Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Walking Tall Trailer abspielen
Walking Tall
Walking Tall
Walking Tall
Walking Tall
Walking Tall

Walking Tall

Auf eigene Faust - Ein Mann wird für die gerechte Sache kämpfen.

USA 2004 | FSK 16


Kevin Bray


Dwayne Johnson, Ashley Scott, Neal McDonough, mehr »


Action

3,2
744 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Walking Tall (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 82 Minuten
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Dänisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Audiokommentare, Outtakes, Alternatives Ende, Entfallene Szenen
Erschienen am:04.11.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Walking Tall (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Französisch Dolby Digital DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:05.12.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Walking Tall (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 82 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Dänisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Audiokommentare, Outtakes, Alternatives Ende, Entfallene Szenen
Erschienen am:04.11.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Walking Tall (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 87 Minuten
Kein Verleih per aLaCarte
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Französisch Dolby Digital DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:05.12.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Walking Tall
Walking Tall (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Walking Tall
Walking Tall (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Walking Tall

Weitere Teile der Filmreihe "Walking Tall"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Walking Tall

Nach acht Jahren Dienst in der Army kehrt Chris Vaughn (Dwayne Johnson) in seine Heimat zurück. Dort hat sich inzwischen einiges verändert: Die Holzfabrik hat dichtgemacht, statt dessen blüht das Laster. Das Städtchen hängt am Tropf eines Spielcasinos. Im angeschlossenen Amüsierbetrieb sorgt Chris' Freundin Deni (Ashley Scott) als Stripperin für Enthüllungen. Sein alter Kumpel und Rivale Jay Hamilton (Neal McDonough) kassiert als Besitzer des Etablissements kräftig ab - und füttert seine ohnehin gut gefüllte Brieftasche zusätzlich mit Kohle aus finsteren Deals. Während Jay und seine Bande von Finsterlingen frei schalten und walten können, landet Chris sogar vor Gericht. Aber zusammen mit Deni und seinem Freund Ray (gespielt von MTV-Jackass-Star Johnny Knoxville) geht er in die Offensive. Zum Sheriff gewählt, lässt Chris erneut die Dachlatte sprechen - und zeigt den schikanierten Bürgern der Stadt, was 'Walking Tall', aufrecht gehen, bedeutet.

Film Details


Walking Tall - One man will stand up for what's right.


USA 2004



Action


Kleinstadt, Glücksspiel, Casinos, Selbstjustiz



15.07.2004



Walking Tall

Walking Tall
Walking Tall 2 - The Payback
Walking Tall 3 - Lone Justice

Darsteller von Walking Tall

Trailer zu Walking Tall

Movie-Blog zu Walking Tall

San Andreas: Johnson bringt Ihr Heimkino zum Beben!

San Andreas

Johnson bringt Ihr Heimkino zum Beben!

Dwayne Johnson muss in unserem frisch im Verleih aufgeschlagenen Katastrophenfilm um das Leben seiner Familie bangen - rette sich wer kann!...
Filmkritik Zwölf Runden: 12 Runden entscheiden über Leben und Tod

Filmkritik Zwölf Runden

12 Runden entscheiden über Leben und Tod

Eine schicksalhafte Begegnung, ein Unglück und ein Versprechen, dessen Umsetzung gut durchplant ist, bedeuten für John Cena den härtesten Tag seines Lebens...
Rachefeldzug abgedreht: 'Faster': Dwayne 'The Rock' Johnson als Zahnfee und Racheengel

Bilder von Walking Tall

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Walking Tall

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Walking Tall":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Film für "The Rock" maßgeschneidert .
Ein kurzer u. kurzweiliger Film für Actionfans.
Story nebensache.

am
Super Action Film mit "The Rock". Besser als ich gedacht und gehofft hatte. Nicht nur sinnloses gekloppe sondern auch ne ganz gute Story. Aber ob es in Wirklichkeit so gewensen ist, wer weiß...

am
Von den meisten Zuschauern zerrissen, ist Walking Tall im Grunde gar nicht so übel. Die Story ist zwar alles andere als neu (dafür ist sie von wahren Ereignissen inspiriert), aber dafür wird sie von den meisten Darstellern sympathisch rübergebracht. Allen voran natürlich von Dwayne The Rock Johnson, der hier nach der Nebenrolle in DIE MUMIE KEHRT ZURÜCK, und als THE SCORPION KING noch recht neu in der Filmbranche war. Seine Präsenz rettet schon einiges und da er sich nie zu ernst nimmt, ist er stellenweise richtig unterhaltend. Aber genau das schadet auch manchen Szenen des Films ganz extrem. Z.B. vertritt er sich selbst vor Gericht und kommt damit durch. Solche Logiklöcher und Alberneheiten gibt es hier natürlich in hülle und fülle, aber dank netten Actionszenen (besonders das Finale) kann man darüber hinweg sehen.
Es ist also ein kurzweiliger Actionfilm, an dem man sich erfreuen kann ohne viel zu denken.

