Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Scarface

Toni, das Narbengesicht - Er lebte seine Freiheit aus bis zum Exzeß.

USA 1983 | FSK 18 | FSK 16


Brian De Palma


Al Pacino, Steven Bauer, Robert Loggia, mehr »


Krimi, Thriller

4,1
288 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich
Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Scarface (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 169 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 2.0, Englisch DTS 2.0 / DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 1.0, Italienisch DTS 1.0, Spanisch DTS 1.0, Japanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Koreanisch, Mandarin, Kantonesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Scarface-Punktekarte, Hinter den Kulissen, Das Scarface-Phänomen, Entfallene Szenen, Die Welt von Tony Montana, Die Wiedergeburt, Die Darstellung, Die Entstehung, Making Of Scarface: Das Videospiel, Scarface: Die TV-Version
Erschienen am:08.09.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich
Altersverifikation erforderlich
Für diesen Titel ist eine Altersverifikation erforderlich

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Scarface (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 169 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 2.0, Englisch DTS 2.0 / DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 1.0, Italienisch DTS 1.0, Spanisch DTS 1.0, Japanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Koreanisch, Mandarin, Kantonesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Scarface-Punktekarte, Hinter den Kulissen, Das Scarface-Phänomen, Entfallene Szenen, Die Welt von Tony Montana, Die Wiedergeburt, Die Darstellung, Die Entstehung, Making Of Scarface: Das Videospiel, Scarface: Die TV-Version
Erschienen am:08.09.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Scarface
Scarface (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Scarface
Scarface (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Scarface

Weitere Teile der Verfilmungen "Scarface"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Scarface

'Scarface' zeigt Al Pacino in seiner unvergesslichen Rolle als Tony Montana, einen der rücksichtslosesten Gangster der Leinwandgeschichte. Der Film von Meisterregisseur Brian De Palma und Produzent Martin Bregman, der unter anderem die 'Der Pate' Legende auf die Leinwand brachte, erzählt von der skrupellosen Karriere eines kubanischen Flüchtlings, der sich zunächst mit Manny Ribera (Steven Bauer) eiskalt seinen Weg vom Kleinkriminellen bis an die oberste Spitze des Kokain-Imperiums von Miami gegen Frank Lopez (Robert Loggia) bahnt. Dank des fesselnden Drehbuchs von Oscar-Gewinner Oliver Stone sowie realistischer Eindrücke aus dem Leben von Miamis Exilkubanern, zählt 'Scarface' zu den besten Gangsterdramen Hollywoods und entlarvt gleichzeitig die gewissenlose Macht von Amerikas Drogenmafia.

Film Details


Scarface - He was Tony Montana. The world will remember him by another name... Scarface.


USA 1983



Krimi, Thriller


Immigration, Drogen, Mafia, Remake, Gangster, Miami, Golden-Globe-nominiert, Klassiker & Kult



09.03.1984




Scarface

Scarface - Narbengesicht
Scarface

Darsteller von Scarface

Trailer zu Scarface

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
3:05 Min.
Scarface Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
1:02 Min.
Scarface Teaser
Video 2
Trailer in EnglischSD
3:21 Min.
Scarface Trailer
Video 3
Trailer in EnglischSD
1:29 Min.
Scarface Teaser
Video 4

Movie-Blog zu Scarface

Al Pacino: Christopher Nolan ist laut Al Pacino beleidigt!

Al Pacino

Christopher Nolan ist laut Al Pacino beleidigt!

Dem Hollywoodstar Pacino werden vom Regisseur Nolan seit langer Zeit keine Rollen mehr angeboten. Anscheinend ist der Filmemacher sehr nachtragend...
Napoleon: Sanders soll die Regie für 'Napoleon' übernehmen

Napoleon

Sanders soll die Regie für 'Napoleon' übernehmen

'Snow White & the Huntsman' Regisseur Rupert Sanders soll für 'Napoleon' die Rolle des Regisseurs übernehmen. Welchem Kultfilm dieser ähneln soll und mehr, erfahren Sie hier...
Happy Valley: Al Pacino spielt Football-Coach Joe Paterno

Bilder von Scarface

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Scarface

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Scarface":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Scarface" ist ein eindringlicher Gangsterfilm seiner Zeit, welcher authentisch das etwas andere Lebensgefühl einer Generation wiedergibt. Ein Film, der auf Illusionen aufbaut und selbige sogleich entzaubert. Der amerikanische Traum wird bis zum Exzess ausgelebt, umgekehrt, verdreht und das Wort Kapitalismus erhält ganz neue Dimensionen.

Auf Grund seiner intensiven Bild- und Wortgewalt mag das Gangsterdrama nicht jedermanns Geschmack sein. Doch in seiner Aussage und Konsequenz kann "Scarface" keineswegs der Unmoral bezichtigt werden.

