Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

The Descent 2

Die Jagd geht weiter - Angst vor der Dunkelheit?

Großbritannien 2009 | FSK 18


Jon Harris


Shauna Macdonald, Gavan O'Herlihy, Josh Cole, mehr »


Horror, 18+ Spielfilm

3,5
478 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Descent 2 (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, B-Roll, Entfallene Szenen, Interviews, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:21.04.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Descent 2 (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 93 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, B-Roll, Interviews, Audiokommentare, BD-Live, Trailer
Erschienen am:21.04.2010
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
The Descent 2 (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 90 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, B-Roll, Entfallene Szenen, Interviews, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:21.04.2010

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Descent 2 (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 93 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, B-Roll, Interviews, Audiokommentare, BD-Live, Trailer
Erschienen am:21.04.2010
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Descent 2
The Descent 2 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Descent 2
The Descent 2 (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu The Descent 2

Weitere Teile der Filmreihe "The Descent"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Descent 2

Ohne Erinnerungen und schwer traumatisiert wacht die Höhlenkletterin Sarah Carter (Shauna Macdonald) im Krankenhaus auf. Der örtliche Sheriff Vaines (Gavan O'Herlihy) und sein Deputy stehen vor einem Rätsel und sind misstrauisch. Zu sechst waren Sarah und ihre Freundinnen vor ein paar Tagen zu einer gewagten Höhlentour aufgebrochen, doch nur sie überlebte. Alle Indizien sprechen gegen die junge Frau und die Behörden zwingen sie, sich dem Rettungsteam anzuschließen, das sich auf den Weg in das abgelegene Höhlensystem macht. Nicht wissend, dass sie direkt ins Verderben hinabsteigen, dämmert der Truppe bald, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt. Nach und nach kehren nicht nur Sarahs schreckliche Erinnerungen zurück - auch das unterirdische Grauen zeigt erneut sein blutrünstiges Gesicht.

Film Details


The Descent - Part 2 / The De2cent - Fear runs deep, revenge runs deeper.


Großbritannien 2009



Horror, 18+ Spielfilm


Schocker, Sequel, Klaustrophobie





The Descent

The Descent
The Descent 2

Darsteller von The Descent 2

Trailer zu The Descent 2

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschHD
1:29 Min.
The Descent 2 Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
1:29 Min.
The Descent 2 Trailer
Video 2
Trailer in EnglischSD
1:38 Min.
The Descent 2 Trailer
Video 3
Trailer in EnglischSD
1:25 Min.
The Descent 2 Teaser
Video 4
Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu The Descent 2

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von The Descent 2

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Descent 2

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "The Descent 2":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Na dann mach ich mal den Anfang. Dank des Fantasyfilm Festivals 2009 durfte ich der Weltpremiere des zweiten Teils von "The Descent" beiwohnen. Und was soll ich sagen, ich war restlos begeistert. Sicher bedient sich das Sequel im Wesentlichen des Originalfilms, schafft es aber dennoch in allen Belangen einen draufzusetzen.
Noch klautrophobischer, noch blutiger, noch spannender als Teil 1 und das soll was heißen. Wenn ich beim Original gefühlte 3 Mal zusammenzuckte, schaffte ich es hier beim Aufguss mindestens das Doppelte zu erreichen. Und das soll was heißen. Sicher wird mit den Elementen des Vorgängers gespielt, diese aber werden dermaßen geschickt eingestetzt, daß ich mich damals im Kino immerwieder dabei ertappen mußte, mich in der Sessellehne festzukrallen. Und das soll was heißen.
Fazit: Gelungene Fortsetzung, welche sich sehen lassen kann und nicht nur ein Wiedersehen mit einem der Charaktere aus Teil 1!

am
Also,
klaustrophobisch ist dieser Höllentrip alle male.
Die Spannung kaum zu ertragen.
Gruselig ohne Ende.
Aus diesem Genre einer der besten Filme.
Bin damit beschäftigt, erst einmal hinter alle Türen zu schauen und mich ganz ruhig zu verhalten.

am
Gleiches Schema wie im ersten Teil, ein Rettungsteam begibt sich auf der Suche nach den Vermissten in das Höhlensystem und dann gehts nach dem Prinzip zehn kleine Negerlein einem nach dem anderen an den Kragen und das wieder in gewohnter blutrünstiger Weise. Obwohl man dies aus dem ersten Teil so kennt ist man jedoch trotzdem gespannt wie´s weiter geht und am wichtigsten: Überlebt wenigstens eine/r? Das Höhlensystem ist ja schon beängstigend, das Gefühl für Enge, das massive Gestein über einem und dann noch diese Viecher, schnell kommt da in einem selbst Angst auf. Descent 2 für Genre-Fans ein Muss.

