Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Codename U.N.C.L.E. Trailer abspielen
Codename U.N.C.L.E.
Codename U.N.C.L.E.
Codename U.N.C.L.E.
Codename U.N.C.L.E.
Codename U.N.C.L.E.

Codename U.N.C.L.E.

Die Welt retten kommt nie außer Mode.

USA 2015


Guy Ritchie


Henry Cavill, Armie Hammer, Hugh Grant, mehr »


Krimi, Action

3,6
337 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Codename U.N.C.L.E. (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 111 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.12.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Codename U.N.C.L.E. (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Dokumentation
Erschienen am:17.12.2015
Codename U.N.C.L.E.
Codename U.N.C.L.E. (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Codename U.N.C.L.E.
Codename U.N.C.L.E.
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Codename U.N.C.L.E. in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 117 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.12.2015
Abbildung kann abweichen
Codename U.N.C.L.E. in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 117 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.12.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Codename U.N.C.L.E. (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 8 verfügbar!
€ 3,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Codename U.N.C.L.E. (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 5,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Home Video
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Dokumentation

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Codename U.N.C.L.E.

Weitere Teile der Verfilmungen "Solo für O.N.C.E.L. / Codename U.N.C.L.E."


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Codename U.N.C.L.E.

Henry Cavill ('Man of Steel') alias Napoleon Solo und Armie Hammer ('The Social Network') alias Illya Kuryakin spielen die Hauptrollen in Guy Ritchies 'Codename U.N.C.L.E.', einer modernen Variante der äußerst erfolgreichen TV-Serie 'Solo für O.N.C.E.L.' aus den 1960er Jahren. Der Schauplatz bleibt gleich: Anfang der 60er Jahre, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, sehen sich CIA-Agent Solo und KGB-Agent Kuryakin gezwungen, ihre jahrelangen Feindseligkeiten zu überwinden, um gemeinsam gegen ein geheimnisvolles internationales Verbrechersyndikat vorzugehen, das durch die massive Produktion von Atomwaffen das empfindliche Gleichgewicht der Supermächte zu destabilisieren droht. Die Agenten haben zunächst nur einen Anhaltspunkt: die Tochter eines verschwundenen deutschen Wissenschaftlers - denn nur er kann ihnen helfen, sich in das Syndikat einzuschleusen. Die Suche nach dem Verschollenen erweist sich als Wettlauf gegen die Zeit, denn die globale Katastrophe steht unmittelbar bevor.

Neben Henry Cavill und Armie Hammer sind auch noch Hugh Grant, Christian Berkel, Alicia Vikander und Elizabeth Debicki in Guy Ritchies Serienremake zu sehen.

Film Details


The Man from U.N.C.L.E. - A higher class of hero. Saving the world never goes out of style.


USA 2015



Krimi, Action


CIA, Agenten, Remake, Geheimdienste



13.08.2015


233 Tausend


Solo für O.N.C.E.L. / Codename U.N.C.L.E.

Solo für O.N.C.E.L. - Staffel 1
Codename U.N.C.L.E.

Darsteller von Codename U.N.C.L.E.

Trailer zu Codename U.N.C.L.E.

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Codename U.N.C.L.E.

Tomb Raider 2018: Erste Einblicke in den neuen Tomb Raider Film

Tomb Raider 2018

Erste Einblicke in den neuen Tomb Raider Film

Videospiel-Heldin Lara Croft bricht zu neuen Abenteuern auf und kommt mit neuer Story und neuem Gesicht schon nächstes Jahr ins Kino...
YouTube Neuvorstellungen: DVD & Blu-ray Neustarts im YouTube-Video

YouTube Neuvorstellungen

DVD & Blu-ray Neustarts im YouTube-Video

Im neuen YouTube-Video stellt euch Moderator Michel heute unsere aktuellen Filmhighlights vor: Batman vs. Superman, Dirty Grandpa, Kung Fu Panda 3...
Gewinnspiel: Jetzt Fanpaket zum Blockbuster gewinnen!
Codename U.N.C.L.E.: Cavill und Armie Hammer in geheimer Mission

Bilder von Codename U.N.C.L.E.

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Codename U.N.C.L.E.

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Codename U.N.C.L.E.":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Münster
am
Für mich der unterhaltsamste Film seit langem! Grandiose Darsteller, witzige Dialoge und trotzdem jede Menge Action. Hier ist Guy Ritchie ein Meisterwerk gelungen. Bisher war ich nicht so sein Fan, aber hier hoffe ich auf eine baldige Fortsetzung! Unbdingt ansehen!

