Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Mathilde - Eine große Liebe Trailer abspielen
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe

Mathilde - Eine große Liebe

3,3
838 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Mathilde - Eine große Liebe (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 128 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Norwegisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar
Erschienen am:03.06.2005
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Mathilde - Eine große Liebe (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 128 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch, Norwegisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar
Erschienen am:03.06.2005
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
9,99 €
9,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
3% RABATT
ab 11,44 €
ab 11,10 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Mathilde - Eine große Liebe

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Mathilde - Eine große Liebe

Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, doch einer jungen Französin steht ihr größter Kampf noch bevor: Mathilde (Audrey Tautou) hat erfahren, dass ihr Verlobter Manech zu jenen fünf verwundeten Soldaten gehörte, die von einem Kriegsgericht verurteilt und als Todgeweihte ins Niemandsland zwischen den französischen und deutschen Stellungen hinausgeschickt worden sind. Mathilde weigert sich jedoch zu akzeptieren, dass sie ihren geliebten Manech nie wiedersehen wird. So beginnt ihre außergewöhnliche Reise: Sie will herausfinden, was mit ihrem Verlobten geschehen ist. Ständig hört sie neue, herzzerreißende Varianten über Manechs letzte Tage und Minuten. Doch von keiner lässt sie sich entmutigen. Wenn Manech tot wäre, dann würde Mathilde das spüren. Ihr Glaube ist unerschütterlich, die Hoffnung gibt ihr Kraft, unbeirrbar besteht sie auf ihrer optimischen Grundstimmung – so verfolgt sie ihr Ziel bis zum Ende und nimmt diejenigen für sich ein, die ihr helfen können. Wer sich weigert, den ignoriert sie einfach. Indem sie der Wahrheit über das Schicksal der fünf unglückseligen Soldaten und ihrer brutalen Bestrafung näher kommt, erlebt sie das Grauen des Krieges und die von ihm Betroffenen hautnah: Wer diese Erfahrung übersteht, wird als anderer Mensch aus ihr hervorgehen.

Film Details


Un long dimanche de fiançailles / A Very Long Engagement - Never let go.


Frankreich, USA 2004



Lovestory, Kriegsfilm


1. Weltkrieg, Todesstrafe, Romantik, Bretagne, Oscar-nominiert, Golden-Globe-nominiert, César-prämiert



27.01.2005


760 Tausend


Darsteller von Mathilde - Eine große Liebe

Trailer zu Mathilde - Eine große Liebe

Movie Blog zu Mathilde - Eine große Liebe

Die fabelhaften Filme der Audrey: Frankreichs Star Audrey Tautou scheut das Rampenlicht

Die fabelhaften Filme der Audrey

Frankreichs Star Audrey Tautou scheut das Rampenlicht

Die als Amélie Poulain berühmt gewordene Audrey Tautou sorgt sich nicht darum, dass sie kaum Angebote aus Hollywood erhält. Sie stünde sogar lieber im Hintergrund...

Bilder von Mathilde - Eine große Liebe

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Mathilde - Eine große Liebe

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Mathilde - Eine große Liebe":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Eine große Liebe - ein großer Film! Wundervoll gefilmt, sensibel aber dennoch auch brutal realistisch. Der Film lockte nicht umsonst soviele Zuschauer ins Kino! Unbedingt ansehen.

am
Ganz GROßES Kino!!! Warum gibt es nicht mal in Deutschland so ein Regisseur wie Jeunet, oder auch nur einen (oder ein paar mehr) solch genialen Film(e)??? Ich kann die Frage leider nicht beantworten und ich kann auch nicht detaillierter über MATHILDA - EINE GROßE LIEBE schreiben, denn ein doch so unbedeutender Zuschauer wie ich hätte gar nicht das Recht diesen Film schlecht zu machen. Alles was ich letztlich positiv beschreiben könnte, wäre einfach nicht positiv genug......Anschauen, am besten gleich dreimal und am allerbesten im Kino!!! 4,80 GROßE Sterne.

am
Gefühlvoll!
Ein gefühlsvoller Film, der in wunderschönen Bildern erzählt wird und es so für den Zuschauer unmöglich macht die Augen vom Bildschirm zu lassen. Dazu kommt noch eine spannende Liebesgeschichte bei der man wirklich mitfiebert und sich ergreifen lässt. Besonders jemand, der schon mal richtig verliebt war kann sich perfekt mit den Charakteren, besonders mit der von Audrey Tautou wunderbar dargestellten Mathilde, absolut identifizieren. Jeunet beweißt erneut mit sehr eigenwilligem Regiestiel, dass er sogar mit eiener relativ simplen Geschicthe die Zuschauer in seinen Bann ziehen kann. Streckenweise fand ich den Film etwas, ich will nicht sagen langweilig aber langatmig. Die tollen Schauspieler wie schon genannt Audrey Tautou aber auch Gaspard Ulliel oder die 2-Fache Oscar-Preisträgerin Jodie Foster in einer Nebenrolle, helfen über manch langatmige Strecken hineweg. Wirklich schön!

