Open Range

Weites Land

Charley Waite (Kevin Costner) und Boss Spearman (Robert Duvall) sind die Letzten ihrer Art. Wo 1882 die Zäune der Zivilisation den Westen Amerikas noch nicht erreicht ... mehr »
Charley Waite (Kevin Costner) und Boss Spearman (Robert Duvall) sind die Letzten ihrer ... mehr »
USA 2003 | FSK 12 | FSK 6
900 Bewertungen | 55 Kritiken
3.31 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Open Range
Open Range (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 133 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:2,35:1 (16:9 anamorph codiert)
Sprachen:D: Dolby Digital 5.1, E: Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:10.08.2004

Blu-ray

Open Range
Open Range (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray / ca. 139 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Storyboards, Trailer
Erschienen am:19.11.2010

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Open Range
Open Range (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 133 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:2,35:1 (16:9 anamorph codiert)
Sprachen:D: Dolby Digital 5.1, E: Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:10.08.2004

Blu-ray

Open Range
Open Range (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray / ca. 139 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 6.1, Englisch DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Storyboards, Trailer
Erschienen am:19.11.2010
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Open Range
Open Range in HD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 133 Minuten
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.08.2004
Open Range
Open Range in SD
FSK 12
Deutsch
Stream  /  ca. 133 Minuten
Vertrieb:Telepool
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.08.2004
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Open Range
Open Range (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungOpen Range

Charley Waite (Kevin Costner) und Boss Spearman (Robert Duvall) sind die Letzten ihrer Art. Wo 1882 die Zäune der Zivilisation den Westen Amerikas noch nicht erreicht haben, treiben sie ihre Rinder über freies Weideland - unterstützt vom sanftmütigen Riesen Mose und dem jungen Mexikaner Button. Es ist ein hartes, aber von der Schönheit der Natur versöhntes, Leben. Bis zu dem Zeitpunkt, als sie das Reich eines Tyrannen streifen: Rancher Baxter (Michael Gambon), der das Örtchen Harmonville fest in seiner Hand hat, hasst die sogenannten 'Freegrazer' - wie die vier Cowboys, die vom Land leben, selbst aber keines besitzen. Und wider Willen sehen sich Waite und Spearman in einen gnadenlosen Kampf verstrickt, der über ihre Zukunft und die aller Bewohner von Harmonville entscheidet.

FilmdetailsOpen Range

Open Range - No place to run. No reason to hide.
USA 2003
29.01.2004
162 Tausend (Deutschland)

TrailerOpen Range

BilderOpen Range

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenOpen Range

am
ungeprüfte Kritik
Besser als erwartet
Ich habe mir von diesen Film nicht viel versprochen und wurde dennoch sehr positiv ueberrascht, ein guter kevin Costner und ein noch grandioserer Robert Duvall also sehr guter Western lohnt sich auf jeden fall,
am
ungeprüfte Kritik
Für Costner und Western Fans
Ich liebe diese Filme, die eine Geschichte erzählen in der Zeit, die sie nun einmal braucht. Kevin Costner garantiert mir das. Wie immer im Kampf gegen die Ungerechtigkeiten im Leben, wie immer mehr mit Taten als mit Worten. Ein toller Film, eine gute Geschichte und eine schöne Landschaft. Als Familienfilm ab 12 aber zu lang und zu hart in der Handlung, da gehört ein Eltern - Kind Gespräch über den Film dazu, ab 16 ein klasse Familienfilm.
am
ungeprüfte Kritik
Schöne Bilder, klasse Qualität u. knochentrockene Dialoge von einem
hervorragenden R. Duvall.
Trotz einiger längen ein guter Western der Neuzeit.
(Alte Klassiker mit Wayne o. Stewart boten auch nicht ständig Action)
am
ungeprüfte Kritik
Klassischer Western - Open Range

Tolle Darsteller und eine Story die sich Zeit nimmt. Sehenswerter Western.
am
ungeprüfte Kritik
Nuja, sehr schön anzuschauen, aber sooooooooooo vorhersehbar.
Es gab nur eine Überraschung, und die war recht gelungen.
Aber ansonsten, solide, doch nichts neues.
Muss man nicht gesehen haben.
am
ungeprüfte Kritik
In diesem modernen Western über ein historisches Thema, das in den Extras erläutert wird, verkörpern Duvall und Costner in den Hauptrollen ihre Charaktere auf glaubwürdige Weise, wobei es überraschende Entwicklungen gibt, die dem Film neben dem obligatorischen Shooting-Out Spannung verleihen. Außerdem ist die sich nebenbei entwickelnde Liebesgeschichte wirklich schön.
am
ungeprüfte Kritik
Old school in neuem Look. Costner kann's!
Ein toller Western, der sehr gediegen und relaxt daher kommt. Klasse Schauspieler, Story top, gute Dialoge und famose Kamera vor einzigartiger Naturkulisse.

