Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
13 Trailer abspielen
13
13
13
13
13

13

2,9
480 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
13 (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:26.05.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
13 (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:26.05.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
13 (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:26.05.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
13 (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 90 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Hinter den Kulissen, Interviews, Biographien, Filmographien, Trailer
Erschienen am:26.05.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
13 in HD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.06.2011
Abbildung kann abweichen
13 in SD
FSK 16
Deutsch
Stream  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.06.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
13
13 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 13

Weitere Teile der Verfilmungen "13 Tzameti"

Leihen13 Tzameti
18+ Spielfilm
Leihen13
Thriller

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 13

Der Elektriker Vince (Sam Riley) lebt mit seiner Familie in armen Verhältnissen. Als er ein Nachbarhaus neu verkabelt, hört er zufällig ein Gespräch mit. Darin geht es offenbar um einen geheimnisvollen Umschlag, dessen Inhalt seinen Besitzer sehr reich machen kann. Als der Nachbar eines Tages überraschend stirbt, gelangt plötzlich Vince in den Besitz des Umschlags. Getrieben von dem Wunsch nach einem besseren Leben, folgt er den Anweisungen des darin enthaltenen Briefes. Dieser führt ihn hinaus aufs Land. Auf einem einsamen Herrensitz angekommen, muss Vince bald feststellen, auf welche tödliche Fährte ihn seine Neugier lockte. Zu spät merkt er, dass er sich als Kandidat auf einem illegalen Russisch-Roulette-Turnier befindet, auf dem schwerreiche Glücksspieler um das Leben und den Tod der Turnierteilnehmer wetten...

Regisseur Gela Babluani inszenierte einen spannenden Action-Thriller mit prominenter internationaler Besetzung: Jason Statham ('The Expendables', 'Transporter'), Mickey Rourke ('The Wrestler', 'Iron Man 2'), Curtis '50 Cent' Jackson ('Get Rich or Die Tryin') und Sam Riley ('Control').

Film Details


13 - Who will be the last man standing?


USA 2010



Thriller


Glücksspiel, Briefe, Nachbarschaft, Remake




13 Tzameti

13 Tzameti
13

Darsteller von 13

Trailer zu 13

Movie-Blog zu 13

Mickey Rourke: Dank Oma vom Hinterwäldler zum Hollywoodstar!

Mickey Rourke

Dank Oma vom Hinterwäldler zum Hollywoodstar!

Ende Oktober durfte der 59-jährige Rourke seine Hand- und Fußabdrücke vor dem Grauman's Chinese Theatre in Hollywood verewigen. Somit ist er der 254. Star, dem diese Ehre...

Bilder von 13

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu 13

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "13":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr böse dieser Film. Aber sehr gut. Wer Coen Filme oder Guy Richie Sachen mag, dem wird dieser Film gefallen. Nicht viel Action, aber die Story hats in sich. Allzu viel sei nicht verraten, aber es geht um Russisches Roulette und ich möchte nicht mit den Jungs tauschen...Ansehen!

am
Ein Film der nicht viele Worte macht. Wozu auch? Bei der Story? Der Inhalt ist zu vernachlässigen und der Film zieht einfach nur sein Ding durch. Es ist kurzweiligste (brutale) Unterhaltung für Erwachsene.

Ärgerlich aber ist das Ende. Überaus ärgerlich, da es aufgesetzt wirkt und völlig deplaziert ist. Und fast noch ärgerlicher ist das nicht mal ansatzweise genutzte Potential der Darsteller. Jason Statham wird nie einen Oscar bekommen, aber sogar ER kann mehr. Aber was macht ein Ray Winstone in einem solchen Film? Edle Ausstattungsergänzung? Sehr sehr schade.

am
"13" ist ein passables Remake. Die bitter-böse Geschichte schafft es zwar nicht einen permanent zu fesseln und man hätte das Geschehen definitiv intensiver gestalten können, jedoch wurde das Ganze trocken und schnörkellos inszeniert. Eine gewisse Anspannung zieht sich durch den ganzen Film und man bekommt hier eine ordentliche Portion Kopfkino serviert. Die Darsteller liefern eine anständige Leistung ab ohne aber großartig zu glänzen.

