Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Fack ju Göhte Trailer abspielen
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte

Fack ju Göhte

4,0
905 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Fack ju Göhte (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 113 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Audiokommentare
Erschienen am:08.05.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Fack ju Göhte (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 117 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Outtakes, Interviews, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:08.05.2014
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Fack ju Göhte in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 117 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Du sparst 12%
Regulär 11,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.05.2014
Abbildung kann abweichen
Fack ju Göhte in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 117 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Du sparst 16%
Regulär 10,99 €
Du sparst 10%
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.05.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Fack ju Göhte
Fack ju Göhte (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Fack ju Göhte

Weitere Teile der Filmreihe "Fack ju Göhte Trilogie"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Fack ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M'Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr: den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden die Chaotenklasse 10b auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben...

Dichtung oder Wahrheit? Regisseur Bora Dagtekin und die Macher von 'Türkisch für Anfänger' liefern ihren Beitrag zur Bildungsreform. 'Fack ju Göhte' erzählt von überforderten Lehrern und gestörten Schülern und mischt das Genre Schulkomödie mit unverstellten Sprüchen und Dialogen neu auf. Knapp 2,4 Millionen Zuschauer machten 'Türkisch für Anfänger' zum erfolgreichsten deutschen Kinofilm des Jahres 2012. Jetzt startet Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin mit 'Fack ju Göhte' einen Angriff gegen die Spießigkeit in deutschen Lehrerzimmern. Neben Elyas M’Barek ('Türkisch für Anfänger', 'What A Man') runden Karoline Herfurth ('Vincent will Meer', 'Im Winter ein Jahr'), Katja Riemann ('Der Verdingbub', 'Rosenstraße'), Jana Pallaske ('Männerherzen', 'Inglourious Basterds') und Alwara Höfels ('Blutzbrüdaz', 'Keinohrhasen') den prominenten Lehrkörper ab. In weiteren Rollen sind u. a. Jella Haase und Max von der Groeben zu sehen. Produziert wurde 'Fack ju Göhte' von Lena Schömann und Christian Becker ('Türkisch für Anfänger', 'Vorstadtkrokodile 1-3', 'Wickie und die starken Männer'). Die Komödie wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Filmförderungsanstalt und dem Deutschen Film-förderfonds.

Film Details


Fack ju Göhte / Suck Me Shakespeer


Deutschland 2013



Deutscher Film, Komödie


Satire, High-School, Pädagogik, Doppelleben, Deutscher-Filmpreis-nominiert, Bambi-prämiert



07.11.2013


7.4 Millionen



Fack ju Göhte Trilogie

Fack ju Göhte
Fack ju Göhte 2
Fack ju Göhte 3

Darsteller von Fack ju Göhte

Trailer zu Fack ju Göhte

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Fack ju Göhte

Starporträt Jella Haase: Falscher Haase zu Ostern: Jella Haase im Porträt

Starporträt Jella Haase

Falscher Haase zu Ostern: Jella Haase im Porträt

Die Berliner Schauze wurde ihr in die Wiege gelegt und genau diese verhalf ihr zu ihrer bekanntesten Rolle. Wir stellen euch heute Jella Haase vor...
VoD-Filme für die gute Laune: Die schlechte Laune einfach mal wegschalten!

VoD-Filme für die gute Laune

Die schlechte Laune einfach mal wegschalten!

Lass schlechte Einflüsse und trübe Gedanken hinter dir und mach dir den Tag zum Freund: Knopf drücken, zurücklehnen, Spaß haben...
Chantals Buch + Film Klassiker: Fack ju Göhte? Chantal erklärt legendäre Klassiker!
Fack ju Göhte 3: Bald klingelt es zur letzten Stunde
Lehrer-Schreck: Setzen 6: Für Pauker ungeeignet!

