Utøya 22. Juli

Die Geschichte des Amoklaufs auf der norwegischen Insel 'Utøya' am 22. Juli 2011, erzählt aus der Perspektive der 18-jährigen Kaja, zwölf Minuten bevor die ersten ... mehr »
Die Geschichte des Amoklaufs auf der norwegischen Insel 'Utøya' am 22. Juli 2011, ... mehr »
Norwegen 2018 | FSK 12
95 Bewertungen | 6 Kritiken
3.27 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 94 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / 2.0, Norwegisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:20.02.2019
EAN:4061229090087

Blu-ray

Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 97 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Norwegisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:20.02.2019
EAN:4061229090094

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 94 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / 2.0, Norwegisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:20.02.2019
EAN:4061229090087

Blu-ray

Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 97 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Norwegisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:20.02.2019
EAN:4061229090094
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli in HD
FSK 12
Deutsch, Norwegisch
Stream  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Norwegisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.02.2019
Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli in SD
FSK 12
Deutsch, Norwegisch
Stream  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Norwegisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.02.2019
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungUtøya 22. Juli

Die Geschichte des Amoklaufs auf der norwegischen Insel 'Utøya' am 22. Juli 2011, erzählt aus der Perspektive der 18-jährigen Kaja, zwölf Minuten bevor die ersten Schüsse fallen: Die 18-jährige Kaja (Andrea Berntzen) verbringt mit ihrer jüngeren Schwester Emilie (Elli Rhiannon Müller Osbourne) ein paar ausgelassene Ferientage in einem Sommercamp auf der norwegischen Insel 'Utøya'. Es gibt Streit zwischen den Schwestern und Kaja geht alleine zu dem geplanten Barbecue. Angeregt diskutieren die Jugendlichen über aktuelle politische Entwicklungen, als plötzlich Schüsse fallen. Erschrocken suchen Kaja und die anderen Schutz im Wald. Rasend kreisen ihre Gedanken. Was passiert um sie herum? Wer sollte auf sie schießen? Kein Versteck scheint sicher. Doch die Hoffnung auf Rettung bleibt. Und Kaja setzt alles daran, Emilie zu finden. Während die Schüsse nicht verstummen wollen...

Am 22. Juli 2011 werden 500 Jugendliche in einem Ferienlager auf der Inse 'Utøya' von einem schwer bewaffneten Attentäter überfallen - ein Trauma, das Norwegen bis heute tief erschüttert. Um dem Täter die Bühne zu nehmen, stellt Regisseur Erik Poppe die Opfer in den Mittelpunkt seines Spielfilms. Konsequent aus ihrer Sicht inszeniert und in einer einzigen Einstellung gedreht, gelingt ihm eine atemlose Rekonstruktion des Geschehens von ergreifender Wucht. 'Utøya 22. Juli' bleibt ganz nah bei seiner Hauptfigur Kaja, grandios verkörpert von Nachwuchstalent Andrea Berntzen, deren intensives Spiel uns in den Bann zieht und nicht mehr loslässt. Ein Film gegen das Vergessen und die Sprachlosigkeit.

FilmdetailsUtøya 22. Juli

Utøya 22. juli / U: July 22 - The day that changed us forever.
20.09.2018
9 Tausend (Deutschland)

TrailerUtøya 22. Juli

Blog-ArtikelUtøya 22. Juli

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Blog.
Aktuelle Artikel im Blog

BilderUtøya 22. Juli

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenUtøya 22. Juli

am
so unerfreulich das Thema auch ist, so authentisch und realistisch hat man es in diesem Film aufgearbeitet. wer keine Ahnung hat was am 22.Juli 2011 auf dieser norwegischen Insel passiert ist, kann es hier beinahe hautnah miterleben.
absolut höchsten Respekt gilt hier vor allem der Hauptdarstellerin, die in diesen Film in einem einzigen Take (!), 90 Minuten, ohne Schnitt, in Echtzeit eine Performance hinlegt, die manch überbezahlten ,Hollywoodstar‘ mit hoher, zweistelliger Millionengage alt aussehen lässt!
Der Film wird einzig und allein aus ihrer Sicht gezeigt und damit dem Attentäter jegliche Bühne genommen.

.. solche Filme mag ich sehr, und dieser ging mir ganz besonders zu Herzen!

ungeprüfte Kritik

am
Mir fehlen die Worte!

Schauspielerisch starke Leistung. Kameraführung mittels Steadycam so gestaltet, daß man immer mittendrin ist. Das Ambiente stimmt jedenfalls. Die Angst, Panik, Orientierungslosigkeit und Fassungslosigkeit sind jederzeit spürbar. Definitiv kein Film für einen Gute-Laune-Abend und auch untauglich als Popcorn-Kino.

