Hatchet

Es ist kein Remake. Es ist keine Fortsetzung. Und es ist nicht nach einer japanischen Vorlage.

Als Ben seinen Kumpel Marcus bei ihrem New Orleans-Besuch überredet, eine 'Haunted Swamp Tour' mitzumachen, ahnen beide noch nicht, dass die Legende von Serienkiller ... mehr »
Als Ben seinen Kumpel Marcus bei ihrem New Orleans-Besuch überredet, eine 'Haunted ... mehr »
USA 2006 | FSK 18
Leihen Wunschliste
237 Bewertungen | 40 Kritiken
2.62 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Hatchet
Hatchet (DVD)
FSK 18
DVD / ca. 81 Minuten
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:19.10.2007
EAN:4041658251778

Blu-ray

Hatchet
Hatchet (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray / ca. 81 Minuten
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:07.04.2011
EAN:4041658291774

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Hatchet
Hatchet (DVD)
FSK 18
DVD / ca. 81 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:19.10.2007
EAN:4041658251778

Blu-ray

Hatchet
Hatchet (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray / ca. 81 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sunfilm Entertainment
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:07.04.2011
EAN:4041658291774
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Hatchet
Hatchet in HD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 81 Minuten
Vertrieb:Tiberius Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.04.2011
Hatchet
Hatchet in SD
FSK 18
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 81 Minuten
Vertrieb:Tiberius Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:07.04.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Hatchet
Hatchet (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungHatchet

Als Ben seinen Kumpel Marcus bei ihrem New Orleans-Besuch überredet, eine 'Haunted Swamp Tour' mitzumachen, ahnen beide noch nicht, dass die Legende von Serienkiller Victor Crowley ganz und gar der Wahrheit entspricht. Mit ihrem Boot sind sie im Sumpf gestrandet und müssen nun einen Weg zurückfinden. Doch der schrecklich entstellte Massenmörder lauert schon mit seiner Axt und schlägt sich damit buchstäblich durch die jungen frischen Opfer. Eine Spur aus Blut und Körperteilen zieht sich durch das Dickicht, und Ben und Marcus müssen einen Weg finden, Victor Crowley zu stoppen, bevor sie Futter für die Alligatoren werden...

Es ist kein Remake, es ist keine Fortsetzung und es ist nicht nach einer japanischen Vorlage: Adam Greens 'Hatchet' (2006), mit den Slasher-Stars Kane Hodder ('Jason Voorhees'), Robert Englund ('Freddy Krueger'), Tony Todd ('Candyman') und dem Playmate Mercedes McNab ('Buffy').

FilmdetailsHatchet

Hatchet - It's not a remake. It's not a sequel. And it's not based on a Japanese one.
USA 2006
21.07.2006
Mit den Gerichten von HelloFresh wird Euer Filmabend ein voller Erfolg!

TrailerHatchet

Blog-ArtikelHatchet

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderHatchet

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenHatchet

am
4 Sternchen? Jawoll, eigentlich nur drei, aber da der Film ungeschnitten vorliegt gibt´s einen als Bonus, steinigt mich ruhig.
Bereits auf mehreren Fan-Festivals prämiert, unterhält dieser Slasher durchaus, ist natürlich nix für Leute mit Anspruchsdenken oder Kunstfixierte, da man sich aber vielleicht vor dem Ausleihen auch mal die Filmbeschreibung ansehen sollte, weiss man ja im Groben, was einen erwartet.
Also: Kinder und Sensibelchen raus, Hirn aus, Popcorn her, Film ab.
Wer Spass an "Monster Man" oder "Severance" hatte, wird auch hier innerhalb der Grenzen des Genres gut bedient, klar gibt´s die üblichen Klischees, aber da sich das Ganze eindeutig nicht zu ernst nimmt, bringt´s der Mix aus Gore, Humor und Spannung absolut, hab mich runde 80 Minuten gut unterhalten, mehr erwarte ich gar nicht...
Ach ja, den als "Jason"-Darsteller bekannt gewordenen Kane Hodder erkennt man sofort wieder, hat sich vermutlich gar nicht umschminken müssen, höhö.

ungeprüfte Kritik

am
Pah, da hatte aber jemand keinen Sinn für Humor. Das teil ist purer FUN-SPLATTER, die Effekte sind absichtlich übertrieben und die Darsteller agieren absichtlich so dämlich. Und unter dem Fun-Effekt ist der Film richtig spaßig geworden, man sollte halt auch wissen auf was man sich einlässt.

