Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
O Brother, Where Art Thou? Trailer abspielen
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou?

O Brother, Where Art Thou?

Eine Mississippi-Odyssee - Sie haben zwar einen Plan, aber keine Ahnung.

USA, Frankreich, Großbritannien 2000


Ethan Coen, Joel Coen


George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson, mehr »


Komödie, Abenteuer

3,9
293 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
O Brother, Where Art Thou? (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Tschechisch, Hebräisch, Ungarisch, Portugiesisch, Türkisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Filmographien
Erschienen am:19.04.2001
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
O Brother, Where Art Thou? (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 107 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.04.2012
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou? (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou?
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou? (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
O Brother, Where Art Thou?
O Brother, Where Art Thou? (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu O Brother, Where Art Thou?

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von O Brother, Where Art Thou?

Der elegante, wortgewandte Ulysses Everett McGill (George Clooney) hat vom Steineklopfen auf der Gefängnisfarm in Mississippi genug und flüchtet kurz entschlossen - gekettet an seine beiden Mitgefangenen, den übellaunigen Pete (John Turturro) und den gutmütigen, etwas dümmlichen Delmar (Tim Blake Nelson). Alle drei haben wenig zu verlieren und viel zu gewinnen, zum Beispiel die vergrabene Beute aus einem Geldtransporter-Überfall, bevor diese für immer von den Fluten davon gespült wird. So machen sich die drei unfreiwilligen Helden in diesem schrägen, außergewöhnlichen Film auf in das Abenteuer ihres Lebens. Besetzt mit skurrilen Charakteren wie einem blinden Propheten, verführerischen Sirenen und einem einäugigen Bibelverkäufer (John Goodman) beginnt eine Odyssee aus Verfolgungsjagden, falschen Fährten, Fehlschlägen und Verrat, die ihr Publikum vom ersten bis zum letzten Moment mit haarsträubenden Wendungen amüsiert.

Film Details


O Brother, Where Art Thou? - Sometimes, you have to lose your way to get back home.f


USA, Frankreich, Großbritannien 2000


,


Komödie, Abenteuer


Roadmovie, Flucht, Golden-Globe-prämiert, Oscar-nominiert, Cannes-Filmfestival-Aufführung, 30er Jahre



19.10.2000


456 Tausend


Darsteller von O Brother, Where Art Thou?

Trailer zu O Brother, Where Art Thou?

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu O Brother, Where Art Thou?

A Serious Man - Ein Coen Film: Nimm in Einfachheit alles hin, was dir widerfährt

A Serious Man - Ein Coen Film

Nimm in Einfachheit alles hin, was dir widerfährt

Die Coens sind zurück. Wer bei ihrem 'Burn After Reading' schon dachte, es erginge den Filmfiguren denkbar schlecht, der kann sich auf eine Steigerung gefasst machen...

Bilder von O Brother, Where Art Thou? © Universal Pictures

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu O Brother, Where Art Thou?

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "O Brother, Where Art Thou?":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Herrlich schräg und unkonventionell!
Clooney überzeugt genauso wie seine Mitspieler (herrlich: Goodman als hinterfotziger Bibelverkäufer!). Oft genug bleibt einem angesichts des eigentlich tragischen Südstaaten-Milieus das Lachen im Halse stecken, aber Coen schafft es wie immer, dennoch das Ganze nicht abrustchen zu lassen. Bitterböse und intelligent, uneingeschränkt empfehlenswert!

am
Wer die Handlung dieses Films merkwürdig findet, sollte sich mit Homers Odyssee vertraut machen - die Deutsche Titelergänzung ist nämlich wörtlich zu verstehen: Odysseus Abenteuer im amerikanischen Süden in den 1930-ern. Ohne die Kenntnis der altgriechischen Saga ist die Geschichte etwas schwerverdaulich und nur halb so witzig.
George Clooney beweist in diesem Film zum wiederholten Male eindurcksvoll, dass er nicht nur ein überbezahlter Dressman ist, sondern vor allem ein großartiges Schauspieltalent besitzt.

am
Das war ein Film zum Feiern! Selten so gute Unterhaltung von so gut aufgelegten Schauspielern gesehen. Die gesamte Produktion ist Tip Top zu Ende gedacht. Die Anlehnung an Homers Odyssee (super gefallen haben mir die "Sirenen") ist toll und doch subtil gelungen.
Mir gefällt George Clooney. Nur weil man gut aussieht, heißt das ja niocht, dass man nicht schauspielern kann. Uns nach "Up in the Air" mit einer Oskarnominierung bedacht hat ja auch was!

am
Ein irrer Road Trip zur Depressionszeit. Die Hälfte davon gibts wirklich was zu lachen und die andere ist man damit beschäftigt sich zu fragen was da eigentlich los ist? Da kommt man aber nicht weit, denn typisch für Joel Cohen ist und bleibt die Story stellenweise einfach total irre, wirr und undurchsichtig. Da aber nur einer der beiden berühmt/berüchtigten Cohen-Brüder (NO COUNTRY FOR OLD MEN) am Werk war, ist die Mississippi-Odyssee noch ganz nett und unterhaltsam anstatt ausschließlich irre.

am
Schräge Odysee, o brother!

