note mit der krankheit der jüngsten, die rivalin ist keine nichtstuende hausherrin sondern eine rücksichtlose, ja geradezu kriminelle geschäftsfrau, ihr gutherziger bruder kein geistlicher sondern ein rechtsanwalt mit herz, die krise ein arbeitswelt basierter streit zwischen den schwestern, Willowby ein betrügerischer mitgiftjäger, Colonel Brandon ein gutaussehender büromitarbeiter &sw. Ales in allem ein ok film, habe schon schlechtere gesehen.
  • David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück
    Frei nach Charles Dickens.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 30.03.2021
    Es ist nicht wirklich eine buchgetreue adaptation, versucht auch nicht wirklich zu sein, was dem film aber keinen abbruch tut. Man merkt deutlich wieviel spass alle beteiligten beim drehen des films hatten, was eine leichtherzige atmosphäre schafft, so dass das ergebnis positiv stimmt obwohl die ereignisse in der story eigenlich nicht so positiv sind. Tilda Swinton spielt eine rolle unter vielen, dafür aber eine laute, alle schauspieler sind zumindest gut spielend bis vllt auf den Uriah Heep darsteller Ben Whishaw, dessen clou hier irgendwie nicht so richtig rüber kommt, entweder ist der schnitt, das drehbuch, das casting oder gar die regie dran schuld, der schauspieler hat sich immerhin bemüht.
    Trotz aufgedrängter moderner identity policy hat mich der film nicht enttäuscht & liefert gute unterhaltung. 3,5 aufgerundet.
  • Angel
    Brave Schülerin am Tag... Prostituierte bei Nacht...
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Kozmo" am 30.03.2021
    Ich weiss nicht was mich getrieben hat, diesen film auf die wunschliste zu setzen. Letztendlich war es wohl ein fehler. Der film ist absolut 1980er & das hoch drei. Es geht um prostituierte mit herz, einen killer auf den nicht weiter eingegangen wird, der aber als manisch dargestellt wird, damit wir alle wohl angst bekommen & einen blassen polizeidetektiv. Was der film nicht thematisiert, sondern nur kurz abhandelt ist der fakt, dass in USA der 1980er die familienstruktur so verrotet ist, dass ein junges mädchen nicht nur vom vater sondern auch von der mutter verlassen & sich selbst überlassen wird, es sonst niemanden gibt, der sich um sie kümmert & ihr vertrauen in das soziale netz des reichsten landes der welt genauso zerrütet ist, wie ihre familie, so dass sie es bevorzugt, sich als prosituierte zu verkaufen. Die prostitution wird dabei geradezu als etwas positives & gar heldenhaftes oder emanzipiertes dargestellt, jede dieser frauen verdient ihr eigenes geld, keine rede von zuhältern, würde die sache wohl zu kompliziert machen. Insofern sind etliche der premissen des film einfach sehr oberflächlich.
    Also langer rede kurzer sinn - nicht empfehlenwert.