ungeprüfte Kritik

am
für war der film eine richtig positive überraschung
er ist richtig gut gemacht ziemlich brutale szenen
und der film nimmt sich selbst nicht zu ernst

ungeprüfte Kritik

am
knalliger fun-splatter für fans...bestimmt nicht das richtige für ein durchschnittspublikum,aber wer schon "braindead" und konsorten mochte,wird genau richtig bedient!
habe mich prächtig amüsiert...dafür vier sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Mir hat Hatchet sehr gut gefallen. Er erinnert ein wenig an einen 80er Jahre Horrorfilm.

Ich bin nicht mit hohen Erwartungen an den Film gegangen und wurde positiv überrascht. Sehr guter, brutaler und kurzweiliger Komödien-Slasher. Spannung ist zwar Fehlanzeige, aber dafür war der Humor genau mein Geschmack. Es gibt eine vorhersehbare Story mit absichtlich dummen Darstellern.

Man darf auf keinen Fall den Fehler machen und den Film ernst nehmen! Dann wird man bestens unterhalten.

ungeprüfte Kritik

am
Oh Mann, gibt es denn keine ordentliche Horror-Streifen mehr? Das Ansehnlichste an diesem Film waren die Splatter-Effekte. Die Schauspieler nerven mal wieder, dass man froh ist, wenn wieder einer ein Körperteil und ordentlich Blut verloren hat. Ich konnte nicht abschätzen, ob der Film unfreiwillig komisch war oder er witzig sein sollte. Bei Ersterem wäre der Film noch schlimmer, bei Letzterem war es ein trauriger Versuch. Und als ich noch sah, dass es eine Fortsetzung gab... Oh Mann,...

ungeprüfte Kritik

am
sehr guter und schön blutiger Splatter à la SAW ... heftig und ein unbedingtes MUSS für einen Liebhaber dieses Genres ... absolute 5*****

ungeprüfte Kritik

am
Der Film ist für mich gutes Mittelmaß, da man ja schon viel sinnlosere gesehen hat. Teils heftig, teils zum schmunzeln mit nicht gerade geistreichen Dialogen, gepaart in eine übertriebene Schlächterstory. Diese Kombination macht gerade das, zumindest für mich, sehenswerte aus. 3 Sterne für den blutrünstigen Schlächter!

ungeprüfte Kritik

am
Ein guter Splatterfilm den man sich ansehen kann. Er war auch teilweise ganz schön heftig. Zum schmunzeln gab es nichts, denn manche Sprüche dienten mehr zum Schutz um die Angst zu unterdrücken. Manche Darsteller, so hatte ich das Gefühl, standen etwas im Abseits ohne irgendwie groß aufzufallen. Dennoch war der Film recht gut und hatte viele gute Ansätze. Einfach anschauen!

ungeprüfte Kritik

am
Old-Style-Slasher mit Gewand der Neuzeit über einen deformierten Killer im Sumpf von Louisiana. Der Film ist ein absolutes Muß für alle Fans des Genres, wird hier doch alles aufgeboten was ein Film dieser Art haben muß. Über eine gruselige Umgebung, den hübschen Frauen, einem hünenhaften häßlichen Killer bis zu einer gewaltigen Portion Gore. Das ganze nimmt sich dann auch nicht besonders ernst, was den Film wohl bisher vor einer Indizierung rettet. Denn hier werden schon heftige Splatterszenen geboten. Akustisch mit seinem steten Gewitter im Hintergrund ist der Film auch 1a.
Ein Muß für jeden Gorefan.

ungeprüfte Kritik

am
super horror film den mal mehrmals sehen kann,eine super mischung aus ultra brutalen blutigen szenen und ein paar witzigen szenen,toller film nur zu empfehlen

ungeprüfte Kritik

am
Horrorfilm mit Splatterszenen aus den guten alten 80er Jahren,sehr brutal,da sieht man mal über die etwas flachen Dialoge hinweg.
War sehr überrascht über diesen Film

ungeprüfte Kritik

am
Eine Hommage an die guten alten Old School Slasher/Horrorfilme der 80er Jahre(besonders Freitag der 13 und Co.),gewürzt mit genretypischen Charakteren(Quotenschwarzer,dummes Blondchen,...),stellenweise sehr gelungenen Gags und heftigen Splatter und Goreattacken ohne CGI Einsatz!