am
Kurzweilige One Man Show mit Humor und fragwürdiger Moral. The Rock sorgt für die gute Action und Johnny Knoxville für die Lacher. Die Schnittechnik und die Choreographien haben mir gefallen.

Leider ist der Film mit 82 Minuten inklusive Abspann etwas kurz geraten.

Hirn ausschalten und genießen!

am
Power Rock
Krachend und Hart,Time to Rock!!!

am
I love The Rock
Knallharte gute Action! Spannend von Anfang bis Ende!

am
Knallhart zum empfehlen!!
Einsame Klasse den kann man hundert mal anschauen und immer noch hammer finden!!!Sehr zum empfehlen!!!!

am
Obwohl der Film ja schon recht kurz ist, hätte man die Story sicherlich auch noch in deutlich weniger Zeit unterbringen können. Aber ansonsten sind sowohl die Schauspieler wie auch die Umsetzung sehr gut gelungen, deswegen 4 Sterne

am
Für mich ein super Film. Find alle Schauspieler gut. Ist jetzt nicht grad ein geistreicher Film aber ein richtiger Actionfilm. Also ich geb ganz klar 5 Sterne.

am
Super Action-Film!
Es lohnt sich auf jeden Fall sich diesen Film anzusehen -- besonders für Action-Fans! THE ROCK spielt einen wunderbaren Hauptdarsteller und Johnny Knoxville eine wunderbare Nebenrolle.

The Rock kämpft gegen einen früheren Freund, der ein Casino mit Stripladen besitzt. Dort werden aber auch Drogen verkauft.

The Rock demoliert das Casino und bewirbt sich als Sheriff. Und er gewinnt die Wahl ...

am
Für einen DVD Abend für Action-Fans ganz nett zum Anschauen! Einfache und bekannte Story gut umgesetzt! Zum einmal Anschauen auf jeden Fall gut geeignet!

am
Lohnt sich für einen kurzweiligen DVD-Abend auf jeden Fall. War garnicht mal so schlecht wie ich erwartet hatte. Die Story ist natürlich sehr einfach gestrickt aber trotzdem recht unterhaltsam...

am
Walking Tall ist ein klassischer Oldschool Actionfilm mit klarer Rollenverteilung von gut und böse. Ehrliche, handgemachte Action mit The Rock wie er leibt und lebt. Gute 3 Sterne!

am
Sehr einfache Story mit Logikfehler. Schauspielerisch überraschend gut. Schnitt und Kameraführung ausgezeichnet. Actionsequenzen sind auf hohem Niveau. Der Streifen ist besser als die Van Damme, Lundgren oder Hauser B-Movies der 80er.
Nur die Story gibt eben nicht mehr her als knapp 70 min Film. Von den angegebenen 82 Min sind noch 12 Min.! Abspann abzuziehen.
Aber The Rock rules!

am
Netter kleiner Rächer-auf-eigene-Faust-Film...auch von der Sorte gibt´s zwar weit bessere, aber 1,2 mal ansehen ist durchaus drin.

am
Der Film ist einfach nur cool!
Wenn The Rock richtig loslegt ist Action ohne Ende angesagt!
Und der Film hat auch nen echt coolen Humor!
Witzig und geile Action!

am
Unterhaltsame Action
Unterhaltsame Action mit »The Rock« und vorhersehbarer Handlung:Kriegsheimkehrer wird gedemütigt und gequält und geht dann auf Rachefeldzug. Hatten wir zwar in noch extremerer Form schon bei Rambo, trotzdem ganz nett anzusehen !

am
Aber Hallo, ich war sehr positiv überrascht. Konsequenter Aktionstreifen mit meiner Meinung nach tollem Hauptdarsteller. Die Schlägereien sind solide gemacht und zeugen von der Herkunft von The Rock.
Ein verdienter Soldat der Special Forces kehrt in seinen verschlafenen Heimatort zurück und muss feststellen, dass nichts mehr so ist wie es mal war. Korruption, Drogen und Erpressung haben sich seiner Stadt bemächtigt. Als es auch noch gegen seine Familie geht, sieht er rot.

