Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "elGigante" aus

21 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Killing of a Sacred Deer
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 22.09.2018
    Ein ziemlich skurriler und düsterer Film, der in seiner speziellen Eigenart nicht bei jedem auf Interesse stoßen wird.
    Die Charaktere sind kalt und in Ihrer Sprache emotionslos kurz angebunden. Die ganze Handlung ist sehr wirr und seltsam.
    Einige Dinge sind unerklärlich, wie z.B. die Krankheit der Kinder (was hat der Junge ihnen angetan und vor allem wie?).
    Die Filmmusik ist ebenfalls sehr bizarr und ähnelt den alten Psychothrillern aus dem 60/70er Jahren.
    Dennoch möchte man als Zuschauer mehr erfahren und aufgeklärt werden, was hier gerade passiert bzw. passiert ist.
    Die Besetzung ist erstklassig, selbst die Nebenrolle ist mit Alicia silverstone namhaft besetzt.

    Mein Fazit:
    Man wird diesen Film entweder gut oder total schwachsinnig finden.
    Mir hat er aber ganz gut gefallen, obwohl ich jeden verstehen kann, der nicht der selben Meinung ist.
    Deshalb 4 Sterne von mir, mit der Empfehlung an jeden sich selbst sein Bild zu machen.
  • The 12th Man
    Kampf ums Überleben - Nach einer wahren Begebenheit.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 07.09.2018
    War dieses Jahr in Tromsø im Urlaub. Dort habe ich das Denkmal an die Tirpitz angeschaut.
    Da hat mir unser norwegischer Taxifahrer von diesem Mann und seiner Geschichte erzählt. Ich fand es echt beeindruckend was dieser Soldat alles durchgemacht hat. Er sagte mir, dass es davon auch einen Film gibt (9 Lives). Als ich wieder zuhause war wollte ich mir diesen ausleihen und da bin ich auf diese Neuverfilmung gestoßen. Die Geschichte ist echt gut und der Film total spannend und kurzweilig. Sie ähnelt im Prinzip dem Film „ soweit die Füße tragen“.
    Es ist sehr beeindruckend wie die Leute dem Mann geholfen haben. Die Norweger halten zusammen, das habe ich in diesem Land auch heute noch gespürt. Anschauen lohnt sich unbedingt. 5 Sterne von mir.
  • American Assassin
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 18.08.2018
    Der Film hat mir gut gefallen, hat aber auch leichte Schwächen.
    Er fängt mit einer Szene aus dem echten Leben an (Attentat am Strand durch Islamisten wie in Tunesien 2015)
    und driftet dann aber wieder in eine typische Actionfilm Geschichte Richtung Bombe, Welt vernichten etc.
    Und natürlich retten die Amerikaner mal wieder alle.

    Aber okay davon abgesehen, unterhält der Streifen trotzdem super.
    Dabei ist alles was man braucht: Spannung, Rache, Kampf, Doppelagent, Geballer und mehr.
    Deshalb nicht lange nachdenken, sondern einfach führen lassen und genießen.
  • Downsizing
    Wir sind für etwas Größeres bestimmt.
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 16.08.2018
    Ein komischer Film und damit meine ich nicht witzig.
    Die Idee ist ganz gut und der Trailer verspricht eine witzige Unterhaltung.
    Aber die Realität sieht anders aus. Teilweise hat man das Gefühl, dass der Regisseur nicht weiß in welche Richtung seine Story gehen soll.
    Die Musik im Film signalisiert, dass was witziges passieren soll, dabei kommt das totale Gegenteil.
    Dann steuert der Film Richtung Drama und wirkt in manchen Teilen traurig aber auch skurril. Dann gibt es auch Szenen die auf eine Komödie hindeuten.
    Man weiß als Zuschauer nicht woran man ist. Matt Damon und Christoph Walz (wie immer brillant) waren wie gewöhnlich gut, leider passten auch sie nicht so richtig zu diesem Film. Hatte mir mehr erhofft, war eher langweilig und hat selten einen mitgerissen.

    Fazit:
    Man möchte diesen Film ungern negativ bewerten, aber leider hat er es nicht anders verdient.
    Kann man gesehen haben, muss man aber nicht.
  • Jumanji - Willkommen im Dschungel
    Das Spiel hat sich verändert.
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 28.07.2018
    Ein total gelungener Film.
    Sehr unterhaltsam, kurzweilig und total Lustig.
    Der Film hat richtig großen Spaß gemacht.

    Eine geniale Idee Jumanji als Videospiel wieder aufleben zu lassen.
    Besonders gut fand ich es, dass jeder besondere Eigenschaften hatte, so wie es in Computerspielen üblich ist.
    So waren die Charaktere aufeinander angewiesen und haben sich super ergänzt.
    Somit konnte sich jeder Filmcharakter prima entfalten und kam nicht zu kurz.
    Ebenso waren die Schauspieler dafür genau richtig ausgesucht und haben einen super Job gemacht.
    Ganz besonders Jack Black mit seiner Frauenrolle, einfach top.

    Cool ist es auch, dass es zum Vorgänger ein paar kleine Paralellen gab.

