Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Tödlicher Anruf Trailer abspielen
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf

Tödlicher Anruf

2,9
238 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Tödlicher Anruf (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 83 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Italienisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.07.2008
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Tödlicher Anruf (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 87 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Französisch, Finnisch, Niederländisch, Italienisch, Englisch, Koreanisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.08.2008
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Tödlicher Anruf
Tödlicher Anruf (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Tödlicher Anruf

Weitere Teile der Verfilmungen "The Call"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Tödlicher Anruf

Als eine enge Freundin plötzlich auf mysteriöse Weise stirbt, trauert Psychologiestudentin Beth (Shannyn Sossamon) noch um den Verlust, während die Sache unheimliche Dimensionen annimmt und ihr Bekanntenkreis in rascher Folge weiter dezimiert wird. Alle Toten erhielten einen in der Zukunft datierten Handyanruf von dem vorhergehenden Opfer. Bei der Polizei findet Beth lediglich bei Detective Andrews (Edward Burns) Gehör - der verlor seine Schwester auf die gleiche Art.

Film Details


One Missed Call - What will it sound like when you die?


Japan, USA, Deutschland 2008



Horror, Thriller


Remake, Mystery, Telefon, Fluch



20.03.2008


72 Tausend


The Call

The Call
The Call 2
The Call 3
Tödlicher Anruf

Darsteller von Tödlicher Anruf

Trailer zu Tödlicher Anruf

Bilder von Tödlicher Anruf © Warner Bros.

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Tödlicher Anruf

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Tödlicher Anruf":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich fand ihn für ein Gruselabend gut geeignet. Also habe mich zwischen durch hoft erschrocken und fand ihn auch gut umgesetzt. Schauspieler technisch fand ich auch alle gut überzeugend. Nur das Ende fand ich ein wenig blöd. Aber hatte mir da ein anderes Ende erhofft. ;)

am
Ich hatte Schlechteres erwartet und wurde dann doch postitiv überrascht. Der Film vermittelt eine gruselige Atmosphäre, selbst wenn die Handlung doch etwas flach ist, aber egal... Ein Film, den man sehen kann, aber nicht unbedingt muss.

am
Also ich habe eigentlich nicht sehr viel erwartet, wurde aber positiv überrascht, also gruselig ist das ganze schon und gut in Szene gesetzt wurde das Spektakel auch! Nur der Streifen ist leider sowas von unrealistisch und unglaubwürdig das es fast schon lächerlich ist, vor allem wenn ein verbrannter Körper plötzlich wieder anfängt zu leben. Ist auf der einen Seite auf Horror aufgebaut, ist aber eher eine Art Fantasy/Gruselstory! Die Atmosphäre des Filmes ist wirklich grandios, und das ist es auch was diesen Film interessant macht, eine gruselige Atmosphäre von Anfang bis Ende, hinzu kommen gut eingebaute Effekte und gute Maskenbildner waren ebenfalls am Werk. Teilweise auch spannend und da zum Ende hin alles aufgeklärt wird, steigt man dann auch noch durch da man am Anfang und bis zur Mitte des Filmes nicht wirklich weiss woher diese Anrufe kommen die aussagen wann und wie jemand stirbt.

Von mir gibt es gute 3 Sterne, einfach mal was für zwischendurch!

am
Ganz interessanter Film, ziemlich spannend bis zum Ende obgleich der wahre Sinn bis zuletzt nicht klar wird. Ohne plumpe Gewaltszenen sondern mit psychioschen Gruselfaktor. Kann man sich durchaus anschauen, aber nicht zuviele Fragen stellen!

am
Gruselthriller über tödliche Anruf aus dem Jenseits. Der Film ist eine Mischung aus "The Ring" und "Final Destination", kann aber an keinen der beiden heranreichen. Was nicht heißt, das der Film schlecht ist - im Gegenteil. Die Darsteller agieren angenehm zurückhaltend und gruselig und spannend ist der Film in jedem Fall. Die Hintergrundstory um die sich letztendlich die Lösung dreht ist stimming und atmospährisch, die Tricks sind größtenteils gut gemacht. Natürlich bringt der Film nichts Neues, kann aber im Gegensatz zu vielen anderen Filmen für seine knappe Spielzeit spannend unterhalten.

am
Hat mich zuerst positiv überrascht, der Film ist teilweise sehr spannend und manche Szenenabschnitte sind vom Gruselfaktor her sehr gelungen. ABER! Von der Story her wäre mehr drin gewesen, ausbaufähiger. Neben einigen Logikfehlern bleiben auch einige Ungereimtheiten die bis zum Schluss nicht erklärt werden. Daher war ich nach dem Ende geteilter Meinung.

am
Der Film und die Story waren gut und gut umgesetzt, aber das Ende war selbst für solch einen Film komisch, auf eine nicht lustige Art, und unpassend. Deshalb nur 4*

am
Da war er, der Ami Remake !

