Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
1 1/2 Ritter Trailer abspielen
1 1/2 Ritter
1 1/2 Ritter
1 1/2 Ritter
1 1/2 Ritter
1 1/2 Ritter

1 1/2 Ritter

Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde.

Deutschland 2008 | FSK 6


Til Schweiger


Til Schweiger, Rick Kavanian, Johanna Penski, mehr »


Komödie, Deutscher Film, Abenteuer

2,4
598 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
1 1/2 Ritter (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Making Of, Musik-Video, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:21.08.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
1 1/2 Ritter (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Making Of, Musik-Video, Hinter den Kulissen, Storyboards, Bildergalerie, Umfrage: Was ist ein Ritter?, Trailer
Erschienen am:21.08.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
1 1/2 Ritter (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 110 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Making Of, Musik-Video, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:21.08.2009

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
1 1/2 Ritter (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 115 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Audiokommentare, Making Of, Musik-Video, Hinter den Kulissen, Storyboards, Bildergalerie, Umfrage: Was ist ein Ritter?, Trailer
Erschienen am:21.08.2009
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
1 1/2 Ritter in HD
FSK 6
Deutsch
Stream  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.08.2009
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
1 1/2 Ritter
1 1/2 Ritter (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 1 1/2 Ritter

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 1 1/2 Ritter

Die Zeit der Ritter weist verblüffende Parallelen zur Gegenwart auf: Markenrüstungen, gecastete Minnesänger, Ride-Ins und Gleitzeit bei den Leibeigenen. Der ehrenwerte Ritter Lanze (Til Schweiger) und der türkische Kleinganove und Möchtegernritter Erdal (Rick Kavanian) machen sich auf, um die entführte Tochter des Königs zu befreien, und erleben dabei ein Mittelalter, wie man es so noch nie auf der Kinoleinwand gesehen hat.

Film Details


1 1/2 Ritter: Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde / 1 1/2 Knights: In search of Herzelind


Deutschland 2008



Komödie, Deutscher Film, Abenteuer


Satire, Ritter, Mittelalter, Entführung



18.12.2008


1.8 Millionen


Darsteller von 1 1/2 Ritter

Trailer zu 1 1/2 Ritter

Movie-Blog zu 1 1/2 Ritter

Iron Sky 2 - The Coming Race: Nazis auf Dinos im Crowdfunding für 'Iron Sky 2'

Iron Sky 2 - The Coming Race

Nazis auf Dinos im Crowdfunding für 'Iron Sky 2'

Sci-Fi-Trash auf einem neuen Level: Und wenn man denkt, im Trashfilm geht kaum mehr, kommt der Führer auf einem T-Rex daher - im ersten 'Iron Sky 2' Trailer...

Bilder von 1 1/2 Ritter

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu 1 1/2 Ritter

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "1 1/2 Ritter":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Was war das denn? Nun habe ich nach „Wo ist Fred?" und „Keinohrhasen" gerade sämtliche, typisch männliche, Abneigung gegen Til Schweiger abgelegt, da kommt er mir mit so einem Schrott. Tut mir leid, aber der Film ist schlecht. Sehr schlecht. Schon die Anfangssequenz, ein von Stadionsprechern kommentierter Kampf in der Arena, ist so nervig geraten, dass man auf dessen Ende hofft. Dieser flache Einstieg zieht sich leider durch den gesamten Film. Platte Sprüche, blöde Einfälle und penetrante Eigenwerbung einer vor langer Zeit in der Versenkung verschwundenen Boygroup machen einem den Film madig, dessen Trailer noch sehr vielversprechend aussah. Gegen Kostüme und Kulissen ist nichts zu sagen, auch die vielen Gastauftritte sind eine witzige Idee. Jedoch zeigen diese z. T. auch die Richtung des Filmes an. Til Schweiger gleitet ab in eine Ära, in welcher der deutsche Film noch katastrophal war. Eine Zeit des Dieter Hallervorden und Thomas Gottschalk, die lausige Filme machten und nun wieder mit von der Partie sind. Abgesehen davon, dass dieses alberne Machwerk besser in Mel Brooks Händen aufgehoben gewesen wäre, hat es dann auch noch nicht einmal eine interessante Story. Käme nicht blöder Witz an Witz (ach wären die doch zum lachen), wäre man geneigt, einzuschlafen. Und nebenbei hat der Film auch nicht eine tiefer gehende Idee, sieht man mal vom Namen Erdal ab, dessen Träger im späteren Verlauf noch als Frosch bezeichnet wird. Bleibt die Frage, warum Schweiger nicht den Humor seines „Keinohrhasen“ beibehalten hat und mit „1 ½ Ritter" einfach nur peinlich und auf unterstem Niveau „unterhält". Das war nix.