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Da kommt nichts zu kurz-->klasse Darsteller, Sound+Optik können sich sehen lassen, Action mit Stil und insgesamt humorvoll mit Witz fürs Detail. Der Film versprüht einen gewissen Charme mit einer Prise Ironie. Wenn man nicht alles zu ernst nimmt, bietet der Streifen perfekte Unterhaltung bis zum Schluss. 4 Sterne für dieses Movie mit Biss!

aus Celle
am
Klasse!
Der Film hat mich gut unterhalten, etwas Spannung, etwas Romantik, Action und Witz.

Tüte Popcorn gegriffen, Lautstärke aufdrehen, denn die Musik ist der Knaller, und einfach
nur schön unterhalten werden.

aus Aschaffenburg
am
Verdammt spannender Agentenfilm mit extrem geiler Action!

Im Höhepunkt des Kalten Kriegs tun sich ein sowjetischer und ein US-amerikanischer Agent zusammen. Jeder soll den anderen im Ernstfall umbringen ...

aus Wilhelmshaven
am
Überraschend Gut!!
Eigentlich hatte ich keine großen Ansprüche an den Film gestellt, aber siehe da ich wurde eines besseren belehrt. Die Mixtur aus "Mission Impossible" , "die Unfassbaren" und "Die Zwei" geht auf!
Superman Darsteller macht eine gute Figur als Super-Agent. Viel Action, augenzwinkender Humor und eine Story die zwar nicht mehr ganz neu ist, dafür kommt keine Langeweile auf und die zwei Stunden vergehen wie im Flug.
Also Popcorn in die rechte Hand , Cola in die linke und den Movie geniessen!
Gerne eine Fortsetzung ....

aus Bondorf
am
Ich bin ja ein ausgemachter Fan von Guy Ritchies Filmarbeit. Und ich muß sagen, mit diesem Film in James Bond Manier, hat er mal wieder abgeliefert und meinen Erwartungen voll entsprochen. Der Film ist kurzweilig, stylish und nicht nur optisch hervorragend besetzt. Die Story ist spannend und unterhaltsam, dass die Handlung dabei nicht immer ganz logisch ist, tut dem Sehvergnügen keinen Abbruch. Sehenswert!

aus Freiburg im Breisgau
am
Gut aussehende Leute in opulentem Dekor, man wird ein bisschen an die alten James-Bond-Filme erinnert. Allerdings ist alles ziemlich luftig, man bekommt erzählerisch nicht viel zum Kauen, die Szenen drehen sich manchmal irgendwie im Kreis wie etwa das Motorboot im Hafen. Irgendwann weiß man, dass Napoleon Solo extrem cool und selbstbewusst ist und benötigt keine achte Szene, um es erneut erzählt zu bekommen. Manchmal blüht der Film dann auf, an anderen Momenten wird es die Parodie einer Parodie - in der Summe ziemlich unbestätig, mitunter improvisiert. Man hat zwar etwas Schönes auf dem Teller, aber am Ende des Films immer noch Hunger.

aus Albersdorf
am
Nach dem "Sherlock Holmes 2"- Desaster ist Guy Ritchie wieder ein erstaunlich guter und witziger Film gelungen, der Blockbuster-Qualitäten hat. Störend sind bei Ritchies Zeitreisen allerdings immer wieder dusselige Recherchefehler. Bei Holmes wehten statt eigentlich korrekter schwarz-weißer Deutschlandfahnen die heutigen Farben und hier sieht man nun einen Trabi fahren, der zwar unbedingt zum DDR Klischee gehört, aber zumindest bis Mitte der 60er noch gar nicht so aussah. Details sollte man nicht beachten, denn sie sind ärgerlich. Ansonsten ist der Retrolook sehr nett, die Geschichte spannend, witzig und unterhaltsam. Die Hauptfiguren ergänzen sich perfekt und bilden ein humorvolles und tatkräftiges Duo in bester "Buddy-Film-Manier". Enttäuschend finde ich nur die deutschen Darsteller, welche sich leider immer noch für klischeehafte Altnazis hergeben. Ich wünsche dieser nostalgischen und parodierenden Agentengeschichte einen ähnlichen Erfolg, wie der Fernsehserie, auf der sie basiert.
Fazit: Gerne mehr Fortsetzungen davon. Die Story hat das Potenzial der Bond-Filme und den Humor von Lethal Weapon. Durchweg unterhaltsam

aus Berlin
am
Sehr stylische und launige Action-Komödie im 1960er Retro-Look.