Man merkt genau den Unterschied zwischen einer Japanischen und Amerikanischen Produktion.

Bei den Japanern kommt viel Spannung auf, es gibt einige Schrecksekunden und kaum Blut.

Bei den Ami´s wirds direkt ganz viel Blut, und nur ganz ganz wenig Spannung, dafür gibts bei den Ami´s halt mehr für´s Auge(also aus Männlicher sicht...)

Insgesamt schlechter Remake des Japanischen Originals.Wer Ihn in wirklich Spannend sehen will sollte sich "The Call" ansehen!

am
spannend
spannender Horrorthriller, den man in etwa mit The Ring oder mit The Grudge vergleichen kann. Story ist zwar teilweise bissl weit hergeholt, was aber der Spannung trotzdem keinen Abbruch tut. Nur das Ende hält mich ab, ihn noch ein wenig besser zu bewerten.

am
Unheimlich, manchmal nicht durchschaubar. Schauspielerisch in Ordnung. Ideal für einen Videoabend mit Freunden. Würde ich bedenkenlos weiterempfehlen.

am
Na es gibt schon schlechtere Filme aber das Original ist viel besser. Also schaut euch lieber das Original an .

am
bin wirklich geteilter meinung. zum einen absolut schwachsinnige auflösung des ganzen. ansonsten recht nette und passable gruselstimmung, wenn auch leicht überzogen. sehenswert aber nicht unbedingt mein lieblingsfilm.

am
Alles in allem ein gelungener Gruselthriller . Spannung von Anfang an bis zur letzten Minute . Story ist vorhanden und mit offenen Ende für Teil 2.
Kann ich weiterempfehlen.

am
TYPISCHE HANDLUNG OHNE ÜBERRASCHUNGEN!

Der Film macht etwas auf Final Destination. Nur: Hier sagt das Handy wann und wo der nächste stirbt. Das wird dann trickreich und gut in Szene gesetzt - hier schleift der Film also nicht.

Aber das Hin und Her "wer ist der nächste" nervt auf Dauer. Man hält den Zuschauer nur blei Laune, weil er noch nicht weiß wie der andere stirbt, aber eben das er auch stirbt. Sorry, zu wenig für guten Horror.

Naja, jeder Werbeanruf ist vielleicht nur gruseliger. Der Film nätte sich mehr Mühe mit der Handlung gebe können. Wenn nix im Haus ist, kann der Film gern angeschaut werden.

EURE DVDZONE

am
joa ein ganz guter Film... die Handlungen und der Zusammenhang etwas unverständlich... dies hebt sich aber am Ende des Films auf, als alles aufgeklärt wird... wenige aber dafür gruselige Szenen sind dabei... also insegesamt ganz akzeptabeler Film... :)

am
Tödlicher Anruf lässt amfangs auf einen typischen Teenie-Horrorfilm hoffen, wird aber dann mit zunehmender Laufzeit immer haarsträubender und unrealistisch. Der schwache wirre Schluß lässt Fragen offen und das Gesamtergebnis auf 2 Sterne sinken. Muss nicht sein!

am
Remakes gibt es bereits schon seit Jahrzehnten, aber erst in den letzten 10 Jahren werden die Filmfans überschwemmt. Tödlicher Anruf ist aber ein gut umgesetztes Remake - spannend und kurzweilig mit guten Schockeffekten. Tipp!

am
Für Genre Anfänger, dies leicht gruselt ist der Film ein netter kurzweiliger Zeitvertreib! Einige "Schock" Momente taugen für die nötige Spannung, aber es gibt bessere Filme dieser Art

am
Man kann diesen Film durchaus in die Gruselecke manövrieren. Die Geschichte wird nach einer gewissen Zeit aber transparent, was an sich nicht negativ bewertet werden soll, die filmische Umsetzung wird jedoch schnell durchschaubar und ein ewig gleiches Schema lässt auch schnell langweilen.

