Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Homefront Trailer abspielen
Homefront
Homefront
Homefront
Homefront
Homefront

Homefront

Wie weit würdest du gehen, um deine Liebsten zu beschützen?

USA 2013 | FSK 16


Gary Fleder


Jason Statham, Izabela Vidovic, James Franco, mehr »


Thriller, Action

3,7
687 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Homefront (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes, Trailer
Erschienen am:04.06.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Homefront (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes, Trailer
Erschienen am:04.06.2014
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Homefront (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes, Trailer
Erschienen am:04.06.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Homefront (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes, Trailer
Erschienen am:04.06.2014
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Homefront
Homefront (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Homefront (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
Nur noch 5 verfügbar!
3% RABATT
5,49 €
5,33 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Homefront

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Homefront

Seiner Vergangenheit kann keiner so schnell entkommen, das muss auch Ex-Agent Phil Broker (Jason Statham) schmerzlich feststellen. Nach dem Tod seiner Frau zieht er zusammen mit seiner Tochter Maddy (Izabela Vidovic) in eine Kleinstadt, um seine Arbeit in einer Drogenbekämpfungsbehörde hinter sich zu lassen. Doch der Zufall will es, dass Maddy in der neuen Schule ausgerechnet vom Neffen von Gator Bodine (James Franco), dem hiesigen Drogenboss, drangsaliert wird. Da sie sich aber gekonnt mit Schlägen wehrt, bleibt die Sache nicht ohne Folgen. Gator will Broker nun Angst einjagen und durchsucht sein Haus. Ihm wird schnell klar, dass Broker ein Agent in der Drogenbekämpfung war und sieht nun sein eigenes Imperium in Gefahr. Mit einer Privatarmee rückt er gnadenlos gegen Broker vor, der nicht nur seine Tochter schützen muss, sondern auch der Stadt Beistand leistet. Als dann aber Maddy entführt wird, kennt Broker kein Erbarmen und versucht Gator das Handwerk zu legen.

Film Details


Homefront - How far would you go to protect your home?


USA 2013



Thriller, Action


Mobbing, Kleinstadt, Selbstjustiz, Alleinerziehende, Undercover



23.01.2014


244 Tausend


Darsteller von Homefront

Trailer zu Homefront

Movie-Blog zu Homefront

Spy: Undercover-Mission mit Melissa McCarthy

Spy

Undercover-Mission mit Melissa McCarthy

Mit viel Action und Witz präsentiert Paul Feig seine neue Komödie 'Spy'. Wieder mit von der Partie ist Melissa McCarthy als chaotische Undercover-Agentin...
Crank 3 mit Jason Statham: Jason Statham will 'Crank 3' drehen

Crank 3 mit Jason Statham

Jason Statham will 'Crank 3' drehen

Der 'Transporter' und 'Expendables' Star hat Interesse geäußert, in einem dritten Teil des beliebten 'Crank' Franchises mitzuspielen. Eine Idee gebe es bereits...
Jason Statham: Actionheld Statham macht seine Stunts selbst
Jason Statham im Portrait: Echt Crank: Statham transportiert Film-Action satt

Bilder von Homefront

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Homefront

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Homefront":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Homefront" bietet absolut nichts neues, und kann größtenteils den Zuschauer nicht dauerhaft an die Kinosessel festschnallen. Hier und dort ist es ein Konflikt unter Kindern, der eine Verkettung unheilvoller Ereignisse nach sich zieht. Wirkt in seiner Machart fast schon selbstironisch, fies und albern, und tut sich in seiner Entwicklung schwer. Zu gradliniger Handlungsverlauf, zu einseitig, vielleicht auch zu stumpf inszeniert, erscheint aber packend und fesselnd in seiner Erzählung. Üblich cooler Statham, mit aufgewärmten Plot der schon mehrfach ähnlich verfilmt wurde, besticht durch Stakkato-Schnitte und einer Erzählweise die holprig daherkommt, vor allem in den Actionphasen sinnloses Kameragewackel, also nicht wirklich förderlich für den weiteren Verlauf. Im eigentlichen Sinne steht die Bindung zwischen Vater und Tochter mehr im Vordergrund als die eigentliche Action nebenbei, da setzt man eher auf Hand-to-Hand bzw. auf Hau-Drauf-krawall. Alles läuft nach einer gewissen Struktur ab ohne wirklich zu überraschen, dabei stehen die Charaktere im Vordergrund. Eintöniger Testosteronthriller mit der üblichen Selbstjustiz Thematik im Hintergrund. Ich fand den Verlauf durchsichtig und vorhersehbar. Jason Statham ist in seiner "Übervater Rolle" zu aufgesetzt und kann schauspielerisch nur mit einer Mimik auffahren. Generell laufen die Statham Filme immer nach einer ähnlichen Vorlage ab und unterscheiden sich nicht großartig in ihrer Form, was auch bei "Homefront" der Fall ist.