Bilder von Fack ju Göhte

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Fack ju Göhte

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Fack ju Göhte":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dieser Film verdient es auf Platz 1 der Kinocharts zu stehen. Endlich mal wieder eine deutsche Komödie, die diesen Namen auch über die gesamte Filmlänge verdient hat. Gags und Situationskomik reihen sich wie Perlen einer Kette aneinander. Die Darsteller durchweg erstklassig. Sensationell Elyas M'Barek, der die Zuschauerinnen nicht nur mit seinem makellosen Körper beindrucken wird, und auch Katja Riemann, als pragmatische Schulleiterin "wir werden hier als Lehrer tagtäglich verarscht, da können wir auch mal zurückverarschen", um nur 2 stellvertretend zu nennen. Dieses Schulmärchen sollten sich Schulpflichtige und alle anderen, die sich noch gut an ihre Schulzeit erinnern, nicht entgehen lassen!

am
Fack ju Göhte ist wirklich Hammer! Ich hatte vorher nicht gedacht, dass Fack ju Göthe dermaßen witzig ist. Noch nie habe ich einen Film im Kino gesehen, bei dem ich so lachen musste. Dieser Film ist absolut weiterzuempfehlen und habe ihn hier sofort auf die Wunschliste gesetzt!

am
Nun, was soll man zu diesem Film sagen und was zu den bisherigen Bewertungen?
Wenn Goethe wüsste von diesem Film......besser nicht.......Es sei denn er mag die Hauptworte des Films, "verfickt", "verpiss dich", "du Wichser" und und und....

Ich befürchte, er würde es nicht mögen....

Ich frag mich, wieso sich die Riemann, (mit Abstand die beste Schauspielerin in diesem "Film"), für sowas hergibt. Karoline Herfurth bleibt blass bis schwach, über Elyas M'Barek kann ich nichts weiter sagen.

Was kann man noch sagen zu diesem Filmchen? Eine Schulklasse die es witzig findet, dass eine Lehrerin (Uschi Glas), Selbstmord begeht oder begehen will und vor allen belustigten Schülern aus dem Fenster springt und hart aufschlägt im Schulhof und scheinbar Tod ist?? Oder der Kommentar dazu von Zeki Müller, " das ist doch nur der erste Stock, halb so wild", oder etwa Schüler, die Ihre Lehrerin dermaßen übel mitspielen, dass diese ebenso selbstmordgefährdet ist...?
Genau diese Lehrerin (Karoline Herfurth), wird zu Anfang des Films mit K.O. Tropfen niedergestreckt. Alle finden das scheinbar richtig lustig, inklusive der Lehrerin selbst....naja...kopfschüttel!

Wenn ich mal eine der mit 5 Sternen bedachten Bewertungen hier zitieren darf, dann sieht man schon welche Art Kinobesucher begeistert sind von diesem Film: Ich zitiere:
"Ich gehe erst noch in den Film aber meine Kumpels waren schon und sagen,ainfech nur geil.Und ich gehe erst noch in den Film:".......
Noch Fragen?;-)

Was soll man sagen über den deutschen Film der heutigen Zeit? Während die Amerikaner, besonders die Franzosen, ihre bitterbösen Satiren mit Wortwitz ausstaffieren, eigentlich nie ganz den Respekt am Mensch vergessen lassen, versucht der deutsche Film , wegen diesem fehlenden Wortwitz, diese Personen bis tief ins Mark zu treffen. Mit Beleidigungen der übelsten Art. Til Schweiger lässt grüßen.
Aber es gibt sie noch diese Außnahmen....das lässt mich hoffen. Z.B. Vincent will Meer...ein guter deutscher Film........Bravo. Es geht also.....

Und eine Bitte an die deutschen Filmemacher. Bitte synchronisiert unsere "Schauspieler" mit Profistimmen, wie z.B die von Robert de Niro oder Ben Stiller. Dieses amateurhafte Gefasel kann man oft gar nicht verstehen.

Die eindeutig beste Szene des Filmes, als der Lehrer Zeki Müller (eigentlich ein Knasti und kein Lehrer, ist jetzt zu verwirrend), mit seinen Schülern einen stark Süchtigen im Delirium besucht. Klasse, sowas würde wirklich Eindruck machen.

Naja, ansonsten kann man über diesen Film nichts sagen. Gegen Ende geht der Film von besonders schwach in ziemlich schwach über. Ein Kompliment wird nicht daraus.