Tolle Schauspieler, witzige Einfälle. Diese Odysee ist gute Unterhaltung.

am
Dieser Film ist an etwas albernen Humor nicht zu überbieten. Gespickt mit toller Gospel/Blues/Country-Musik ist diese Story um drei "Knackis", die vom Arbeitstrupp abhauen. Mein absoluter Lieblingsfilm mit George Clooney, der einen eitlen Ganoven spielt, der keine andere Pomade zuläßt, als seine Depper Dan! Wird schon seinen Grund haben :-)

am
Wie der Film zu seinem Kultstatus gekommen ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Er ist zwar recht unterhaltsam, aber für meine Begriffe zu lang in Anbetracht der doch recht schwachsinnigen Handlung - wenn man überhaut von Handlung sprechen kann. Die Musik hat mir gut gefallen und passt auch gut zur Südstaatenatmosphäre. Insgesamt ganz nette Unterhaltung.

am
Was für ein wahnwitziger Trip durch die Südstaaten der 1930er Jahre. Kein alltägliches Filmerlebniss, das sich von dem allgemeinen filmischen Einheitsbrei angenehm abhebt. Ein typischer Coen-Film eben, der mächtig Spaß bereitet. Die Darsteller liefern durchwegs tolle Leistungen ab und man merkt ihnen eindeutig den Spaß an ihren Rollen an, was sich wiederum auf den Zuseher überträgt, der sich aber vollständig auf die skurrile Handlung einlassen sollte, um dieses abgedrehte Machwerk in vollen Zügen genießen zu können. Hervorheben will ich noch die Filmmusik, die dem Ganzen noch einen besonderen Flair verleiht.

am
Ein Südstaaten-Epos der 1930er Jahre, wo ein schräges Sträflings-Trio versucht, sich durchzuschlagen und dabei allerhand Skurriles erlebt. Einiges ist erkennbar am griechischen Epos der Irrfahrt des Odysseus angelehnt, was folglich die Protagonisten oft zum Spielball der Ereignisse werden lässt. Obwohl ich den Film durchaus als Komödie bezeichenen würde, ist der Humor doch nicht platt und vordergründig. Daher würde ich denen, die leichte Unterhaltung suchen, eher abraten. Trotzdem ein Meisterwerk, in dem George Clooney mal weitab von seinem smarten Image brilliert.
Ein weiteres Highlight des Films ist der Soundtrack, der mit traditionellem Blues, Bluegrass, Country und Hilbbilly den Geist der Ära sehr gut untermalt.

am
Wieso gibt es keine 6 Sterne???
Ein super Film, tolle Schauspieler und obergeile Musik die optimal zum Film passt.
Ein muss!!!! für alle die mal was anderes sehen wollen und toller Südstaatenmusik nicht abgeneigt sind.

am
Ziemlich merkwürdiger Film, schräg und anders. Viel Südstaatenatmosphäre und sonderbare Wege. FARGO war zwar besser, aber auch dieser Film hat Klasse.

am
Good movie. Clooney is really growing as an actor. The singing was fabulous.

am
Diesmal nehmen Coen Brothers die Südstaaten der späten 30'er Jahre auf's Korn. Wer den Streifen im Originalton noch versteht, darf sich auf auf knapp zwei Stunden herrlichen Südstaaten-Slang freuen. Die Handlung ist im Übrigen ziemlich Belanglos und ergibt in der deutschen Fassung noch weniger Sinn.
'O Brother, Where Art Thou?' ist kein Film, der lange im Gedächtnis bleibt. Wer kein bedingungsloser Coen-Fan ist, kann sich dieses Drama getrost ersparen.

am
Mega-Knüller, witzig, geistreich und absolut überzeugende Darstelle!
Hat das Zeug zum Kultfilm!

Unbedingt ansehen!

am
die singen immer, wenn was los ist, klasse...

am
Ziehmlich schräger film mit guten schauspielern , nur das gesinge hatt leicht genervt ;)

am
Simme Den Anderen Zu. Wie Der Film Zu Seinen Kultstatus Kam Ist Mir Ein Rätsel. Die Handlung Ist Schwachsinnig. Aber Strotz Allem Die Musik Ist Wirklich Gut Und Die Darsteller Leisten Gute Arbeit Fazit. Auf Jeden Fall Was Für Fans Von Den 'Coen Brüdern'
O Brother, Where Art Thou?: 3,9 von 5 Sternen bei 293 Bewertungen und 17 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: O Brother, Where Art Thou? aus dem Jahr 2000 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit George Clooney von Ethan Coen. Film-Material © Universal Pictures.
O Brother, Where Art Thou?; 12; 19.04.2001; 3,9; 293; 0 Minuten; George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson, John Goodman, Stephen Root, Millford Fortenberry; Komödie, Abenteuer;