am
Tödlicher Anruf ist ein Film mit dem gruseligsten und düstersten Klingelton den ich bisher wohl je gehört habe wenn es um Horrorfilme geht, er gewinnt somit den Klingelton-Wettbewerb auf meiner Skala. Wenn man bedenkt wie oft Handy´s in Horrorfilmen eine Rolle spielen, kann hier zumindest der Ton einiges heraus holen! Dieser Klingelton kann Angst auslösen und bringt Atmosphäre in den Streifen, der Film an sich kann jedoch phasenweise überzeugen, hat aber zu wenig zu bieten. Nach und nach sterben Menschen, vorher wird der Tod angekündigt! Jedes mal wird per Handy angerufen, auf der Mailbox wird der eigene Tod und das jeweilige Szenario draufgesprochen, danach sterben die jeweiligen Personen genau so wie auf der Mailbox angekündigt. Sie hören quasi bevor sie sterben, ihren eigenen Tod und wie er ablaufen wird. Was dann jedoch jedes mal zu billig inszeniert wurde, zu unspektakuläre Sterbevorgänge für einen Horrorfilm. Beth Raymond verliert vorerst durch diesen Ablauf zwei ihrer Freunde, und sie sind in der Tat exakt auf der gleichen Art und Weise gestorben, wie es im O-Ton auf dem Handy zu hören war! Plötzlich erkennt sie Zusammenhänge und tut sich mit Detective Jack Andrews zusammen, der durch gleicher Art und Weise eine Person verlor. Beide versuchen das mysteriöse und Geheimnisvolle zu enträtseln, nebenbei sehen die angerufenen komische Gestallten die ausserirdisch erscheinen und spucken nach ihren Tod rote Kugeln aus, alles etwas zu mystik like! Tödlicher Anruf ist ein Remake von The Call, das japanische original ist mir jedoch noch nicht bekannt bzw. habe ich noch nicht gesehen deswegen kann ich keine Vergleiche ziehen, aber das was hier geboten wird ist einfach zu wenig um dauerhaft zu unterhalten. Neben einiges an Spannung, und beklemmender Atmosphäre kann Tödlicher Anruf auch mit einigen Special-effects glänzen, die man jedoch schon mal besser sehen durfte! Für kurzweilige Unterhaltung sicherlich mal ein Ausleih wert, aber grosses Kino ist es nicht - kann sich aber zumindest von schlechteren Filmen im Genre abheben.

FAZIT : Tödlicher Anruf ist ein Remake des japanischen Filmes The Call, neben einem gruseligen Klingelton der Angst macht, baut sich phasenweise die Spannung ganz gut auf, verhält sich jedoch unspektakulär, die eingebauten Effekte sind gut gelungen aber auch nicht weltbewegend. Menschen sterben auf mysteriöser Weise, niemand weiss woher diese Anrufe kommen die den jeweiligen Personen den Tod exakt voraus sagen, und komischerweise sterben sie dann auch identisch wie auf der Mailbox vereinbart. Nette Idee, hat aber auch oft langweilige Phasen, und kann dauerhaft nicht fesseln! Bietet aber solide und kurzweilige Unterhaltung, wenn man das Thema nicht zu ernst nimmt oder zu viel erwartet kann man mal drauf schauen. Der Klingelton der den Film begleitet ist doch bereits schon kult, und wird oft verwendet, tödlicher Anruf ist ein Film für zwischendurch, mehr leider nicht.

am
Leute..... ich bin verwundert, dass der Film so gute Kritiken von euch bekommt. Ich fand es eine miserable Vorstellung. Nach der ersten Szene war klar, nach welchem Prinzip hier tot umgefallen wird. Die dahinterliegende Story ist mehr als an den Haaren herbeigezogen, das Ende ist überdreht.
Den 2. Stern gibts nur deshalb, weil ich mich gerade wegen der schlechten Inszenierung teils wieder köstlich amüsiert habe.

am
Ja, das Ende....
Der Film ist ganz ok, allerdings ruft das Ende nahe zu nach einer Fortsetzung.

am
Für eine 16 Fassung nicht schlecht. Aber ich fand den Schluß sehr doof, versaut den ganzen film. Ich finde man kann ihn sich ansehen.

am
Dieser müde Grusel ist nicht zu vergleichen mit dem Original "The Call". Schwaches Remake mit US-typischer Wendung am Ende. Öde ...

am
Ein sehr skuriler Möchtergern-Abklatsch von The Ring.Wobei man bei diesem Film auch nicht wirklich durchsteigt.Kann man schauen wenn man nicht viel erwartet.

am
toedlicher anruf
also mir hat er gefallen, war echt aufgeregt nur der schluss ist der TOTALE SCHROTT.

am
Nicht so prall.....
Also ich hatte mehr erwartet, schlechte Regie und fade Darsteller, das haut keinen Horror-Fan vom Hocker. Und der Schluß ist ein Witz!!!!
Tödlicher Anruf: 2,9 von 5 Sternen bei 238 Bewertungen und 27 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Tödlicher Anruf aus dem Jahr 2008 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Shannyn Sossamon von Eric Valette. Film-Material © Warner Bros..
Tödlicher Anruf; 16; 17.07.2008; 2,9; 238; 0 Minuten; Shannyn Sossamon, Edward Burns, Grace Baine, Tara Ansley, Alana Locke, Nathan Standridge; Horror, Thriller;