Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Dogma Trailer abspielen
Dogma
Dogma
Dogma
Dogma
Dogma

Dogma

Der Weg in den Himmel kann die Hölle sein!

USA 1999


Kevin Smith


Matt Damon, Ben Affleck, Linda Fiorentino, mehr »


Komödie, Fantasy

3,4
1277 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Dogma (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 123 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:23.01.2001
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dogma (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 128 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Interviews, Outtakes, Storyboards, Trailer
Erschienen am:29.11.2011
Dogma
Dogma (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Dogma
Dogma
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Dogma
Dogma (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Dogma
Dogma (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Dogma

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Serie "Kevin Smiths New-Jersey-Filmreihe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dogma

Tausende Jahre saßen die aus dem Himmel verbannten Engel Loki (Matt Damon) und Bartleby (Ben Affleck) in Wisconsin fest. Jetzt ist endlich ihre Chance gekommen, wieder in himmlische Sphären zurückzukehren. Sie müssen nur noch durch die Pforten einer neu geweihten Kathedrale in New Jersey schreiten. Das würde aber das Ende der Welt bedeuten, wäre mit diesem Schritt doch auch die Fehlbarkeit Gottes bewiesen. Ausgerechnet Bethany Sloane (Linda Fiorentino), die nicht mehr so recht an Gott glaubt und in einer Abtreibungsklinik arbeitet, wird auserkoren, den Plan der gefallenen Engel zu verhindern. Unterstützt von dem schwarzen Apostel Rufus (Chris Rock), der aufreizenden Muse Serendipity (Salma Hayek) und den beiden ungehobelten Propheten Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Regisseur Kevin Smith), zieht Bethany in einen aberwitzigen Kreuzzug, in dem nicht nur der Glaube aller Beteiligten auf eine schwere Probe gestellt wird.

Film Details


Dogma - It can be hell getting into heaven.


USA 1999



Komödie, Fantasy


Satire, Glaube / Religion, Engel, Buddy-Filme



20.04.2000


312 Tausend



Kevin Smiths New-Jersey-Filmreihe

Mallrats
Chasing Amy
Dogma
Jay und Silent Bob schlagen zurück
Clerks 2
Jay und Silent Bob Reboot

Darsteller von Dogma

Trailer zu Dogma

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Dogma

Tusk als DVD Premiere: Horror 'Tusk' zeigt Transformation in ein Walross

Tusk als DVD Premiere

Horror 'Tusk' zeigt Transformation in ein Walross

Der frühere 'Clerks' Independent-Film-Shootingstar Kevin Smith beweist mit seinem neuen 'Stoßzahn' Verwandlungshorror wieder ordentlich Biss...
Hollywood auf der Toilette: Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Hollywood auf der Toilette

Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Zum Welttoilettentag präsentieren wir euch die sehenswertesten filmischen Klosetts auf DVD! Seht hier Nicole Kidman oder Brigitte Bardot - genau: auf dem Klo...
Matt Damon: Seine schwangere Frau ist ein Organisationstalent

Bilder von Dogma © Studiocanal

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dogma

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Dogma":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Abgesehen vom absolut schrägen Inhalt (den man mögen wird oder eben nicht - ernst nehmen kann man ihn eh´ nicht): der Film ist total witzig auf eine intelligente Art und komplett einzigartig. Allerdings nicht unbedingt was für zarte Gemüter: sexistisch derb, unmoralisch, ja widerlich (die Golgathaner-Szene schaffe ich einfach nicht).
Affleck und Damon sind perfekt und ergänzen sich unglaublich. Die Geschichte verläuft überraschend und ist voller unglaublicher Wendungen und Ideen.
Ich finde den Film einfach super und denke, dass er niemals altmodisch oder überholt sein wird.

am
Der Film ist auf jeden Fall für Fans von Silent Bob and Jay ! Bibeltreue Christen sollten den Film aber meiden, er ist voll mit Gotteslästerung, kritischen Fragen und sexistischen Jokes, I love it ! :o)

am
Ein absolutes Highlight.Einfallsreich und total schräg.Ein Seitenhieb auf den Katholizismus der der Klasse von "Das Leben des Brian" noch einen draufsetzt,weil er viel gewitzter und subtiler daher kommt.
Affleck und Damon in Höchstform als ständig diskutierende Engel,die einfach alles beseitigen,was im Weg sein"könnte".Klasse.