"13" ist ein kurzweiliger und interessanter Thriller, welcher aber nicht allzu lange im Gedächtnis haften bleibt.

6 von 10

am
Der Film ist leider völlig langweilig. Schon zu Beginn wird klar, dass der Held seine eigentliche Aufgabe überleben wird. Auch das Ende des Films ist sehr vorhersehbar und einfallslos.
Jeder Versuch, irgendwie Spannung aufzubauen, ist leider misslungen.

am
Wer das Original nicht kennt, wird von "13" angetan sein, zumindest die Zuschauer die schwache Nerven besitzen, denn so langweilig, uninspiriert, und monoton das Drehbuch auch sein mag, diese neue Variante des Russichen Roulettes sorgt für eine angespannte Stimmung. Der Ablauf ist eher gewöhnlich, keine große Abwechslung, es wirkt alles etwas ideenlos, man beschränkte sich auf das wesentliche, denn was in der ersten Runde noch für schwitzende Hände sorgt, wird von Runde zu Runde immer eintöniger und langweiliger, auch wenn man als Zuschauer ganz sicher nicht in der Haut der Darsteller stecken möchte, fehlt hier einfach der nötige Glanz. Schauspielerisch gesehen wird mit großen Namen versucht den Film aufzuwerten, leider kann man zu den Figuren keine große Nähe aufbauen. Sie sind blass, gehen dem Zuschauer nicht nah! Somit ist es egal, wer stirbt oder das Turnier gewinnt! Ein Jason Statham spielt gewohnt solide, ist in seiner Rolle als Bösewicht aber eher falsch aufgehoben, zumindest für meinen Geschmack. Ein Mickey Rourke wird zu wenig in den Vordergrund gedrückt, punktet aber in den Phasen wo ihn die Kamera einfängt! Der wirkliche Star des Films ist jedoch Sam Riley der seinen Vorgänger aus dem "original" mehr als übertrifft und die anderen Darsteller in den Schatten stellt. Die Spannung bleibt größtenteils auf der Strecke und von Action kann man hier gar nicht sprechen! Ein Remake das sich auf seine nervenaufreibende Atmosphäre verlässt und das für gewisse Phasen auch richtig macht und das gezeigte fängt an zu fesseln. Im großen und ganzen aushaltbar, aber mir fehlten die Höhepunkte, vor allem weil der Film durch das flache aber überraschende Ende keinen Sinn ergibt. Ein "alles umsonst" Gefühl macht sich breit, somit ist "13" was die Story betrifft eher mangelhaft! Ton, Bild und Sound gehen absolut in Ordnung, zum einmaligen anschauen sicherlich kein Fehlgriff, aber viel erwarten sollte man hier nicht, dafür wiederholen sich die Dialoge zu oft und der richtige Effekt bleibt aus!

Fazit : Schlecht durchdachter Film, schauspielerisch gut besetzt, die Höhepunkte bleiben aus, das kann auch kein J. Statham und Sam Riley in Höchstform wieder grade biegen. Der Sound ist super, alles wirkt etwas klassisch, wer die angespannte Stimmung spürt, und sich mit der tollen Atmosphäre zufrieden gibt, wird hier nicht unbedingt enttäuscht sein! Für ein Abend mit ein Sixpack Bier und einer Chipstüte noch unterhaltsam.