Wenn man bedenkt, dass angeblich nahezu 6 Millionen Besucher wegen diesem Film im Kino waren, dann ist das kaum zu fassen. Wenn man 10 Euro pro Eintrittskarte berechnet, dann wären das 60 Millionen Umsatz, vor Steuern und den anderen Abzügen...Und das für diesen Schwachfug.... So gesehen haben die Filmemacher alles richtig gemacht;-)

Empfehlung: Bitte liebe deutsche Filmemacher, überlasst es anderen solche Art Filme zu machen. Trotz Fördergelder vom Staat! Gebt das Geld einem Kinderheim oder ähnlich, dort ist es besser aufgehoben.

Fazit: Prädikat schwach...nicht empfehlenswert, wenn möglich vor kleineren Kindern fernhalten.

am
"Fack ju Göhte" ist eine lustige und unterhaltsame Komödie. Auch wenn die Grundhandlung absolut vorhersehbar ist, macht das Gezeigte ungemein Spaß. Das Ganze wird recht frisch, unterhaltsam und witzig rübergebracht. Die Gagdichte ist hoch und es sind einige gute Lacher dabei. Der Cast kann sich auch sehen lassen und passt hier einfach.

"Fack ju Göhte" ist eine gelungene Komödie, welche endlich wieder Schwung in die deutsche Komödienlandschaft bringt.

7,5 von 10

am
Super Film. Eine lustige Szene und Spruch nach dem nächsten. Hoffe und freue mich auf eine Fortsetzung des Films. Kann man nur weiter empfehlen.

am
Super Film! Ich habe mir den Film mit meiner Freundin angeschaut und hatte vorher nicht damit gerechnet, dass Fack ju Göthe dermaßen witzig ist. Selten habe ich einen Film im Kino geschaut, bei dem ich einen "Lach-Orgasmus" hatte (so nenne ich den Zustand beim Lachen, wenn man dieses "Krampfende" Gefühl im Bauch bekommt). Dieser Film ist absolut weiterzuempfehlen und ich werde ihn mir sobald er Verfügbar ist erneut anschauen.

am
Ganz nett anzusehen, lustig ja, aber völlig vorhersehbar und überbewertet... kennste einen Schülerfilm, kennste alle ... das ein 2. Teil in Planung ist, bedeutet wohl den Untergang

am
Ich hatte mich aufgrund der Vorschau und diverser Rezensionen wirklich auf den Film gefreut. Daher war meine Enttäuschung umso größer, als ich gelangweilt nach ca. 2/3 des Films das Handtuch warf. Kein wirklich guter Gag und keine witzigen Dialoge konnte ich bisher ergattern. Lediglich die dem deutschen Film typische stereotype Phrasendrescherei und klischeehaftes, plattes Gehampel, statt echter Unterhaltung. Besonders nervig Karoline Herfurth als ewig nörgelnde Öko-Pädagogin, die mit platten Weltverbesserersprüchen versucht, Herr der Lage zu werden und dabei so offensichtlich scheitern muss, dass es beim Zusehen schon schmerzt. Auch hier wirkt vieles vorhersehbar und man hat es schon tausend Mal gesehen. Dazu noch die im deutschen Film omnipresente Riemann (fehlen nur noch Til Schweiger und Matthias Schweighöfer). Haben wir hierzulande nichts Anderes zu bieten außer den immer gleichen Gesichtern? Nix gegen die Person an sich, aber irgendwann kann man das einfach nicht mehr sehen.
Ich konnte mich letztendlich dem Eindruck nicht erwehren, dass der Film eher für die Jugend gemacht ist, die er versucht zu persiflieren. Ein Schuss nach hinten.

am
Wenn mann einen stressigen Tag hinter sich hat und einfach mal abschalten will, dann kann man sich diesen Film echt anschauen. Die Schule war ja schon immer eine dankbares Komödienthema. Für ältere Semester ist es zudem durchaus amüsant die neue deutsche Sprachkultur zu bestaunen. Nur nicht zu ernst nehmen. Den Schauspielern scheint den Dreh jedenfalls richtigen Spaß gemacht zuhaben. Das, so fand ich, war nicht zu übersehen. Liebe Lehrer, bleibt locker!! Richtig gutes deutsches Filmprodukt!!

am
Man darf nicht über den Sinn nachdenken. Ist einfach nur lustig. Perfekte Unterhaltung. Schau ich mir bestimmt noch öfter an.... Pop-Corn-Kino vom Feinsten!!!!!!!!!!!!!