Im Allgemeinen betrachtet wirkt das Geschehen fast schon wie eine Hommage an die 80er Jahre, zumindest läuft "Homefront" im Stil der 80er Jahre ab und fährt mit einigen Details und Parallelen auf. Durch die Familiengeschichte im Handlungsstrang schleicht sich zu viel länge ein, es wirkt in diesen Phasen alles etwas lahm und zäh. Und auch sonst kann man zu den Nebencharaktern keine Symphatien aufbauen, da sie kleingeistige Texte bekamen, die sich ziehen wie Kaugummi aber nicht aussagestark sind. Winona Ryder, Clancey Brown und Kate Bosworth ganz ansehnlich, aber wirkliche akzente können sie leider nicht setzen. Das Drehbuch lässt definitiv zu wenig Raum zu, so das die Charaktere kaum Profil entwickeln und aufzeigen können.

James Franco verkörpert in seiner Rolle einen fast schon 08/15 Bösewicht, der mit seinen argumentativen Psychospielchen keine besondere Bedrohung erzeugen kann und hinter den harten Bikern eher eine Statistenrolle auf die Zuschauer Projiziert. Auch das Duell Statham gegen Franco hätte mehr Spannung vertragen können aber auch mehr Nervenkitzel und sowas wie ein intensives Psychoduell oder mehr wenden, die leider ausbleiben. Die pseudo-ironischen Dialoge nerven teilweise ziemlich, zumindest mich! So verheizt man Darsteller.

Es wundert mich das Sylvester Stallone hier wirklich für das Drehbuch verantwortlich war, wenn das wirklich stimmt möchte ich mal wissen was er sich dabei gedacht hat den Darstellern so schlechte Dialoge auf den Leib zu schreiben!? Da erhofft man sich doch mehr! Generell nehmen Actionszenen nur einen relativ kleinen Raum des Films ein, sind aber bildgewaltig und in ihrer Darstellung durchschlagend und effektiv aber doch etwas wackelig. Es schleicht sich zu viel Leerlauf ein, und alles wirkt etwas langwierig und auch langweilig.

Die Szenarien bieten Idylle, die Provinz wirkt dreckig aber auch passend zur Geschichte. die Zeichnung zwischen gut und böse ist zu eindeutig, die trennmuster sind zu klar, wobei die Gut-gegen-Böse-Konstellation nicht besonders unerwartet daherkommt. Auch sonst wirken die charaktere eher hirnlos und übertrieben gestellt. Die Familiengeschichte steht im Fokus und schleift fast schon dramatik mit sich, so das neben der Tochter und Vater Thematisierung nicht viel Platz bleibt für wirklich starke Nebengeschehnisse. Die Geschichte war in ähnlicher Form schon oft präsent und kann sich meiner Meinung nach nicht besonders hervorheben. Die Bindung zwischen Tochter und Vater steht definitiv im Mittelpunkt, die Nebengeschehnisse sind eher unspektakulär, vor allem weil die Zusammenhänge nicht richtig zünden, weil die Protagonisten durchgehend flach und schwach agieren. Franco gelingt es jedoch ganz gut seinen Charakter mit gelegentlichen ironischen Spitzen aufzulockern und verleiht mit einer gewissen Durchtriebenheit seiner Person mehrere Facetten und sorgt evtl. für einige Lacher im Kinosaal. Optisch größtenteils gelungen, die Prügeleien und Actionmomente wissen zu gefallen, bieten aber auch nicht wirklich was neues und laufen üblich vor sich her. Leider fehlen die Überraschungen, so das alles ziemlich konstruiert erscheint ohne großartig in seinem verlauf was eigenes zu machen. nettes Popcornkino für einen Abend, nicht mehr und nicht weniger. Die Handlung lässt nicht besonders viel Tiefgang zu, und glänzt durch eine liebevolle schöne Vater und Tochter bindung, wie man sie gerne sieht. Ansonsten ist "Homefront" eher zu ruhig, und setzt nur in gewissen Phasen auf Prügel und Actioneinlagen. Mir war das etwas zu wenig, deswegen durchschnittlicher Actionthriller mit guten Ansätzen der aber den üblichen Einheitsbrei präsentiert ohne dabei wirklich spektakulär zu werden. Größtenteils typischer Statham-Actioner ohne irgendwas neues zu vermitteln.In seiner Machart zwar unterhaltsam aber ohne roten Faden. Einmal gesehen und schnell wieder vergessen. einen Kinobesuch kann man nur eingefleischten Statham Fans empfehlen, der Rest sollte warten!

