Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Falling Down Trailer abspielen
Falling Down
Falling Down
Falling Down
Falling Down
Falling Down

Falling Down

Ein ganz normaler Tag. Das Abenteuer eines normalen Bürgers im Krieg mit der Alltagswelt.

USA 1993


Joel Schumacher


Michael Douglas, Russell Curry, John Fink, mehr »


Drama

3,3
1211 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Falling Down (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 108 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Surround 2.0, Englisch Dolby Surround 2.0, Spanisch Dolby Surround 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Niederländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugisisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.08.2002
Falling Down
Falling Down (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Falling Down
Falling Down (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Falling Down
Falling Down
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Falling Down in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 108 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:22.02.2000
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Falling Down
Falling Down (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Falling Down

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Falling Down

In glühender Hitze, im endlosen Stau von L.A. dreht D-Fens (Michael Douglas) durch und entschließt sich, zu Fuß zum Heim seiner Exfrau zu gelangen. Dieser lange Marsch wird zu einem Rachefeldzug im Dschungel der Großstadt. Ein nervenzerreißender Wettlauf auf dem Weg in den Wahnsinn beginnt.

Film Details


Falling Down - A tale of urban reality.


USA 1993



Drama


Los Angeles, Psychose, Amoklauf, Selbstjustiz



03.06.1993


1.9 Millionen


Darsteller von Falling Down

Trailer zu Falling Down

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Falling Down

Knarren-Collection: Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Knarren-Collection

Hände hoch! Helden mit Knarren im Video on Demand

Manch einer zieht schneller als sein Schatten, Harry schwört auf seine .44 Magnum, Mr. Smith schießt nicht nur den Vogel ab: VoD-Helden zücken ihre Knarren!...

Bilder von Falling Down © Warner Bros.

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Falling Down

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Falling Down":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Klasse Film! Ein Durschnittsbürger rastet aus - zu Recht?
Unglaublich wie realistisch dieser Film wirkt, da man tatsächlich nachvollziehen kann, warum jemand so ausrasten kann. Eins kommt zum anderen, irgendwann machts »klick« - und man ist an einem Punkt angelangt, an dem die Rückkehr schon ausgeschlossen ist. Und dass nach einem unauffälligem Leben, an dem nie jemand Anteil genommen hat. BIs es knallt. Tolle Besetzung mit Michael Douglas und auch Robert Duvall. Toll die ganzen Personen, die nebenbei eingeflochten werden und wie sich langsam ein Menschenbild nach dem anderen zusammenspinnt. Fesselnd bis zur letzten Sekunde. Sehr gut!

am
Brillante Studie über einen ganz normalen Durschnittsbürger, dessen Leben bereits in Trümmern liegt und bei dem die Gesellschaft nichts besseres zu tun hat, als immer nochmal kräftig nachzutreten. Irgendwann reißt "D-Fense" der Geduldsfaden und sein Weg nach Hause zu seiner Tochter wird auch gleichzeitig ein Amoklauf.
Brillant, wie es der Film und Michael Douglas schaffen aus dem mordenden "D-Fens" einen Antihelden zu formen, dem man vollstes Verständnis für seine Taten entgegenbringt. Wie oft verflucht man auf dem Weg zur Arbeit nicht irgendwelche Menschen, wie gerne möchte man der Gesellschaft und der Welt in der wir Leben nicht manchmal sagen: "Es geht nicht nur um euch - ich bin hier auch noch!" Insofern ist die Prämisse des Films ein kleiner Kunstgriff, der den Weg bereitet für einen perfekt inszeniertes und vor allem gespieltes Psychogramm, dass nebenbei gnadenlos mit unserer Gesellschaft abrechnet und unsere Werte auf den Prüfstand stellt.
Unbefriedigend ist nur das Ende, dass diese Prämisse wieder zunichte macht, da unser Antiheld lediglich als Verrückter dargestellt wird, bei dem es nur eine Frage der Zeit war, bis die Sicherungen durchbrennen. Dadurch wird "D-Fens" zu einen dieser Serientäter, die wir schon oft genug auf der Mattscheibe oder im Kino betrachten durften. So verliert die Aussage des Films einiges an Wirkung.
Dennoch ist dies ein bemerkenswerter und intelligenter Film den Joel Schumacher geschaffen hat, dessen Botschaft einen verstört und nachdenklich zurücklässt.

am
In diesem düsteren Film geht es um einen gebrochenen Mann der Job und Familie verloren hat.
Aus Frust startet er einen Amoklauf denn er hat nichts mehr zu verlieren.
Auf seinem Weg durch die Stadt, fragt man sich als Zuschauer immer wieder: "Ist er ein Psychopath, oder ist er durch die Gesellschaft einer geworden".
Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten.