An unserem DVD-Abend war "Walking Tall" der letzte von drei Filmen ("Miss Undercover 2", "Spiel auf Zeit", "Walking Tall") und war mit Abstand der kurzweiligste und spannendste. Fünf Sterne für gute Unterhaltung.

am
Meines Erachtesn nach ein sehr sehenswerter Film ohne Geballere, Blut spritzen o.ä. Eine gute Story, natürlich schon bekannt, aber sehr unterhaltsam gemacht. Den Film schau' ich gern ein zweites Mal.

am
Walking Tall - Auf eigene Faust ** kann sich sehen lassen **
Erstaunlich unterhaltsamer Actionfilm ohne Längen, der unglaublich Spaß macht. Die Action ist top, die Story mau. Dafür zeigt TheRock in den Prügeleien sein Können. Ganz nett.

am
Action geladen
und für eine wahre Geschichte einfach nicht zu glauben, dass es soviel Gewalt gibt. Der Produzent wollte ja mit diesem Film die Action rüberbringen und das ist ihm wirklich gelungen. Ansonsten nur was für welche die auf die harten Actionfilme stehen.

am
Toller Film
a la Rambo 1. Allerdings nur eine Laufzeit von 72 Minuten!!!!
Der Rest ist überflüssiger Abspann!!!
Die Produktionsfirmen sollten ihre Laufzeitangaben mal überprüfen!

am
herrlich deutlich wer gut oder böse ist
Es muß doch nicht immer »oscarverdächtige« Kost sein. Unterhaltsam und leicht zu überblicken. Man freut sich, wenn die Bösen mal wieder Dresche kriegen.

am
SUPER MUSS MAN GESEHEN HABEN
Früher tötete Chris Vaughn (Dwayne »The Rock\« Johnson) für Uncle Sam in fernen Wüstenkriegen, jetzt kehrt er heim in sein ehemals beschauliches Hinterwalddorf in Washington. Er muss jedoch feststellen, dass dort längst Kriminelle die Bevölkerung hemmungslos in Angst und Schrecken versetzen. Die Spuren der Zerstörung führen zu einem unlauteren Casino, wo Vaughns Exfreundin mittlerweile auf dem Table tanzt. Vaughn beschließt, sich zum Sheriff wählen zu lassen und den Bösewichten einen Besuch abzustatten.

am
Verstehe ich nicht...
wieso alle diesen film nicht so toll finden. ok, man darf von dieser sorte film nicht viel erwarten. the rock ist gerade in seinen anfängen als schauspieler, jimmy ist einfach nur er selbst, es fehlen wirklich coole sprüche (wobei man bedenken muss, dass die story ja auf eine wahre begebenheit beruht und so die authentizität bewahrt wird), keine fiesen stunts, wo einem der kiefer runterfällt... es ist einfach ein old-school film, der es ohne großen aufwand schafft 90 min zu unterhalten. ich wünsche mir, dass the rock auch mal ein bisschen abwechlung in seine rollen reinbringt, denn er ist ein hervorragender komödiant, der in diesem film nicht zur geltung kommt.

am
Selbstjustiz vom Feinsten

Ich liebe solche Filme. Einfach Story mit knallharter Action aber das alles funktioniert nur wenn du einen charismatischen Hauptdarsteller hast. Und was das angeht ist Dwayne Johnson eine der besten Neuentdeckungen des 21. Jahrhunderts.

am
Ein typischer "The Rock" Streifen.
0815 Story, viel "Hau-drauf-Action" und eine gute Portion Humor machen diesen ActionFilm aus.
"TheRock" Fans werden ihren Spaß haben, aber auch der normale Actionfan kommt ganz auf seine Kosten.

am
Witzige Action ... gute Geschichte ... recht spannend erzählt.
Ziemlich vorhersehbar das Ganze .... aber man kann ihn sich in jedem Fall anschauen.
Gute 3 Sterne