am
Nach dem großen Erfolg von "Keinohrhasen" inszenierte Til Schweiger, Deutschlands Vorzeigeschauspieler Nummer eins, diesen ungelenken Mittelalterklamauk, der scheinbar ziel- und wahllos aus der Parodien- und Abenteuermottenkiste plündert und außer einigen, aber meist eher dumpfen Gastauftritten von der deutschen Fernsehprominenz nicht viel zu bieten. Zwar harmonieren Til Schweiger und sein Sidekick Rick Kavanian, aber die Situationen in die das Script die beiden schickt ist weder sonderlich einfallsreich noch besitzt es nicht die nötige atmosphärische Stärke, die u.a. "Keinohrhasen" so charmant machte. Wem es reicht bekannte Gesichter aus dem TV zu entdecken, dem dürfte "1 1/2 Ritter" zumindest kurzzeitig Spaß bereiten, wer froh ist die Super Nanny, Thomas Gottschalk oder Robert Blanco gerade einmal nicht über seinem Bildschirm flimmern zu sehen sollte um diese enttäuschende Komödie meiden.

am
Hier sieht man wieder das Til Schweiger als Regisseur überschätzt wird, wie kann man sich nur so zum Clown machen? Die Merkel Frisur sieht einfach nur albern aus, zwar ist es eine Komödie mit reichlich Slapstick, aber dafür Schlechter Inhalt , schlechte Botschaften , nicht wirklich überzeugende Schauspielerei, eher möchtegern lustig und die Witze sind auch nicht spektakulär und eher unlustig, da zündet 1 Gag unter 100 und Schweiger nervt mit seinen bemüht verkrampften Gesichtsausdruck. Ich konnte hier leider nicht lachen. Ab und an konnte der Film mir ein schmunzeln abgewinnen aber sonst kann man nur wieder sagen "deutsche Filme, leider zu oft schlechte Filme". Ich weiss nicht was Til Schweiger hier geritten hat, nach KeinOhrhasen was wirklich eine tolle Produktion war macht er hier wieder vieles falsch. Hier wird das Mittelalter schlecht auf die Schippe genommen ohne dabei Atmosphäre zu versprühen. Das hier gezeigte zieht sich einfach mal wieder in die Länge und erscheint roh, jegliche Gaststars geben sich die Klinke in die Hand und trotzdem ist der Film ein Reinfall! Kein Wunder wenn man C-Promis beim klamauken zuschauen darf, und ein Schweiger der hier eine anfängerische Leistung abliefert, das kann doch nichts werden! Einfach ziemlich flach und mit einer dünnen Geschichte bestückt. Hier fehlen definitiv die Lacher, die Besetzung ist relativ gut aber auch die kann den Film nicht retten. Verständlich das Schweiger nicht wollte das Kritiker vor dem Kino Release den Film sehen, weil dann wäre niemand mehr ins Kino gegangen. Weil das hier produzierte ist das Eintrittsgeld definitiv nicht wert! Ob nun Mittelalter-Klamauk hin oder her, Star-Aufgebot hin oder her. Das ganze ist nicht zu ertragen. Die Länge des Filmes wird mit einer lächerlichen Story und langweiligen Momenten überbrückt, vor allem ist das ganze ziemlich einfallslos, schon wieder bekommt man die Türkenklischees und den Türkendialekt präsentiert. Hat man das nicht alles schon zu oft gehört und gesehen? Man bekommt das Gefühl als würde sich jeder Gag ankündigen. Lächerlich auch das Schweiger Leute in den Film holt die schlechte Komiker oder Schauspieler sind. Thomas Gottschalk, Roberto Blanco, Dieter Hallervorden oder auch den schon zu alten Johannes Heesters hätte man sich ersparen können, weil von denen ist die Zeit lange vorbei. Weil auch die Filme von Hallervorden und Gottschalk damals schon schlecht waren, wird das im Alter nicht besser! Deutsche Komödien werden immer schlechter, was daran liegt das viele Comedians sich halt einfach gerne zum clown machen aber über kein schauspielerisches Talent verfügen. Das ganze wird dann albern und peinlich! Ziemlich belangslos und nicht mitreissend, 1 1/2 Ritter sollte man ignorieren.