Fazit : Hier wird auf keinen Fall Gewalt propagiert, im Gegenteil! Der Film hat sozialkritische Ansätze, schwankt zwischen Vater-Tochter-Geschichte und geballter Action hin und her. "Wenn ich angegriffen werde, muss ich mich verteidigen", so einfach und moralisch wird das ganze gebündelt. Stallone hat mit dem Drehbuch sicherlich kein Meisterwerk geschrieben, dafür ist das gezeigte teilweise auch zu zwiespältig und widersprüchlich. Kann vielleicht nicht immer fesseln, aber hat durchaus starke Momente, die man aber schon mehrfach in ähnlicher Form sah. 08/15-Action mit vorhersehbare Handlung. Statham sollte endlich mal was neues ausprobieren, "Homefront" wird sich nicht individuell im Genre etablieren und als Eintagsfliege abgetan! Da wäre mehr drin gewesen.

am
"Homefront" ist ein gradliniger Actionthriller, bei dem man aber ein wenig mit angezogener Handbremse gearbeitet hat. Das Grundgerüst des Streifens, zu dem das Drehbuch von Sylvester Stallone geschrieben wurde, ist völlig in Ordnung. In der ersten Hälfte wird das Ganze aber schon unglaublich in die Länge gestreckt, was für den Film nicht gerade zuträglich ist. Auch actiontechnisch kommt man hier nicht so richtig zum Höhepunkt, obwohl eine gewisse Härte vorhanden ist und Statham bei den Kampfszenen eine gewohnt gute Figur macht.

"Homefront" ist ein durchschnittlicher Actionthriller, dem trotz guter Momente einfach ein bisschen die Wucht eines Statham fehlt.

5 von 10

am
Was kommt heraus, wenn Sylvester Stallone (Produzent und Drehbuchautor) hinter und Jason Statham vor der Kamera zusammenarbeiten? Ein solider Old School Actionstreifen mit viel handgemachter Action, der auch ganz ohne übertriebene Computerdricks und Hi-Tech Firlefanz auskommt. Für mich ganz klar einer der besten Statham-Filme.

am
Hat man alles natürlich schon einmal gesehen, sprich (guter) Ex UndercoverCop zieht mit seiner kleinen Tochter aufs Land um dort seine Ruhe zu haben und darf sich dann mit bösen Hinterwäldler herumschlagen...

Typischer, etwas plakativer Actionfilm. Allerdings eindeutig einer der besseren Statham Filmen welcher mehr als nur gute Kampfszenen und sogar so etwas wie eine Story zu bieten hat.