Unter'm Strich ein richtig starker Film, der mich sprachlos zurückgelassen hat.

ungeprüfte Kritik

am
Ausnahmsweise geht es in diesem Film ausschließlich um die Opfer. Der Attentäter taucht nur ganz kurz und schemenhaft auf. Das finde ich extrem wichtig, weil dadurch von der oft beschriebenen "Faszination des Bösen" wirklich gar nichts übrigbleibt.

ungeprüfte Kritik

am
Hui … also dieser Film hat wirklich Tiefgang und erzählt die Geschehnisse auch so, wie sie sich ereignet haben. Das ist schon mal sehr gut! Es gab immer wieder Passagen, wo ich wegschalten wollte, es aber einfach nicht konnte, weil die Schauspieler eine realistische und ausdrucksstarke Atmosphäre reinbrachten, die mich mitzog. Sehr gut umgesetzter Film mit starken Charakteren!

ungeprüfte Kritik

am
Der Film Utoya ist in vielen Punkten ungewöhnlich. Wer erwartet, dass ein Held mit der Waffe im Anschlag herum rennt, wird das hier nicht finden. Der Film wird ganz aus der Perspektive der Jugendlichen erzählt und gewinnt dadurch an Spannung und ließ mich förmlich mitfiebern. Zwar nicht in der Art wo man als Zuschauer rufen möchte: "Nein, gehe jetzt bloß nicht nach links..." und dann geht der doch nach links. Nein, in dieser Art ist es nicht. Bei Utoya spürte ich eher die Hilflosigkeit, weil man eben genausowenig wie die Jugendlichen beurteilen kann ob links oder rechts herum richtig wäre.

Ebenfalls ungewöhnlich ist die Drehmethode. Utoya wurde als "One Take" gedreht und kommt ohne bzw. fast ohne Schnitte aus. Das ließ mich tief in die Stimmung eintauchen. Zwischendurch habe ich gedacht: "was zieht sich das, wann kommt denn endlich Hilfe?". Dieses Gefühl hatten die Jugendlichen auch, nur haben die nicht gemütlich auf der Couch gesessen!

Ich kann Utoya nur schwer in die üblichen Schubladen stecken. Es ist ein Drama, hat aber auch viel Action und Spannung ohne ein Action-Film zu sein. Eine Doku ist es auch nicht, wohl aber ein wichtiges Zeitdokment. Von mir bekommt der Film 5 Sterne, weil er mich sehr in den Bann gezogen hat und in vielen Punkten ungewöhnlich war.

ungeprüfte Kritik

am
"Utøya 22. Juli" ist zwar eine frei erfundene Geschichte, was der Film am Ende betont, jedoch gab es diese Anschläge am 22. Juli 2011 tatsächlich. Es ist schon heftig, was man alles so aus den Nachrichten behört und gesehen hatte und was die überlebenden auch berichtet haben, jedoch schafft der Film dies eher nur bedingt zu übertragen. Ein wichtiges Element fehlte zwar, aber da es lt. Film eine frei erfundene Geschichte ist, fällt dies nicht wirklich ins Gewicht. Die Story selbst ist zwar recht klein gehalten, da man hier auch Atmosphäre und den Überlebenskampf setzt.

Die schauspielerischen Leistungen wissen schon mal mehr und mal weniger zu überzeugen. Die Angst ist deutlich spürbar und man hat an sich schon das Gefühl, dass man mittendrin, statt nur dabei ist. Man hat sich hier für einen One Taker entschieden, was auch gut aussieht und alles gut getimt ist, jedoch gibt es ab und zu ein paar zu lange Pausen, zumindest hatte ich das Gefühl. So richtig Spannung konnte der Film nicht aufbauen. Man hört immer wieder die Schüsse und wir sehen die Menschen, jedoch kann er die große Gefahr meiner Meinung nach nicht ganz rüber bringen. In den ersten 10 Minuten hat man deutlich die Schritte des Kameramanns gesehen, da sich die Kamera mit bewegt hat, jedoch kann die Kamera über die komplette Länge des Werkes überzeugen.

Als ich den Trailer zu "Utøya 22. Juli" gesehen hatte, hatte ich die schlimmsten Befürchtungen, die sich zum Glück nicht bewahrheitet haben. Anschauen kann man ihn.

ungeprüfte Kritik

Der Film Utøya 22. Juli erhielt 3,3 von 5 Sternen bei 95 Bewertungen und 6 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateUtøya 22. Juli

howardh
am 14.07.2021
Kaja: "Du wirst es nie verstehen!" (am Anfang des Films telefonisch zu ihrer Mutter, doppeldeutig und irritierend fühlt sich jedoch auch der Zuschauer angesprochen)
Deine Online-Videothek präsentiert: Utøya 22. Juli aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Andrea Berntzen von Erik Poppe. Film-Material © Weltkino.
Utøya 22. Juli; 12; 08.02.2019; 3,3; 95; 0 Minuten; Andrea Berntzen, Elli Rhiannon Müller Osbourne, Magnus Moen, Torkel Dommersnes Soldal, Karoline Petronella Ulfsdatter Schau, Tamanna Agnihotri; Drama;