FAZIT : Einfallslos, unspannend und nervig. Das ganze zieht sich unheimlich in die Länge mit seinen nervigen Dialogen und die Witze sind mies und schlecht. Ich konnte hier so gut wie nie lachen! Gegen die Kulisse spricht definitiv nichts, aber dafür bekommt man Promis zu sehen bei denen die Zeit schon längst abgelaufen ist. Was will ein Roberto Blanco, Thomas Gottschalk, Dieter Hallervorden oder sogar der alte Playboy Heesters in einer modernen Komödie? Schweiger spielt schlecht, und auch sonst erscheint das ganze sehr öde. Peinlich, unlustig, unintelligent und einschläfernd. Nur für Menschen geeignet die quasi über alles lachen können und ohne Anspruch an Komödien heran gehen. Trifft meinen Geschmack überhaupt nicht, leider war wohl nach den Zahlungen der Gehälter der C-Promis kein Budget mehr vorhanden für einen gescheiten Drehbuchschreiber. Ausstattung, Kamera, Beleuchtung und Soundtrack sind auf hohem Niveau, alles andere ist leider für die Tonne! Aber das ist wie immer ja Geschmackssache und Ansichtssache, ich kann diesen Film leider nicht empfehlen.

am
Ach du grosser "FILMGOTT". Warum hast Du das zugelassen. Ich lache ja wirklich gern und ausgiebig über jeden "Mist". Bei diesem Streifen hab ich mich allerdings gefragt, ob es noch sinnvoll ist Komödien anzuschauen.
Nein nein liebe Leute. Tut es euch nicht an.
Kein tiefsinniger und feiner Humor und tolle Sprüche zum ablachen. Nur dummes und sinnloses Gequatsche (2-3 Aussnahmen seien dem edlen Ritter gewährt).
Schade um die Gelder die für diesen Streifen VERSCHWENDET wurden. Ein guter Schauspieler ist noch lange kein guter Regieseur. Aber da hat sich wohl niemand getraut das mal in aller Deutlichkeit zu sagen.
Fazit: Der Film gehört auf den Index gesetzt.
Prädikat: Besonders wertvoller Schwachsinn.

am
Ich habe ja nichts Großartiges erwartet aber dass man so einen Schrott produzierne kann ist mir ein Rätsel. Die vermeindlichen Witze basieren nur auf aus der Realität geklautem Blödsinn und regen einen noch nicht einmal zum Schmunzeln an. New Kids on the Blocks... dazu muss ich wohl nichts sagen. Der Plot zu dämlich um darüber zu sprechen und die Leistung der Schauspieler ist wirklich schrecklich mies.

Ehrlich gesagt ist mir der Film noch nicht einmal den Kommentar hier wert. Verschwendetes Geld, schaut euch lieber was Vernünftiges an!

am
Hier und da ein Lacher.
Ansonsten die typischen Probleme dass man mit Sex nicht umgehen kann und seine Witzchen darüber machen muss wie man es leider aus fast allen deutschen Filmen der letzten 15-20 Jahre kennt.
Die restlichen Starauftritte retten die dünnen Kalauer in der Regel auch nicht. Eher Zeitverschwendung, aber als leichte Unterhaltung gerade eben noch akzeptabel.

Zum Glück muss man sich hier nicht wieder irgendwelche nackten Tusen oder die Schniedel von irgendwelchen Typen angucken. In der Kategorie hat der Baader Meinolf Komplex eigentlich schon auf Jahre ausgesorgt....

am
Humor ist wenn man trotzdem lacht oder so ähnlich, nur leider sind die Lacher hier so sehr sehr selten gesät das sich der Film für die zwei / drei wirklich komischen Szenen beim besten Willen nicht lohnt. Da sind sogar die mäßigen Komödien a la Superhero Movie noch lustiger. Schade drum.

am
Einer der schlechtesten Filme von und mit Till Schweiger, ein paar Gags und viel BlaBla um nix. Selten so einen schlechten Film gesehen.

am
"1 1/2 Ritter" ist, um es mal vornehm auszudrücken, ein absoluter Griff ins Klo. Von den unzähligen Gags vermag keiner zu zünden und das Ganze ist alles andere als lustig. Der Humor ist dermaßen flach und teilweise wirklich nur noch peinlich.