am
Starker Film. Und ich finde D-Fens gar nicht unsympathisch. Toll zu sehen, wie er langsam anfängt zu kochen. Und eine Kleinigkeit nach der anderen, die man an normalen Tagen wegsteckt, das Fass zum Überkochen bringt. Richtig gut gelungen.

am
Michael Douglas mal von seiner ganz krassen seite.
Also so gefällt er mir sehr, sehr gut ;)

am
Wohl eines der besten Psychodramas mit einem starken Drang zur Satire das im Drehjahr 1993 produziert wurde, aus meiner Sicht ein absoluter Klassiker und Kultfilm! Die beste Arbeit die Joel Schumacher auf die Beine gestellt hat, für alle die es anders sehen, bekommt man zumindest eine echte bzw. typische Schumacher Arbeit geboten. Michael Douglas in wohl eine seiner besten Rollen die er je spielte. Er ist hier einfach in Höchstform und liefert als "Geisteskranker Psychopath" mit "Durchblick" eine grandiose Leistung ab. Solche Rollen stehen und passen zu ihm einfach am besten.

Ein Sozial/Gesellschaftskritischer Film, mit gesunden Zynismus, Ironie und reichlich schwarzen aber auch verrückten Humor! Wobei ich mir eingestehen muss das man sich gut mit dieser Rolle die Douglas spielt identifizieren kann. Man braucht sich das Elend auf den Straßen nur anzuschauen, wie gespalten die Gesellschaft ist und wie unnötige Verhaltensweisen, Vorfälle bzw. Kleinigkeiten einen zum Ausrasten animieren können. Es wird hier eindeutig die Wirtschaftspolitik auf den Schlips getreten, und das ehrlich und berechtigt! Probleme unserer Gesellschaft werden ausführlich auseinandergenommen mit einem bitteren Beigeschmack zieht sich Douglas durch den Film und öffnet dem Zuschauer die Augen. Was sich viele denken aber nicht aussprechen weil ihnen der Mut dazu fehlt wird hier zur Wirklichkeit, Douglas überspannt den Bogen und fertigt jeden auf seine eigene Art und Weise ab, die allgegenwärtige Gesellschaft kommt dabei nicht gut weg."Falling Down" ist sehr authentisch, viele Szenen sind immer wieder anschaubar und unvergesslich. Ein spannender, atmosphärischer Film mit großartigen Dialogen bestückt lässt der Film keine langeweile aufkommen und zaubert ein schmunzeln aufs Gesicht, vor allem durch seine Sprüche und Mundtotmacherei die von Douglas ausgeht.

Ein Einblick in die Abgründe des psychischen Zerfalls, zwischen Genie und Wahnsinn! Das Ende war mir dann zu gewöhnlich, aber dafür bekommt man relativ gute Schauspielerische Leistungen geboten, neben Douglas punktet Robert Duvall als Polizist, die restlichen Darsteller bleiben eher schwach und sind nicht besonders hervorzuheben. Sollte man auf jeden Fall gesehen haben, einfach super!

Fazit : Douglas trägt den Film quasi alleine, starkes Psychodrama, spannend und fesselnd inszeniert. Choleriker-Action, denn hier wird mit der Gesellschaft abgerechnet! Intelligent, clever, psychoterror, viel Chaos, aber trotzdem nie wirklich wirr, eher fühlt man mit und kann sich gut in die Rolle hineinversetzen die Douglas ideal verkörpert. Die Dialoge sind wirklich bombig, und prägen sich ein. Ein ehrlicher, realitätsnaher und nachvollziehbarer Film, bei dem es nie langweilig wird auch wenn er ungewöhnlich erscheint. Manche Szenen waren unnötig, aber der Hauptteil überzeugt auf ganzer Linie! Eine klare Empfehlung für alle Gesellschaftsneurotiker, und für die, die es noch werden wollen. Nicht leicht durchschaubar, das Ende zu einfach gestrickt, aber sonst ein ganz großer Film, der eigentlich in jede gute DVD Sammlung gehört.

am
Michael Douglas in einer für ihn recht ungewohnten Rolle aber sehr
sehenswert! Spannend, interessant und für jeden zu empfehlen der
den morgenlichen Stau auf dem Weg zur Arbeit verflucht.

am
MD mal anders...
...und trotzdem einer der besten Filme von Michael...Ganando

am
Falling Down: Gesellschaftskritscher Film mit Tiefgang!
Shit happens ... der Film wird so manchem aus der Seele sprechen! Das Leben ist halt kein Zuckerschlecken und wenn Bockmist passiert, dann richtig! Man stellt sich immer wieder die Frage, wie würde ich in der einen oder anderen Situation reagieren! Sehr sehenswert ... auch nach Jahren immer noch ein besonderer Film!