"Scarface" profitiert von einer ausgezeichneten Fotographie, dem gekonnt zusammengestellten Darstellerensemble, angeführt von einem Al Pacino in Topform, und einer sehr passenden, musikalischen Umrahmung.

Es fehlt allerdings ein bisschen die Straffung der Handlung zum Meisterwerk, so dass bei all der Gewalt, die eigentlich nur spärlich, aber dann äußerst kraftvoll in Szene gesetzt wird, der Eindruck des Langatmigen nicht verwehrt werden kann.

Fazit: Ein herausragender Gangsterfilm, den man gesehen haben muss! Für damalige Zeiten ein brutaler Film, doch zum heutigen Vergleich mit Filmen wie z.B. SAW oder Hostel gewaltarm. Nicht desto Trotz ist Palma mit "Scarface" ein Meisterwerk gelungen! 5 Sterne!

am
Brian DePalma und Oliver Stone (Drehbuch) geben richtig Gas. Fast drei Stunden lang gibt es Al Pacino, Drogen, den Pastell- Look der 80er gepaart mit Vulgarität, dem Elektro- Sound von Giorgio Moroder und eiskalter, unaufhaltsamer Gewalt. Zwar wirkt einiges aus heutiger Sicht arg angestaubt, aber "Scarface" ist ein durchaus unterhaltsames Zeitdokument der 80er Jahre und auch wenn der Film sicht manchmal in Kleinigkeiten verliert und einige Elemente der Story etwas zu konstruiert wirken, bleibt dieses Gangster- Drama, vor allem dank Al Pacino, ein unvergessener Film der etwas härteren Gangart.

am
der film ist cult und muss man gesehen haben, aber warum wird er nur in englischer sprache in hd gezeigt, leider kommt es immer öffter vor das gute filme in deutscher sprache nicht in hd sprache laufen, dann brauche ich auch keine blu-ray filme mehr. passt nicht zusammen. ich eß ja auch vom teller und nicht aus der pfanne.

am
Spannender Film über den Aufstieg und Fall eines Drogenbosses.

Der Film zeigt zunächst, wie der kubanische Einwanderer Tony Montana (Al Pacino) zum Drogenboss wird. Dabei wird auch reichlich Blut vergossen.
Mit dem vielen (Drogen-)Geld lässt es sich richtig gut Leben, das hat aber auch seine Schattenseiten, wie der weitere Verlauf des Films zeigt. Der Schluss des Films demontiert auf dramatische Weise die Welt der Drogenbosse.

Der Film ist spannend und dramatisch und keine Sekunde langweilig. Die Darsteller, allen voran Al Pacino, bieten eine sehr gute Leistung. Da der Film dazu noch hervorragend Fotografiert ist sind 5 Sterne verdient.

Die Altersfreigabe ab 18 ist wegen einiger Gewaltszenen vertretbar, wobei man in einigen Filmen mit FSK16 schon schlimmeres gesehen hat. Einige brutale Szenen (die schlimmsten) sind zwar nur indirekt zu sehen, die Umsetzung durch Brian de Palma ist aber grandios, so dass sich das Geschehen in der Fantasie des Zuschauers abspielt. Der Film kritisiert Gewalt und Drogen, ohne die Gewaltdarstellungen würde das aber zumindest hier nicht funktionieren.
Dennoch besteht eine gewisse Gefahr, dass der Film von minderjährigen Zuschauern gewaltverherrlichend aufgenommen wird. Die FSK18 Freigabe ist damit m.E. eindeutig gerechtfertigt. Hierin liegt auch der Grund für die kontroverse Diskussion die der Film ausgelöst hat.

am
Grandioser Gangsterfilm

Geniales Drehbuch von Oliver Stone, super inszeniert und überragend gespielt von Al Pacino. Wer Gangsterfilme mag, sollte dieses Werk gesehen haben.

am
Ja es ist ein Klassiker des Gangsterfilms, auf einer Stufe mit dem "Paten" und "Departed". Al Pacino vielleicht in seiner besten Rolle. Die blutjunge Michelle Pfeiffer als unterkühlte Blondine ist das Sahnehäubchen auf einem perfekten Film. Als Zugabe liefert Giorgio Moroder eine packende und zeitlose Filmmusik.

am
Tony Montana, es kann nur einen geben
Ich beschreib das mal in 3 Zitaten

Tony: "Habe ich etwa dafür so hart geackert, Manny? Essen, Trinken, Ficken, Lecken, Schnupfen?"