"1 1/2 Ritter" ist eine ganz schwache, ja schon unterirdische, Komödie.

1 von 10

am
Sorry Til, aber da sind Dir schon bessere Filme gelungen. Nicht bei jedem deutschen Schauspieler kommt diese Art von Witz rüber. Wenn man bei dieser Art von platten Grundschul-Gags überhaupt von Witz sprechen kann.

am
ich kann mich den schlechten kritiken leider nur anschliessen. Ich finde, dass es nicht viele wirklich schlechte Filme auf unserem Planeten gibt. Fast immer kann ich Filmen wenigstens irgendwas abgewinnen und finde die Zeit, die ich damit verbracht habe nicht vergeudet. Leider nicht so bei 1 1/2 Ritter! 2 Sterne sind echt zuviel. Einer eigentlich auch schon. Null hat er verdient. Viele deutsche Promis haben sich dafür hergegeben, aber das allein langt leider nicht. Til Schweiger in seiner immer gleichen Art zu spielen taugt nicht für Komödien dieser Art. Die Regiearbeit ist auch nicht wirklich gut. MantaManta und Fred: Dafür, und leider für nichts anderes, taugt Til Schweiger als Schauspieler. Für mich war dieser Film Zeit- und Geldverschwendung.

am
Oje. Ich hatte große Erwartungen an diesen Film, diese wurden aber maßlos enttäuscht. Es fehlt in diesem Film an allem. Schade.
Einmal gesehen - reicht.

am
Der Film beginnt ganz lustig, flacht aber im weiteren Verlauf mehr und mehr ab und entwickelt sich zur platten Kinderklamotte, deren lustigster Moment sich nur am Anfang und am Ende befindet.
Wenn am Anfang die beiden deutschen Wrestling-Moderatoren die "10-Mann-Battle-Royale" kommentieren ist das für alle Wrestlingfans ziemlich witzig. Auch die komödiantische Darstellung von Udo Kier ist noch das beste and em Film. Alles andere ist unlustig oder sowas von flach, das man sich nur noch langweilt.
ich kann den Film nicht empfehlen...

am
Das war wohl einer der schlechtesten Filme die ich je gesehen habe, habe nach 30min abgeschaltet, der Streifen war schlichtweg langweilig.

am
Nach Keinohrhasen nun der
totale Absturz.
Wer einen Film mag mit ein paar
billigen Gags ohne jeglichen
Tiefgang ohne jeglichen Geiststiegen
Nährwert ist hier bestens aufgehoben.

FAZIT- Wer anspruchsvolle
Unterhaltung sucht

Finger Weg !!

Punkte 0,5 von 10

Gruß euer Filmfreak

am
Hilfe! Hilfe! Hilfe! Eigentlich kann es der Til ja, wenn er will (siehe Keinohrhasen). Aber das hier ist absoluter Mist!

am
Schlecht, einfach nur schlecht. Hatte mir nach "Keinohrhasen" ein weiteres Filmhighlight von Schweiger erhofft, aber das ist Grütze. Schlechte schauspielerische Leistung von 85% der Akteure, angeführt von ihrer Königin Mutter Thomas Gottschalk. Ein oder zweimal kann man zum schmunzeln ansetzen, aber den einen Stern gibts lediglich für das Staraufgebot. Dafür hat er diesen aber auch verdient. Das unterhaltsamste am ganzen Film war die Cameosequenz nach dem Abspann mit der Super Nanny, die war (schauspielerisch) gelungen.

am
Vorsicht vor diesem Film!!!!!!!!!!!Eine leere Keksdose hat mehr Inhalt als dieser Film. Der Film kiezeln nicht mal schmunzeln hervor.Einfach nur geistiger
Dünn..........

am
0 Punkte wäre wohl noch treffender.
Wer den Vorfilm bereits gesehen hat, sollte es dabei belassen. Dort wurden die wenigen witzigen Momente gezeigt. Ich bin nicht sicher, ob Kinder im Vorschulalter darüber lachen können. Dies war die größte Zeitverschwendung gleich nach "Sniper - der Scharfschütze". Gott sei Dank haben wir nicht auch noch das Geld für Kinokarten verschwendet...

am
Ich hatte mir von diesem Film mehr versprochen.
Er hatte einige lustige Elemente und ich habe auch das ein oder andere Mal herzlich gelacht, aber mehr wars dann auch nicht.