Nicht ganz "Der mit dem Wolf tanzt" (aber den erreicht eh kein Western mehr), dennoch ganz unterhaltsames Kino!
am
ungeprüfte Kritik
Super Film, wer sich mal einen Film gönnen will abseits vom Alltag der schaut sich diesen Streifen an. Herrliche Landschaften, Duvall & Kostner überzeugen vollends.
am
ungeprüfte Kritik
Mit "Open Range" beweist Costner, dass er wirklich beides sehr gut kann - Super Spielen und Regie fuehren! Nicht ganz so einschlagend wie "Der mit dem Wolf tanzt" aber ein toller "moderner" Western. Schoene Landschaftsaufnahmen.
am
ungeprüfte Kritik
Ganz guter Film, auch wenn ich nicht so auf Western stehe. Die Geschichte ist gut und die Schauspieler klasse. Sollte man mal gesehen haben.
am
ungeprüfte Kritik
super,grosses kino
hervoragende landschaftsaufnahmen, und endlich mal ein toller western, grossartiges kino!!!
am
ungeprüfte Kritik
Es ist nicht nur ein weites Land,sondern auch eine weit ausgelegter Film. Kann man sich nicht auf anhieb von schönen Naturlandschaften,langer Stille und viel Reiterei mitreißen lassen,ist der Film einfach unerträglich.
am
ungeprüfte Kritik
großes Kino
Guter Wetern, mit sehr guten Darsteller
am
ungeprüfte Kritik
ganz großes Kino
Ein wirklich verdammt guter Western, der optisch gut umgesetzt ist und 2 freiheitsliebende Rauhbeine in die Zivilisation zurückholt.
Die Story ist eigentlich typisch für das Genre. Friedliche Viehtreiber werden von einem Tyrannen bedroht und setzen sich zur Wehr und befreien nebenbei noch die unterjochten Bürger der Stadt.
Nebenbei gibt es noch eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zart beginnt und immer stärker wird. Für alle Westernfreunde gibts dann am Ende auch noch die obligatorische Schiesserei, die verdammt gut umgesetzt wird.
Kevin Costner hat hier einen verdammt guten Western abgeliefert, nicht nur als Darsteller sondern auch als Regisseur.
Der Film punktet durch wunderschöne Naturaufnahmen, eine rührende Liebesgeschichte, durch spannende Momente und eine packende Geschichte um Freundschaft, Ehre und Liebe.
Für mich ein Highlight.
am
ungeprüfte Kritik
Spitzen Western mit Superdarstellern, packender Handlung und, wie alle Filme von Kevin Costner, mit fantastischen Landschaftsbildern. Sehr empfehlenswert !
Wer "Der mit dem Wolf tanzt" mochte, wird auch diesen Film mögen.
am
ungeprüfte Kritik
Ein klassischer Western. Kevin Costner genial wie immer. Man kann sich denken, so war es wirklich im wilden Westen. Ebenso Robert Duvall, hervorragend.
am
ungeprüfte Kritik
Einer der besten Filme von Kostner, Tolle Landschaftsbilder und spektakuläres Finale in einem Western um Rancher und Cowboys, und eine Liebesgeschichte und eine Geschichte über eine Freundschaft. Mir hat er super gut gefallen!
am
ungeprüfte Kritik
wunderschöner Spätwestern
Ein schöner, unterhaltsamer Western mit super Schauspielern, schnörkellos aber mit Gefühl und Spannung. Absolut sehenswert.
am
ungeprüfte Kritik
Open Range - Weites Land *** sehenswert ***
Endlich mal wieder ein richtig schöner Film. Ohne große Überraschungen, zugegeben, aber mit allem, was dazugehört: Harte Männer, eine schöne Frau, eine Liebesgeschichte, wunderschöne Landschaft, Lagerfeuer, eine Schießerei bei der die richtigen Gewinnen... Eine richtig gute Unterhaltung.
am
ungeprüfte Kritik
Western eben...
Aber nicht für den Familien Abend würd ich sagen. Aber wer auf Costner u. od. Western
steht genau richtig!
Was besonders cool ist sind die echt genialen
Kameraperspektiven in den Ballerszenen-
sind nicht prozig viel, aber gelungen Spannend!!!
am
ungeprüfte Kritik
zu viele stereotypen, aber sonst gelungen
western in epischer länge, mit fabelhaften postkarten-panoramen. die good guys & girls kommen mir allerdings ein wenig zu blütenweiß rüber, während die bad guys alle üblen charakterzüge dieser welt schon mit der muttermilch eingesogen zu haben scheinen. costner halt – der mann steht in puncto regiearbeit nicht gerade für differenzierte zwischentöne. leider, ich mag ihn nämlich als schauspieler echt gern. aber wer was für western übrig hat, kommt hier schon auf seine kosten, allein wegen der bilder. annette bening super wie immer.