am
Hammermäßig
Ein absoluter Film über killende Racheengel, sexbesessenen Propheten, dem 13. Apostel, Tequila-saufenden Engeln und Alanis Morisette als lieber Gott. Herrlich blasphemisch, vielleicht noch ein wenig mehr, als »Das Leben des Brian«.

am
Klassefim!
Unterhaltsam, sehr gute Satire des kirchlichen Dogmas. Der Film steckt voller supertoller Ideen, ein wahres Feuerwerk an ironischen Einfällen. Man kann ihn ruhig mehrmals hintereinander ansehen und wird jedes Mal wieder neue Details entdecken - einfach köstlich!

am
Hammerfilm!
Man muss nicht nur ein Fan von Ben Affleck und Matt Damon sein, um diesen Film zu lieben. Natürlich sind die Auftritte von Chris Rock und Jay& Silent Bob auch erwähnenswert...
Der Film sprüht geradezu vor Witz und Sarkasmus...
Einfach nur sehenswert!!!!

am
Kevin Smith`s Meisterwerk!!!

Einfach nur Klasse, was in dem Film alles an Ideenreichtum steckt is schon gigantisch.
Vor lauter Gaststars kanns einem scho fast schwindlig werden und die Jokes sind gewohnt derb und sitzen.
Jay & Silent Bob sind hier auch wesentlich präsenter als in den Vorgängern.


Prädikat: Besonders wertvoll ;-)

am
"Dogma" verläuft zwar auf einer unglaublich abgefahrenen Story, konnte mich dennoch überzeugen!

Allein die beiden Hauptdasteller Ben Affleck und Matt Damon als Engel sind einfach der Hammer! "Dogma" bietet jede Menge Gags und Sarkasmus bei dem keine Langeweile aufkommt!

Fazit: Kirchenverarsche, die mit einer Starbesetzung und tollen Gags punktet! 4 Sterne!

am
Eine der besten Komödien die ich je gesehen habe. Witze am laufenden Band, ohne in Flachwitze abzurutschen. Gut, dass die Kirche auch mal auf die Schippe genommen wird

am
Einer der besten Filme die ich gesehen habe! Nimmt nichts ernst!
Allerdings sollte man gewisse Grundkenntnisse in der Mythologie der Bibel besitzen!

am
Eine echt schräge Geschichte in der einmal mehr all die Moralisten der Monotheistischen Buchreligion so einiges auf und um die Ohren bekommen.
Nix für Bibelfeste Christen... Aber sonst sehr amüsant und herrlich witzig...

am
Grundlegende Fragen
Echt klasse, der film. sehr gut rüber gebracht! er zeigt jede menge neue aspekte und fragezeichen auf, und sag auch aus, das kirche nicht das ist, was glauben aus macht! ein film für alle die jenigen, die jeden sonntag in die kirche gehen, anstadt sich mal solch einen guten film zu gönnen.

am
Genial
Strenggläubigen Christen rate ich von diesem Film ab. Die ganze Bibel sowie der Glaube wird von vorne bis hinten durch den Kakao gezogen. Für mich allerdings war der Film genau richtig. Eine geniale Satire, die einfach nur begeistern kann :))

am
Kumpel Christus
Dieser Film zählt mit zu meinen absoluten Highlights. Der überzogene und krasse (dadurch wird der Film keine Dokumentation sondern eine sehr gute Satire) Umgang mit der Kirche, genauer gesagt mit dem Katholozismus hat mich doch wieder über den Glauben nachdenken lassen. Stark sind auch die Denkanstösse der Engel - wie steht Gott zu den Engeln und den Menschen.