ungeprüfte Kritik

am
Durchaus gelungener Horror-Streifen. Wenn auch teilweise durch sinnlose Dialoge und weniger guten schauspielerischen Leistungen etwas langweilig - in jedem Fall sehenswert! Insbesondere zum Ende hin nimmt er noch mal an Fahrt auf .... Gut gelungene drei Sterne

ungeprüfte Kritik

am
Der Film hat nur ein Ziel: Unterhaltung für den Gorehound...
Die Szenen sind teilweise recht deftiger Natur, dafür aber auch recht innovativ. Die Story ist halt genretypisch und die Charaktere nicht besonders tiefgehend, aber die haben ja eh nur einen Zweck, nämlich irgendwann den Löffel abzugeben und das auf unschöne Art und Weise...
Ein Plus ist, dass der Film sich überhaupt nicht ernst nimmt und eine gewisse Ähnlichkeit zu den ursprünglichen Freitag der 13. Filmen hegt. Hier kann man sagen, wer eine Spaltterpartygranate ohne Tiefgang sehen will, der soll sich Hatchet leiehn, das Bier kalt stellen, die Kumpels einladen und dann let´s rock´n´roll ;-)

ungeprüfte Kritik

am
Nun ja, große Erwartungen kann man hier nicht haben. Ein billiges Splatterfilmchen, was trotzdem für ein bißchen kurzweilige Unterhaltung sorgt. Die Handlung ist eigentlich vorhersehbar: Eine Gruppe verschiedenster Leute fährt in den Sumpf, um dort natürlich mit dem Boot steckenzubleiben und dann nach und nach von einem großem deformierten Killer abgeschlachtet zu werden, der angeblich nur als Legende existiert, aber dann doch durchaus real ist.
Ein paar nackte Titten gibt es auch zu sehen. Ansonsten eben viel Blut und Splatter, der Film nimmt sich sowieso nicht ernst, weshalb diese Szenen natürlich eher zum Lachen als zum Fürchten sind. Kein Meisterwerk, aber ok.

ungeprüfte Kritik

am
Ich fand den Film nicht so toll!
Für mich hatte er keine gute Story aber wer auf Splatter Filme steht kann sich diesen Film ruhig anschauen er wird nicht zu kurz kommen !!!!

ungeprüfte Kritik

am
Dieser Film ist kein besonders guter Horrorfilm. Erinnert mich irgendwie an die 70er Jahre Trashfilme. Handlung - alle rennen wie blöd in der Gegend rum.
Komischerweise erwischt der langsame Killer die schnellen Opfer immer und hackt mal ein bisschen auf ihnen rum - Ne vergesst den Film.

ungeprüfte Kritik

am
...ganz schrecklicher trash - schlimmer geht,s nimmer. Uninspirierte Horrorkacke, nicht originell, nicht spannend....Zeitverschwendung...

ungeprüfte Kritik

am
"Hatchet" ist ein Film, der sich auf Splatter-Effekte konzentriert, welche an sich gut gelungen sind, aber sehr unrealistisch aussehen. Die Geschichte ist sehr klein gehalten und die Dialoge sind entweder dumm oder hölzern und es ergibt nicht wirklich einen roten Faden. Des Weiteren ist das Motiv deutlich zu einfach gehalten und wirkt unglaubwürdig. Die schauspielerische Leistung ist nicht wirklich überzeugend. Der Streifen ist vorhersehbar und er will Spannung aufbauen, aber es kommt keine auf. Er arbeitet sich sehr schnell voran und man hat versucht, eine neue Marke aufzubauen, was meiner Meinung nach deutlich gescheitert ist. Ich hoffe, dass die anderen Teile besser sind. Die Musik ist teilweise doppelt so laut, als die Dialoge der Darsteller. Die Musik wirkt in manchen Szenen nicht wirklich passend. Die Kameraarbeit ist gut, kann aber nicht wirklich etwas rausreisen.

