Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
La La Land Trailer abspielen
La La Land
La La Land
La La Land
La La Land
La La Land

La La Land

Für alle die zu träumen wagen.

USA 2016


Damien Chazelle


Emma Stone, Ryan Gosling, Sandra Rosko, mehr »


Drama, Musik, Lovestory

3,3
168 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren


Abbildung kann abweichen
La La Land (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 123 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,55:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:24.05.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
La La Land (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 128 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,55:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:24.05.2017
La La Land
La La Land (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
La La Land (4K UHD)
FSK 6
4K UHD Blu-ray  /  ca. 128 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,55:1, 2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.05.2017
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
La La Land
La La Land (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
La La Land (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 6
Blu-ray
Nur noch 3 verfügbar!
€ 5,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,55:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Featurette, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 0,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu La La Land

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von La La Land

Mia und Sebastian suchen in Hollywood das Glück und finden die große Liebe: Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in 'La La Land', der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?

Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle (Oscar-Nominierung für 'Whiplash') eine bezaubernde Liebeserklärung an das alte Hollywood. 'La La Land' ist eine Neuerfindung des Musicals und führt eines der schönsten Leinwand-Paare nach 'Crazy, Stupid, Love' wieder zueinander: Ryan Gosling ('Drive' und Oscar-nominiert für 'Half Nelson') und Emma Stone ('The Amazing Spider-Man 2', Oscar-Nominierung für 'Birdman') berühren mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte. Großes, musikalisches Gefühlskino.

Film Details


La La Land - Here's to the fools who dream.


USA 2016



Drama, Musik, Lovestory


Los Angeles, Jazz, Hollywood, Romantik, Musicals, Venedig-Filmfestival-Aufführung, Golden-Globe-prämiert, Tanz, Oscar-prämiert



12.01.2017


1.3 Millionen



Darsteller von La La Land

Trailer zu La La Land

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu La La Land

Hotel Artemis: In diesem Hotel gibt es Kugelhagel all inclusive

Hotel Artemis

In diesem Hotel gibt es Kugelhagel all inclusive

"Weisen Sie Ihre Mitgliedschaft nach und los geht's!" Oscar-Preisträgerin Jodie Foster, Jeff Goldblum und viele mehr laden in das Hotel Artemis ein...
Operation: 12 Strong: Nur gemeinsam sind sie stark! Operation: 12 Strong

Operation: 12 Strong

Nur gemeinsam sind sie stark! Operation: 12 Strong

Chris Hemsworth, Michael Shannon und Michael Peña begeben sich auf eine extrem lebensgefährliche Mission. Wer von ihnen kommt da lebend heraus?...
Love is Love! Liebe für alle!: Jeder hat ein Recht auf Liebe - #Love is Love!
Blade Runner 2049: Harrison Ford & Gosling auf Replikanten-Jagd
86. Oscar-Verleihung 2017: Patzer und Gewinner: Die Oscars 2017

Bilder von La La Land

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu La La Land

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "La La Land":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Scheint in den USA zu funktionieren, wie man an den Golden Globes sehen kann. Wird wahrscheinlich auch bei den Oscars abräumen. Für uns ist das Thema wenig nachvollziehbar und ganz sicher nicht Rogers/Astaire verdächtig. Der Gesang ist teilweise unterirdisch.

am
Wenn ich mir hier die teilweisen minderbemittelten Bewertungen von scheinbar nicht urteilsfähigen Zuschauern lese, da geht mir doch ein kalter Schauer über den Leib. Wieso schreibt man, ich habe den Film ausgeschaltet nachdem ein zweites mal gesungen wurde??? Man weiss doch im voraus, dass es sich hier um einen Musikfilm handelt; wieso leiht man sich sowas dann aus? Und die Leute die nach 20 Minuten abschalten, sollten sich keine Kritik erlauben. Wenn hier jemand etwas über den Film schreiben möchte, soll sich diesen auch bitte schön bis zum Ende anschauen!
Der Film ist grandios, die Hauptdarsteller können tanzen und singen! Ich möchte mal die Personen selbst sehen, die das Gegenteil behaupten! Diese haben von Musik so gar keine Ahnung. Also bitte, wer Musik nicht mag und lieber KungFuPanda 5 Sterne geben möchte, soll von diesem Oskar prämierten Film fernbleiben, denn einige dieser Kritiken hat er wahrlich nicht verdient! So und jetzt kann hier jeder Daumen runter klicken :-))!