am
mal ein ganz neues Thema, auf das bisher in der Art meines Wissens noch keiner in Hollywood gekommen ist ...... wendungsreich und spannend >>> einziges Minus: der Film wird zum Teil in Rückblende erzählt, aber so, dass er aber trotzdem spannend bleibt >>> darum 5 Sterne

am
Der Film lebt natürlich zum einen von den Stars, die auftreten und ihre sehr oberflächliche Rolle sehr gut spielen und so ziemlich alles aus der Rolle rausholen, was möglich war. Die Story ist extrem simpel, innerhalb von 5 Minuten erzählt. Die Spannung nimmt der Film aus der Nichtvorhersehbarkeit der Ereignisse und aus dem Mitfiebern mit dem Protagonisten, der ebenfalls keine Ahnung hat, was da auf ihn zukommt. Die Charaktere bleiben sehr oberflächlich und hölzern. Hätte sich der Drehbuchautor etwas mehr Zeit genommen und hätte man noch 20 Minuten an den Film angehängt, hätte man die Story noch ereignisreicher machen können. Man hätte auch zeigen können, was mit den Charakteren nach dem 'Spiel' passiert. Hier beschränkt man sich lediglich auf 2, was ich nicht so gut fand. Insgesamt ist trotz der guten Besetzung eine Menge Potenzial verschenkt worden, deshalb nur 3 Sterne von mir.

am
Ein Menschenleben ist nichts wert und Menschen folgen Befehlen, dass ist die Essence aus diesem Film. Für mich leider zu einfach. Der Lichtblick war Riley und sein Umgang mit der Ausweglosigkeit!

am
guter, spandender aber reichlich perverser Streifen. Dinge die es in der Realität (hoffentlich) nicht gibt. Wer auf sowas steht, Prima! Den Film fand ich persönlich menschenverachtend.

am
Der Film ist spannend und unterhaltsam. Jedoch ist der Schluss recht apprupt und das Ende nicht befriedigend.

am
Unglaublich guter aber auch harter Film über die Mafia, die Langeweile von Millionären (und auf welche Schnapsideen die dadurch kommen können) und über die Familie.

Mit Sam Riley und Jason Statham bietet der Film zwei verdammt gute Hauptdarsteller auf. Mickey Rourke ist in einer Nebenrolle zu sehen.

Der Film ist verdammt spannend, herzergreifend und es fällt einem sehr leicht sich mit Sam Riley alias Vincent "Vince" Ferro zu identifizieren!

Nichts für Weicheier, alle anderen: Zugreifen!

am
Naja...er ist nicht schlecht...kann man sich anschauen muss man aber nicht.
Die Handlung war okay,man fragt sich wirklich warum ein Mensch so etwas tut.
Naja die Schauspielleistung war auch okay...aber der Schluss war mmmhhh .So hätte ich es nicht erwartet.
Also nochmal anschauen werd ich mir diesen Film nicht.

am
ein sehenswerter Film, der packend ist bis zum Ende und die menschlichen Abgründe klasse darstellt. Erschreckend realistisch und zeigt, wie weit man geht, wenn das Schicksal einen "erwischt".

am
Keine Ahnung, warum dieser Streifen von einigen anderen derart in der Kritik verrissen wurde. Mir gefielen Handlung, Machart und die Darsteller sehr gut. Kenne das Original zu diesem Remake nicht und werde diese Bildungslücke in kürze schließen. Auf jeden Fall kann ich nur eine Empfehlung zu diesem Film aussprechen, wenn ich das Ende auch ausgesprochen Sch..... finde.

am
Eine perfide Idee macht noch keinen guten Film!

13 enttäuscht weil er unlogisch ist. Wie kann es beim russischen Roullete Favoriten und Außenseiter geben? Hierzu gehören keine Fähigkeiten sondern Glück. Das wäre so wie wenn beim Roullete eine Zahl eine höhere Auszahlung bekommt als eine andere Zahl. Es gibt noch mehr Ungereimtheiten die letztlich auch die Spannung nehmen. Jason Statham und Mickey Rourke haben sich mit dieser Rollenauswahl keinen Gefallen getan.

am
Verrückte Idee ... schon ganz gut umgesetzt. Aber m.E. doch relativ sinnfreier Film. Spannung will nicht wirklich aufkommen.
Auch wenn es ein J.S.-Film ist; und auch 50 Cent mit seiner schauspielerischen Leistung überzeugt ein doch sehr schwacher Film ohne wirkliche Story. Muss man nicht wirklich gesehen haben.