Kann man auf alle Fälle ansehen, gute 3 Sterne!

am
Gestern erst im Kino gewesen und absolut hin und weg von dem Film! Dieser Streifen bietet die perfekte Mischung zwischen stimmiger Handlung, geballter Action und gepaart mit einem Schuss Humor! Lange nicht mehr einen so guten Film gesehen! Jason Statham erweist sich wieder einmal für die perfekte Besetzung dieser Hauptrolle - für mich gibt es derzeit sowieso keinen besseren Schauspieler in dem Genre. Er verkörpert authentisch die Rolle des liebenden Vaters, der seine Tochter um jeden Preis beschützen will und dabei vor nichts zurückschreckt! Es ist ein Film, bei dem es mal nicht nur um sinnloses Geballer geht; dieser hier hat Tiefgang und ist von Anfang bis Ende spannend! Aber schaut selbst... Der Streifen ist unbedingt empfehlenswert.. und verdient das Prädikat wertvoll! Bitte anschauen!!

am
Toller und rasanter Actionfilm mit einem beeindruckenden Jason Statham.
Für Actionfans ist dieser Film einfach nur perfekt.

Mehr gibt es gar nicht mehr zu sagen!

am
Ja - ein Statham, aber bei weitem nicht sein bester. Alles doch recht gewoehnlich, nichts ueberraschendes. Ein paar coole Action Sequenzen, aber ist halt nur Durchschnitt. Man ist unterhalten, aber der Erinnerungswert ist nicht vorhanden.

am
"Homefront" ist für alle Fans von Jason Statham. Weitere Gründe gibt's eigentlich keine. Die Story ist altbekannt und bietet absolut nichts Neues. Da man alles genau so, oder so ähnlich schon 100mal woanders gesehen hat, erübrigt sich der Film. Für die Fans wartet aber ein Actionspektakel mit grandiosen Kampfszenen, die jede Menge Spaß bringen. Natürlich ist das Ganze gewalttätig, da aber Statham sich immer nur gegen Angreifer verteidigen muss, lässt sich der Film auch moralisch einigermaßen vertreten. Ich wurde sehr gut unterhalten und als Fan wurde ich auch nicht enttäuscht - ich bekam was ich sehen wollte: JASON STATHAM - veni, vidi, vici!

am
Ich hab mich nur verteidigt.

Vater und Tochter die eigentlich nur ein ruhiges Leben führen möchten geraten durch eine Schulhof Keilerei in kriminelle Gesellschaft. Natürlich ist Papa ein ausgebildeter Spezial Cop und natürlcih tritt er allen in den A.... neu bei den Klassischem Stratham Filmen ist die Romantik Komponente ja man findet in all dem Chaos, Verbrechen und Gewalt auch eine neue Lebenspartnerin.

Ich will den Film jetzt nicht schlechter machen als er ist, den die Schauspieler sind gut und glaubwürdig, man hat das eben schon zu oft gesehen. Aber wer einen gradlinigen Actionthriller sucht mit Happy End, wäre ja Sch.... wenn der Kleinen was passieren würde und wer gerne Jason Statham zusieht wie er Leute verdrischt der ist hier richtig. 3,4 Sterne sind OK 4 wären einer zuviel.

am
Tja, schwer zu sagen, was soll ich davon halten. Eines der schwächeren Werke von Jason Statham, nicht alles verdient vier Sterne, was er verfilmt. Diesen Film kann auch der treue Fan getrost auslassen.

am
Ein gut überschauberer Thriller mit dem typischen "Ex-Cop-Next-Victim" Prinzip. Nichts neues aber gut gemacht. Leider ist Statham genauso statisch wie in anderen Filmen auch.

Bild: (DVD) 2-3
Ton: (Dolby Digital) 3-4
Darsteller:1
Story: 3
Effekte: 3
Extras: Nicht angeschaut

am
Absolut guter Actionfilm! Macht Spaß zu gucken und Jason Statham ist natürlich auch ein Augenschmauß ;) Kann ich nur weiterempfehlen!

am
Sylvester Stallone wollte das Script ursprünglich abändern - um RAMBO 5 daraus zu basteln. Stattdessen wird Jason Statham an die HOMEFRONT geschickt.
Die Story ist simpel - aber unterhaltsam. Die Action ist überschaubar - aber old-school. Statham ist Standard - aber cool. James Franco ist irre - aber in seiner für Ihn untypischen Rolle super aufgehoben.
HOMEFRONT ist solide Action-Unterhaltung.