Leichte Unterhaltungskost ohne Tiefgang mit gut aufgelegten Schauspielern. Hier und da vielleicht etwas zu überzogen. Aber der Film ist einfach schön anzusehen (Mode/Design) und hat einen exzellenten Soundtrack. Für die coole Musik gibt es einen Extrastern mit Peilsender!

aus München
am
Der Film hat mir sehr gut gefallen. Die Darsteller waren sehr charakteristisch. Auch war der Film gut ausgestattet mit Humor und Action an den richtigen Stellen.

aus Schwabhausen
am
Über einige Kritiken muss ich mich doch sehr wundern. Es ist doch von der ersten Sekunde an klar, dass das kein ernsthafter Agenten-Thriller ist, sondern eine Parodie. Und wenn jemand James-Bond-Filme ernst nimmt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Regisseur Guy Ritchie hat es wirklich voll drauf, das ausgelutschte Genre der Agentenfilm-Parodie wiederzubeleben. Über die Dialoge habe ich mich kringelig gelacht, und eine derartige fast ballett-artig inszenierte Autoverfolgung (zwischen einem Trabi und einem Wartburg!) kriegt man auch nicht alle Tage zu sehen.

Die extrem stylishen 60er-Jahre (inkl. Kleidung, Mobiliar, Frisuren und Autos) wurden liebevoll wieder-erweckt. Ich habe mich zwei Stunden lang köstlich amüsiert, und mehr habe ich von vorneherein nicht erwartet.

aus Burladingen
am
Ich bin wirklich kein Freund von Guy Ritchie!

In meinem Bekanntenkreis schlugen "Lock, Stock..." und vor allem "Snatch" wie eine Bombe (okay, wie zwei...) ein. Mir waren die Filme viel zu überladen, um sie wirklich gut zu finden. Mit den beiden "Sherlock Holmes" Filmen konnte ich noch viel weniger anfangen (die Serie mit Benedict Cumberbatch fand ich übrigens klasse!).

Die alten "Solo für Onkel" Filme mit Robert Vaughn und David McCallum habe ich zum Teil schon gesehen und fand diese schon sehr unterhaltsam.
Über die Neuverfilmung habe ich jetzt schon einiges gehört, positives und negatives und nun wars an der Zeit mir selber eine Meinung zu bilden.

"The Man from Uncle" ist sehr stylish und cool mit seinem "60s Look" und hat einen überragenden Soundtrack. Der Anfang als sich Solo und Kuryakin kennenlernen ist richtig gut und lässt auf einen hammermässigen Film hoffen, der allerdings zwischendurch wirklich ein wenig albern wird, aber irgendwann auch wieder die Kurve kriegt. Die Handlung ist jetzt nicht wirklich spektakulär, aber der Film wird sehr von seinen Charakteren getragen und hat auch sehr viel Humor. Eher für Leute geeignet, die auch "Kingsman" gut fanden, als für Fans von "Skyfall" ;-)
Der beste Guy Ritchie Film so far!! Well done!!!

Ich wurde sehr gut unterhalten, konnte einge Male lachen und brauche wohl demnächst den Soundtrack zum Auto fahren!

aus Bielefeld
am
Wieder so ein Film mit tollen Zutaten, die aber kein gutes Mahl ergeben. Alles wirkt hier viel zu glatt und eben nicht so cool wie beabsichtigt. Sogar die frühen Bond-Filme aus den 60ern wirken realistischer als das hier. Die Schauspieler harmonieren irgendwie nicht richtig zusammen, die Ausstattung ist einfach zu sehr auf Hochglanz poliert und gegen Ende des Films bekommt man sogar noch ein extrem geländegängiges Vehikel präsentiert, von dem Guy Ritchie sagt er wollte es unbedingt im Film haben, obwohl es ganz klar nicht aus der Zeit stammt in der der Film eben spielt. Auch die ausgewählte Musik (obwohl wohl aus der richtigen Zeit) wirkt arg überhöht und eher bemüht cool. Die Geschichte um ein paar Altnazis ist nicht wirklich neu, wird aber nett erzählt. Die Action stimmt, aber so richtig vom Hocker reißt einen der Film nicht.

