Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Kautions-Cop Trailer abspielen
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop

Der Kautions-Cop

Die Ex ins Gefängnis bringen... der beste Job aller Zeiten.

USA 2010


Andy Tennant


Gerard Butler, Jennifer Aniston, Peter Conboy, mehr »


Komödie

3,2
787 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Der Kautions-Cop (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen
Erschienen am:26.08.2010
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Kautions-Cop (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 110 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Japanisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Japanisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, BD-Live
Erschienen am:26.08.2010
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Kautions-Cop
Der Kautions-Cop (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Kautions-Cop

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Kautions-Cop

Der zuletzt etwas glücklose Kautions-Cop Milo Boyd (Gerard Butler) hat soeben seinen persönlichen Traumjob ergattert: Er soll seine Ex (Jennifer Aniston) ins Gefängnis bringen. Denn seine geschiedene Frau, die Reporterin Nicole Hurley, ist nicht rechtzeitig vor Gericht erschienen. Zunächst glaubt Milo, dass dieser Auftrag leicht verdientes Geld für ihn bedeutet, doch als Nicole ihm abermals entwischt, merkt er, dass es offenbar nichts gibt, das in ihrer Beziehung jemals glatt läuft. Nicole will ihren Ex mit allen Mitteln abschütteln, denn sie recherchiert gerade in einem Mordfall und verfolgt selbst die Spur eines Tatverdächtigen. Das zerstrittene Paar versucht fortan, sich gegenseitig nach allen Regeln der Kunst auszutricksen – bis die beiden plötzlich um ihr eigenes Leben rennen müssen. Milo und Nicole glaubten, ihr Versprechen, sich immer zu lieben, zu ehren und einander zu gehorchen, bis dass der Tod sie scheidet, war bereits schwer einzuhalten – doch wie sich jetzt herausstellt, ist es noch weit schwieriger für die zwei, am Leben zu bleiben...

Gerard Butler ('Die nackte Wahrheit') und Jennifer Aniston ('Trennung mit Hindernissen') geben in dieser romantischen Actionkomödie unter der Regie von Andy Tennant ('Hitch - Der Date Doktor', 'Sweet Home Alabama') ein perfektes (Traum)Paar ab, zwischen dem die Funken sprühen und die Fetzen fliegen.

Film Details


The Bounty Hunter - It's a job. It isn't personal. Well, maybe a little...


USA 2010



Komödie


Scheidung, Kopfgeldjäger, Flucht



01.04.2010


Darsteller von Der Kautions-Cop

Trailer zu Der Kautions-Cop

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Der Kautions-Cop

Gerard Butler: Gerard Butler ist äußerst experimentierfreudig

Gerard Butler

Gerard Butler ist äußerst experimentierfreudig

Der schottische Schauspieler, der durch seine Rolle in '300' berühmt wurde, erklärt, dass er danach mit Filmen wie 'Der Kautions-Cop' oder 'Die nackte Wahrheit'...
Gerard Butler: Gerard Butler sucht Frau fürs Leben und erhält Drohungen

Gerard Butler

Gerard Butler sucht Frau fürs Leben und erhält ...

Romantisch: Butler würde gerne sesshaft werden und sein Leben mit jemandem teilen! Dramatisch: In seinem neuen Film wurde er angeschossen und erhielt Morddrohungen!...
Jason Sudeikis: Welche Rolle wird er im Streit der Politiker spielen?
Goldene Himbeere 2011: Fallobst? 'Twilight' neun Mal nominiert!
Gerard Butler: Trainerverhandlungen erfolgreich - jetzt wird Fußball gespielt!