am
ungeprüfte Kritik
Endlich mal wieder ein Western
Ich bin der volle Western-Fan, und habe mich sehr gefreut, dass es endlich mal wieder einen neuen gibt. Tolle Story ohne viel drumherum. Meiner Meinung alte John Wayne Manier mit ein bisschen Liebe mit drin.
am
ungeprüfte Kritik
Nix Neues aber brauch man das bei Western?
Der gute Kevin Costner versucht weiterhin an seinen ersten Erfolg (Der mit dem Wolf tanzt) anzuknüpfen! Aber seine Überlängefilme sind meistens etwas gewöhnungsbedürftig! Dennoch mag ich seine Filme, da sie einen durch die detailierte Erzählung (Postman, Waterworld...) in eine andere Welt abtauchen lassen! Diese gute Atmosphäre ist es, die mir auch bei diesem Film gefällt! Zumal er wieder an das Thema Wilden Westen geht, welches er recht gut umsetzen kann! Etwas Innovatives darf man nicht erwarten, dennoch bin ich froh, das endlich mal wieder ein oldschooliger Western auf die Bildfläche kam und da brauch man nunmal die übliche Gut gegen Böse Story!
am
ungeprüfte Kritik
Sehr schöner Western, bewegend, Taschentuchalarm bei Damen und trotzdem, zwar ziemlich am Schluß, knallhart.
am
ungeprüfte Kritik
Hält nicht ganz was der Trailer verspricht...
... ist aber dennoch sehr gelungen.
Ein Film in dem Kevin Costner mal wieder zeigt das er noch was taugt.
Im Vergleich zu »Postman« spielt der Film eine Liga weiter oben.
Schön Landschaftsbilder umgeben eine Handlung die sich manchmal zwar etwas in die Länge zieht, aber dennoch nie langweilig wird.
Der Film enthält wohl die meisten der Inhaltsstoffe die einen Western sehenswert machen.
Alles in allem ist der Film gelungen, wenn auch über manche Strecken hinweg etwas langgezogen.
Das Ende entschädigt.
am
ungeprüfte Kritik
Mehr davon !
Klasse Film, der zwar leise und bescheiden anfängt dafür aber in einem »finale furioso« endet. Dazwischen liegt alles was man braucht um in eine längst vergangene Zeit abzutauchen. Costner & Duvall ergeben ein perfektes sympatisches Duo. Gerne würde man mehr solche Filme sehen, aber diese Film werden nicht für ein Massenpublikum gemacht.
am
ungeprüfte Kritik
Kann man sich mal anschauen.
am
ungeprüfte Kritik
Ein Western wie er sein soll
Von diesem Film war ich echt begeistert. Die Darstellerriege superb, eine Geschichte, wie man sie kennt (und liebt) und toll gefilmte Action- und Landschaftsszenen. Und ein Ende das angenehm überrascht.
am
ungeprüfte Kritik
Ein richtig schöner Sonntagnachmittag-Western mit viel
Leichen, etwas Liebe und schöner Landschaft.
am
ungeprüfte Kritik
Der Film lebt von den schönen Landschaftsaufnahmen ist ansonsten aber nur Durchschnittsware. Ich hatte das Gefühl, das bei den Dialogen auf Krampf versucht wurde, intellektuellen Tiefgang reinzubringenm, weshalb sie aber noch flacher wirkten.
Fazit: Partiell etwas Langatmig. Kann man gucken - muss man aber nicht.
am
ungeprüfte Kritik
Toller Western
Tolle Aufnahmen! Die Handlung ist auch O.K. Kurzweilige Abendunterhaltung!
am
ungeprüfte Kritik
einfach ein schöner Film, bin sowieso Costner-Fan. Er zieht sich vielleicht etwas, aber die schönen Landschaftsaufnahmen machen es wett!
am
ungeprüfte Kritik
Ein echter Western in der heutigen Machart, eben einen Tick realistischer. Tolle Landschaftsaufnahmen, gute Darsteller, in der letzten Phase zunehmend mehr Action. Wegen der zu langsam ansteigenden Spannungskurve allerdings nur Durchschnitt.
am
ungeprüfte Kritik
Open Range - Weites Land
Mir gefällt der Film ausgezeichnet. Ein realistischer Neo-Western in phantastischer Landschaft. Die Charaktere sind überzeugend und hervorragend gespielt, insbesondere die Nebenrollen.
Ich halte es allerdings für wichtig, sich den Film in Original Englischer Sprache (mit Untertiteln) anzuschauen. Die etwas wortkargen Charakteren vermitteln sich überzeugend eben nur im unnachahmlichen Original Ton. Hier ist jeder einzelne Satz wichtig. Bei der Übersetzung und Synchronisierung gehen der Witz und die Botschaft meist etwas verloren und der ganze Film verliert sehr stark.
am
ungeprüfte Kritik
Ist ok, aber der spannende Moment bleibt aus.
am
ungeprüfte Kritik
bin zufrieden