am
Starkes Ende

Am Anfang hat mich der Film überhaupt nicht gefesselt. Einige Szenen waren überflüssig, kitschig oder einfach nur unglaubwürdig. Erst zum Ende hin zeigt der Film seine Klasse. Der Film nimmt dann eine Ernsthaftigkeit an, die trotzdem Raum zum Träumen lässt. Das ist wahrlich stark, reicht für meinen Geschmack allein aber nicht aus um mein Oscarfavorit zu sein.

am
Traumhafter Film und überraschendes Ende!
Ich bin dahin geschmolzen. Muss aber fairerweise sagen, der Anfang zieht sich schon ein wenig. Aber es lohnt sich dran zu bleiben!
Habe es nicht bereut, dass ich der Versuchung den Film auszumachen widerstanden habe!

am
Farbenfrohes Musical, dank dem ich auch Tage später noch einen Ohrwurm intus habe.

Ich muss sagen, dass ich mit recht niederer Erwartungshaltung an diesen Film ran gegangen bin, da Filme, die sehr viel Wirbel verursachen und zig Preise abräumen, bei mir nachher oft nur Enttäuschung hervorrufen. Dann auch noch nen Musical und über zwei Stunden lang..."La La Land" hat das Lob allerdings verdient: Eine Ode an die Lebensfreude und trotzdem kein schnulziges Hollywood-Ende!

am
LA LA LAND ist ein Film für Träumer. Ein wahres Kunstwerk!
Zwei Menschen mit unterschiedlichen Interessen und Träumen begegnen einander und verlieben sich. Sie verwirklichen ihre Träume, es kommt zu unerwarteten Wendungen.
Kostüme, Kulissen, Melodien und Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt. Nichts ist dem Zufall überlassen. Dabei wirkt der Film insgesamt lebendig und farbenfroh.
Die Lieder sind wahre Ohrwürmer.
Allerdings hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht. Doch die künstlerische, musikalische und schauspielerische Leistung dieses Werks ist so grandios, dass ich mich jedes Mal dran erfreuen kann.

am
Oje, was sagt man zu einem hochprämierten Film, der einem nicht recht zusagt?
Aufgrund des Lobes und der Auszeichnngen hatte ich ein kleines Highlight erwartet. Leider war die Umsetzung langweilig, da konnten auch die paar guten Tanzszenen nichts daran ändern.
Ja, Tanz und Gesang erinnerten etwas an die alten Ginger Rogers & Fred Astaire-Filme, erreichten diese aber lange nicht.
Ryan Gosling und Emma Stone harmonierten gut miteinander und hätten gerne noch mehr Tanznummern haben können.
Zum Schluss kam noch etwas Interesse auf, denn was stimmte jetzt? Alles nur geträumt?

am
La La Land hat mich überraschenderweise überzeugt. Bei hochgelobten Filmen bin ich eher vorsichtig aber das war in diesem Fall nicht nötig. Tolle Musik, tolle Bilder und eine gute Geschichte. Was will man mehr. Und einen Ohrwurm habe ich jetzt auch.

am
Sehenswert. Aber das es Leute gibt, die sich wundern, dass das ein Misical ist ... Kopfschütteln angesagt.

