Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Eine offene Rechnung Trailer abspielen
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung

Eine offene Rechnung

Jedes Geheimnis hat seinen Preis.

USA 2010


John Madden


Helen Mirren, Tom Wilkinson, Ciarán Hinds, mehr »


Thriller

3,3
472 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Eine offene Rechnung (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 109 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Featurettes
Erschienen am:26.01.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Eine offene Rechnung (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 113 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS Surround 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS Surround 5.1, Spanisch DTS Surround 5.1, Italienisch DTS Surround 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Kantonesisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Featurettes
Erschienen am:26.01.2012
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eine offene Rechnung
Eine offene Rechnung (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Eine offene Rechnung

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Eine offene Rechnung

1997 beginnt die packende Geschichte der drei ehemaligen Mossad-Agenten Rachel, Stefan und David (Helen Mirren, Tom Wilkinson und Ciarán Hinds), die drei Jahrzehnte zuvor bei einem Einsatz in Ostberlin zu Helden wurden. Doch auf einmal droht diese Legende zusammenzubrechen und damit könnten sie all das verlieren, was sie beruflich erreicht haben, aber auch ihren Ruhm und nicht zuletzt die Hochachtung von Rachels Tochter, die sogar ein Buch über die Heldentaten ihrer Mutter geschrieben hat. Eingeholt von der Wahrheit und den Lügen ihres Lebens durchleben die drei noch einmal den brandgefährlichen Undercover-Auftrag, der ihren weiteren Weg bis heute bestimmt hat. 1966 wurden Rachel, Stefan und David (Jessica Chastain, Marton Csokas und Sam Worthington) auf eine Mission nach Ostberlin geschickt, um den berüchtigten Naziverbrecher Vogel (Jesper Christensen) zu stellen, aber der riskante Einsatz verläuft alles andere als geplant. Nun muss Rachel über 30 Jahre später zu Ende bringen, was damals begann...

Angeführt von der Oscar-gekrönten Helen Mirren ('Die Queen') spielen Ciarán Hinds ('Harry Potter und die Heiligtümer des Todes'), Tom Wilkinson ('Michael Clayton'), Sam Worthington ('Kampf der Titanen', 'Avatar') und nicht zuletzt Neuentdeckung Jessica Chastain die Hauptrollen in diesem spannungsgeladenen Thriller.

Film Details


The Debt - Every secret comes with a price.


USA 2010



Thriller


Agenten, Berlin, Politthriller, Geheimdienste, Entführung



22.09.2011


Darsteller von Eine offene Rechnung

Trailer zu Eine offene Rechnung

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Eine offene Rechnung

Jessica Chastain: Chastain möchte mal eine Knarre in die Hand nehmen

Jessica Chastain

Chastain möchte mal eine Knarre in die Hand nehmen

Jessica Chastain will sich als Bösewicht beweisen. Die Schauspielerin wünscht sich ihre Hände schmutzig machen und eine Waffe tragen zu können...
Hitchcock: Ein A.H. Erlebnis: Anthony Hopkins wird zu Alfred Hitchcock

Hitchcock

Ein A.H. Erlebnis: Anthony Hopkins wird zu Alfred ...

In L.A. wurde bekanntgegeben, dass die Dreharbeiten zum Biopic 'Hitchcock' begonnen haben. Die Hauptrollen spielen Hopkins als Hitchcock und Helen Mirren als seine Frau Alma...

Bilder von Eine offene Rechnung © Universal Pictures

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Eine offene Rechnung

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Eine offene Rechnung":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bei diesem Thriller handelt es sich um ein durchaus gelungenes, wenn auch eher actionarmes Remake des TV-Films "Der Preis der Vergeltung" aus dem Jahr 2007. Drei Mossad-Agenten werden beauftragt, den Nazi-Arzt Dieter Vogel, den sogenannten "Chirurg von Birkenau", ausfindig zu machen und vor Gericht zu stellen. Doch vieles geht schief, was sowohl Auswirkung auf die Geschichte 1966 als auch auf die 1997 hat. So glaubhaft die Story auch wirkt, sie beruht nur bedingt auf wahren Tatsachen - in der Geschichte gab es nur einen Johann Paul Kremer, der KZ-Arzt und Chirurg in Auschwitz-Birkenau war. Das tut dem aber keinen Abbruch - der Film ist interessant, spannend und wirklich sehr gut besetzt. 3,4 Sterne von mir.

am
Was bietet der Film:
- Gute Story mit historischem Kontext
- Gute Charaktere auf zwei Zeitebenen
- Interessante Wendungen
- Helen Mirren und Sam Wortington großartig
- Meist ist der Film spannend erzählt und man langweilt sich nicht

Was hat mich gestört:
- Das Ende. Wie man es dreht und wendet passen die letzten Puzzleteile / letzte Handlung nicht zum Rest der Story.