am
Independent mit viel Geld
Kevin Smith zeichnet sich für diesen Film verantworlich. Eigentlich ein macher von kultigen Independent Filmen, die sich mit sehr philosophischen Themen wie z.B. Einkaufszentren beschäftigen, drehte mit Domga eher über ein gewagtes Thema. Und obwohl er eigentlich alle dogmatischen Gegebenheiten über den Haufen wirft. macht er dies nie abwertend oder beleidigend.
Alle Charaktere passen gut in die Handlung und bringen neue Aspekte hinein. Somit wird für eine gewissse Abwechslung gesorgt und es wird nie langweilig. Die meisten Gags sind sehr gut gelungen und kommen meist ohne Wimperzucken rüber.
Die Story ist etwas dünn, aber das ist fast egal, da sie in sich stimmig ist und gut zu dem insgesamt nicht ernst zunehmenden Film passt.
Wer auf Smith Filme steht muss ihn sehen, den er hat trotz eines größeren Budget nicht aufgehört »independent« Filme zu machen.
Blöd ist bei der DVD, dass man im englischen Original die Untertitel nicht ausblenden kann, aber der Film wird dadurch nicht schlechter.
FAZIT: Eine empfehlung für alle, die Komödien als das sehen was sie sind: lustig und nicht ernst gemeint.

am
Genialer Film. Alle Schauspieler spielen ihre Rolle perferkt und die Story lässt viele Lacher zu.Darum fast aber nur fast, 5 Sterne

am
Göttlich

Ein weiterer Film, den man nicht gerade treuen Kirchengängern empfehlen würde. Aber im Gegensatz zu das "Leben des Brian" der mit einem dämlichen, naiven Humor auftrumpfen konnte, versucht es Dogma mehr über coole Dialoge und Charaktere, sowie ausgefallener Bilder. Dies gelingt auch über weite Strecken aber bei dieser Spiellänge ließen sich ein paar Hänger wohl nicht vermeiden. Ein guter Film, den man auch jeden Kirchengänger mit Humor empfehlen sollte.

am
Klasse Film, allerdings nur was für Fans von Jay und Silent Bob. Der Film ist von Anfang bis Ende einfach nur Verarsche. Geniale Verarsche. Einer der wenigen Filme mit Matt Damon und Ben Affleck, den ich mag. Man sollte aber auch manchmal auf die Hintergründe achten, was da manchmal passiert ist auch ganz schön lustig.

Gelungen!

am
Abstruse Fantasy-Komödie die mit intellektuellem Charm, großartigen Dialogen und vor allem einer erstklassigen Besetzung glänzt. Der Film hält ein paar Wendungen bereit, eine nett durchdachte Story und einen Schuss Abgedrehtheit - alles schwer zu beschreiben aber leichte Unterhaltung.
Einfach zugreifen und überraschen lassen.

am
Klasse Film, allerdings nur was für Fans von Jay und Silent Bob. Der Film ist von Anfang bis Ende einfach nur Verarsche. Geniale Verarsche. Einer der wenigen Filma mit Matt Damon und Ben Affleck, den ich leiden kann. Man sollte aber auch manchmal auf die Hintergründe achten, was da manchmal passier ist auch ganz schön lustig.

am
Obwohl die Story reichlich obskur ist und einige Effekte ziemlich trashig sind, ein beinahe kultverdächtiger Film dank extrem witziger Dialoge. Regisseur Kevin Smith ist wie in den meisten seiner Filme auch hier als "Silent Bob" zu sehen.

am
Insgesamt leider nicht so überzeugend...
... für mich wie der Titel oder die Zusammenfassung vermuten ließ! (Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache!)
Damon und Affleck sind zwar ein eingespieltes Team (wie auch in dem genialen Film »Good Will Hunting«) und haben leidlich Spaß an der Sache, aber irgendwie kam da für mich nicht so viel rüber. Alan Rickman als Metatron hat mir dagegen guuut gefallen und Alanis Morisette als GOTT.... net schlecht ;-)))

am
Es gibt bei diesem Film nur zwei Möglichkeiten:
1. Man wirft sämtliche ethische, christliche Moralvorstellungen über Bord und sieht sich den Film an,
2. Man schaltet ihen ab.
Ich habe mich nach 10 min. für ersteres entschieden und ihn wirklich genossen. Ernst nehmen darf man ihn allerdings nicht, da er komplett außerhalb jeder menschlichen Moral agiert. Läßt man die Charaktere einfach wertungsfrei als das stehen was sie darstellen, wird sich einem ein toller, humorvoller sehr individueller Film öffnen, der viel Spaß und Übberaschungen bereithält.
Ich werde ihn mir bestimmt noch häufiger ansehen.