Überkaupt kein Vergleich mit Keinohrhasen.

Til Schweiger spiel den tumben Ritter Lanze so tumb, dass es schon fast lustlos aussieht und Gottschalk ist einfach kein Schauspieler (wie einige andere in dem Film leider auch).

Einzig Rick Kavanian hat mir gefallen, leider kann er es auch nicht rausreissen.

Der größtenteils ziemlich schlüpfrige Humor rechtfertigt in meinen Augen nicht die FSK 6, meine Kinder (8) durften ihn jedenfalls nicht sehen.
Aber vielleicht bin ich da schon zu spießig.

Fazit: Rausgeworfenes Geld, wer ihn unbedingt sehen will sollte warten bis er ins TV kommt.

am
Till Schweiger wäre gern Bully. Doch seine Gags sind weder originell noch witzig. Namhafte Schauspieler und Komiker machen gute Miene zum langweiligen Spiel. Grausiger Film!

am
Nun - ich hatte mir wesentlich mehr versprochen. Auch die vielen bekannten Darsteller reißen es nicht raus. Obwohl man sagen muss, das Rick Kavanian mal
wieder eine reine Freude ist und Til Schweiger ohne weiteres an die Wand spielt.
Trotz allem muss ich leider sagen....es macht wirklich nichts, wenn man den nicht gesehen hat. GS

am
Auf diesen Film hatte ich mich gefreut vorallem nachdem ich den Cast gelesen hatte. Leider wurden meine Erwartungen bei weitem nicht erfüllt. Der Film ist zwar immer wieder mal mit recht lustigen Passagen gespickt aber der Inhalt bleibt bei diesem Mix aus Ritter aus Leidenschaft und Filmen wie Der Schuh des Manitu oder (T)Raumschiff Surprise leider auf der Strecke.

am
Etwas flach, aber für einen öden, kalten Sonntagnachmittag gar nicht so schlecht, vor allem wenn fast alle Zuseher zwischen 10 und 16 sind, kommt der Filme in der Mehrheit super an! Erinnert ein bischen an Bully Herbig, aber nicht ganz so gut.
Kann man sich aber ansehen, wenn man nur Klaumauk erwartet!

am
Till ist in diesem Film einfach nicht Till. Er passt nicht in die Rolle des schüchternen, verliebten Helden. Sein "Halb-Ritter" stiehlt ihm eigendlich die Show. Schade! Aber er hat den Film ja wohl seinen Kinden gewidmet. Hoffentlich haben die Freude daran.

am
Dieser Film zählt nicht zu den besten Filmen, aber auch nicht zu den schlechtesten Filmen, die Til Schweiger gemacht hat. Der Film ist gewöhnungsbedürftig. Die Story ist lückenlos, aber man muss halt solche Filme mögen, die Til Schweiger macht. Es gibt deutlich besser Filme im allgemeinen und manche Szenen habe ich schon in sehr vielen Filmen gesehen.

am
Typischer Schweigerschrott.
Ist nicht meine Art solche Begriffe zu verwenden, aber ja...dieser Film ist Schrott, .....eine Beleidigung!
Über die schauspielerischen Leistungen von Til Schweiger, sag ich mal besser nichts. Wie der es nach Amerika schaffen konnte, bleibt mir ein Rätsel.
Zu ertragen wäre er mit einer guten Synchronstimme, hab ich mir mal überlegt;-)

Fazit: Müll

am
Habe schon bessere Filme mit Til Schweiger gesehen. Er hat in diesem Film das umgestzt wie es der Regiseur wollte und er hat es Gut gemacht. Manche Szenen waren ja ganz witzig, und es hat spass gemacht. Thomas Gottschalk als König fand ich klasse. Dieser Film werde ich weiterempfehlen.

am
Also lustig fand ich den Film schon. Teilweise vorhersehbar, aber nicht sooooooo schlecht. Also ich hab vorher Wickie von Bully gesehen und ich fand hier den witziger.

am
Habe schon bessere Filme mit Til Schweiger gesehen. Er hat sich in diesem Film ziemlich zum Affen gemacht. Manche Szenen waren ja ganz witzig, aber das war es dann auch schon. Thomas Gottschalk als König fand ich klasse.

am
Und den weil nicht weniger vergeben werden können. Dies sollte ja wohl alles sagen. Langweilig und einfallslos. Lustlose Schauspieler und Möchtegernschauspieler. Nicht jeder Entertainer macht auch im Film eine gute Figur.