am
Der Streifen ist in der Handlung sehr vielseitig, auf der einen Seite die Liebesgeschichte mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen und auf der anderen Seite wird die volle Härte des ersten Weltkrieges schonungslos dargestellt. Ungewöhnlich, aber sehr faszinierend umgesetzt. Audrey Tautou glänzt in ihrer Hauptrolle und besticht durch ihren Charme. Jodie Foster eher in einer Nebenrolle, doch gleichfalls brillant. Bei 4 Sternen fand ich mich bestens unterhalten!

am
Hinreißend, Bilder die vor Liebe und Detailreichtum überquillen.
Perfekt gemacht, es gibt wenige Filme die diesem das Wasser reichen können.
Die vielen Namen verwirren, ein Grund mehr sich diesen Filmgenuß erneut zu gönnen.

am
Aufwändig inszenierte Geschichte aus der Zeit um den 1. Weltkrieg mit "Amelie" Audrey Tatou. Man sieht dem Film die Handschrift des Regisseurs an, viele Stilmittel wurden bereits in "Amelie" angewandt. Insgesamt ein gut anzusehender Film, wenn auch kein absolutes Muss.

am
Ein "Jean Pierre Jeunet", wie man ihn aus "Die wunderbare Welt der Amelie" kennt. Gewaltige Bildersprache, Liebe zum Detail - und dazu eine skurrile, stets liebenswerte Erzählweise.

"Mathilde" reicht jedoch an "Amelie" in keiner Weise heran. Vielleicht weil Jeunet seine besonderen Stilmittel fast gleichartig einsetzt. Ohne besondere Aufmerksamkeit darauf zu verwenden, dass diese HIER nur unter Schwierigkeiten eingepasst werden können.

Audrey Tautou versucht als "Mathilde" aufzuklären, in wie weit ihr Liebhaber noch am Leben ist, der im 1. Weltkrieg an der Front gefallen sein soll.

Doch die Liebe zum Detail wird zur Geduldsprobe. Immer wieder werden neue Beobachtungen verschiedenster Augenzeugen dargereicht. Mit dem traurigen Ergebnis, dass der Betrachter kein Bündnis mit der Dramaturgie eingehen will. Auch die fast schon künstlichen Szenerie leistet einen Beitrag, man glaubt sehr bald keiner der vorgetragenen Geschichten mehr.

Viele Namen und noch mehr Konstellationen. Das kann für den Zuschauer ein Ansporn sein, sich an die Spur der Geschichte zu heften. Hier jedoch spürt man kein wirkliches Bedürfnis, zu erfahren, wie sich die Dinge wohl zugetragen haben. Oder gar ein Verlangen, selbst zum Detektiv zu werden.

Es ist offensichtlich ein Problem der Komposition. Der Film erschlägt durch die wie in Kunstfarben eingetauchten Bilder. Poetische, zur Melancholie neigende Stilblüten vertragen sich offensichtlich schwer mit dem Anliegen, den Betrachter in Unsicherheit zu fesseln.

Nur die Frage nach dem, was wohl passiert sein könnte, kann so etwas leisten. Es hilft nur eine hintergründlich aufgezogene Dramaturgie.

Kein Grund zu verzweifeln. Alleine die Bilder und die atmosphärischen Eigentümlichkeiten liefern am Ende nicht wenige Gründe, doch mal einen Blick zu riskieren.

am
Großartiger Film!!
Wow! Die Mischung aus Liebe, Hoffnung, Verzweiflung und Zerstörung sind genial miteinander vermischt und super zum Ausdruck gebracht worden. Der Film beginnt hoffnungslos, aber steigert sich mehr und mehr in Richtung Hoffnung. Mathilde, die nicht aufgibt und eine große Suchaktion startet, erhält Einblicke in das Leben der Anderen. Sehr interessant dargestellt und die Bilder von Paris sind wunderschön. Ich bin echt begeistert. Dieser Film hat alles. Ich habe den Film sogar in Französisch geschaut, einfach wunderschön! Auf jeden Fall sehenswert!!