Ist aber nur ein kleiner Schönheitsfehler, sonst wären es 5 Sterne!

am
Guter Film. Bisschen Thriller/Krimi/Drama. Mossad Agenten jagen einen KZ-Arzt. Dabei klappt kaum was. Interessanter Plot, gut gespielt und gegen Ende recht spannend. Keine Ahnung ob true Story oder nicht, fands jedenfalls gut.

am
Genrebezeichnung getroffen. Spannender, nicht der Historie folgender Streifen mit spannenden, teilweise actionreichen Elementen. Top-besetzt und auch gespielt mit einer bis zur letzten Minute offenen Story. Gut umgesetzt und fesselnd zu sehen, emfehlenswert !

am
Ein Film der vom Thema her genial ist. Eine Truppe von Mossad - Agenten, die in der damaligen DDR auf der Suche nach dem "Chirurg von Birkenau" Dieter Vogel sind. Sie spüren ihn auf und er soll lebend nach Israel gebracht werden, um seiner Strafe gerecht zu werden. Doch dann passieren Umstände die zu einem anderen Ausgang führen, auch 30 Jahre später.
Eine gute Story, der nur etwas mehr PEP sprich Action gut getan hätte.
Aber auf jedenfall sehenswert !!!

am
Packende Geschichte, insgesamt auch einigermaßen zum Ende hin spannend gemacht, aber besonders am Anfang zu viele Zeitsprünge und zwischendurch sehr langwierig insziniert.
Ein Film in meiner Kategorie "einmal sehen reicht"

am
sehr gelungener Film mit einem immer noch aktuellem thema.
die Darsteller waren hervorragend ausgewählt und erfüllten alle Anforderungen mit Bravour.
ich war von der ersten Minute gefesselt,darum gibt es 5 Sterne

am
Ein sehr guter Film mit ausgezeichneten Schauspielern. Es ist wirklich kein Action-Film aber spannend fand ich ihn allemal. Die Handlung ist durchaus realitätsnah. Lediglich in der Umsetzung des Spielortes Ost-Berlin gibt es einige visuelle Schwächen für diejenigen die sich mit Ort und Zeit auskennen.
Auf jeden Fall is dieser Film sehenswert.

am
Ich war sehr positiv überrascht. Erst war ich etwas skeptisch bzgl. des Themas. Aber ich fand ihn sehr gut gemacht, überhaupt nicht langweilig und mit immer wieder überraschenden Sequenzen. Sehr emotional und man kommt mit jeder Minute mehr hinter die Geschichte. In meinen Augen gelungen.

am
Sehr authentisch und realistisch umgesetzt mit einer kleinen Brise Action. Von den Darstellern her Top, was auch zu der guten Story mit großen Unterhaltungswert beiträgt. Obwohl solche Themen schon oft verfilmt, wird der Streifen keine Minute langweilig. Das Ende wiederum überrascht. Volle 4 Sterne für diesen spannenden Politthriller!

am
Mir hat der Film ungewöhnlich gut gefallen. Ich habe es so empfunden, dass der Film die Decke über der Wahrheit nicht weggerissen hat, sondern Stückchen für Stückchen aufgedeckt. Durch diesen Kniff blieb die Spannung permanent auf einem hohen Level. Der Film hatte in der Tat nicht allzuviel Action, aber ich denke, mehr Action hätte der Film auch nicht vertragen. Getragen wurde der Film neben der Spannung durch die Schauspieler, die mir ebenfalls sehr gefallen haben. Insgesamt aber hat es doch nicht zu 5 Sternen gereicht.

am
Nicht einfach zu bewerten.

Ein auf zwei Ebenen hervorragend funktionierender Film: Oberflächlich ein furioser Agenten-Thriller um in der DDR der 60er-Jahre agierende israelische Nazi-Jäger, tiefergehend ein - Jahrzente später spielendes - Drama um drei Menschen, die durch eine grandiose Lüge miteinander verbunden sind.

Allerdings ein großes Manko: In einer Rückblende wird in einer Schlüssel-Szene gelogen (lt. Alfred Hitchcock eine filmische "Todsünde", weil Derartiges gegen alle Kino-Konventionen verstößt und die meisten Zuschauer vor den Kopf stößt).

Dennoch vier Sterne.

am
Wegen der Rahmenhandlung findet man etwas schwer in die Handlung hinein und benötigt einige Zeit, die Figuren zu ordnen. Die Handlung selbst ist glaubhaft und gut inszeniert, wirkt aber dennoch etwas zäh und hätte spannender sein können. Die Geschichte chronologisch zu erzählen, wäre vielleicht besser gewesen.
Positiv ist anzumerken, dass Agenten eines Geheimdienstes diesmal nicht als Action-Helden, sondern als Menschen mit Stärken und Schwächen dargestellt werden.

am
Hervorragende Film mit excellente Darstellern! Hat Aktionszenen, ist aber kein Aktionfilm, sondern ein tiefgrundige Untersuchung von Schuld und Sühne, Lügen und Wahrheit, wo keiner ungeschoren davonkommt. Wirklich sehenswert!