am
Böse Kirchenkritik
Ich gebe einem anderen REzensenten dieses Filmes recht: Wer ihn nicht gut findet, hat ihn nícht verstanden. Kevin Smith hat etwas gewagt was vor ihm keiner (ausser Monty Phyton) gewagt hat, und er hat es mit Bravour geschafft. Eine Anklage der katholischen Kirche und allem was damit zusammenhängt.

Für FAns von Jay und Silent Bob ist dieser Film natürlich ein Muss, und für alle Freunde des schwarzen Humors ebenso. Allerdings, wer keinen Spaß versteht oder einfach nur bei Humor alá Dick und Doof lachen kann, der sollte diesen Film meiden. Für jeden anderen heißt es hier ZUGREIFEN

am
Gottes Wege...
Ein Film mit vielen Gags der einfach Spaß macht.Ich fand den 13.Apostel am besten dargestellt von Chris Rock.Ansehen.

am
Verrückter Film!
Dogma nimmt eigentlich alles aufs Korn, was je an der katholischen Kirche und am Christentum überhaupt kritisiert wurde - und macht auch Vorschläge, wie es besser sein könnte, man denke nur an die neue Jesus-Figur aus der Catholicism-Wow Kampagne! Auch ansonsten enthält der Film viele komische Situationen, die jedoch oft stark ins vulgäre abrutschen... auch das Ende wirkt ein bisschen langgezogen und ist nicht so ganz logisch. Aber ansonsten ein Superfilm, den man einfach mal gesehen haben muss!

am
genial
der film ist so gut, dass ich mir den film demnächst nochmals ausleihen werde.

am
Mit Dogmen ist das so eine Sache...
Dogmen -- das sind festgefügte Glaubensgrundsätze -- haben es leider an sich als ebensolche unverrückbar festzustehen. Für immer, soll heißen, bis in alle Ewigkeit. Dass das kein guter Zustand ist, in dem sich besonders die katholische Kirche momentan befindet, das demonstriert Kevin Smith mit seiner Satire Dogma nachhaltig, schräg, aber vor allem extrem bissig. Worum geht's? Durch augenscheinlichen Zufall entdecken die beiden Exil-Engel Loki (Matt Damon) und Bartleby (Ben Affleck), dass es für sie, die bei Gott in Ungnade gefallen sind, doch noch einen Weg zurück in himmlische Gefilde gibt. Niemand Geringeres als die katholische Kirche selbst liefert Gottes Unfehlbarkeit ans Messer, weil ein Bischof in New Jersey einen gewissen Modernisierungsbedarf seiner Institution vespürt. Tja, und nun kommen wir zum Dogma. Die Sache ist die: der Bischof bietet nämlich all jenen Gläubigen, die an diesem speziellen Tag durch sein Kirchentor schreiten, den Erlass all ihrer Sünden an. Was liegt da für unsere beiden gefallenen Engel auf Erden näher, als sich auf eine kleine Reise nach New Jersey zu begeben, um zurück nach Hause zu kommen? Nichts ! Es gibt nur ein Problem: Gott hat sie eigentlich verbannt und die Kirche öffnet den beiden sozusagen die Hintertür. Würden sie es schaffen, könnte Gott halt nichts mehr machen, weil... ach, sehen Sie selbst! Natürlich setzt der Himmel einiges in Bewegung, um die Rückkehr der Engel zu verhindern.

am
Ben Affleck und Matt Damon muss man nicht mögen. Aber in diesem Film spielen sie gut. Lustiger Film, den man gesehen haben sollte.

am
Schräg aber ganz schön blutig und die theologischen Erklärungen sind auch etwas zuviel - nicht ganz genretreu einmal solls eine Geikelkomödie sein, dann wieder was philosophisches über Gott und die Welt. 1.Hälfte super wenn man nicht abgelenkt ist von den vielen Erzählsträngen.