der film zeigt mal wieder das man auch ohne viel mord und totschlag einen guten film machen kann
am
ungeprüfte Kritik
Sehr gut
Spannung und Action ist vorprogrammiert, würde ihn jeder zeit wieder sehen.
am
ungeprüfte Kritik
Western der alten Schule der aber die Qualität eines ''Der mit den Wolf tanzt'' nicht erreicht.
Trotzdem viel besser als die letzten Filme des Herrn Costner.
Sehr schöne Landschaftsaufnahmen und spannendes Finale.
Geschichte ''guter Cowboy böser Rancher'' ist etwas einfach gestrickt und altbacken, erinnert an einen 50/60 Jahre Western wurde aber gut umgesetzt.
am
ungeprüfte Kritik
Kevin Costner in einer Paraderolle, super umgesetzt und gespielt. Auch die Englis´sche Fassung hat mich mit den Dialekten fasziniert.
Kann ich nur weiterempfehlen
am
ungeprüfte Kritik
Kevin Costner erfindet natürlich den Western neu, sondern inszeniert erfreulich altmodisch und detailverliebt mit schönen Landschaftspanoramen. Allerdings wurde noch nie das harte Leben der Viehtreiber so illusionslos dem Wetter völlig ausgesetzt gezeigt.
am
ungeprüfte Kritik
Tolle Bilder, aber ansonsten war die Geschichte ziemlich anspruchslos. Null Tiefgang. Es wird geballert, aber natürlich nur aus Notwehr. Es gibt kein roten Faden. Schade. Ich persönlich fand den Film langweilig.
am
ungeprüfte Kritik
Kostner reitet wieder
Es ist schon ein Kreuz mit dem Kevin. Da hat er zweifelsfrei einige Klassiker gedreht oder in ihnen mitgewirkt, aber wie so häufig in letzter Zeit kriegt er bei seinen Filmen, die sehr guten Ansätzen einfach nicht nach Hause gebracht. Da gerät vieles zu langatmig und schon fast zum Werbefilm für Cowboyurlauber. Schade, denn dieser Film hätte ein großer Wurf werden können.
am
ungeprüfte Kritik
Ein schöner Western
Ein schöner Western mit allem was dazu gehört, Bösewichte, Liebe und Landschaft und natürlich Happy End
am
ungeprüfte Kritik
come to where the flavour is...
ein gutmütiger kritiker würde sagen »ein film der sich zeit lässt\« nun, ich denke eher, dass es sich hier um eine auf zwei stunden gestreckte Marlboro werbung handelt. wundervolle aufnahmen von einzigartigen landschaften... aber eine handlung die in 15 minuten erzählt ist.
am
ungeprüfte Kritik
fantastische Landschaftsaufnahmen sind zweifelsohne die Stärkes des Films, ansonsten wird eine eigentlich interessante Story zu träge umgesetzt, so dass die richtige Spannung nicht aufkommen mag - Durchschnitt!
am
ungeprüfte Kritik
Spannend !!!
am
ungeprüfte Kritik
Klassisches Thema, mit klassischem Finale. Schöner Western für die Genre Fans, gibt ja leider nicht so viel Neues in der Sparte. Hinsetzen, Landschaft geniessen und Hirnzellen abschalten. Minus: flache Dialoge und weites Land = ein wenig langatmig. Trotzdem, weiter so.
am
ungeprüfte Kritik
OPEN RANGE
In den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts weiden die landlosen Cowboys Boss Spearman (Robert Duvall) und Charley Waite (Kevin Costner) ihre stattliche Rinder- und Pferdeherde mit Hilfe des Vormanns Mose und des sechszehnjährigen Button auf den letzten verbliebenen Flächen freien Landes. Dieses Treiben ist dem reichen Rancher Denton Baxter (Michael Gambon) ein Dorn im Auge. Mit Hilfe korrupter Polizeieinheiten und wirtschaftlichem Druck versucht der Dorftyrann den wilden Ranchern beizukommen. Als Baxters Männer Mose und Button übel mitspielen, gehen Spearman und Waite zum Gegenangriff über.
am
ungeprüfte Kritik
Zu langatmiger Western mit sehr guten Darstellern und nicht besonders spannender Handlung. Die Liebesgeschichte zwischen der alternden Jungfer und dem wortkargen Helden empfand ich als störend und unglaubwürdig. Sehenswert waren der Showdown und die Landschaftsaufnahmen.
Ansonsten nicht mit dem Klassiker "Der mit dem Wolf tanzt" vergleichbar, da Open Range nicht einmal annähernd dessen Qualität und Unterhaltungswert erreicht.
am
ungeprüfte Kritik
Open Range
Das beste am Film war die Kameraaufnahmen von der Landschaft.
Wer einen Western erwartet ist enttäuscht.
Der Film ist zu langatmig und zwischendurch langweilig
am
ungeprüfte Kritik
Hat mich ein wenig enttäuscht.Zieht sich ewig hin und langweilt.
am
ungeprüfte Kritik
Na ja, ein Costner eben!