am
Mir ging der Film lange Zeit so richtig am Arsch vorbei. Habe dann mal gehört, der Zweite sei besser und habe mir diesen dann kurz nach Erscheinen mal ausgeliehen, weils grad eh nix tolles gab. Den fand ich dann so RICHTIG schlecht (Kritik hier bitte mal lesen ha ha ha). Die Handlung war recht bescheuert und der Film auch sonst recht langweilig. Den Müller fand ich recht belanglos und die ganzes Kiddies haben mich einfach nur genervt.
Nur Chantal hatte es mir irgendwie angetan, so überdreht wie die war. Habe dann eine Weile nach dem Film immer Selbstgespräche in "Chantal-Manier" geführt und musste mich zusammen reisen, daß ich niemand in der "Isch-Sprache" anspreche. Ohne Scheiss!

Konnte mir dann auch irgendwann vorstellen, daß der erste Teil mehr zu bieten hat wie die sehr alberne Klassenreise nach Fernost.

Yeah, der Erste ist wirklich viel besser!!! Man wird halt langsam an die Charaktere rangeführt und darf den Kleinkriminellen Müller auf dem Weg zum Pädagogen verfolgen. Ich hab wirklich sehr viel gelacht und der Film hat mir wirklich grossen Spaß gemacht!!!
Nur Chantal kommt noch etwas harmloser als im Zweiten rüber. Aber hier ist einfach das ganze Ensemble richtig gut! Und die Handlung macht Sinn *grins*

Hätte auch gerne so einen Lehrer wie Herrn Müller gehabt! Schwör!

P.S. Ey isch war übrigens ausch 10 b :p

am
10 Jahre - solange dauert es nach dem Abitur, bis man die Verbeamtung auf Lebenszeit in der Tasche hat. Das erklärt, warum die meisten Lehrer nicht so cool sind, wie in dieser Komödie: mit einer Pumpgun und Farbbällen auf Schüler schießen, Schüler nicht aus Automaten befreien, Schüler mit der Tür plattwalzen, nachts mit Schülern Züge beschmieren oder mit Schülern bei Junkies und Prostituierten vorbeischauen oder einen Schüler im Schwimmbad unter Wasser ducken - das sind alles Gründe für ein Disziplinarverfahren bzw. die sofortige Entlassung aus dem Schuldienst. Kein Lehrer, der noch klar bei Verstand ist, würde seinen Job und seine 10 Jahre für so einen Scheiß riskieren. Deshalb ist der Film genial lustig - hier gehen all die Dinge, die alle Lehrer gerne mal heimlich machen würden, aber nicht dürfen. Trotzdem bietet der Film auch Wahres: Schülerbewertungen sind wichtig und kursieren im Lehrerzimmer (vor allem die Abi-Zeitungen), Schüler wollen wahrgenommen werden und legen sich nicht für Noten oder einen guten Schulabschluss ins Zeug, sondern für "ihren" Lehrer, der sich ein Bein für sie ausreißt. Herr Müller zeigt, was nötig ist: Sozialarbeiter, Kumpel, Vaterersatz und trotzdem Wissensvermittler, alles in einer Person. Mein Herz blutet zwar, wenn ich sehe, wie Shakespeare verhunzt wurde, aber so kriegt man den "Stoff" an die jungen Leute ran. Die Komödie ist überdreht und überzeichnet, zeigt aber im Kern sehr viel Wahres. Vor allem, wieviel Arbeit Lehrer mit Schülern haben.

am
Wer "Türkisch für Anfänger - Der Film", "Wie ausgewechselt" oder evtl. noch "Kill the Boss" mochte, sollte auch hier auf seine Kosten kommen!

Nicht ganz so gut wie Erstgenannter, aber der Humor schlägt in dieselbe Kerbe, sprich meist politisch unkorrekt, sexistisch und manchmal etwas derbe! - Wer diese (brachiale) Art von Humor nicht mag, muss zu anderen Scheiben greifen...