Die Idee, dass man Splatter-Filme im Stile der 80er Jahre darstellt finde ich gut, aber der Film ist daran gescheitert. Ich kann Ihnen "Hatchet" nicht weiter empfehlen, denn es gibt deutlich bessere alternativen.

ungeprüfte Kritik

am
Wer hat denn so einen Horrowitz auf die Menschheit losgelassen? Das ist mit Abstand aller gesehenen Filme der schlechteste. Da ist der 1 Punkt noch zu viel.
Viel Gekreische und Gehacke wie in einem Slapstick. Für mich war das eine Komödie die in mir Heiterkeit auslöste. Musste an vielen Stellen lachen, da die Szenen mehr an eine Veralberung als an Grusel heran kamen.

ungeprüfte Kritik

am
mir hat Hatchet überhaupt nicht gefallen, sehr einfallslos und hat überhaupt kein Sinn gemacht, ein B-Movie !!!
Gibt bessere die spannender sind !!!

ungeprüfte Kritik

am
Typischer Teenie-Horror-Splatter Film. Die Gore-Szenen sind im Oldschool-Style gut gemacht, teilweise macht der Film auch Spaß, deswegen gerade so zwei Sterne. Insgesamt aber anspruchslos und dämlich! Ich befürchte, so langsam habe ich alle guten Horrorfilme gesehen und würde mir wünschen, mal wieder einen "neuen" richtig guten zu finden!Meine Favoriten (neben den Romero-Klassikern): 'The Hills have eyes' oder z.B. 'The Descent'.

ungeprüfte Kritik

am
Nach einer Stunde habe ich - leider zuspät - zur Fernbedienung gegriffen und so schnell wie möglich den Stopp-Knopf gesucht. Schon nach den ersten 10 Minuten war mir klar, dass dieser Film zu den schlechtesten die ich je gesehen habe, zählen wird. Hat sich im Laufe des Filmes dann bestätigt.

Unglaublich schlechte Story, total schreckliche Schauspieler, viel zu übertriebene Slasher Szenen ...

Auf die letzten 20 Minuten habe ich gern verzichtet.

ungeprüfte Kritik

am
Ich fand den Film sehr schlecht. Das Blondchen wird durch den dreck gezogen und überhaupt ähnelt der Film eher so Teene Komödien.
Es spritzt sehr viel Blut, meiner Meinung nach übertrieben viel Blut und man sieht Teielweise wie unecht es ist. Das Monster sieht aus wie bei Wrong Turn.
Mir hat der Film echt nicht gefallen

ungeprüfte Kritik

am
Für mich ist der Film nicht es hat mir nicht gefallen, es war mehr wie Komödie sozusagen. Ich habe es aber geschafft den Film zu Ende zu schauen . Und zwar viel Blut aber es sieht eher wie künstlich aus.

ungeprüfte Kritik

am
Ein eigentlich recht guter Horrorfilm wird durch grauenvolle Schauspieler von 4 Sternen auf 2 Sterne heruntergezogen.
Das Gezicke der beiden Nachwuchsdiven nervt solange, bis eine den Löffel reicht.
Das einzig gute am Film ist das Monster!!!

ungeprüfte Kritik

am
Es gibt deutlich bessere Splatter-Filme. Teilweise aufgezwungen komisch und leider zu wenig Splatter-Szenen. Der Film hat viel Potenzial verschenkt.

ungeprüfte Kritik

am
Ich schreibe zwar selten Kritiken,weil ich mit meiner Filmauswahl meistens richtig liege, aber in diesem Fall möchte ich das tun und vor diesem in jeder Hinsicht grottenschlechten Film zu warnen. Absolute Zeitverschwendung !
Gäbe es den Bewertungspunkt 0, bekäme er von mir eine Doppelnull !

ungeprüfte Kritik

am
Grausamer Film, preiswert in allen Bereichen. Die Schauspieler sind Mittelmaß, die Story und der Humor unterste Schiene. Hatched lohnt sich überhaupt nicht.

ungeprüfte Kritik

am
Die Splatterszenen bei "Hatchet" sind hart, hier werden Leute auseinander gerissen, gespalten oder gar mit der Schleifmaschine bearbeitet. Die Szenen sind jedoch dermaßen übertrieben und mit dummen Dialogen unterlegt, so dass sie nur wenig begeistern können. Die Story ist alles andere als Originell. Der Humor sitzt nicht, lediglich ein zwei Sprüche konnten mich zu einem Schmunzeln bewegen. Auch wenn der Film wohl eine Parodie auf die 80er-Jahre-Vorbilder sein soll, ist das Ganze einfach zu flach und einfallslos. Da hilft auch nicht, dass der "Candyman" Tony Todd, unser geliebter "Jason" Kane Hodder und "Freddy" Robert Englund in diesem Film mitwirken. Tony Todd und Robert Englund haben jeweils nur einen belanglosen Kurzauftritt. Kane Hodder spielt den deformierten und grunzenden Killer. Die schauspielerischen Leistungen der Anderen sind absolut nicht der Rede wert und einfach nur doof.