Bringt nichts gutes mehr zu stande, schade eigentlich. Der Film zieht sich etwas, aber wer Ihn unbedingt sehen muß, sollte Discovery Channel mögen (viele Landschaftsaufnahmen) und gutes Sitzfleisch haben.
Übrigens auf die Western einlagen warte ich immer noch. Mein Tipp, die erst 2 Kapitel schauen und dann gleich zu den letzten 4 springen, dann hat man alles gesehn.
am
ungeprüfte Kritik
Ist ganz in Ordnung. Muss man aber nicht gesehen haben
am
ungeprüfte Kritik
Na ja.......
Ein bischen langatmige Story,sich oft wiederholende Dialoge und Bilder einer grünen Prärie über die der Wind streicht geben Einschlafhilfe pur.
am
ungeprüfte Kritik
Stimmungsvoller (Sehr)Spätwestern der ein bisschen mehr Wert auf Realismus legt, als die meisten früheren Vertreter des Genres. Die konzertante Hintergrundmusik macht das allerdings oft wieder kaputt.
Bei allem Western Männer Kram muss nebenbei natürlich auch etwas geturtelt werden. Die Story ist wieder die von einem mächtigen Rancher und dessen Schergen, die unsere sympathischen Helden ärgern. Dafür gibts auf die korrupten, mörderischen Fingerchen. Leider konnte auf das eine oder andere Klischee nicht verzichtet werden. Und das Konzept Deckung zu suchen, scheint nur vereinzelt den Bösen bekannt zu sein. 3,7 Sterne.
Der Film Open Range erhielt 3,3 von 5 Sternen bei 900 Bewertungen und 55 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateOpen Range

Deine Online-Videothek präsentiert: Open Range aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Western mit Kevin Costner von Kevin Costner. Film-Material © Universum Film.
Open Range; 6; 10.08.2004; 3,3; 900; 0 Minuten; Kevin Costner, Robert Duvall, Michael Gambon, Tom Carey, Kurtis Sanheim, Tim Koetting; Western;