Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Hollywood-Verschwörung Trailer abspielen
Die Hollywood-Verschwörung
Die Hollywood-Verschwörung
Die Hollywood-Verschwörung
Die Hollywood-Verschwörung
Die Hollywood-Verschwörung

Die Hollywood-Verschwörung

2,6
698 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Hollywood-Verschwörung (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 121 Minuten
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch, Griechisch, Hebräisch, Italienisch, Bulgarisch, Kroatisch, Russisch, Slowenisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Entfallene Szenen
Erschienen am:26.07.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Hollywood-Verschwörung (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Entfallene Szenen
Erschienen am:26.07.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Die Hollywood-Verschwörung (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 121 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 30%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch, Griechisch, Hebräisch, Italienisch, Bulgarisch, Kroatisch, Russisch, Slowenisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Entfallene Szenen
Erschienen am:26.07.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die Hollywood-Verschwörung (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 30%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Buena Vista
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / PCM 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Entfallene Szenen
Erschienen am:26.07.2007
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Hollywood-Verschwörung
Die Hollywood-Verschwörung (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Hollywood-Verschwörung
Die Hollywood-Verschwörung (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Hollywood-Verschwörung

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Hollywood-Verschwörung

Er war Amerikas erster Superman, umjubelt von einer ganzen Nation: George Reeves (Ben Affleck – Pearl Harbour), in den 50er Jahren im Fernsehen unterwegs als DER heroische Mann aus Stahl. Als plötzlich seine Leiche gefunden wird, besteht für die Polizei kein Zweifel, dass es sich um Selbstmord handelt. Doch Reeves´ Mutter will die offizielle Version nicht glauben und heuert den Privatdetektiv Louis Simo (Oscar®-Preisträger Adrien Brody – Der Pianist) an, der den wahren Grund für den Tod ihres Sohnes herausfinden soll. Als er während seiner Ermittlungen Reeves´ langjährige Affäre mit MGM Studioboss-Gattin Toni Mannix (Diane Lane – Unter der Sonne der Toskana) aufdeckt, gerät er plötzlich selbst in Lebensgefahr...

Film Details


Hollywoodland


USA 2006



Drama, Thriller


Film im Film, Filmbusiness, Neo-noir



Darsteller von Die Hollywood-Verschwörung

Trailer zu Die Hollywood-Verschwörung

Movie-Blog zu Die Hollywood-Verschwörung

Adrien Brody: Für 'Predators' trainierte er sich 15 kg Muskelmasse an

Adrien Brody

Für 'Predators' trainierte er sich 15 kg ...

Der US-Star enthüllt, dass er ziemliche Schwierigkeiten dabei hatte, für seinen neusten Kinokracher 'Predators' 15 Kilogramm an Muskelmasse zuzulegen...

Bilder von Die Hollywood-Verschwörung

Szenenbilder

Wallpaper

Cover

Film Kritiken zu Die Hollywood-Verschwörung

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Hollywood-Verschwörung":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Zugegeben, ein wenig Straffung hätte dem Film gut getan. Doch die Kritik, dass der Mord nicht verstanden werden kann trifft ja wohl völlig falsch: Keiner weiß doch bis heute, was wirklich geschehen ist. Es ist halt nicht immer "wie im Kino", wo "Tada!" der Täter präsentiert wird.

Auch muss ich zugeben, dass mir erst im Abspann klar wurde: es geht hier in erster Linie um den verkrachten Privatdetektiv - Adrien Brody wird zu Recht im Abspann zuerst, Ben Affleck als dritter genannt. Die Figur des Louis Sima ist ein perfektes Spiegelbild für das sich wandelnde Hollywood, für die charakterliche "Beschmutzung" durch Korruption und Indiskretion.