Bilder von Der Kautions-Cop © Sony Pictures

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Kautions-Cop

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Kautions-Cop":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich war positiv überrascht. Bis auf eine Szene ist der Film nicht kitschig.
Er ist witzig, und die Geschichte war deutlich spannender und interessanter als ich erwartet hatte. Die Charaketere sind alle etwas überdreht und dazu passt dann auch die Story. Der Film ist mehr eine Agenten-Gauner-Komödie als denn eine Romcom. Blutig wirds auch, und gefährlich für die Protagonisten. Der Teil der Geschichte der vorhersehbar ist, wird erfreulich kurz gehalten.
Sehr gut fand ich das Zusammenspiel zwischen Butler und Aniston. Da wirkte diese seltsame Art der Beziehung die die beiden darstellen sehr echt und authentisch.
Also ein echt spaßiger Film.

am
"gewöhnlich" is genau das richtige Wort um diesen Film zu umschreiben...

er hat nichts besonderes zu bieten ist aber trotzdem unterhaltsam...
Spannung ist da aber nicht übermässig...
Gags funktionieren aber hat mann schon hundert mal wo anders gesehen...
das Hauptdarstellerpaar ist zwar sympatisch aber nicht umwerfend...
die Exfrau ins Gefängiss bringen zu dürfen ist die beste Idee die der Film zu bieten hat...

im großen und ganzen, nette Spätnachmittag bis Frühabendunterhaltung...

am
Nachdem ich "Die nackte Wahrheit" gesehen hatte und total begeistert war, wollte ich nun den nächsten Kracher mit Gerard Butler anschauen.... und bin total enttäuscht. Während ich bei "Die nackte Wahrheit" Tränen gelacht hatte, konnte ich bei diesem Film nur ein einziges Mal herzlich lachen.... Schade - da hätte man bedeutend mehr draus machen können. Außerdem sind die Synchronstimmen furchtbar - also, wenn schon, dann im Originalton anschauen. Fazit: Ganz nett, aber kommt an "Die nackte Wahrheit" nicht im Entferntesten ran.

am
Der Film hat mich echt enttäuscht. Ich habe viel erwartet von Jeniffer Aniston und Gerard Butler, aber gelacht? Hab ich eigentlich kaum, ich glaube sogar gar nicht. Teilweise war es mir sogar langweilig. Was mir bei diesem Genre eigentlich selten passiert. Schade!

am
Meine Erwartungen bei diesem Film waren nicht sehr hoch und daher wurde ich auch nicht enttäuscht ;-) Wer hier erwartet, dass er sich vor Lachen wegschmeisst, der wird sicherlich enttäuscht sein. Wer aber eine gut inszenierte, humorvolle Beziehungskomödie sehen möchte, der wird hier doch sicherlich auf seine Kosten kommen. Die Chemie der Hauptdarsteller stimmt und es macht Spass den Beiden zuzuschauen. Für einen netten, lustigen Videoabend reicht das allemal. 3 Sterne.

am
Die 3 Sterne gibt es nur mit sehr viel wohlwollen. Oder für die unwiederstehliche Jenny Aniston. Ansonsten ist der Film ein Paradebeispiel dafür, wie man es trotz guter Storygrundlage und Top-Schauspielern total vergeigen kann. Zu wenig Gags, die noch nicht mal richtig zünden und dazu noch schlecht getimt sind. Ferner ein Director, der sich nicht entscheiden kann was er denn nun will. Comedy (Love-Comedy, Screwball-Comedy), Roadmovie oder Thriller.

Schade, da wäre wirklich VIEL mehr drin gewesen.

am
Ganz amüsant ... vor allem der Hintergrund, dass ein Ex-Mann seine Ex-Frau verhaftet :-)
Nichts besonderes...aber zum runterkommen nach einem anstrengenden Tag allemal gut genug.

am
Mit den Worten 08/15 hat man leider eigentlich schon alles gesagt.
Die Gags zünden kaum, obwohl es durchaus gute Möglichkeiten gegeben hätte, jedoch gibt das Drehbuch leider nichts her dafür. Zwar mühen sich die Darsteller aber retten können sie da auch nichts. Eigentlich ziemlich schade, denn von der Grundidee wäre genügend Platz für einige witzige Szenen durchaus vorhanden gewesen.
So bleibt eine mittelmäßige Komödie übrig, die mal wieder viel von ihrem Potential verschenkt hat und in der Bedeutungslosigkeit versinkt.