am
durchgeknallt!
Wenn ein normaler Mensch im alltag einfach druchdreht. sehr gut dargestellt von Micheal Douglas

am
einfach genial
ein mann mit dem das leben nicht gerade gut umgegangen ist und der dann irgendwann ausflippt. Sehr empfehlenswert

am
Michael Douglas in Hochform
Dieser Film ist ein Klassiker. Man kann Ihn sich durchaus auch öfter ansehen, ohne das er gleich an Spannung verliert. Grandios ist die Szene im Burgerlocal......

am
Diesen Film kann man sich x-mal ansehen und er wird und wirkt dennoch nicht langweilig. Aus meiner Sicht ein sehr gutes Beispiel dafür, wie ''Ein ganz normaler Tag'' (Untertitel) plötzlcih verlaufen kann. Versetzt man sich in die Rolle und Situation der Hauptperson, so kommt man mit hoher Wahrscheinlichkeit zu der Einsicht, ähnlich zu handeln, besonders, wenn man nicht mehr allzuviel zu verlieren hat.

am
Falling Down
Michael Douglas in Höchstform. Ein geistig gestörter Mann auf dem Weg zu seiner Ex-Familie. Teilweise komisch, teilweise beklemmend - aber immer genial gespielt.

am
Wahnsinnfilm, praktisch live aus der Hölle von LA. Michael Douglas in einer seiner besten Rollen. Solche Filme gibt es leider viel zu selten. Unbedingte Empfehlung.

am
Dieser Film wirkt auf vielen Ebenen. Sozialkritik, Selbstbetrug, Selbstverwirklichung, aufgezwungene Gesellschaftsbilder, Political Correctness ... was ist wirklich wichtig im Leben? Wer hat Recht, wer Unrecht?
Ich kann den Film nur empfehlen, vielleicht lese ich zuviel Subkontext hinein, aber da es meine Kritik ist, ist das eben so ;)
Wer ein bisschen was zum nachdenken haben will, ist hier richtig! Toller zeitloser Film!

am
Das geht schon unter die Haut: Geschiedener Kleinbürger wird verliert seine Arbeit und versucht, die Fassade aufrecht zu erhalten. Ein kleiner Tropfen bringt dann das Fass zum Überlaufen und macht aus dem Spießer einen Terroristen. So schnell kann das gehen.
Michael Douglas verkörpert diese tragische Figur glaubhaft. Und Robert Duvall ist (mal wieder) ein Genuss in seiner Rolle als lebenserfahrener Polizist. Auch wenn der Film schon zwanzig Jahre auf dem Buckel hat, verliert er nichts von seiner Grundaussage, wie wenig manchmal nötig ist, um auszurasten.

am
Wenn der alltägliche Trott einem die Nerven zerreisst: Falling Down! Schauen und Ansehen. Sicherlich etwas "old-scool" aber immer wieder gut!
Besonders empfehlenswert, wenn der Tag nicht so gut lief und ihr mal etwas Zynismus und die kleinen "Das-müsste-man-mal-machen" Gedanken auftauchen, um Recht und Ordnung wieder herzustellen.
Das Film Ende schwächelt ein wenig, aber da die Spannung die ganze Zeit im Film aufrecht erhalten wird, 5 Sterne!

am
Ein super spannender Film der bis zum Ende durch hält und von seinem Schema nicht abweicht. Douglas mal ganz cool so wie man ihn selten sieht. Dieser Film ist ein echter Knallbonbon!

am
Einer meiner Lieblings-Klassiker und hervorragend in Szene gesetzt. Schade, das dieser Streifen noch nicht auf Bluray herausgekommen ist.

am
Interessant zu sehen, wie einer an einem ganz normalen Tag einfach in die dümmsten Gegebenheiten gerät und einfach durchdreht. Kleinigkeiten die jedem passieren können. Nur Ruhe bewahren.

am
Top-Michael douglas
Super Film Spannend und Unterhaltsam von der ersten bis zur letzten minute..TOLL !!!!!!

am
klasse
einer der besten filme die ich gesehen habe.

am
Klasse Handlung
Ein echter spannender Psycho-Thriller.

am
Alltag?
Ein guter Film mit einem wahnsinnig guten M. Douglas. Zum damaligen Erscheingsdatum m. E. völlig überzogen, heute aber schon eher nachvolliehbar. Leider.

am
gut gemacht
noch nie wurde ein burn out syndrom so gut geschildert.