am
Wann ist eine Lüge richtig wie sonst nur die Wahrheit? Dieser Film gibt darauf eine Antwort. In einer fiktiven Handlung erleben drei ehemalige Mossad-Agenten, wie sie nach Jahrzehnten dennoch von ihrer Lüge eingeholt werden.
Wie immer überzeugend in ihrem Spiel: Hellen Mirren. Sterne-Abzug gibt es für grobe Ausstattungsfehler: DDR-Postautos trugen keinen Schriftzug "DDR Post". Und im Berlin der 60-er Jahre waren die Straßenbahnen (noch) nicht so modern wie im Film dargestellt ...

am
Dieser Film ist zu keiner Minute langweilig,alles solide gemacht.Man kann sicherlich einige Details der Darstellung der Requisiten (z.B.DDR Post) aus der damaligen DDR bemängeln,da sollten in der heutigen Zeit bessere Recherchen ein absolutes Muss sein.Deshalb gibt es ein Stern Abzug.
Ansonsten ist der Film sehenswert,kein raus geschmissenes Geld.

am
Die Action hier ist eher nebensächlich.Trotzdem ist der Film zu keiner Minute langweillig.Wirklich spannender Stoff mit einer tollen Cast.Alles sehr authentisch umgesetzt.Für Fans anspruchsvoller Politthriller absoluter Pflichtfilm.

am
Etwas langatmig ist dieser Streifen schon. Viel Action bietet dieser Politthriller nicht, ist hier aber auch nicht nötig. Die Spannung kommt nicht zu kurz und macht den Film unterm Strich sehenswert für Leute die dieses Genre mögen.

am
Der Film zeigt eine schwer verdauliche Kost, dafür ist er aber verdammt spannend. Zur Mitte des Filmes ist die Handlung vor 30 Jahren zu Ende erzählt und die Story geht in der Gegenwart weiter!

Das Ende des Filmes passt mir gar nicht!

am
Aufgrund der Historie ein gut gemachter Film der zeigt das auch beim Mosat nicht aller nach Plan läuft.
Allerdings muss man Sagen das die Macher des Filmes besser vorher Recherchiert hätten denn dieser Film strotzt nur so vor Fehlern.
Die Fahrzeugmodelle Trabant,Wartburg und Barkas gab es in dieser Ausführung 1967 noch nicht die Krankenwagen hatten kein grünes sondern ein rotes Kreuz und auf den Postautos die selbstverständlich auch in der DDR gelb waren stand nicht DDR Post sondern nur Post und die Uniformen der Grenzer sind in der gezeigten Art auch falsch.
Man sollte sich diesen Film aber trotzdem anschauen.

am
nun, ja kurz gesagt ein guter Thriller. Endlich mal nicht die 0/8/15 Story sondern ein realistischer Hintergrund. Auch wenn die Darsteller- zuminest einige von Ihnen, nicht den besten Eindruck machen alles in Allem sehenswert.

am
Eine spannende Geschichte. Zwar fragt man sich hin und wieder: hä wieso dies jetzt, oder wieso das jetzt, aber im Endeffekt werden einem die offenen Fragen alle beantwortet.
Was ein wenig anstrengend ist, sind die Zeitsprünge zwischen Vergangenheit und Heute, aber das ist ja mittlerweile der Trend fast aller Hollywood- Dramen heute ;o)
Alles in allem ein Film, für einen spannenden Fernsehabend

am
ok, Story ist gut gemacht jedoch nicht allzu leichte Kost. Film ist aber auf jeden Fall sehenswert.
Man muss sich erst einmal reindenken (und vieleicht schnallt man manches auch erst beim zweiten Ansehen ) , aber wenn man erst einmal kapiert hat in welche Richtung der Film geht, dann ist er wirklich gut !

am
Helen Mirren tritt erst in den letzten zwanzig Minuten in Erscheinung. Bis dato plaetschert die Handlung so vor sich hin. Erst mit Erscheinen von H. Mirren wird klar, dass es sich um ein klassisches Schuld- und Suehne-Drama handelt. Das Ende ist wirklich gelungen. Ansonsten sei gesagt, dass der Film nicht sehenswert ist.

am
Die Action hier ist eher nebensächlich. Interessanter Plot, gut gespielt und gegen Ende recht spannend. Leider sind aber mehr als 3 Sterne nicht drin, weil gefesselt, hat er mich jetzt nicht.

am
4 Sterne, gute Geschichte, toller Film, gute Schauspieler, einfach ein Film ohne SchnickSchnack !! Es hätte eine kleine Spur mehr Action dabei sein können.

am
Dieser Film ist knapp an einem Stern vorbeigeschrammt. Nach 30 Min. hat mich der Streifen immer noch nicht in seinen Bann gezogen. Sehr langatmig und vor allen Dingen langweilig inszeniert. Da versprach die Vorschau und die anderen Kritiken etwas, was der Film nicht im Ansatz halten kann. Schade, verschenkte halbe Stunde :-(.
Eine offene Rechnung: 3,3 von 5 Sternen bei 472 Bewertungen und 27 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Eine offene Rechnung aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Helen Mirren von John Madden. Film-Material © Universal Pictures.
Eine offene Rechnung; 16; 26.01.2012; 3,3; 472; 0 Minuten; Helen Mirren, Tom Wilkinson, Ciarán Hinds, Jessica Chastain, Marton Csokas, Sam Worthington; Thriller;