3,7 Sterne

am
Der Film ist richtig witzig. Wer mal wieder was zum Lachen braucht, weil er sonst nichts zu lachen hat, der sollte sich diesen Film anschauen.

am
Endlich mal angeschaut und positiv überrascht. Der Film war sehr amüsant, hatte zwar am Ende eine "typische Story", die sich durch den gesamten Film zog, aber wurde nie langweilig. 

am
Eigentlich ist es eine superalte und sehr vorhersehbare Geschichte, also wirklich nichts neues sondern der hundertste Aufguss von einem Menschen auf der schiefen Bahn der sein Herz aus Gold entdeckt und ein Aschenputtel zur Prinzessin wandelt.
ABER gut gemacht, solide Performance aller mitwirkenden und erfrischende Hauptdarsteller. Wie gesagt, keine Überraschung, aber sehr gute Unterhaltung.

am
ich bin ÜBERHAUPT kein fan von deutschen filmen . sie sind meisstens flach und verlieren sich zum ende in gähnender langeweile . ausserdem sind die meisten ideen irgendwo bei englischen oder amerikanischen produktionen abgeschaut .
was mich schon abschreckt sind die DUMMEN TITEL wie hier zum beispiel : FACK JU GÖHTE . was soll das ? einfach nur blöd .

am
Was war das? Ich kann über vieles lachen, aber diese Gags waren zum größten Teil unterirdisch! Hier wurden im wesentlichen billige Kalauer, Fäkalhumor und nur vereinzelt subtiler Witz geliefert. Warum haben sich so viele dieses Machwerk im Kino angesehen? Schade fürs Geld. Deutsche Komödien haben mittlerweile ein echtes Problem, vgl. Til Schweiger und Matthias Schweighöfer. Wenn das die Zukunft des deutschen Films ist, dann gute Nacht.

am
Billiger Klamauk, der nach Stammtisch-Manier einfache Klischees bedient. Dazu eine Horde Knallchargen, die allerdings selbst offenbar viel Spaß am Dreh hatten ... Schön, dass es wenigstens den Schauspielern gefallen hat, ich trauere um den feinsinnigen deutschen Humor, der offensichtlich mit Loriot zu Grabe getragen wurde.

am
Für Teens und Schüler sicherlich ein toller Streifen, doch für Menschen jenseits der 25 Jahre nur noch bedingt interessant. Die Bösen und Dummen sind natürlich selbstredend zum Finale hin gut, schlau und brav. Politisch (deutsch) korrekt. FACK JU GÖHTE ist damit eine typisch deutsche Komödie und der Hype bzw. Erfolg des Films ist für mich ebenso unverständlich wie jene Erfolge von OTTO, MÄNNER, DER BEWEGTE MANN und so weiter. Vielleicht verständlich wenn die Kids in Massen die Kinosessel bevölkerten und deren Urteil sollte man natürlich auch respektieren. 2,90 derbe Streiche-Sterne ohne Feuerzangenbowle.

am
Für üblich, mache ich einen großen Bogen um deutsche Filme. Meiner Meinung nach, gibt es keinen einzigen deutschen Film, der internationales Niveau aufweist, denn sowohl die vorhersehbaren Handlungen, als auch die blassen Schauspieler sind teilweise unerträglich (Das Boot mal ausgeschlossen). Ich will nicht sagen, dass "Fack ju Göthe" eine wirklich gute Handlung hat, doch ist der Streifen eine Komödie die endlich von diesem "klein karierter" Humor der Deutschen abweicht und nicht nur asozial ist, sondern aufzeigt, wie es teilweise wirklich in deutschen Schulen abgeht, auch wenn es Viele nicht wahrhaben wollen. Schimpfworte sind heutzutage allgegenwärtig und bei Jugendlichen eben Mittelpunkt ihrer "Dialoge". Darum fand ich die Idee, einen Erwachsenen mit dem selben Denken zur Erziehung der Plagen heran zu ziehen, auch wenn dies im Film ungewollt war, einfach nur klasse.

Viele Ausdrücke, sympathische Schauspieler und durchgehende Lacher durch Dialoge und Situationskomik durchziehen die fast 2 Std Laufzeit. Der erste deutsche Film, der einen Platz in meinem DVD-Regal bekommt.

Wenn ich lese, dass sich Leute fragen, was aus deutschen Filmen der heutigen Zeit geworden ist, muss ich sagen: Endlich lässt man von dem scheinheiligen Getue los und schlägt auch gerne mal unter die Gürtellinie, denn ob Ihr es hören wollt oder nicht, genau DAS zieht heutzutage und macht Spaß (oder warum schaut ihr Filme?!)Außerdem: Welche Zeit der deutschen Filme war je gut?!:D

Euch viel Spaß :)
4*

am
Diese Kritik ist für Menschen wie mich, die deutsche Komödien fast immer Niveau-los finden!