am
sehr schöner film
schöner liebesfilm der aber auch die verzweiflung und grausamkeit des ersten weltkrieges zeigt. Etwas krimi, etwas abenteuer, schöner mix, spannend weil doch immer das ein oder andere mysteriöse vorgeht.

einige szenen die ich für 12 jährige als ungeeignet beurteile.

am
Ein Film mit Gegensätzen
Da ist auf der einen Seite die Liebe und auf der anderen die Brutalität des Krieges umgesetzt auf Französische Art. Für uns etwas Gewöhnungsbedürftig aber es ist ein Großer Film

am
Einfach nur wunderbar!
Audrey Tautou zeigt hier, dass sie nicht nur ein zauberhaftes Wesen ist, sondern eine richtig gute Schauspielerin.
Der Film ist wunderbar erzählt dank eines exzellenten Drehbuchs, zeigt eindrucksvolle Bilder und gibt nebenbei etwas Geschichtsunterricht über die Zustände zum 1. Weltkrieg. Eine schöne Geschichte, die mit hervorragender bis ins Detail stimmiger Ausstattung ins Bild gesetzt wurde. Selten sieht man so gute handwerklich wie künstlerisch gelungene Filme. Ein Genuß für jeden Filmfreund.

am
mit Action und viel Gefühl
Ein Film der mit dem Grauen und der Liebe gut inszeniert ist,er ist auf jedenfall sehenswert!!

am
Beeindruckend, sehenswert
Einer der schönsten Filme, die ich jemals gesehen habe. Zutiefst beeindruckend, mitreißend, man ist fast traurig, dass er ein Ende hat. Geht einem so schnell nicht mehr aus dem Kopf.

am
Absolut super!!!Nicht nur eine Liebesromanze, die wie ein Märchen anmutet, sondern Einblicke in den ersten Weltkrieg: Großes Thema hier: die Selbstverstümmelung von Soldaten, die Gründe, die Konsequenzen, die Verzweiflung. Was wirklich toll ist an dem Film: er ist auch noch seeeehr spannend: man fiebert regelrecht jedesmal mit, wenn Mathilde wieder einen neuen Bericht über die letzten Minuten von Manech bekommt. Und man kann selber nicht glauben, dass es so war, sondern hofft immer weiter mit ihr, dass da noch was ist. Sehr bezaubernd!

am
Romantisch und brutal zugleich
Eine seltsame Mischung aus romantischem Liebesfilm gepaart mit brutalen Kriegsszenen. Audrey Tautou spielt wie schon im »Amelie« ihre Rolle hervorragend, dazu kommen tolle Aufnahmen mit der »fliegenden« Kamera. Man muss allerdings aufpassen, sonst wird der Film durch die vielen französischen Namen verwirrend. Kurz: keine leichte Kost, aber ein toller Film!!!

am
ich muß meinem Vorredner recht geben- schöner Film, sehr menschlich, nicht geschönt, nicht geschnulzt, toll.

am
toller film
einfach eine schöne liebesgeschichte. sehenswert.

am
Mathilde - Eine große Liebe *** sehenswert ***
Wunderbarer und sehr bewegender Film. Wunderschöne Musik. Jeunet hat einen völlig eigenen, aber großartigen Stil, Filme zu drehen! Atemberaubendes Kino!

am
Einfach nur schön!
Wahnsinnsbilder und eine Geschichte die unter die Haut geht!

am
Schön, poetisch, romantisch, wir werden noch auf Trab gehalten. Hat uns sehr gut gefallen. Glaube versetzt Berge.

am
Beeindruckender Film!
Dieser Film ist von Anfang bis Ende mitreisend und kurzweilig. Man fiebert die ganze Zeit mit und wünscht sich nur noch, daß Mathild`s Hoffnung nicht enttäuscht wird. Schauspielerich sehr prilliant und die Kulisse ist faszinierent.

am
Mehr davon...
Wunderbar geschauspielert.
Da ist Liebe noch greifbar. Und das in unserer »Ex-und-Hob-Gesellschaft«. Hier lohnt es sich zu kämpfen, nicht gleich die Flinte ins Korn werfen; sich vom Herzen und Gefühlen leiten lassen. Weg mit der Logig.

am
Nettes Ende
Die Kriegsbilder waren sehr nervenzerfetzend, Die Liebesgeschichte war wirklich schön. Aber sehr nervenaufreibend und teilweise unübersichtlich das Ganze.