am
Die Handlungsidee des Filmes ist grundsätzlich nicht neu, aber gut umgesetzt. Homefront ist ein solider Actionfilm. Mir hat er von Anfang bis Ende richtig gut gefallen.
Jason Statham spielt seine Rolle glaubhaft und überzeugend.
Die Kampfszenen und die Schusswechsel sind, wie leider oftmals in diesem Genre, nicht so extrem überzogen.
Der Spannungsbogen baut sich langsam, aber gut auf. Das Finale ist o.k.
Wer dieses Filmgenre mag, dem wird dieser Film gefallen. Ansehenswert.

am
Ein toller Film mit einer guten Handlung. Es könnte zwar mehr Action und Spezialeffekt zeigen, aber hier wurde mehr auf Menschlichkeit gesetzt.
Und das ist auch mal schön anzusehen!

am
Mir hat er recht gut gefallen.
Ansehen zu empfehlen.
Aber nicht allzu viel Gewalt erwarten.
Erinnert mich immer an die Story korrupte Polizei, Drogen etc.

am
Interessant, Action pur und mega spannend....
Sehr gut gelungener Film ... die Geschichte hört sich etwas schwach an - ist sie aber nicht!
Ganz im Gegenteil! Hier hat man alles aus der Story herausgeholt. Ein hervorragender JS!!!!!!

am
In Homefront spielt Daniel Statham einen lieben treusorgenden Vater der versucht in der neuen Heimat ein neues ruhiges Leben aufzubauen nachdem er undercover einen Drogenkartell auffliegen liess. Die Idylle wird gestört als die Schatten der Vergangenheit ihn wieder finden und er um das Leben seiner Tochter fürchtet. Homefront hat seine ruhigen Momente aber auch wieder ein paar heftige Szenen; von einer Schlägerei, Schiesserei bis zur Verfolgungsjagd ist alles dabei. Die Actionszenen wirken aber nie übertrieben. Der Antagonist Gator Bodine(James Franco) ist ebenfalls eine Topbesetzung.
Homefront, nicht nur ein Film von Stathamfans.

am
Ein typischer Statham Film wer Statham mag wird auch diesen Film mögen. Die Story ist zwar nicht neu aber das ist ja auch nicht so wichtig, trotzdem spannend und sehr gute Action-Szenen. 5 Sterne von mir.

am
Ganz klar wieder einer der besseren Filme mit Jason Statham. Da wirkt nichts zu übertrieben und der Spannungspegel fesselt einen bis zum Schluß. Mehr von diesen Filmen und der entspannte Feierabend kann beginnen. Volle 4 Sterne von mir!

am
Geschichte und Drehbuch sind offenbar nach einem Baukastenprinzip zusammengebastelt worden. Daher ist HOMEFRONT überaus unglaubwürdig, wenn auch recht spannend. Da aber zudem die Vorhersehbarkeit überwiegt, bleibt das Werk leider ein wenig in einer gewissen Langweiligkeit stecken aus der es sich niemals mehr inhaltlich befreien kann. Ganz im Gegenteil, denn das Finale von HOMEFRONT ist höchst fadenscheinig. 2,30 vergaloppierte Sterne in Louisiana.

am
Naja, ziemlich unrealistische "one man army" Geschichte. Zudem sind alle, wirklich alle, Figuren unterentwickelt. Ich meine, alle sind Holzschnittartig gezeichnet. Der Sheriff? Mal so und mal so, ohne erkennbare Entwicklung. Wenn man bis auf hören und sehen alle anderen Sinne ausschaltet und sein Gehirn in stand by setzt, kann man hier richtig gut unterhalten werden. Gutes Kino ist aber was anderes ...