am
Na ob die Story wirklich so abgelaufen ist wie dargestellt ist unvorstellbar und unglaubwürdig. Wenn man bedenkt das die halbe Stadt aus Drogengeschäften, falsches Glücksspiel, und korruption besteht, fragt man sich echt ob ein Mann wirklich in der Lage war dies zu ändern obwohl er die halbe Stadt gegen sich hatte! Die Handlung ist etwas fragwürdig, auch wenn sie auf wahren begebenheiten beruht. Aber es ist ja auch bekannt das die Geschichte etwas umgeändert wurde, und mit einigen Actionelementen abgerundet wurde so das man sich so ungefähr vorstellen kann wie der Ex Polizist Buford Pusser in Tennessee 1964 bis 1970 mit dem ganzen Pack aufräumte. Der Film hat zwischendurch so seine Längen, ohne das wirklich Action aufkommt. Von einem The Rock erwartet man einfach mehr was das draufprügeln betrifft. Sonst geht der Film seinen typischen Weg, zwischen Drama und Haudrauf-Action, allein gegen alle mit einem Holzbalken! Leider wird der Film erst in der Endphase so richtig actionreich, dann fliegen Fäuste und reichlich Kugeln. Vorher plätschert der Film so vor sich hin, auch wenn die Story eigentlich interessant und spannend bleibt, habe ich mir ein bisschen mehr Action erhofft. Nebenbei habe ich mir auch ein Stückchen mehr Humor gewünscht, wenn ein Dwayne Johnson und ein Johnny Knoxville aufeinandertreffen erwartet man doch einfach mehr komik und Humor. Auch wenn zumindest Knoxville ein paar Gags auf Lager hat, bleibt The Rock zu cool. Trotzdem kann der Film unterhalten, und wer The Rock mag wird auch nicht enttäuscht sein. Jedoch wurde diese Selbstjustiz Thematik schon so oft in Filmen verarbeitet und bringt somit kein neues Haar zum Vorschein! The Rock als Ex-Soldat der auf Selbstjustiz zurück greifen muss, weiss aber trotzdem zu gefallen. Kein grosser Actionfilm, aber für zwischendurch empfehlenswert!

Fazit : Ein kleiner Actionfilm mit einigen Längen und unnötigen Szenen in der Mitte. Trotzdem räumt The Rock mit seinem Kantholz ordentlich auf und Knoxville sorgt für den Humor. Auch sonst ein gut besetzter Film, der ruhig hätte mehr Prügeleien beinhalten können! Action kam mir am Anfang zu kurz, in der Endphase aber durchaus zufriedenstellend. Für The Rock Fans aber auf jeden Fall ein empfehlenswerter Actionfilm für zwischendurch auch wenn man die Story nicht zu ernst nehmen sollte, den die Handlung ist unglaubwürdig und nicht wirklich realistisch von einigen Elementen her. Die Heldenrolle passt aber zu The Rock, auch wenn man sich nicht vorstellen kann das ein Mann ein Casino zerkloppt, Menschen Knochen bricht, dann noch freigesprochen wird, zum Sheriff gewählt wird, und danach noch mehr zerstört. Hier gilt, Gehirn ausschalten, und die The Rock show genießen ohne viel Tiefgang zum Detail!

am
Ohne mir tiefere Gedanken zumachen, bin ich bei der Konstellation "The Rock" und Johnny Knoxville (Jackass) davon ausgegangen, daß "Walking Tall" eine Actionkomödie im Stil von "Welcome to the Jungle" ist. Falsch gedacht. Hätte ich etwas recherchiert, wäre mir aufgefallen, daß der Film ein Remake eines in Amiland erfolreichen Films gleichen Namens von 1973 ist. Im Original wird die dramatisierte Lebengeschichte des legendären Südstaaten-Sheriffs und Ex-Ringers (sic!) Buford Hayes Pussers geschildert, der in den 60ern mit Korruption, Glücksspiel und anderen Lastern im Bundesstaat Tennessee aufräumte. Wie auch immer: die Neuverfilmung kann sich nicht recht entscheiden, ob sie Drama oder Actionfilm sein will. Nachdem sie sich zunächst in Richtung Drama entwickelt hat, driftet die Story mit der Holzbalken-Orgie in Richtung platte Selbstjustiz-Action ab. Spätestens wenn die Männer des korrupten Ex-Sheriffs schwere Maschinengewehre aus dem Hut zaubern, fühlt man sich unangenehm an Dudikoff-Untermenschen-Machwerke erinnert. Insgesamt noch anschaubar und ordentlich fotografiert, aber weder für Actionfreunde noch für Liebhaber anspruchvollerer Kost wirklich ein Gewinn.

am
Kurzweiliger Kinoabend. Für Actionfilm-Liebhaber o.k.

am
Für the Rock Fans ein muss! typischer film für ihn!!
Ich habe gut gelacht und spass gehabt - was will man mehr.

am
Abgedroschene alte Story - 0815-Film- nichts Weltbewegendes.

am
The ROCK und Johnny Knoxville, was erwarte ich bei diesen Namen.
Knallharte Action durchsetzt mit humorvoller Untermalung.
Johnny Knoxville erfüllt die Erwartungen, nur das mit der knallharten Action kommt nicht so richtig rüber.
Zwar bricht ein Zederholzknüppel diverse Knochen, aber irgendwie knn sich der Film nicht entscheiden: Action oder Drama?!?