"Hatchet" fehlt somit jegliche Klasse, daran ändern auch die mit schöner Regelmäßigkeit ins Bild gehaltene Titten nichts.

ungeprüfte Kritik

am
Super langweiliger gestellter Film. Wie kann man nur so einen Film drehen. Nicht gut. Wer es mag, bitte.

ungeprüfte Kritik

am
bitte nicht ausleihen es lohnt nicht. die beschreibung hört sich ja gut an, aber das war es auch schon. schade

ungeprüfte Kritik

am
Vorhersehbarer schlechter Horrorkitsch! Den kann man sich nicht mal bis zum Ende antun! Reine Zeitverschwendung und dazu noch schlechte Schauspieler.

ungeprüfte Kritik

am
Trashiger Horrorfilm mit sehr schlechten Splattereinlagen. Da wir trotzdem kleben geblieben sind und aus irgendwelchen Gründen zu Ende geschaut haben, gibt großzügige 2 Punkte.

ungeprüfte Kritik

am
Überflüssiger Billig-Splatter !

Also was da einem an Dummheit, Blut und Gedärmen entgegen kommt ist doch schon harter Tobak. Leider wieder einer dieser "je mehr Blut desto besser" Hackebeil-Filmchen, dem leider jedliche Atmosphäre und Ernsthaftigkeit schon in den ersten Minuten verloren geht, und man somit nur noch ohne Hirn und Verstand den C-Schauspielern bei ihrem lächerlich inszenierten und vollkommen übertriebenen Ableben zusehen kann.

Ein Film für die Tonne !
_____________
Stickromantik

ungeprüfte Kritik

am
oh je,echt mies dieser film.billig und künstlich gemacht.
wrong turn in der 18 version oder high tension sind für diesen film nicht zu erreichen.

ungeprüfte Kritik

am
Was hab ich mich auf diesen Film gefreut. In 2 Fachmagazinen ist der Film mit "Herausragend" und "8/10Pkt" honoriert worden. Und was hat sich die Handlung gut gelesen. Und dann...DAS !!!! Entsetzliche Schauspielerische Leistung , gähnende Langeweile , und alles Vorhersehbar. Nein , das war ganz und gar nichts. Schade.

ungeprüfte Kritik

am
Ein billig gemachter Streifen,der mit platten Dialogen und ständig kreischenden
Mädels eher nervt als unterhält.

ungeprüfte Kritik

am
Dieser Film hätte eigentlich null Punkte verdient!Der Film versuchst anfangs dem berühmten Horror Klischee zu folgen, indem junge Studenten von einem brutalen Serienkiller durch die Wälder gehetzt und anschließend aufgeschlitzt werden.Die Umsetzung dieses ist aber derart schlecht gelungen, das es Mühe macht den Film länger als 20 Minuten laufen zu lassen.Extrem nervige Hauptdarsteller (dem Führer der Sumpftour wünscht man den Killer schon nach fünf Minuten an den Kragen!), die auch noch mit schlechtem schauspielerischem Talent gesegnet sind, vermiesen einem den ersehnten Horror Abend.Auch sind die "Spezialeffekte" der Tötungsszenen derart übertrieben dargestellt das man sich nur kopfschüttelnd (und lachend) anschauen kann.Bezeichnend hierfür ist das bei jeder Tötungsszene eine Menge an Filmblut gegen den Mondschein an einen Baum "geschüttet" wird!Der mutierte Victor Crowley komplettiert nur noch die "billig" erscheinende Maske und Szenerie....
Mein Tipp:Wer auf schlechte amerikanische Splatter Movies steht wird eventuell diesen Film gut finden, der Rest sollte die Finger davon lassen!

ungeprüfte Kritik

Der Film Hatchet erhielt 2,6 von 5 Sternen bei 237 Bewertungen und 40 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateHatchet

Deine Online-Videothek präsentiert: Hatchet aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Adam Green von Adam Green. Film-Material © Tiberius Film.
Hatchet; 18; 19.10.2007; 2,6; 237; 0 Minuten; Adam Green, Kane Hodder, Robert Englund, Tony Todd, Mercedes McNab, Gary Desroche; Horror, 18+ Spielfilm;