Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Salvator" aus

44 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • War Room
    Ein Gebet ist eine mächtige Waffe.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 27.05.2016
    Für jeden nicht zutiefst von der amerikanischen Art der Glaubensausübung Überzeugten ein absolut grauenhafter Film. Immerhin macht er deutlich, daß in den USA offenbar einiges sehr schräg läuft. Filme dieser Machart halte ich für komplett überflüssig.
    Ich nehme sehr stark an, daß mir dieser Film versehentlich zugesandt wurde, denn freiwillig würde ich mir so etwas nicht auf die Wunschliste setzen.
    Da dies einer der schlechtesten Filme war, die ich je gesehen habe bewerte ich ihn unabhängig von der zulässigen Skala mit -5 Sternen
  • Magic in the Moonlight
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 04.03.2016
    Eigentlich macht Woody Allen meist recht gute Filme. Bei "Magic In The Moonlight" ist ihm das leider nicht gelungen. Der Film plätschert mit vielen Längen so vor sich hin, die schauspielerische Leistung ist wohl am ehesten mit "geht so" zu bezeichnen und die Dialoge sind im Vergleich mit anderen Allen-Filmen eher lanhweilig.
    Da hatte ich insgesamt sehr viel mehr erwartet. Wer den Film nicht gesehen hat, hat nichts verpasst.
  • Einer nach dem anderen
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 28.11.2015
    Skandinavischer Film vom Feinsten. Die Mischung zwischen Drama/Komödie/Action scheint eigentlich unvereinbar, ist in diesem Film aber perfekt gelungen. Von Anfang bis Ende unterhaltsam. Sollte man gesehen haben.
  • Nightcrawler
    Jede Nacht hat ihren Preis.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 28.11.2015
    Jake Gyllenhaal spielt in diesem Film absolut gut. Am Anfang weiß man noch nicht so genau, ob einem der leicht gestört erscheinende Underdog nicht doch irgendwann sympathisch werden kann. Später gibt es über das "Nein" keinen Zweifel. Meist schalte ich Filme, deren Hauptcharaktere mir absolut unsympathisch sind recht schnell aus. Das Thema hat mich aber bis zu Ende fasziniert. Okay, was die Medien betrifft werden wir hoffentlich nie auf den Stand der USA kommen.
    Aber: die kranke Neugierigkeit auf das Elend anderer haben wir auch hier schon lange. Und darum geht's meiner Meinung nach in dem Film. Absolut sehenswert!
  • Project: Babysitting
    #epicfail
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 28.11.2015
    Ziemlich gut gelungene Komödie mit vielen lustigen Wendungen. Ein Film. der bis zum Ende Spaß macht. Der Trailer verspricht hier ausnahmsweise mal nicht zu viel.
  • Starship Rising
    Eine Rebellion startet mit einem Schiff.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 28.11.2015
    Warnung! Superschlechter Film! Schlechte Effekte, Handlung miserabel, Schauspieler eher Laiendarsteller, Synchronsprecher völlig talentlos. Absolut mißratener Versuch einer "Space Opera" auf dem Level schlechter Filme der 70er Jahre. Meist schaue ich mir auch ziemlich grausame Filme bis zum Ende an. Hier habe ich es nur bis zur Hälfte geschafft und mich dann gefragt, wen ich auf Schmerzensgeld verklagen kann. Für die Bewertung hätte ich es auch hier schön gefunden, wenigstens 0 Sterne, besser aber noch irgendwas im Minusbereich vergeben zu können, damit ich nicht lügen muß.
  • Frequencies
    Science-Fiction, Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 27.11.2015
    Die Grundidee ist ziemlich interessant. Und so beginnt auch der Film: vielversprechend. Spätestens im letzten Drittel wird das ganze aber leider ziemlich wirr und unlogisch. Am Ende war ich über die verschenkten Potentiale für einen richtig guten Film ziemlich enttäuscht. Man kann sich seine Zeit mit besseren Filmen vertreiben.
  • Nailbiter
    Im Schatten des Sturms wartet er.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 18.09.2015
    Och nööh, was war das denn für ein Film? Anfänglich könnte man denken, dass er es noch schafft, irgendwie spannend zu werden. Irrtum. Es werden wirklich alle gängigen Klischees bedient, die Dialoge unterfordern über weite Strecken jeden halbwegs intelligenten Menschen und die Effekte sind grauenhaft schlecht.
    Die Handlung ist absolut vorhersehbar, irgendwelche Erklärungen fehlen völlig (huuuuh Mystery...) und die Altersfreigabe ab 18 ist mir völlig rätselhaft. Das ohnehin geringe Potential des Films reduziert sich im Verlauf in den Minusbereich. In diesen Bereich gehört auch der einzige vergebene Stern.
    Wer sich gern über verschenkte Zeit und schlechte Filme ärgert, sollte diesen Film unbedingt sehen.
  • The Zero Theorem
    Das Leben passiert jedem.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 22.08.2015
    Meist finde ich Filme von Terry Gilliam recht gelungen. Dieser gehört definitiv nicht dazu. Trotz hochkarätiger Besetzung verliert sich der Film in typischen "Gilliam-Effekten" und schwächelt in der kafkaesten Handlung vom Anfang bis zum Ende. Überraschende Wendungen treten nicht ein. Mein Eindruck: Gilliam hätte statt selbstverliebter Effekte wesentlich mehr auf Handlung und Spannung achten sollen. Enttäuschend und nicht sehenswert.
  • Borgman
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 08.08.2015
    Ich fand den Film ganz gut gelungen und wurde in meiner Erwartung nicht enttäuscht. Wer sich ein wenig mit Filmen auskennt weiß, dass Alex van Warmerdam ein eher unkonventioneller Regisseur ist, der in seine Filme gern "schräge" Komponenten einbaut (wie z. B. bei "Grimm"). Genau deshalb hat mich auch Borgman über die gesamte Länge des Films gut unterhalten. Gerade die Frage, auf welches Ende das ganze hinausläuft, hält die Spannung bis zum Schluß aufrecht. Das Ende stellt zwar nicht ganz zufrieden und wirft einige Fragen auf, bietet damit aber auch Platz für eigene Spekulationen. Wer damit nicht zufrieden ist findet garantiert irgendwo eine "Filme-Erklär-App".
  • Am Sonntag bist du tot
    Krimi, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 29.05.2015
    Wer sich diesen Film wegen des Trailers anschaut, wird wahrscheinlich enttäuscht. So ging es auch mir. Viele angeschnittene Themen gehen leider nicht in die Tiefe und bleiben unbehandelt. Der Film wirkt blass und unentschlossen. Vielleicht soll das ja auch ganz genau so sein, mir reicht das aber leider nicht. Kann man sich anschauen, muss man aber eigentlich auch nicht.
  • Insidious 2
    Es nimmt dir, was du am meisten liebst.
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Salvator" am 29.05.2015
    Nach dem absolut gelungenen ersten Teil, war ich auf "Insidious 2" total gespannt. In der Regel schwächeln Fortsetzungen deutlich und sind meist kaum noch sehenswert. Hier ist die Fortsetzung aber gut gelungen und kommt sogar knapp an den ersten Teil heran. Einige Effekte/Momente waren im ersten Teil aber klar besser, den man auf jeden Fall gesehen haben sollte.