am
Oha, was für schlechte Kritiken.
Ich fand den Film, für einen deutschen Film, gut. Ok, solche Ritterstorys und die Strukturen gibt es schon sehr oft und eigentlich stehe ich auch mehr auf Sciencefiction. Jedoch, was soll man auch anderes in so einem Zeitalter schreiben bzw. machen.
Til Schweiger und Rick Kavanian haben ihre Rolle recht nett gespielt. Julia Dietze sorgte für ein sympatisches Auftreten, was den Film noch ein Tacken besser gemacht hat. Thomas Gottschalk spielte seine Rolle als König auch gut, wobei ich manchmal das Gefühl hatte, dass er sich etwas schwer getan hat bzw. manchmal zu trocken war. Die Super Nanny und Robert Blanco hatten nur einen kurzen Gast-Auftritt, jedoch fand ich es ganz gut, dass Sie da mit gemacht haben.
Den Soundtrack fand ich wirklich gut, er erinnert mich an "The Island". Die Einlage des Song "Dirty Dancing" war auch super, auch wenn man sowas schon kannte.

Filme müssen nicht immer absolute Hollywoodstreifen sein um gut zu sein. Ich denke, dass Til Schweiger auch hier gezeigt hat, das Film Spass machen können und wenn man nicht immer die Messlatte zu weit oben ansetzt, so ist auch dieser Film, für einen deutschen Film, gut gemacht.

Deswegen auch mein Fazit: sehenswert & deutsch ;)

am
der film ist nicht schlecht. für einmal gemacht anschauen ist er ganz ok.
hätte aber trotzdem mehr von til schweiger erwartet.
er hat schon bessere filme gemacht.

am
Hallo bin voll zufrieden gewesen von dem Film eins a Qwalität.
Lieferung und Rücklieferung mit Benachrichtigung find ich super.

mfg
Michael

am
Ich habe mir viel mehr von dem Film erhofft. Die besten zenen sind wirklich die die in der Vorschau sind. Ich finde den Film entteuschend und würde ihn nicht weiter empfelen

am
Ich kann mich den ganzen negativen Kommentaren nicht anschließen.
Meiner Meinung nach zeigt Til Schweiger hier auf jden Fall, wie vielseitig er ist - guter Regisseur und toller Schauspieler, den man nicht auf ein Genre festnageln kann.
Ich habe herzlich gelacht und an vielen Stellen bekannte Gesichter gesehen - das zeigt ja auch, wie viele Leute gerne mitmachen wollten. Die NKOTB Szenen hätten allerdings nicht sein müssen, sie erinnerten zu sehr an "Ritter aus Leidenschaft". Trotzdem, der Rest war durchaus solide Comedy und es ist schön zu sehen, dass namhafte Schauspieler sich nicht zu schade sind, sich auch mal zum Affen zu machen.
Kompliment, absolut gelungene Unterhaltung!

am
Naja, ein Film den man an nem netten Abend mit Freuden mal anschauen kann, aber kein Muss.

Ein paar Lacher (ich sag nur Angie) sind dabei, aber wirklich vom Hocker reißt er einem nicht.

am
Durchschnittlicher deutscher Film mit sowohl einigen guten Lachern, sowie einigen "Witz"-Durststrecken mit einem Til Schweiger, der sich nicht allzu ernst nimmt.
Für einmaliges Schauen ruhig zu empfehlen, öfter allerdings nicht.

am
Diese deutsche Komödie fanden wir gut, wenn nicht sogar ziemlich gelungen. Eine schöne Veräppelung des Mittelalters. Leider zum Ende hin gingen wohl die Witze aus bzw. die Witze zogen sich unverstanden etwas in die Länge. Trotz allem, hier sollte kein Spitzenfilm erwartet werden, nur Slapstik und Quatschkomedie mit deutschen Schauspielern. Geeignet für die ganze Familie
1 1/2 Ritter: 2,4 von 5 Sternen bei 598 Bewertungen und 39 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 1 1/2 Ritter aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Til Schweiger von Til Schweiger. Film-Material © Warner Bros..
1 1/2 Ritter; 6; 21.08.2009; 2,4; 598; 0 Minuten; Til Schweiger, Rick Kavanian, Johanna Penski, Carsten Schäfer, Uwe Huber, Donnie Wahlberg; Komödie, Deutscher Film, Abenteuer;