Das kommt eben dabei heraus, wenn man Filme macht die man selbst gern sehen möchte (wie Ritchie in den Extras stolz erzählt). Bleibt nur zu hoffen, daß es nicht zu einer Fortsetzung kommt.

aus Waldkirch
am
Der Coole Ami und der harte Russe, gut gemacht und zum teil sehr amüsant.
Die Geschichte ist für mich ein wenig flach aber das stört nicht, es kam keine Langeweile auf beim schauen.

aus Halle (Saale)
am
Die Story und die Struktur, wie man "Codename U.N.C.L.E". erzählt, hat mir sehr gut gefallen. Auch wie man in der zweiten hälfte des Film zu der Auflösung kommt, hat mir äußerst gut gefallen. Es geschieht hier etappenweise. Leider hat man hier nur vergessen eine Frage, die noch entsteht, zu beantworten, denn es gibt eine Szene, die verblüffend ist, aber man geht hier leider nicht darauf näher ein. Was mir wieder sehr gut gefallen hat, sind die einzelnen Stunts. Am Anfang des Film tauchen recht viele Stunts auf, aber dann ist sehr lange ruhe. Der Mittelteil des Filmes empfinde ich als den schlechtesten, klar man muss die Story unterbringen, aber viel unterhalten hat dieser nicht. Dafür wird man wieder belohnt. Bei den Film hätte ich mir bei der einen oder anderen Szene ein bisschen mehr Spannung gewünscht. Für den Film braucht man eine bestimmte Art von Humor und man muss dafür offen sein, aber hat mir sehr gut gefallen. In manchen Szenen ist er vorhersehbar und bei manchen Stellen bin ich überrascht worden.

Ich kann Ihnen den Film weiter empfehlen, aber erwarten Sie nicht zu viel Action, denn das kann dieser Film nicht einhalten. Dafür die die Struktur, wie man den Film erzählt, sehr gut.

aus Hemmingen
am
Die teils schlechten Bewertungen liessen mich anfangs abhalten, diesen Film zu leihen, leider.
Denn mir hat er sehr gut gefallen.
Es ist zwar ein einfacher Film mit einer einfachen Story, aber diese "leichte Kost" ist zu einer lustigen und fesselnden Unterhaltung gemixt worden.
-> Ein schöner Filmabend.

aus Pansdorf
am
Nach der früheren 'Onkel'-Serie war ich gespannt, was kommt.

Der Trailer war das Zugpferd, und der Film hat mich dann auch gut unterhalten; an einigen Stellen habe ich mich köstlich amüsiert. Habe gar nicht gewusst, unter welchen Umständen solch schönes sozialistisches Fahrzeug noch übers Straßenpflaster bewegt werden kann.

aus Eschweiler
am
Ich liebe guy ritchie Filme ...aber
Das hat wohl was mit seiner Kindheit und schoenen Erinnerungen zu tun,das er sich diese schwache Story nochmal vorgenommen hat. Das beste am Film wenn man die original Serie nicht kennt so wie ich! ist die geile soul seventys mucke.
Musik Geschmack kann man diskutieren muss man
Aber nich! Ich liebe es
Und wenn ihr keine soul Musik moegt
die original Serie nicht kennt
Aber guy ritchie schon immer mochtet
Tja entscheidet ihr! Kann man muss man aber nicht und verpasst habt ihr echt nix

aus Schopfheim
am
Dasselbe Jahrzehnt wie in der erfolgreichen Serie aus den 60ern - nur so bekommen wir einen soliden (lustigen!) Agenten-Film mit viel Action statt technischem Schnickschnack, ein paar bösen Stasi-Beamten und Jagden zu Lande wie auch zu Wasser. Wir wollen Henry Cavill lieber nochmals als Solo statt als Superman sehen! Und Hugh Grant als Geheimdienst-Chef? Bitte mehr davon!

am
Guy Richtie,
da denkt man vor allem an irrwitzige, wahnsinnig leicht dargestellte Filme, die an sich komplex sind aber trotzdem gut funktionieren, weil auch die Dialoge genial sind, wie zB Bube, Dame, König grAs, Snatch, Rock N Rolla oder auch Sherlock Holmes.
Ich wusste, dass Guy das Drehbuch von Codename UNCLE mitgeschrieben hat und die Vorfreude war groß ,aber ich musste leider feststellen, dass sein Film diesmal überhaupt nicht funktionierte. Im Gegensatz, er ist mühsam, vorhersehbar und einfach nicht cool genug. Die Kombination Cavill/Hammer ist halb so komisch wie DowneyjR/Law oder Butler/Strong oder auch alle Schauspielkombinationen in Bude, Dame, König grAs oder auch Snacht. Die gennanten Filme kann man wohlwollend einige male anschauen und bereut keine Sekunde, aber Codename UNCLE? Sry absolut nicht.

aus Hannover
am
Ich zitiere mal BenAffenleck,von Filmcheck,
der meinen Eindruck zu diesem movie schon sehr gut wieder gibt !