Endlich mal eine deutsche Komödie die ich nicht nur als Kompromiss bei weiblicher Begleitung sehe ;) ! Die kann man wirklich freiwillig schauen und es wird nicht langweilig!
Chaotisch und frech! Zwar etwas vulgär, aber das ist hier nötig - nicht weil es peinlich sein soll... sondern einfach weil es sonst weder komisch, noch realistisch wäre!
Beste deutsche Komödie seit einer Ewigkeit! ... Mir fällt wirklich keine bessere ein.

am
Auf jeden Fall einer der beste deutschen Komödien. Der Film ist durchgehend witzig und unterhaltsam.

am
"Fack ju Göhte" hat mir sehr gut gefallen. Man kommt schnell in die Geschichte hinein und ist schauspielerisch sehr gut besetzt. Was mir auch sehr gut gefallen hat, als der Bruch in diesen Film kommt, dass man recht zügig fortgesetzt hat und nicht erst eine halbe Stunde eine Tour durch den Film macht und sagt, wie schön das Leben sein kann. Der Film regt sehr zum nachdenken an. Die Geschichte passt sehr gut zum Film und ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.Etwas negatives habe ich: Die Musik ist ziemlich laut, das hätte man auf der Blu-Ray und auf DVD besser abmischen können. Im Kino stört dies nicht, aber zu Hause könnten sich Nachbarn über die im Verhältnis laute Musik beschweren. Die Musiktitel sind gut ausgewählt und passen zu den einzelnen Szenen.

Wenn Sie einen schönen lustigen Abend verbringen möchten, dann kann ich Ihnen "Fack ju Göhte" empfehlen.

am
Ich fand den Film super lustig und auch sehr zum nachdenken, wie sich heutzutage der Schulalltag gestaltet. Es ist traurig zu sehen wie sich die Kids von heute teilweise krass benehmen. Manche Szenen waren etwas übertrieben, aber dafür ist es ja eine Komödie...die gelungen ist, was man von deutschen Komödien nicht so oft sagen kann.

am
Schöne deutsche Komödie, die berührt. Schauspielerisch nicht soo die Wucht und oft ziemlich übertrieben und auch die Story war nicht ganz so neu aber unterm Strich viel besser als der sonstige Komödien-Einheitsbrei. Deswegen 3,5 Sterne..runde ich gerne auf 4 auf ;-)

am
Also ich kann die negativen Kritiken hier nicht verstehen. Sicherlich ist es kein "anspruchsvoller Streifen", aber er macht das was er soll-UNTERHALTEN! Die Story des Films war weitgehend bekannt. Warum also schaut man sich einen Film an, von dem man weis, dass er nicht den eigenen Humor bedient? Manche Leute sollten zum lachen besser in den Keller gehen! Wir haben den Film in großer Runde gesehen und uns köstlich amüsiert-sogar zwei mal!

am
Der Film ist absolut klasse und wird sehr getragen vom Hauptdarsteller Elyas M'Barek. Er hat Charme und die richtige Mischung aus Coolness und
frechen Sprüchen in Ermangelung von tatsächlichem Hintergrundwissen. Den wünschen sich bestimmt viele als Lehrer. Es kommt nicht immer auf die in der Lehrerausbildung erreichten Noten an, sondern auch auf das Verständnis des Lehrers für die Vielzahl der vor im sitzenden Schüler mit all ihren privaten Problemen und sich dabei nicht verarschen zu lassen. Genau das kommt im Film absolut perfekt rüber. Auch die anderen Darsteller machen ihren Job sehr gut. Sehr empfehlenswert.

am
Einfach klasse und super lustig!
Wir hatten echt viel Spaß beim anschauen! Freue mich schon mega auf den 2. Teil.

am
Dieser Film zeigt auf überspitzte Art und Weise den Wahnsinn an deutschen Schulen und zeigt auf, wovor sich jeder Lehrer fürchtet...respektlose SchülerInnen, die keine Motivation und Perspektive haben.