am
Würde das Film-Werk bisweilen nicht wie ein B-Streifen wirken, es wäre womöglich richtig gut geworden. Die Drehbuch- und Regie-Defizite können die vielen guten Darstellen selten komplett ausbügeln. Aber 13 ist wenigstens ein spannender und nicht alltäglicher Spielfilm geworden. Das russische Roulette der etwas anderen Art und Weise, bekommt immerhin noch 3,30 Bet-and-Win-Sterne fern von Ohio.

am
Ich habe mir den Film aufgrund eines Trailers geliehen. Ich wusste dabei nicht um was es geht, um so mehr war ich von dem Film begeistert. Super erzählt, genial umgesetzt. Sehr interessante Geschichte, für einen spannenden Abend sehr zu empfehlen.

am
Tödlich Langweilig, da einem die Personen vollkommen kalt lassen, somit egal ist was mit ihnen passiert. Ein nichts an Handlung rundet den Eindruck ab.

am
Neue Variante des Russichen Roulettes.
Kategorie - Filme die, die Welt nicht braucht.

Handwerklich i.O. - besser kann man diese Art von Film nicht machen.

am
Ich würde sagen wer auf casino filme steht ( dieser film ist ein wenig härter - aber auch nicht zu hart ) macht mit diesem film nichts falsch...der film hat wenig action, wenig story, aber es ist halt nur ein spiel & es gibt nur einen gewinner... ich fand den film ziemlich gut, das ende war eigetlich logisch ( wer solche filme kennt weis von anfang an wie er ausgeht )... war aber gut gemacht...

am
Der Film spielt mit dem Leben und Tod und ist teilweise sehr heftig und brutal. Allerdings muß ich sagen das er auch sehr fesselnd ist.
Der 22 Jährige Sebastien will sich Geld dazu verdienen für die OP seines Vaters und gerät in Kreise, wo er nie im Leben hinwollte oder dachte das er je dort hin kommt. Ein Spiel beginnt, das um das Leben, den Tod und um Millionen an Doller spielt, und er ist mittendrin.....

am
Der Steifen ich nicht sehr anspruchsvoll aber doch unterhaltenswert.
Nach meiner Meinung aber keinesfalls FSK16, definitiv FSK 18

am
Nun ja, nicht schlecht, aber auch der der Hit. Schlechtes Ende und kaum Spannung, obwohl die Story im Allgemeinen nicht so schlecht wäre...

am
Die Story ist an sich wirklich gut, allerdings auch in 2 Minuten abgelutscht.
Der Film zieht sich ewig hin, ist regelrecht langweilig.
Definitiv nicht mein Fall und keine Empfehlung!

am
Der Film hat nichts und kann nichts. Keine Storry, keine Spannung...einfach nur schwachsinn. Menschen stehen im Kreis und jagen sich eine Kugel im Kopf. Und das von Runde zu Runde.... ganz ehrlich, werden die Zuschauer durch billige Produktion nur noch verar.....

am
Ich fand den Film vom Thema und der Umsetzung einfach pervers! Wahrscheinlich bin ich dafür zu alt, um mich an derartigen Spielchen zu erfreuen.

Pieterek

am
das original heißt 13tzameti !!!!!!
wieder mal ein US hollyschrott hochglanz remake !!
das FRZ. original in SW ist noch viel tiefgehender &
beklemmender!! schaut lieber das ORG.!!
13: 2,9 von 5 Sternen bei 480 Bewertungen und 28 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 13 aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Sam Riley von Géla Babluani. Film-Material © Constantin Film.
13; 16; 26.05.2011; 2,9; 480; 0 Minuten; Sam Riley, Jason Statham, Mickey Rourke, Curtis '50 Cent' Jackson, Stephen Gevedon, Don Frye; Thriller;