am
Liebe in Zeiten des Krieges - absolut sehenswert!
Ein Film der wirklich nachhaltig im Gedächtnis hängenbleibt. Mathilde auf der Suche nach ihrem Verlobten, immer fest im Glauben, er sei noch am Leben - sehenswert! Beeindruckende Bilder, auf der einen Seite die des Krieges, in betont grauen und dunklen Farben gezeichnet, auf der anderen Mathilde's Heimat im strahlenden gold und gelb! Schon das berührt ungemein. Bis in die Nebenrollen hinein wurden alle Darsteller mit Bedacht ausgewählt und natürlich strahlt Audrey Tatou über allem! Sicher kein Film für jedermann, aber Freunde des gehobenen Erzählkinos werden ihre reine Freude daran haben!

am
Ein wieder mal gelungener Film mit der tollen Schauspielerin Audrey Tautou.
Dieser Film ist sehr einfühlsam aber auch sehr anspruchsvoll. Es lohnt sich auf jeden Fall diesen Film auszuleihen.

am
Ein tiefsinniger, schockierender, anspruchsvoller und liebvoller Film. Die Handlung ist sehr trickreich verwoben. Eine ganz eigene Art Film. Sehr zu empfehlen!

am
Ein toll fotografierter Film der allerdings in meinen Augen nichts für den Nur-Popcorn-Film-Zuschauer gedacht ist!

Für alle anderen ein echte Empfehlung!!!

am
Ein wunderschöner romantischer Film,
... der aber auch die Schrecken und Brutalitäten des Krieges nicht auslässt. Lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn es teilweise schwer verdauliche Kost zu sehen gibt.
Die wunderbare Hauptdarstellerin entschädigt für alles...

am
Dahinplätschernd!
Wer einen romantischen Liebesfilm erwartet, wird hier enttäuscht. Der Film erzählt einseitig von einer Liebesbeziehung, die die Kriegswirren überdauert. Hierbei wird nebenbei die brutale Seite des 1. Weltkrieges dargestellt, allerdings mit einer gewissen Portion Galgenhumor, der manchmal angesichts der Geschehnisse makaber erscheint. Die Suche nach dem Freund zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Film. Erwartungsvoll hofft man auf einen gut inszenierten Schlussteil, aber er versandet. Ich kann nicht verstehen, wie solch ein Film so gute Kritiken erhalten kann. Nur allein von schauspielerischen Leistungen oder von Kameraeinstellungen kann man einen Film doch nicht gut beurteilen.

am
Recht verworren!
Eigentlich nur ein Film den man wegen der wunderbaren Amelie schauen sollte ansonsten ist es nix wirklich tolles, eine Haupdarstellerin auf den Spuren der Vergangenheit!
Naja wenn es gefällt!

am
ein sehr gelungener Film
Dieser Film ist sehenswert.

am
Goldig!
Ebenso witzige und unterhaltsame Erzählweise, wie man sie schon aus Amelie kennt. Trotz seiner Länge ist dieser Film keine Minute langweilig. Unbedingt anschauen!

am
ganz schön brutal
Für meinen Geschmack ganz schön brutal, diese Kriegsszenen, nix für schwache Nerven. Da kommt die »Liebesgeschichte« etwas zu kurz!
Aber für Frankreichliebhaber zu empfehlen!,schöne Landschaftsbilder!!Ich würde sagen Note 2-3!!!
Aber wie gesagt die Romantik kommt etwas zu kurz!!Trotzdem viel spaß dabei!!

am
Furchtbar! Ich fand den Film einfach nur furchtbar! Lächerlich! Es fiel mir ernsthaft schwer, nicht abzuschalten!!! Ein Film, den die Welt nicht braucht! Und man beachte: ich bin gnadenlos romantisch! Aber das ist definitiv ein Film, den ich mir besser nicht angeschaut hätte! Ich dachte mir: eine schöne Story, aus der man etwas machen könnte. Schade! Und die Schauspieler? Mir bleibt schleierhaft, wie man eine so beknackte Rolle annehmen kann... Sorry.
Mathilde - Eine große Liebe: 3,3 von 5 Sternen bei 838 Bewertungen und 34 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Mathilde - Eine große Liebe

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Mathilde - Eine große Liebe":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Mathilde - Eine große Liebe aus dem Jahr 2004 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Lovestory mit Audrey Tautou von Jean-Pierre Jeunet. Film-Material © Warner Bros..
Mathilde - Eine große Liebe; 12; 03.06.2005; 3,3; 838; 0 Minuten; Audrey Tautou, Maud Rayer, Urbain Cancelier, Michel Vuillermoz, Jean-Paul Rouve, Elina Löwensohn; Lovestory, Kriegsfilm;