Fazit: Eigentlich hätte der Film 2,5 Sterne verdient, das geht aber nicht, dann also nur 2. Geeignet für eine unterhaltsamen Filmabend ohne nachhaltigen Eindruck.

am
Cooler ActionStreifen
Cooler ActionFilm Dank The Rock und Jonny Knoxville leider etwas zu kurz

am
Ein übliches Machwerk ala Haudrauf und Einer gegen Alle. Wer auf solche Filme steht kommt sicherlich auf seine Kosten. Mich hat der Streifen dagegen gelangweilt, tausendmal gesehen - gleiche Story, gleiches Ende. Kurz und gut, nur für Fans geeignet.

am
laue Handlung mit guter Action, kann man sich ansehen muß man aber nicht ist eben Hau drauf Action zum einmal anschauen

am
Gerade noch erträglicher Action-Film, die Kampf-Szenen sind okay, aber tendenziell doch recht grobschlächtig. Die Story ist schlicht banal, gerade die freundschaftliche Begegnung der Hauptdarsteller bzw. Gegner zu Beginn lässt auf mehr hoffen, als dann später geboten wird.

am
Jetzt gibt es etwas auf die Mütze - so ist das Motto von The Roc
Der Film über einen Kriegheimkehrer der ersteinmal für Ordnung sorgt, ist nach dem typischen Motto gute Menschen / böse Menschen aufgeteilt. An den Film darf man keine Ansprüche stellen, dann kann er sogar Spass machen.

am
Walkin Tall - Action in Kurzfassung
Irgendwie erinnert mich das ganze an eine TV-Produktion ala Haialarm auf Mallorca.
Recht kurz (81 Minuten).
Man kann den Film mal ansehen und wird sicherlich auch unterhalten. Es ist aber nicht dass was man sich unter einem guten Actionfilm so vorstellt.
Interessant ist die Geschicht allein deswegen weil sie auf einer wahren Begebenheit beruht.
Allerdings denke ich ganz schön im Hollywoodstil aufgebauscht.
Ther Rock ist sicherlich nicht die beste Besetzung für diese Rolle.

Fazit:
Einmal anschauen wenn einem gerade nichts besseres einfällt.

am
Stumpfsinniger Ramboverschnitt in Neuzeit. Typischer Selbstjustizfilm in dem der vermeintlich Gute dem Bösen was auf die Rübe gibt, dabei aber fast brutaler zu Werke geht als seine Gegenspieler und dem Zuschauer damit weismachen will, das es doch immer noch am besten ist Gewalt einzusetzen wenn es anders nicht geht.Ich dachte, diese Art von Movies seien seit den 8o´er ausgestorben. Keine Frage, die Action ist gut in Szene gesetzt und es gibt auch einige Lacher dank Johnny Knoxville (JackAss), doch die Handlung ist so dünn und die Story voller Logikfehler, daß man vorher sein Hirn bedenkenlos ausschalten kann. Wer Filme mit VanDamme, Lundgreen und Konsorten mag, sollte zugreifen, der Rest wird sich denken können, was Ihn erwartet...

am
Verschenktes Talent in diesem Film. The Rock hat es durchaus drauf, wie z.B. "The Scorpion King" zeigt, doch diese Produktion ist schlechter als so mancher Steven-Seagal-Film, die mir dagegen wie dramaturgische Meisterwerke vorkommen. Selten so eine dumme, unlogische und plakative Handlung gesehen. Die Rücklicht-Szene ist zwar lustig, aber sonst...muß man nicht gesehen haben, diesen Film.
Walking Tall: 3,2 von 5 Sternen bei 744 Bewertungen und 42 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Walking Tall aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Dwayne Johnson von Kevin Bray. Film-Material © MGM - Metro-Goldwyn-Mayer.
Walking Tall; 16; 04.11.2004; 3,2; 744; 0 Minuten; Dwayne Johnson, Ashley Scott, Neal McDonough, Johnny Knoxville, Ty Olsson, Melody Cherpaw; Action;