"Ein 60er Jahre Agenten-Serien-Remake das nun wirklich keine Sau braucht, aber wenigstens so anständig ist und einem in jeder Einstellung "Ich sehe guyl aus" ins Gesicht brüllt. Die Klamotten und Sets machen hier wirklich Spaß, und waren für mich das eigentliche Highlight des Films.
Neben den üblichen Ritchie'esken Schnitten und Spit-Screen Einlagen gibt es hier noch:
- einen Briten, der einen amerikanischen Agenten spielt.
- einen Amerikaner, der einen russischen Agenten spielt.
- eine EX-MACHINA, die jetzt an Auspuffrohren rumfummelt und sich mit Einspritzanlagen auskennt (bei Autos!!!)
- fiese Alt-Nazis
- noch fiesere Atomsprengköpfe
- geheime Verbrecherorganisationen
- der obligatorische Wettlauf gegen die Zeit...
...den man als Zuschauer verliert, wenn man die Nacht vorher nicht 14 Stunden geschlafen hat.
Der Humor ist im Film aus Ost-Berlin gar nicht erst raus gekommen,
die Spannung steht immer noch regungslos im Minenfeld,
während sich die Action schimmelig lacht, weil sie fast nichts zu tun hat."
Fazit: Für "scheiße" ist er zu nett, für "gut" ist er zu scheiße.
Unterm Strich hat mir CODENAME U.N.C.L.E. lediglich die Gewissheit vermittelt, dass Guy Ritchie nachlässt,
und Henry Cavill tatsächlich einen vortrefflichen neuen Bond abgeben würde.
Egal ob gerührt oder geschüttelt.

aus Berlin
am
Wenn das Spaß und Unterhaltung sein soll, darf solch ein Schrott nicht FSK 12 sondern 0 haben. Dann hätte ich mir das nicht angetan.

aus Gütersloh
am
Höhen und Tiefen

Tolle Darsteller und beeidruckende Actionszenen allerdings hat mich die Story überhaupt nicht angesprochen.

aus Worms
am
Schwacher Film der im kalten Krieg spielt und mit wenigen Höhepunkten zu brillieren sucht. Leider gelingt das überhaupt nicht.
Die Story plätschert so vor sich hin ohne große Höhepunkte.
Ich war sehr enttäuscht von diesem Machwerk und daher nur 2 Sterne.

aus Hamburg
am
Stupider James-Bond-Verschnitt. Das Weltbild des Regisseurs und/oder Drehbuchautors ist so simpel und antiquiert, dass es lächerlich wirkt. Da hilft auch nicht die Ausrede, dass der Film im kalten Krieg spielen soll. Auch die filmischen Mittel (split screen, Auto- und Bootrennen in futuristisch anmutenden Fahrzeugen, Spiegelszenen) sind mittlerweile in jedem drittklassigen Action-Film Standard. Da die Welt ja nicht untergegangen ist, ist das Ende voraussehbar. Sinnfreie Unterhaltung.

aus Schefflenz
am
Ich bin ein Guy Ritchie Fan, ich mag seine Filme. Die Art wie er Filme macht, hat mich bisher immer gefesselt. Ich war so gespannt auf diesen Film, habe Action gepaart mit Humor erwartet und bekomme einen Film der so schrecklich langweilig und endlos durchgekaut wirkt, wie ich es schon lange nicht mehr erlebt habe. Ich schreibe nicht oft Kritiken, aber hier möchte ich einfach mal die Menschen warnen, die bisher Guy Ritchie Fans waren ;-) Tut euch das nicht an. Die Schauspieler sind schlimm, die Dialoge sind öde, die Effekte nicht mehr zeitgemäß und vor allem nicht innovativ. Enttäuschung pur. Dann lieber Kingsman anschauen, der hat wenigstens Klasse.

aus Hamburg
am
Diesen Film kann man mit einem Wort bewerten:SCHROTT!!! Bekloppte Handlung, null Spannung und Action, schlechte Schauspieler, flache Sprüche! Dies alles ergibt: ZEITVERSCHWENDUNG!!!
Codename U.N.C.L.E.: 3,6 von 5 Sternen bei 337 Bewertungen und 27 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Codename U.N.C.L.E. aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Henry Cavill von Guy Ritchie. Film-Material © Warner Home Video.
Codename U.N.C.L.E.; 12; 03.12.2015; 3,6; 337; 0 Minuten; Henry Cavill, Armie Hammer, Hugh Grant, Christian Berkel, Alicia Vikander, Elizabeth Debicki; Krimi, Action;