Die Mordstory um George Reeves ist "nur" der Aufhänger. Doch die 50% des Filmes ausmachenden Rückblenden auf seine eigene Fast-Karriere in den frühen 50ern bieten einen eindrucksvollen Einblick in das "alte" Hollywood, das in den letzten Zügen lag.

am
Spitzenklassenunterhaltung.Super Schauspieler und eine klasse Story.Der erste "Stählerne" und wie seine Geschichte in Hollywood endet.Kein klassischer Krimi,aber ein guter Thriller mit einem hervorragendem Adrian Brody.Absolut empfehlenswert.

am
Trotz guter Schauspieler KEIN guter Film
Ich fand der Film hat gut angefangen, und auch spannend, ist dann aber immer mehr abgeflacht. Nach einer Stunde (von 2) hatte ich keine Lust mehr. Einzig, das ich wissen wollte, wie sich das nun alles Abgespielt hat, habe ich den Film fertig gesehen. Und wurde enttäuscht, das Ende war richtig sch....Trotz guter Schauspieler würde ich diesen Film nicht weiter empfehlen, muss man sich echt nicht antun. Der Film ist zwar fast Faktgenau was die damalige Zeit und die Hauptperson im Film angeht, aber gut ist er deshalb noch lange nicht.

am
Sehr gute Schauspieler, exzellente Bildqualität (Bluray), stimmungsvolle Musik, warum dann die wechselhaften Bewertungen hier? Der Film ist relativ speziell, vom Startpunkt beim Mord ein Krimi, dann doch vielleicht eher als Biografie angelegt, dann Zeitsprünge/Rückblenden/Varianten, keine echte Auflösung am Ende. Die Richtung und Machart hat mich an David Lynchs "Mulholland Drive" erinnert. Wer mit entsprechenden Erwartungen an den Film herangeht, wird sehr gut bedient. Wer einen geradlinigen Krimi erwartet, der wird vom "dramatischen" Ende vermutlich eher irritiert als begeistert zurück gelassen.

am
Das Beste an dem Film war die Starbesetzung, das Schlechteste der Inhalt. Verworren und langweilig.

Wer diesen Film nicht sieht, macht nichts Verkehrtes. Dennoch, Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich...

am
Eigentlich ein guter Film aber Abwertung um einen Stern, da der Spannungsbogen zwar anfänglich gur aufgebaut wird, dann aber einfach nur lau und langatmig ausläuft. Schade

am
Ich fand den Film eigentlich ziemlich gut und zwar trotz der Schauspieler. Adrien Brody ging ja noch, aber Ben Affleck sollte einfach nicht versuchen ein Schauspieler zu sein, reicht doch das er hübsch ist. Zugegeben die Story ist etwas verworren, aber wenn man sich drauf einlässt ist der Film in sich schlüssig und logisch. Das Hollywood den Blick nach innen richtet ist zwar auch nicht neu, aber hier ist dieser Blick doch mal angenehm distanziert - soweit das überhaupt möglich ist.

am
Durchschnittliches Drama

Die Darstellerleistungen sind in Ordnung aber das Drehbuch schafft es nicht einen guten Spannungsbogen aufzubauen. Hatte mehr Potential.

am
Ich liebe Filme die im Amerika der 50er Jahre spielen, nur leider ist Die Hollywood Verschwörung nur durchschnittlich. Leider kann ich mit dem offenen Ende des Films wenig anfangen und auch die schauspielerischen Leistungen fand ich nicht überragend, dagegen ist die Ausstattung des Films an Gegenständen aus den 50ern (z.B. Autos) fantastisch.

am
Trotz einiger Längen kein schlechter Film über einen abgehalfterten Hollywood-Schauspieler. Ben Affleck spielt diese Rolle überzeugend. War es Selbstmord oder Mord? Stimmungsvolle Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Ein eher ruhig daher kommender Film.

am
Hier wird von Zuschauer einiges abverlangt. Keiner weis so richtig, wie der Mord zustande kam, weil x-verschiedene Varianten gezeigt wurden. Dadurch wirkt der Film verworren und mir 120min ohnehin zu lang.

am
"Die Hollywood-Verschwörung" ist ein großartiger Thriller mit einigen Drama Aspekten. Eine tolle Besetzung und eine gute Regie, machen den Film zu einem Muss für Freunde des Genres! [Sneakfilm.de]

am
Der Film ist im meinen Augen eigtl.recht gut zu verstehen.Man muss nur über die Länge des Films durch halten und ihn bis zum Schluss aufmerksam verfolgen.Was nicht jedem also leicht fallen dürfte,da der Film doch einige Längen besitzt.
Man hätte diese seichte story auch auf 1h20min reduzieren können.
Die beiden Hauptprotagonisten agieren nicht schlecht,nur leider niemals zusammen.Adrien Brody füllt seine Rolle recht gut aus und Ben Efflek versucht es zumindest.
Da der Film teilweise in der Gegenwart,aber als zweiter Erzählstrang auch in der Vergangenheit spielt,kann es schon vorkommen,as man einiges durch einander bringt......