leicht überzogen - typisch made in USA. aber trotzdem sehenswert.

m. douglas spielt die rolle so konsequent, dass man jeden seiner wahnsinnigen schritte nachvollziehen kann.

wie gerne üwrde man nach dem film auf die arbeit gehen...

am
Coole Story - und man kann "D-Fens" soooo gut verstehen. Wenn ich so an manchen Blödmann in meiner Umwelt denke, ich könnte von Zeit zu Zeit auch Amok laufen...

am
"Ein nervenzerreißender Wettlauf auf dem Weg in den Wahnsinn beginnt" trifft es perfekt.
Dieser Film ist absolut spannend und fesselnd. Absolut hervorragende Leistung von MD.
Mehr kann man hier nicht sagen .... ansehen - es lohnt sich in jedem Fall.

am
Alltäglicher Wahnsinn

Spannende und zugleich gesellschaftskritische Story mit einem überragendem Michael Douglas.

am
geniale Story + genialer Michael Douglas = genialer Film ... really five points ... cinq points ... cinque punti ... fünf big stars ...

am
Michel Douglas spielt einen geistiggestörten Mann der auf den Weg zurück zu seiner Exfamilie ist.Ein Erstklassiger Thriller mit einem Michel D. in einer ungewöhnlichen aber sehr guten Rolle

am
Zum Inhalt gibt es ja schon genug Kommentare, denen ich mich anschließe.

OPTISCH ist der Film von SCHLECHTEr QUALITÄT.
Für einen Film von 1993 (oder laut Videobuster gar 1996) ist es unverständlich, dass er unscharf, kontrastarm und al Ausgleich dafür wohl auch zu hell aufgezeichnet worden ist. Schwarz ist nicht schwarz sondern (halbwegs dunkles) Grau, die Bilder sind matschig. Dazu kommt noch, dass der Stereoton(!) nicht annähernd klar ist, sondern manchmal auch gerne rauscht und pfeift.

Zusammengenommen sieht der Film nach einer besseren VHS-KOPIE aus und nicht nach einem DVD-Film. Zum Beispiel Starwars von 1978 sieht deutlich besser aus.

Entweder liebt man den Film und tut sich die schlechte Kopie an, oder man sucht nach einer anderen Quelle.

am
Da ist Michael Douglas echt klasse! Selten so einen guten Film gesehen! Am Besten gefällt mir die Szene im Mc Donalds:

"Ich hätte gerne Frühstück."
"wir haben kein Frühstück mehr."
"Aber sie hatten sonst doch immer Frühstück um die Zeit... jetzt ist es 11:30 Uhr"
"11:34 Uhr. Wir haben leider immer nur bis 11:30 Uhr Frühstück."
"Okay ich bin ein anstänsdiger Amerikaner und ..."(zieht seine Waffe)"...will jetzt mein Frühstück... SOFORT!!!"

am
Ich liebe diesen Film! So krass, so ehrlich, so konsequent, so aufwühlend. Auf Kitsch wurde weitgehend verzichtet -> Ein ganz klare Empfehlung!

am
"Falling Down" ist ein gelungener Film, der mir ein bisschen zu rassistisch ist. Die Handlung ergibt im späteren Verlauf einen Sinn, nachdem wir eine bestimme Information bekommen, die zwischen den Zeiten steht, aber das Motiv ist mir zu wenig und zu platt. Ich war von der Auflösung sehr enttäuscht, denn wenn man so ausrastet, wie diese Figur, dann muss mehr dahinterstehen. Da reicht es nicht, dass polizeilich ermittelt wird. Des Weiteren kann sich der nicht entscheiden, welche Geschichte er hauptsächlich erzählen möchte. Man hätte aus dem Stoff mehr herausholen können. Schauspielerisch ist der Film gut besetzt und sie spielen ihre Figuren glaubhaft. Was mich ein wenig genervt hat, dass man gleich zu Anfang spannende Musik in den Hintergrund legt, obwohl keine Spannung da ist und das passiert im größten Teil des Streifens.

"Falling Down" ist leider ein Werk geworden, der war von der Handlung logisch ist, aber er lässt rechts und links zu viel liegen. Man kann sich den Streifen anschauen, aber erwarten Sie nicht so viel.
Falling Down: 3,3 von 5 Sternen bei 1211 Bewertungen und 35 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Falling Down aus dem Jahr 1993 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Michael Douglas von Joel Schumacher. Film-Material © Warner Bros..
Falling Down; 16; 22.02.2000; 3,3; 1211; 0 Minuten; Michael Douglas, Russell Curry, John Fink, Carole White, Spencer Rochfort, Peter Radon; Drama;