Wir haben den ganzen Film lang so gelacht, da sich eine Situationskomik an die nächste reiht.
Wirklich empfehlenswert!

am
Der Film ist einfach klasse - selten so gelacht. Auf alle Fälle einer der Besten deutschen Filme und so nebenbei noch einige wirklich gute Darsteller

am
Ja, endlich mal wieder. Lachen garantiert in einer ungezwungenen deutschen Komödie. Die Story hat natürlich nichts mit der Realität zu tun. Unter der Prämisse funktioniert der Film prima. Zuerst hatte ich etwas Schwierigkeiten mit der Ausdrucksform des Hauptdarstellers (M'Barek), dann merkte ich aber schnell: das passt, ist authentisch. Der verbiegt sich nicht. Der Film ist kurzweilig und bietet Lacher ohne Ende. Auch die anderen Schauspieler spielen klasse. Kurzweilige Unterhaltung. Anschauen! Übrigens... meine Kinder (10 und 12) waren begeistert.

am
Mir ist es schleierhaft, wieso "Fack Ju Göhte" so ein erfolgreicher Film werden konnte. Die Darsteller sind weder sonderlich gut, noch irgendwie sympathisch und der Humor des Films bewegt sich irgendwo auf dem Niveau von Streichen aus der Grundschule und schlecht verfassten Wortwitzen.

Wenn "Fack Ju Göhte" mit sieben Millionen Zuschauern der erfolgreichste Film des Jahres 2013 in Deutschland ist, ist natürlich klar, warum anspruchsvolle Filme und Serien hier in Deutschland so wenig erfolgreich sind und warum Unterschichten-TV immer noch eine Erfolgsgarantie für die deutschen Fernsehsender ist.

Ich kann einfach nicht über plumpe Streiche wie Kleber auf dem Stuhl und durchnässte Kreide lachen und wenn dann noch aufgesetzte Jugendsprache und eine unglaubwürdige Liebesgeschichte dazukommen, dann ist für mich der Punkt erreicht, wo ich mich tatsächlich Frage, warum alle immer noch darüber nachdenken warum der deutsche Film da steht wo er steht! Wegen Filmen wie diesem!

Ja, die Art und Weise wie Zeki Müller als Nicht-Lehrer mit seinen aufmüpfigen Schülern umgeht sorgte auch bei mir für ein Schmunzeln, mehr aber auch nicht. Weder Uschi Glas Gastauftritt, noch die pädagogisch überforderte Lisi Schnabelstedt in Person von Karoline Herfurth konnten den Film für mich aufwerten und auch Katja Riemann als gestresste Direktorin Gudrun ist alles andere als ein Lichtblick in "Fack Ju Göhte". [Sneakfilm.de]

am
Fack ju Göhte ist wirklich ein super deutscher Film! Ich hatte vorher nicht gedacht, dass Fack ju Göthe dermaßen witzig ist. Dieser Film ist absolut weiterzuempfehlen und sollte sofort auf die Wunschliste gesetzt werden!

am
Ich bin eigentlich kein großer Fan von deutschen Filmen, aber bei diesem muss ich ne Ausnahme machen. Zwar ist die Storry etwas flach und errinnert schwer an Dangerus Minds aber trotzdem gut gemacht. Spitzen Unterhaltung.

am
Super guter Film besonders für Lehrer, da man über den Lehrerberuf mal nachdenken sollte! Und das Sport-Bio Abitur mit 2,0 ist einfach genial!

am
Eigentlich wollte ich den Film gar nicht schauen, aber zum Ausprobieren von VoD schien er mir geeignet...jetzt steht die BluRay in meinem Regal und ich habe den Film schon mit allen meinen Freunden gesehen und genossen. Das Feedback war ausschließlich positiv.

Sicherlich ist die im Film verwendete Sprache nicht die gleiche, die ich verwende oder in meiner Jugend verwendet habe. Sicherlich besteht auch ein Großteil des Films aus teilweise ordinärem Slapstick und Kotzeinlagen. Und auch die Geschichte ist größtenteils vorhersehbar. Aber...

...er ist einfach witzig und gut gemacht! Wenn man sich darauf einlässt von den sympathischen Charakteren zwei Stunden gut unterhalten zu werden und mehr zu lachen als nicht, dann wird man den Film mögen.