Kommt her! Ihr meint eure verdammten Kugeln können mir was anhaben? Was meint Ihr mit wem Ihr es überhaubt zu tun habt? Ich bin Tony Montana! Kommt her, ich schluck Sie alle. Ich bin Tony Montana!"

"Ich hab 8 Killer mit Polizeimarken und wenn die zuschlagen, dann rauchts."

Bitte die 18er Version nehmen von Video Buster es gibt auch eine gekürzte billigere 16er Version, die ist aber nicht so gut. Frechheit das er noch nicht als Blu-ray auf dem Markt ist. Müssen wir halt noch ein bisschen warten.

Der Action-Krimi, Mafia,Drogendrama Der Kultfilm schlecht hin. Tony Montana eben

am
An sich ein ziemlich geiler Film, allerdings meiner Meinung nach mindestens eine halbe Stunde zu lang. Ich meine, der geht 163min und das ist ziemlich viel Füllmaterial bei, was man auch hätte weglassen können. Trotzdem ein klasse Movie, kann man nur empfehlen!

am
Brian De Palmas Remake des Films von 1932 - in der Hauptrolle Al Pacino. Der Film setzt im Gegensatz zum Original 1980 mit der Mariel-Bootskrise an, als Fidel Castro Menschen aus Cuba ausreisen lässt; unter Ihnen auch Oppositionelle und Verbrecher. Einer von Ihnen ist Tony Montana (Al Pacino), der sich in Miami vom Tellerwäscher zum Drogenboss hocharbeitet und anschließend in diesem Geschäft umkommt. Der Film ist vergleichsweise harmlos, hat deutliche Längen und ist aus heutiger Sicht nichts Besonderes - auch wenn er zum Klassiker geworden ist. Positiv fällt die Filmmusik von Giorgio Moroder auf. Und natürlich die schauspielerische Leistung von Al Pacino.

am
Ich kann ehrlich gesagt dem Streifen nicht so wahnsinnig viel abgewinnen, zumal ich von Al Pacino Besseres als dieses übertriebene Tough-Guy-Gehabe gewohnt bin (gegen Ende spricht er nur noch mit heruntergezogenen Mundwinkeln). Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich nie ein cooler Gangter sein wollte.
Ist der Film anfangs durchaus noch spannend und interessant, so verliert er mit der doch reichlichen Überlänge gegen Ende doch sehr an Schwung. Stellenweise habe ich vorgespult, weil mich die unzähligen Wutausbrüche und Sprüche von Tony Montana doch sehr langweilten. Insgesamt kam mir die Hauptfigur zu einseitig rüber. Mir fehlte einfach etwas Tiefe für einen Film von knapp 3 Stunden. Sicherlich kann ich verstehen, dass das ultra-toughe Image von Mr. Montana bei einigen Hip-Hoppern oft gut ankommt (schließlich wird Scarface von einigen Gangsta-Rappern gerne als Kult bezeichnet), mir persönlich ist das alles aber zu dick aufgetragen und unglaubwürdig.

am
Dieser Film soll ja Kult sein - was heißt für einige Fans super, für alle anderen Mittelmaß. Sehenswert wegen der lustigen Mode früherer Zeiten und für Fans von Al Pacino, die diesen Schauspieler in seiner Frühzeit erleben möchten, als er zwar einen unangenehmen Choleriker durchaus überzeugend, jedoch nicht im gleichen Maße differenziert darstellen konnte wie in späteren Filmen. Einige in dieser Form vielleicht unnötige Gewaltdarstellungen, aber gleichermaßen 80er Jahre altbackene Darstellung.

am
Was heutzutage alles als Kult bezeichnet wird, ist schon ein Witz. Ich hatte soviel gutes von Scarface gehört, als ich ihn dann jedoch sah, wirkte er auf mich wie ein Fossil aus den 80ern.
Ich bin sogar riesiger Magnum-Fan aber Scarface trieft wirklich von den 80ern. Das soetwas blutiges, brutales mit vielen Beleidigungen damals etwas ganz besonderes war kann ich mir schon vorstellen. Aber über 2 Stunden einem großmäuligem Al Pacino zuzusehen, der ganz groß raus will und dafür dann irgendwann büßen muss ist wirklich nicht das spannendste !
Brian De Palma ist wohl ein begnadeter Regisseur und auch Oliver Stone, der an Scarface mitgearbeitet hat kann es besser.
Scarface: 4,1 von 5 Sternen bei 288 Bewertungen und 12 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Scarface aus dem Jahr 1983 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Al Pacino von Brian De Palma. Film-Material © Universal Pictures.
Scarface; 16; 05.07.2001; 4,1; 288; 0 Minuten; Al Pacino, Steven Bauer, Robert Loggia, Lee Benton, Cynthia Burr, Dona Baldwin; Krimi, Thriller;