am
"Homefront" ist nicht unbedingt überzeugender Film, der leider nur zu sehr überbemühte klischeehafte Figuren zu bieten hat und dessen Handlung auch sehr vorhersehbar ist. Einige Charaktere wie z.B. die Schwester des lokalen Gangsterbosses sind auch sehr nervig und aufdringlich, die Figur des Protagonisten Broker wirkt oft zu lasch. Der Handlungsstrang um die nervige Familienpackung und Befindlichkeiten der Kleinstadtbewohner wirkt zu unglaubwürdig inszeniert wie der Auslöser in Form der Schulhofschlägerei, so daß man schon das eine oder andere Mal nach der Vorspultaste schielt(ich habe dem aber widerstanden und den Film komplett gesehen). Auch gibt es einige schreiende Logiklücken, bei denen man sich nur an den Kopf fassen kann. So richtig überzeugen kann hier kein Schauspieler mit seiner dargestellten Rolle und am Ende ist der Film nichts Halbes und nichts Ganzes. Die Action ist bis auf den Anfang eher hauptsächlich auf das letzte Drittel konzentriert und bietet auch da keine Überraschungen, da Statham gewohnt natürlich alle Gegner als Ein-Mann-Armee plättet.
In den Extras befinden sich auch einige entfallene Szenen, von denen man einige ruhig im Film hätte belassen können, da sie die Handlung abrunden.
Somit ist "Homefront" schlußendlich nur bedingt eine Empfehlung wert, weder bekleckert sich Statham hier als Hauptdarsteller mit Ruhm noch Stallone als Drehbuchschreiber.
51 %

am
Eeeendlich mal wieder ein richtig guter Statham-Film. Da die letzten seiner Filme doch recht mau und durchschnittlich waren, kommt jetzt mal wieder ein wirklich guter und spannender Film.
Auch James Franco weiss als Bösewicht absolut zu überzeugen.
Einziger kleiner Wermutstropfen ist das doch etwas unspektakuläre Ende, aber immernoch im grünen Bereich ist.

Fazit: Einer der besten Statham-Filme, unbedingt anschauen.

am
Endlich mal wieder ein geiler Film.
da passte einfach alles,Darsteller,Story,Action.
Jason Statham überzeugt zu 100%,aber auch die restlichen Darsteller wissen in Ihrer Rolle zu überzeugen.
Sehr empfehlenswert

am
Hammer action film mit jason statham und james franco der viel action mit tollen kampfszenen bot, bild und ton waren super!

am
Kleiner Anlass, große Wirkung! Aus einem Schulhofkonflikt wird eine dicke Erwachsenen-Fehde. Erwachsen im Sinne von 'groß' und nicht von intellektueller Entwicklung. Wenn ihr in eine (in diesem Falle US-) Kleinstadt zieht, lasst euch von den örtlichen Prolos erst einmal auf's Maul hauen und es gibt keine Probleme. Man sollte, neu hinzu gezogene Bürger, die ihre Ruhe suchen, auch in Ruhe lassen. Denn es könnte ein Jason Statham sein, der keine Ungerechtigkeiten gegenüber seiner Tochter zulässt. Besonders nachdem sie erst kürzlich ihre Mutter, seine geliebte Frau, nach langer Krankheit verloren hat. Die Prolos haben sich mit dem Falschen angelegt.
In einigen Onlinekritiken im Netz jammern die Verfasser, es wäre nichts Neues und mäkeln am Drehbuch (wohl weil es Sylvester Stallone ist) herum.
ICH WILL NICHTS NEUES!
Sondern einen gut gemachten Actionfilm, bei dem die Bösen anständig eine drauf kriegen. Anschließend kann beruhigt schlafen, denn sie sind im Gefägnis oder auf dem Friedhof.
4,6 Sterne für einen unvergleichlichen Jason Statham.
P.S. Mir war, als hätte ich bei der WM in Brasilien seinen Sohn bei Holland in der Abwehr spielen sehen ;0))

am
Meine Güte was für ein Schrott. Wer guckt sich so einen Müll noch an. Das Thema, Ex Undercovercop (Frau natürlich Tod) versucht sein altes leben hinter sich zu lassen, ist dermaßen ausgelutscht, das es weh tut. Die übliche Klopperei und Macho Gehabe: fertig ist der debile Müll. Die letzte Viertel Stunde habe ich nicht mehr gesehen, dermaßen einzuschläfernd ist der Film.
Homefront: 3,7 von 5 Sternen bei 687 Bewertungen und 28 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Homefront aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Jason Statham von Gary Fleder. Film-Material © Millennium Films.
Homefront; 16; 04.06.2014; 3,7; 687; 0 Minuten; Jason Statham, Izabela Vidovic, James Franco, Shane Kretzmann, Grace Burt, Marjorie Parker; Thriller, Action;