am
Jennifer Aniston, ein Garant für einen guten Film. Einfach witzig, gewürzt mit etwas Spannung, auch wenn man den Ausgang meist bereits vorher weis.

am
Beide Hauptdarsteller geben ihr Bestes und kommen optisch wie immer gut an. Leider fehlt der ganze Witz bei der Story, so das man eigentlich manchmal nur schmunzeln kann. Füe gute Unterhaltung reichts allemal, wobei man nicht den großen Knaller erwarten sollte. Maximal 3 Sterne!

am
Genretypischer Film, die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt. Ein Film zum Entspannen. Gerard Butler scheint sich auf die Komödie zu verlegen. Steht ihm aber nicht schlecht.

am
Normale Durchschnittskomödie, wobei nicht so richtig Fahrt aufkommt. Beide Schauspieler sind wie immer ganz gut und passen auch in der Story sehr gut zu einander. Aber irgendwie zünden die Gag´s nicht richtig, nicht langweilig - aber auch nicht zum Brüllen komisch. 90 Minuten mit etwas mehr Spass hätten wohl auch gereicht. Trotzdem noch eine gute unterhaltsame Komödie.

am
Seichteste Unterhaltung mit Gerard Butler und Jennifer Aniston. Der Kopfgeldjäger Milo Boyd (Gerard Butler) ist am Boden: Er hat seinen Job als Polizist verloren und sich von seiner Frau Nicole (Jennifer Aniston) getrennt. Auf der Suche nach Geld gerät er an seinen besten Auftrag: Seine Ex-Frau festnehmen und ins Gefängnis bringen - denn die Journalistin war aus beruflichen Gründen nicht zu ihrem Prozess gekommen; sie hatte ein Polizeipferd angefahren. Also beginnt die unfaire Jagd. Durchaus witzig, aber ohne jeglichen Tiefgang. Aber immerhin: Jennifer Aniston.

am
Naja, mehr als ganz nett kann ich über diesen Film nicht sagen. Kann man sich wegen der Schauspieler mal anschauen. Mir ist vor allem die Filmmusik negativ aufgefallen!

am
Leider lassen auch hier mal wider die echten Lacher auf sich warten. Gegen Ende wird's gar etwas zäh und von echtem Witz keine Spur. Plattes Drehbuch, vorhersehbare Story und eine in die Jahre kommende Jennifer Aniston machen den ersehnt heiteren Kinoabend dann doch eher zur Durchhalteübung. Typische Beziehungskomödie von der Stange.

am
ich fand den film nicht schlecht, wobei manche szenen hätten nicht sein müssen da sich das dann irgedwie in die länge gezogen hat, hat ausgesehen als müsse man irgendwie die minuten voll kriegen, ansonsten wars ganz gut

am
Der Film ist in Ordnung, aber wirklich nichts besonderes. Ganz witzig, aber nicht besonders anspruchsvoll. Nachdenken muss man nicht. Kann man sich mal ansehen, das wars aber auch. Wird ganz sicher nicht in meinem DVD-Regal landen.

am
Lustige Komödie ohne besonders viel Anspruch. Muss man nicht unbedingt gesehen haben, aber für einen verregneten Sonntagnachmittag reicht der Film allemal.

am
Jennifer Aniston hat mir sehr in dieser Rolle gefallen. Gerald tat einen teilweise sogar richtig leid.

am
Enttäuschende Schauspieler

Die Story verlässt sich darauf, dass die Schauspieler den Film retten. Dies gelingt aber weder Jennifer Aniston noch Gerard Butler - so fehlt dem Film das was er am dringensten gebraucht hat... die Leichtigkeit.

am
0815 Komödie

Langweilige Story, Dialoge welche meistens nicht zünden und Gags die man schon 1000x besser gesehen hat.

Selbst beim ansehen im "Free-TV" schlafen einem die Füße ein.

