Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "ChrisB" aus

38 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Herrschaft der Schatten
    Stay in the Light
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 17.09.2011
    Ein langweiliger Film ohne richtige Story,wenig Spannung,nochnichteinmal den Ansatz einer "Auflösung"...
    Kurz gesagt: Reine Zeitverschwendung!
    Im Übrigen sah Hayden auch schonmal besser aus!
  • Quarantäne
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 17.09.2011
    Mir persönlich gefällt "Quarantäne" besser als "REC",zwar wurden die Handlung und der Look des Originals wirklich fast identisch übernommen,aber die amerikanische Version ist handwerklich und darstellerisch einfach besser gelungen und bietet noch ein paar neue,meist blutige,Einfälle.
    Der grösste Unterschied zwischen beiden Filmen besteht aber in der Auflösung,woher das Virus stammen könnte,und hier ist die neue Version zwar etwas weniger ausführlich,aber dafür meines Erachtens auch weniger albern und glaubwürdiger.
    Witzig fand ich übrigens,dass die Reporterin zwar in beiden Filmen gegen Ende das Tonbandgerät findet,man aber im Remake die Aufzeichnung nicht verstehen kann.Eine gute Entscheidung,denn diese Szene war im Original einfach nur lächerlich...trotzdem rätsle ich,warum man das Gerät dann nicht einfach weggelassen hat.;-)
  • Das Hänsel & Gretel Massaker
    Manche Märchen werden wahr!
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 27.08.2011
    Unglaublich schlecht!
    Ich habe schon einigen Müll gesehen,aber dieser Streifen ist einfach unterirdisch...
  • Dread
    Die Angst in dir.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 21.05.2010
    clive barkers kurzgeschichte "moloch angst",die hier zugrunde liegt,gehört zweifellos zu seinen besten!
    für den film wurden die ursprünglichen motive zwar übernommen,jedoch zum teil stark abgeändert,und neue elemente hinzugefügt.
    die shortstory war in ihrer reduziertheit und präzision um einiges besser,und das ende wird im film ziemlich verschenkt.
    trotzdem ist durchaus einiges vom psychothrill der buchvorlage auch im film zu spüren,einige szenen sind zwar nicht wirklich gore,aber dennoch ziemlich hart geraten.
    die darsteller sind nicht schlecht und der look des films hat was!
    bei dem ganzen schrott,der einem,gerade im bereich horror,oft geboten wird,könnte man dem streifen evtl auch vier sterne geben,ich mach mal gute drei... ;)
  • Rohtenburg
    Manche Geschichten sollten nie erzählt werden...
    18+ Spielfilm, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 21.12.2009
    ich verstehe die vielen miesen bewertungen für diesen film überhaupt nicht,mir hat er ziemlich gut gefallen!
    ist eben nicht der von vielen sicherlich erwartete,sensationsgeile schocker,sondern ein ruhig erzähltes drama.
    natürlich kann man auch einen ekelschund wie "cannibal" über den "kannibalen von rothenburg" drehen;mir persönlich ist fast schlecht geworden,als ich den vor ein paar jahren angeschaut habe.
    "rohtenburg" dagegen ist bemüht,den fall sachlich darzustellen und die beweggründe der beteiligten wenigstens anzudeuten.
    viele details wurden ins drehbuch übernommen,wenn auch teilweise etwas bruchstückhaft.
    toll sind die ausstattung und die düsteren bilder,etwas enttäuscht war ich lediglich von t.kretschmanns darstellung des kannibalen.
    anschauen lohnt sich!
  • Babysitter Wanted
    Du dachtest, du kennst die düsteren Legenden?
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 06.12.2009
    naja....kann man mal anschauen zwischendurch.
    das seltsame an dem film ist,dass er die erste hälfte über ein klassischer horrorsreifen ist,und dann ab der mitte plötzlich eine komödie wird.
    leider keine so besonders witzige,dafür gibts ein bisschen blut...;)
    die story ist schon arg bescheuert,aber zumindest mal der versuch,einen etwas anderen horrorfilm zu machen.
  • Ein Kind zu töten...
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 22.09.2009
    ich war wirklich sehr neugierig auf den film,und umso mehr enttäuscht,als ich dieses stinklangweilige "werk" hinter mir hatte!
    warum der streifen auf den index kam,ist mir übrigens schleierhaft,es passiert nämlich nix.wahrscheinlich lag es nur an den im vorspann gezeigten szenen von krieg,hungersnöten und kz´s.und die haben mit dem eigentlichen film noch nichtmal was zu tun!
    kann nur abraten!
  • Dieser Titel wurde aus Jugendschutzgründen ausgeblendet.

    Ansicht freischalten

  • Body - Every Little Piece Will Return
    18+ Spielfilm, Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 22.09.2009
    lohnt sich nicht...alles ein bisschen wirr,der plot-twist am ende haut irgendwie nicht so richtig hin,und bis dahin wars auch nicht übermässig spannend.
  • The Zombie Diaries
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 16.08.2009
    pseudo-doku in der machart von romeros "diary of the dead" oder "REC" bzw. dessen remake "quarantäne",nur leider viel schlechter!
    nicht nur die story,auch make-up und darsteller reissen nicht viel....zudem ist das ewige handkamera-gewackel zu übertrieben und nervt auf die dauer.
    lieber einen der oben genannten anderen filme ausleihen,denn die machen wesentlich mehr spass!
  • Stuck
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 16.08.2009
    kann mich billy44 eigentlich weitestgehend anschliessen,wobei ich die humorig angehauchten szenen eher als störend empfunden habe.
    alles in allem würde ich den film nämlich doch eher unter dem genre drama ansiedeln als unter horror.
    im vergleich zu dem ganzen ramsch,gerade bei horrorfilmen,den es als dvd-veröffentlichungen gibt,aber immernoch gut anzuschauen.
  • Der seltsame Fall des Benjamin Button
    Lovestory, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ChrisB" am 16.07.2009
    naja...eigentlich ein ziemlich durchschnittlicher hochglanz-hollywoodschinken,da hatte ich mir doch mehr erhofft.
    die handlung ist arg gedehnt und ohne echte höhepunkte,viele chancen wurden leider vertan (z.b. die sache mit den blitzen...hätte sehr witzig sein können,bleibt aber völlig belanglos und bläht den film nur weiter auf).
    cate blanchett und tilda swinton spielen gewohnt gut,pitt sollte halt für zuschauer sorgen.;)
    wirklich berührend oder leidlich spannend wird der film leider nie.
    eine gute story-idee,leider ziemlich öde umgesetzt und damit verschenkt.