Einfach anschauen und eine eigene Meinung bilden.

am
solider Krimi
Erinnert an LA Confidential. Teilweise ein wenig zu langsam.

am
Super Besetzung und trotzdem nicht zu empfehlen
So viele hochrangige Schauspieler und solch ein langatmiger Film , wo man teilweise nachdenken muß , was war 10 min. vorher . Das Ende des Films war irgendwie eine Erlösung - sonst wär ich eingeschlafen .

am
Hollywood Verschwörung- Verschwendete Zeit
Leider habe ich ihn gesehen und es ist eine absolute Zeitverschwendung.Langweilig und überhaupt nicht mitreißend!

am
er ist einfach langweilig. man sitz da schaut auf den film aber es passiert einfach nichts. man hätte ihn bestimmt viel interessanter und spannender gestalten können. also ich würd ihn jetzt nicht empfehlen aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.

am
LICHT UND SCHATTEN
Hervorragend besetzt und ausgestattet, allerdings geht dem Film ein ums andere Mal die dramaturgische Puste aus.

am
Unterdurchschnittlicher Film mit einigen längen.
Durch Zeitwechsel in den Handlungssträngen und durch die Darstellung von "wie könnte es gewesen sein - Szenen " wird viel Konzentration vom Zuschauer gefordert.

Das Ende wird nicht wirklich komplett aufgelöst.

am
Interessante Story
Etwas verwirrend, aber doch gut gespielt. Die Story bringt die Geschichte des George Reeves näher...

am
unerwartetes Ende
Der Film hat ein unerwartetes Ende, die Story scheint oberflächlich langweilig zu sein, wenn man sich allerdings nocheinmal Gedanken über den Film macht, versteht weshalb es zu so einem Ende gekommen ist.

Action ist nicht vorhanden, Drama naja aber dennoch eine nicht schlecht umgesetze Story.

am
Schwacher Thriller zum Hollywood-Eigenleben. Trotz guter Besetzung nur mäßig dargestellt. Schlußendlich ist die Story einfach enttäuschend. Bedingt empfehlenswert !

am
Naja
Im ersten Moment: Naja. Der Schluss: sinnlos.
Aber wenn man dann beim Abspann drüber nachdenkt: eigentlich nicht schlecht. Es ist was Wahres dran.
Das Hollywood der 50er. Der Schauspieler eine Marionette der Filmindustrie ohne Rechte. Ein großer Filmboss, der darüber entscheidet, ob du was bist oder wirst. Und entweder du wirst damit fertig oder nicht.
Der Film beruht auf dem wahren Leben des George Reeves.

am
Ein Film über das Hollywood-Geschäft, gegenseitige Abhängigkeit und die unendliche Einsamkeit im Reich der Schönen und Narzissten.Gleichzeitig die Geschichte eines Privatdetektivs, der mit allen Mitteln in dieses Geschäft hinein will; und im Grunde gut dazu passt, so sehr, wie ihn das Rampenlicht anzieht, und wie einsam er durch seinen Ehrgeiz wird. Und dann entdeckt er nicht nur sein Gewissen, sondern auch die mögliche Lösung des Falls ... oder?

am
Mir persönlich war der Film einfach zu verworren und zu lang.2 Stunden langeweile .Auch die guten Schauspieler konnten den film nicht retten

am
Man konnte eigentlich große Erwartungen haben. Eine Story mit cleveren Wendungen, ein spannender Krimi der alten Schule um eine wahre Begebenheit. All das bekommt man leider nicht.
Träge, ohne Wendungen die einen staunen lassen wird die Geschichte bzw. der Leidensweg vom Serien-Superman der 50er erzählt. Sehr öde............