Nicht wirklich sehenswert.

am
Für alle die abschalten und lachen wollen!

Dies ist kein super anspruchsvoller Film für Hobbydetektive. Ich finde Ihn gelungen in der Mischung leicht spannend, immer was los und viel zum schmunzeln!

am
Selten war ein Film so perfekt optisch umgesetzt, aber die Dialoge einfach nur mies. Dabei ist die Story an sich gar nicht so übel, man hätte meinen können die beste Vorlage für eine Screwball-Comedy. Jennifer Aniston wird auch froh gewesen sein, als es vorbei war, da sie endlich wieder etwas essen durfte.

am
Die Romantik kommt nicht zu kurz im neunten und insgesamt etwas actionlastiger als gewohnt gestalteten Kinofilm von Andy Tennant ("Hitch - Der Date Doktor", "Sweet Home Alabama"), der kaum von seiner Erfolgsformel abweicht: Er lässt seine Stars, in diesem Fall Jennifer Aniston und Gerard Butler, einen turbulenten Hindernisparcours absolvieren und Irrungen und Wirrungen überstehen, bis die Protagonisten entdecken, dass sie doch füreinander bestimmt sind. Die einzige Überraschung ist dabei die gute Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern.

am
Zugegeben, die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt und Regisseur Andy Tennant gelingt es durchaus die eine oder andere witzige Szene zu inszenieren, doch im Gesamtbild betrachtet ist „Der Kautions-Cop“ nur eine weitere generierte Massenware aus dem RomCom-Laboratorium. Dazu versucht der Film einfach zu viele Figuren in den Film einzubringen, aber bis auf die den Kopfgeldjäger und seine Ex, werden alle anderen über kurz oder lang einfach fallen gelassen. Schade, gerade Jason Sudeikis oder Cathy Moriaty hatte ein paar nette, wenn auch nicht sonderbar herausragende Auftritte, aus denen man sicherlich noch etwas Hübsches basteln könnte.

„Der Kautions-Cop“ das typische Malen nach Zahlen des Genres. Der Versuch auch einen Krimi zu erzählen ist nett gemeint, aber endet im Sumpf der Belanglosigkeit. Könnte jetzt endlich jemand Miss Aniston erzählen, dass sie bei weitem mehr romantische Filme des Schemas F gedreht hat als Meg Ryan in der 1990er Jahren. Vielleicht war das ihr Masterplan?

am
Ich hatte mir vorher den Film "Die nackte Wahrheit" angesehen, ebenfalls mit Gerard Butler. Da kann der " Kautions Cop" nicht im entferntesten mithalten. Im erstgenannten Film, hab ich herzlich gelacht, hier mehr gegähnt. Ich glaube die Aniston, ist für schnelle, witzige Filme einfach nicht so geeignet. Mein Tipp: Butlerfans und Fans von Liebeskömödien sollten (müssten)"Die nackte Wahrheit" ausleihen. Der hat auch, als einer der wenigen Filme, 4 Sterne bekommen.

am
Ich bin enttäuscht von dem Film.
Hatte mir mehr davon erhofft.
Jennifer Aniston wird langsam zu alt für solche Filme.
Einige witzige Szenen sind ja vorhanden, aber der Kinobesuch hat sich nicht wirklich gelohnt.
Also warten und ausleihen!

am
Top Streifen, neue Geschichte mit vielen Gags. Weiß nicht was einige hier haben. Schreiben sie sind total endtäuscht und geben 3 Sterne. So klappt ein Sterne System nicht. . .
Der Kautions-Cop: 3,2 von 5 Sternen bei 787 Bewertungen und 28 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Kautions-Cop aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Gerard Butler von Andy Tennant. Film-Material © Sony Pictures.
Der Kautions-Cop; 12; 26.08.2010; 3,2; 787; 0 Minuten; Gerard Butler, Jennifer Aniston, Peter Conboy, Adam Rose, Daisy Tahan, Frank Apollonio; Komödie;