    Fazit:
    Eine gelungene Fortsetzung/ Neuerfindung eines Klassikers, den man auf jeden Fall gesehen haben muss.
  • High Society
    Gegensätze ziehen sich an.
    Komödie, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 28.07.2018
    Nichts besonderes ....
    Leichte und lustige Unterhaltung mit einer ausgelutschten Geschichte, bei der Gegensätze aufeinander treffen.
    Für einen Mädelsabend oder lockere Filmrunde ganz okay.
    Drei lockere Sternchen von mir, mehr ist nicht drin.
  • Geostorm
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 28.07.2018
    Am Anfang recht langweilig und zieht sich etwas.
    Gegen Ende kommt dann Spannung und Aktion auf. Aber so richtig zu 100% Spaß macht der Film nicht.
    Die ganze Geschichte ist zu vorhersehbar.

    Hatte mehr erwartet ...
  • Der dunkle Turm
    Es gibt andere als diese Welten. Ihr Krieg kommt in unsere Welt.
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 04.01.2018
    Kannte die Bücher nicht, aber finde den Film trotzdem nicht gelungen. Hab mich vom Trailer etwas in die Irre führen lassen, dieser war besser als der Film.
    Irgendwie fehlte hier das gewisse etwas. Positiv ist die Laufzeit. Endlich mal ein Streifen, der nicht zwei oder mehr Stunden läuft.
    Fazit: Man muss diesen Film nicht gesehen haben. Da wäre noch Luft nach oben. Zwei Sterne — glanzlos
  • Jungle
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 17.12.2017
    Guter Film, spannend und kurzweilig. Harry Potter zeigt, dass er mehr kann als nur den Zauberlehrling spielen.
  • Fast & Furious 8
    Die Familie wird zerbrechen.
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 12.11.2017
    Oh mein Gott ... wo soll ich bloß anfangen. Zum achten Mal heißt es nun wieder Hobbyganoven retten die Welt und der Staat ist überfordert. Kein Wunder, dass Trump in den USA Sagen hat. Zu erst Mal die wenigen positiven Punkte des Films. Charlize Theron ist ein cooler Bösewicht. Ein prominentes Gesicht auf der Gegenseite ist immer gut und wenn diese weiblich und sexy ist noch besser. Die Witze waren auch ziemlich gut, besonders Tyrese Gibson war lustig. Die beste schauspielerische Leistung bot das Baby. Es war witzig, süß und überzeugend.
    Nun das Negative: Die Story war langweilig, einfallslos und zu langatmig. Die Stunts sehr unrealistisch und schon teilweise lächerlich.
    Alle Autos sind irgendwie Kugelsicher und können trotzdem schnell fahren. Die Autos sind für alles zu haben, echte Allrounder.
    Warum ist die Regierung eigentlich immer so unfähig und engagieren irgendwelche Normalos? Desweiteren sind die Szenen im tiefsten Russland einfach nur lächerlich. Es hat mindestens minus 50 Grad Temperatur und die laufen ohne Mütze, Handschuhe und offenen Jacken herum. Es kommt auch nur ein kleiner Hauch von Atem raus wenn sie reden. Niemand hat dabei auch nur ein rotes Gesicht (nicht mal die Nase oder die Ohren). Jeder dieser acht Filme fing gleich an und endete genau so. Was ja 2001 noch cool war ist heute nur noch profitgeiler Müll der Filmindustrie. Früher ging es um Tunig, heisse Girls und illegale Autorennen. Bitte beendet die Reihe endlich. Ein Stern von mir.
  • Power Rangers
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 30.10.2017
    Habe früher als Kind die Serie geschaut. Man merkt der Film ist etwas seriöser und futuristischer gemacht.
    Die Rangers sind nun eine Art Superhelden und haben auch übermenschliche Eigenschaften. Das fand ich nicht so gut.
    Die Power Rangers waren früher normale Teenies in Kostümen und eher die Waffen, Zords und die Teamarbeit machten sie aus.
    Die ganze Entwicklungsgeschichte war ziemlich langatmig. Nach 1:30 h finden die Kids endlich raus wie man sich verwandelt. Das ist in dieser Zeit zu überzogen und man bekommt nach einer Weile keine Lust mehr auf den Film. Wenn dann am Ende die Actionszenen kommen, denkt man nur, wann ist der Film zu Ende.
    Es wirkte gegen Ende eher unspektakulär und Rita war sehr plump und easy geschlagen.

    Was aber gut war, dass man an die aller erste Staffel angeknüpft hatte. Auch cool, dass zwei der alten Darsteller einen Cameo Auftritt hatten (Kimberly und Tommy). Leider schade, dass die Charaktere nicht originalgetreu umgesetzt wurden. Billy ist schwarz und Autist anstatt ein intelligenter Tollpatsch. Zack ist Asiate anstatt schwarz. Trini ist keine Asiatin. Goldar sieht ebenfalls ganz anders aus und Alpha ist männlich. Die Monsterpatrolie fehlte komplett.
    Im Großen und Ganzen okay, aber Durchschnitt. Die Zeit der Power Rangers ist vorbei und gehört in die Neunziger.
  • Ghost in the Shell
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "elGigante" am 07.10.2017
    Der Film war total langweilig. Keine Spannung, verwirrte Geschichte und wenig mitreissende Aktion Szenen.
    Zu der Verfilmung zitiere ich den Film selbst: „schicke keinen Hasen, um einen Fuchs zu jagen.“