am
Top Stars - schlechter Film
Also ich habe tapfer 20 Minuten durchgehalten, und verspürte eine totale Langeweile. Ok, das ein Drama kein Actionfilm ist, ist mir durchaus bewusst, aber es kam weder Stimmung, nach Story noch überhaupt irgendetwas auf. Jedem das seine, aber der Film geht bei mir gar nicht

am
Sehr große Enttäuschung! Einer der schlechtesten Filme den ich meinen Augen je zumuten musste...laaaaaaaaangweilig von Anfang bis Ende, zudem noch sehr verwirrende Storry...Finger weg!

am
Die Verschwörung Hollywood`s gegen den Zuschauer
Eine tolle Starbesetzung sagt noch lange nichts über die Güte des Films aus. Hier liefert Hollywood das beste negative Beispiel ab.
Ein Film sollte unterhaltend, mitreissend und spannend sein. Dieser Film kann nichts davon bieten. Schade um die verlorene Zeit.

am
Schrott
Hab den Film nach einer Stunde ausgemacht, absolut langweilig!

am
Nicht so gut
Irgendwie wußte ich nicht so genau, was dieser Film bedeuten soll... ich fand ihn etwas Wischiwaschi. Die Story ist geht so, die Schauspieler gut, aber alles in allem... nö.

am
mäßig
Ich hätte mir von den Schauspielern mehr erwartet. Können aber auf der anderen Seite nicht mehr aus der Geschichte machen..... Man bedenkt, daß der Film in den 50er Jahren spielt

am
Oh, ich habe den Film in Kino gesehen und muss sagen, dass der Film das Schlechteste ist, was ich seit langem gesehen habe.
Bei den Schauspielern dachte ich ja, dass ist nicht möglich...
Die Handlung ist teilweise irritierend, die namenhaften Schauspieler können da auch nichts retten, ich würde mir lieber etwas anderes ansehen!

am
Was war das denn bitte??!

Nee- also entweder bin ich zu blöde- oder der Film...

Weder ich noch mein Mann haben den Mord durchschaut- leider hat der Schluß
da auch nix dran geändert... der Film ansich war zwischendurch so zäh wie Kaugummi!
Also- für mich wars en Reinfall- hatte mir mehr versprochen!

am
Belangloser Film, bei dem nicht nachzuvollziehen ist, was schlechter ist: der Plot, die Regie oder die lustlos agierenden Schauspieler. Habe mich durch 2 Std. Film gequält, in der Hoffnung es würde irgendwann besser werden.
Bild: Trotz Blu-Ray kein absolutes Highlight. In einigen hellen Szenen mit viel Kontrast gut, in den dunklen Szenen eher mäßig.
Ton: Da der Film eher dialoglastig ist kommen die Surrounds erwartungsgemaß weniger zum Einsatz.

am
Ich fand den Film einfach schlecht. Verworren, ohne Ende und langweilig. Ich hatte mir gutes Popcornkino erhofft und wurde bitter enttäuscht. Die wirklich schlecht gemachte Maske von Ben Affleck, die ihn aussehen ließ wie festgespachtelt, war da nur das Sahnehäubchen auf schlecht gemachter Story. Schade, bei der Starbesetzung hätte man echt was aus der Story rausholen können.

am
Ja was sollte das denn werden?? Obwohl die Thematik sehr interessant und vielversprechend klingt, sorgt der Film über eine Dauer von fast 2 Stunden für gähnende Langeweile! Am Schluss erfährt man dann nicht einmal, wer jetzt eigentlich der Täter war. Abslout nicht empfehlenswert!! ag
Die Hollywood-Verschwörung: 2,6 von 5 Sternen bei 698 Bewertungen und 37 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Hollywood-Verschwörung aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Ben Affleck von Allen Coulter. Film-Material © Buena Vista.
Die Hollywood-Verschwörung; 12; 26.07.2007; 2,6; 698; 0 Minuten; Ben Affleck, Adrien Brody, Diane Lane, Eric Fink, Jeffrey DeMunn, David J. MacNeil; Drama, Thriller;