Fack Ju Göhte hat nicht den Anspruch etwas anderes zu sein, als eine Komödie und der Erfolg an der Kinokasse und jetzt im DVD-Verkauf gibt den Machern recht!

Glücklicherweise gibt es Macher, wie diese, die Wert auf Unterhaltung legen und nicht nur Kunst schaffen wollen. Nicht dass diese Filme grundsätzlich schlecht sind. Sind sie nicht, schaue ich auch mal gerne, aber die Betonung liegt auf "mal". Das Leben ist ernst genug und wenn man mal was lustiges sehen möchte, dann ist man froh, dass es auch Filme wie diesen gibt!!!

am
Gute deutsche Komödien sind leider rar gesät. "Fack ju Göhte" sticht hier zumindest etwas aus dem Einheitsbrei heraus, wenn auch einige Szenen, bspw. mit Uschi Glas, sehr albern sind. Elyas M'Barek und die bezaubernde Karoline Herfurth schieben sich gekonnt die Bälle zu und bringen die Lachmuskeln des Öfteren in Wallung. Die Geschichte ist zwar recht absehbar, aber in wie vielen Filmen ist sie das nicht? Wer auf eine leichte Komödie zwischendurch steht und die Darsteller mag, kann hier nicht allzu viel falsch machen. 4 Sterne!

am
Wenn man nicht alles zu ernst nimmt, hat man viel Spaß bei dieser gelungenen deutschen Komödie. Karoline Herfurth, in meinen Augen mit beste deutsche Schauspielerin der letzten Jahre, kommt voll witzig und super sexy rüber. Auch der Rest der Darsteller kann sich sehen lassen, bis auf Uschi Glas, welche etwas zu albern wirkt. Die Story ist nicht unbedingt neu, aber urkomisch umgesetzt. Mit 4 Sternen ein Lob an unsere Filmemacher!

am
Tolle Story, tolle Darsteller, super gemacht. Was habe ich gelacht. Der Film ist manchmal ein klein wenig zu übertrieben, aber dafür mit tollen Gags, die neu sind. Den Film muß man gesehen haben.

am
Ich muss zugeben, das ich mich lange gesträubt habe diesen Film zu sehen, weil in letzter Zeit kaum was gescheites aus deutscher Produktion gekommen ist.
Aber ich wurde freudig überrascht. Situationskomik am laufenden Band. Gute Schauspieler und eine gute Geschichte.
Hier passt einfach mal wieder alles zusammen.
Ich wurde sehr gut unterhalten und fand den Film einfach super.
Absolut sehenswert.

am
Wunderbar, mal ein deutscher Film, den man angucken kann, der nicht von Til Schweiger ist! Anfangs ist der Film etwas ruhig, aber nach und nach kommt der Film und die Story Fahrt auf und es wird besser und besser. Am Ende freut man sich auf den 2.Teil!
Die Dialoge sind gemäß der Story flach, aber alles passt zusammen! Habt viel Spaß beim Gucken!

am
Am Anfang war ich etwas misstrauisch, da ich eigentlich keine deutschen Filme mir anschaue und vor allem nicht so ein Ausländerklischee Zeugs, aber bei dem Film ist es anders. Ist sehr lustig aufgebaut und hat eine super Handlung. Den zweiten Teil muss ich auch noch unbedingt sehen.

am
Der Film bietet ein absolutes "Hauptschülerniveau". Wem Toilettenszenen, Humor unter der Gürtellinie, Asisprache, mehrfaches Kotzen etc. gefällt soll sich den Streifen ansehen, allen anderen rate ich davon ab!

am
Ich gehe erst noch in den Film aber meine Kumpels waren schon und sagen,ainfech nur geil.Und ich gehe erst noch in den Film:
Fack ju Göhte: 4,0 von 5 Sternen bei 905 Bewertungen und 45 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Fack ju Göhte aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Deutscher Film mit Elyas M'Barek von Bora Dagtekin. Film-Material © Constantin Film.
Fack ju Göhte; 12; 08.05.2014; 4,0; 905; 0 Minuten; Elyas M'Barek, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Jana Pallaske, Alwara Höfels, Jella Haase; Deutscher Film, Komödie;