am
Absolut schräger und respektloser Kultfilm. Klasse Abrechnung mit der katholischen Kirche und rückständigen Moralvorstellungen. Für Fans der Figuren ''Jay'' und ''Silent Bob'' ist dieser Film Pflicht. Nebendarsteller wie Salma Hayek und Chris Rock runden diesen Film ab.

am
Spitzenmäßig gut ... urkomisch und sarkastisch ... Hervorragend gute schauspielerische Leistung von BA und MD! Die beiden reisen es heraus ...
Von der Geschichte her zwar absolut unsinnig .... aber so gut umgesetzt, dass auf gar keinen Fall Langeweile aufkommt. Muss man einfach gesehen haben.

am
DOGMA bietet intelligente und witzige Dialoge. Hinzu kommen eine Menge toller Darsteller mit auch tatsächlich überdurchschnittlichen Leistungen und eine im wahrsten Sinne des Wortes "abgehobene" Handlung. Nur das war es dann aber auch schon, mehr wird absolut nicht geboten, denn inhaltlich ist das alles ziemlich unnötig und unsinnig. Dafür gibt´s dann immerhin noch himmliche 3,27 Sterne.

am
mußte sehr viel lachen,dank guter schauspielerbesetzung,wer nicht alles so ernst nimmt,für den ist der film sehenswert,

am
Komisch, dass noch keiner auf die derben "Witze" unter der Gürtellinie eingegangen ist. Über weite Strecken wird nur über Bumsen und Sex und die entsprechenden Körperteile geredet. Soll wohl witzig sein, aber trotz einiger lustigen Stellen und der Starbesetzung ein Film von unterstem Niveau.

am
Ein total abgedrehter Film, für Jay und Silent Bob Fans aber ein MUSS!
Total wirklichkeitsfremd aber dennoch stellenweise sehr lustig.

am
ich habe den Film genau 10Min. angeschaut und musste diesen Blödsinn wieder raus tun, man kapiert ihne erst nicht und dann ist der ganze Film total bescheuert, Ben Affleg hatte schon viel bessere Filme!!!

am
Was soll man zu diesem Affentheater schon sagen ? Das ist so irre und abstrus, dass einem sogar die Worte fehlen. Ein oder zwei Gänge runter, hätte dem Film nicht geschadet. Trotzdem sorgt das Staraufgebot für ein zwei nette Lacher.

am
Für diesen Film muß man anscheinend einen speziellen Humor haben. Ich fand zwar mache Szenen auch lustig, aber im Großen und Ganzen ist der Film einfach nur Sch....

am
geht gar nicht
der Angriff der Killertomaten hat es zumindets geschafft als schlechtester Film aller Zeiten Karriere zu machen. Dieser Film ist allerdings, trotz Starbesetzung, einfach nur schelcht und langweilig.

am
nix Verarsche
Ich würde eher sagen »Made in Hollywood. Sponsored by catholic church«. Die Themen und Fragestellungen, die der Film oberflächlich aufgreift und scheinbar kritisiert, sind doch keinesfalls mit kirchlichen Dogmen unvereinbar. Jeder Erzkatholik fühlt sich sogar bestätigt, dass Gott nicht vermarktet werden darf und das Gott schließlich über allem steht. Am Schluss offenbart sich Gott als eine lichte Frauengestalt - na und? Kitschig und nur blöde Possen; da lob ich »Das Leben des Brian«.

am
Pseudo-intelektueller Film der mt der Brechstange versucht zu provozieren. Natürlich ist dann "der Allmächtige" eine Frau, der verheimlichte 13. Jünger ein Schwarzer und die Engel schwul...

Einfach nur albern und banal
Dogma: 3,4 von 5 Sternen bei 1277 Bewertungen und 42 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Dogma aus dem Jahr 1999 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Matt Damon von Kevin Smith. Film-Material © Studiocanal.
Dogma; 16; 23.01.2001; 3,4; 1277; 0 Minuten; Matt Damon, Ben Affleck, Linda Fiorentino, Chris Rock, Salma Hayek, Jason Mewes; Komödie, Fantasy;