am
"La La Land" ist ein schöne Musical-Verfilmung geworden, die auch interessant anzusehen ist. Die Geschichte ist gut und verliert sich nicht, was positiv ist. Die Kulissen sind unfassbar gut geworden und sind abwechlungsreich gestaltet, sodass der Zuschauer viel Abwechslung hat. Was mir leider aufgefallen ist: Im ersten Akt steigt der Film gleich mit einer Musical-Einlage ein, wobei ich es für besser empfunden hätte, wenn man eine Ouvertüre im Vorspann gehabt hätte, um in die Stimmung zu kommen. Des Weiteren sind im zweiten Akt etwas zu wenig Songs enthalten, sondern man konzentriert sich fast komplett auf das filmische Element. Ich hätte mir in zwei Szenen, die wichtig für die Geschichte sind, Songs gewünscht, die die Stimmung gut aufgreifen. Ansonsten sind die Songs sehr gut geworden. Was ich positiv finde, dass man die Songs im Original gelassen hat und diese nur untertitelt hat, was ich eine sehr gut Lösung finde. Die Kamera ist ein wichtiges Element, aber mir sind vor allem im zweiten Akt die Ränder aufgefallen, welche mir nicht so gut gefallen haben, da die Kamera als Linsen-Optik fungiert und der Rest weiß bzw schwarz gemacht wurde. Schade. Die Kameraführung ist sehr ruhig und zeigt den Zuschauer auch auf weiter ferne, was er sehen muss, was brillant aussieht.

Ich kann Ihnen "La La Land" empfehlen, aber er hat zurecht nicht den Oscar für den besten Film gewonnen. Wenn man sich den Streifen anschaut, dann bitte die Erwartungen etwas senken.

am
Diesen Film darf man nicht als Film sehen, weil ansonsten alles eher albern und unrealistisch wirkt. Es ist eher ein Musical, dass in die Kinos kam.
Das ganze Gesinge war gewöhnungsbedürftig, teilweise dachte ich, ich schaue einen Disney Film. Am Ende kriegt der Film etwas die Kurve und wird besser.
Das ganze war nicht meins, aber meiner Frau zu Liebe schaute ich ihn an. An alle Männer: Frauen Film, Finger weg oder nur mit der Partnerin schauen.
Was ich aber diesem Streifen groß anrechne ist die Leistung der Schauspieler. Ryan Gosling und Emma Stone haben einen super Job gemacht. Es hat Spaß gemacht den beiden zuzusehen. Sie haben auch sehr gut getanzt und harmoniert. Naja abgesehen von ihren Gesang. Beide haben eine super Ausstrahlung und sind sehr gute Schauspieler.

Fazit:
Story eher Was für Frauen oder Menschen, die Musicals mögen.
Hauptdarsteller Top.
Einmal anschauen reicht.

am
Vorhersehbare Handlung, insofern wenig spannend oder fesselnd. Die Musik ist recht gut, reicht aber nicht für eine gute Bewertung.

am
Hollywood goes Bollywood
Hab nach 20 Minuten abgeschalten. Da es sich nicht um einen Film sondern ein Musical handelt. und ständig nur gesungen und getanzt wird. Auch wenn das Ende gut sein soll ist das für mich Quälerei.

am
Beide Hauptdarsteller sind dermaßen glanzlos, Gosling kann so gar nicht tanzen. Die Musik hat mich auch nicht mitgerissen.
Mit zwei starken Hauptdarstellern wäre evtl. was zu machen gewesen.
Ich empfehle "Die oberen Zehntausend" mit Grace Kelly und Bing Crosby, die Musik ist toll. Der Film hat Charme und Klasse.
La La Land mal so gar nicht...

am
Die Schauspieler können weder gut singen noch gut tanzen. Dieses Musical hat auch keine wirkliche Storry, sehr kitschig und langweilig. Auch wir mussten nach 20min aufgeben und haben uns von diesem Film befreit.

am
Als sie zum zweiten Mal anfingen zu singen, habe ich abgeschaltet.
Man sollte hier keinen richtigen Film erwarten, sondern eine Art Musical.
La La Land: 3,3 von 5 Sternen bei 168 Bewertungen und 16 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: La La Land aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Emma Stone von Damien Chazelle. Film-Material © Arthaus.
La La Land; 6; 24.05.2017; 3,3; 168; 0 Minuten; Emma Stone, Ryan Gosling, Sandra Rosko, J.K. Simmons, Sonoya Mizuno, Rosemarie DeWitt; Drama, Musik, Lovestory;