am
Diese Fortsetzung schließt nahtlos an den Vorgänger an. Leider wird die Story im Grunde wiederholt und ist so platt, dass man sie eigentlich mit der Kritik herunterschrauben müsste. Wer wann stirbt ist genauso vorhersehbar, wie die reißerischen und klischeebeladenen Effekte. Sie meinen, nach langem Kampf taucht der scheinbar Besiegte nicht mehr auf? Na dann haben Sie aber noch keinen Horrorfilm gesehen! Sinnlose Ekeleffekte, wie in den Mund hineinlaufendes Blut, sowie das Baden in Fäkaliengruben reichen sich hier die Hand. - Aber egal, irgendwie erwartet man das als bierseliger Partyzuschauer ja schon fast. "The Descent 2" ist ein niveauloser, hervorsehbarer Partyfilm. Mehr nicht. Seinen Zweck erfüllt er aber immer noch so gut, dass er drei Sterne wert ist - Trotz unglaublicher Helligkeit in der Höhle und eines angeblichen Akustiksensors, den wissende Zuschauer schnell als in Wirklichkeit zum Gas aufspüren dienendes Warngerät erkennen werden...aber letzlich sprechen ja auch die Jedi in "Episode I" in Damenrasierer - Wer will also nach Logik fragen? - Ein nach "Schema F" ablaufender Genrefilm mit nervigen, Schweinegeräusche von sich gebenden Albino-Mutanten, der genug Spannung für einen Chips-Abend liefert, bei dem man sogar zur Toilette gehn kann, ohne etwas zu verpassen. Bestens für "Anfänger" geeignet.

am
Leider nicht annähernd so gut wie der erste Teil. War "The Descent" noch von authentischer, dunkler Höhlenatmosphäre geprägt, so wirkte der Handlungsschauplatz im zweiten Teil zu oft sehr kulissenhaft, künstlich und zu stark ausgeleuchtet.
Die Darstellung des stümperhaften "Rettungsversuches" zeigte leider auch, daß man sich im Vorfeld nicht genügend mit der Thematik auseinandergesetzt hat. Zusammenfassend leider nicht überzeugend bis lächerlich.
Schade, denn die Story und die sehr gute Genre-Umsetzung des ersten Teils hätte durchaus die Vorlage für eine gute Fortsetzung hergegeben.

am
Ein Muss für jeden Horrorfan!
Allerdings ist der 1. Teil ein absolutes Muss da der 2. Teil sich nahtlos an den ersten anschliesst!
Bei diesem Film hat man wirklich das Gefühl den Horror selbst im Höhlensystem mit zu erleben! Eigentlich habe ich kein Mitleid mit den Schauspielern wenn sie in einem Horrorfilm gemeuchelt werden ;-), aber hier tun sie mir wirklich leid. Klasse gemacht mit gnadenlosen Höhlengeschöpfen!
Allerdings ein Stern Abzug gibts für den schwachen Schluß der doch ein wenig weit hergeholt scheint.

am
Toller Horrorfilm; super spannend, von der ersten bis zur letzten Minute! Wirklich gut gelungen, der Film konnte mit dem ersten Teil gut mithalten, wenn nicht sogar bessser, da blutiger etc. Nur der Schluss leider kein Happy-End - ich hoffe es folgt Teil 3! *Daumen-hoch* Empfehlenswert!

am
"The Descent 2" ist mehr oder weniger eine Kopie des Erstlings, welche aber überraschnd gut gelungen ist. Der Film punktet mit den gleichen Mitteln wie sein Vorgänger. Die Inszenierung ist spannend und die Schockmomente, welche ihre Wirkung nicht verfehlen, sind gut platziert. Es wurde wieder eine klaustrophobische Atmosphäre erschaffen und die Höhlenkulisse, deren "Bewohner" und die ständige Dunkelheit sorgen stets für ein ungutes Gefühl. Das Ganze wurde zudem mit seinem passenden Score versehen. Die Goreszenen können sich, mit Ausnahme der Farbe des Blutes, sehen lassen und wurden teilweise auch heftig in Szene gesetzt.

"The Descent 2" spult im Prinzip das Programm des Vorgängers nochmals ab. Dies ist jedoch erneut spannend und gelungen umgesetzt worden.

7,5 von 10

am
Auf gleichem Niveau wie Teil 1 , wenn nicht sogar einen Touch besser. Da werden schon durch die enge und dunkle Höhle Ängste geschürt, aber dann noch die blutrünstigen Wesen, das hat schon was. 4- 5 Sterne für Gänsehautfeeling pur!

am
Was haben die Terminator-Filme und die Descent-Filme gemeinsam? Der zweite Teil ist erheblich besser als der erste Teil!!!

Sara kehrt mit einem Rettungsteam zurück in die Höhlen um Ihre eventuell noch lebenden Freundinnen zu retten. Doch die Rettungsaktion wandelt sich zu einer Selbstmordaktion.

Unheimlich spannend, fesselnd und ergreifend. Diesmal mit einem FULMINANTEN Ende, erheblich besseres als im ersten Teil!

am
überraschend gute Fortsetzung! Vielleicht sogar besser als Teil 1 ?!? Die Story gefiel mir. Spannung wohl dosiert. Alles passt für mich. Vielleicht war ich auch nur in der richtigen Stimmung für den Film, aber ich war begeistert.

am
Klasse Fortsetzung! Wenn auch vom Thema her nicht´s Neues, aber die bedrückende Atmosphäre in den Höhlen ist schon beängstigend. Vor allem wenn man weis, dass dort unten noch was grauenvolles wartet, was Hunger auf Menschenfleisch hat :-) Für reichlich Schockeffekte und Blut ist gesorgt und es gibt auch ein paar überraschende Wendungen in dem Teil. Und das Ende lässt auf eine weitere Fortsetzung hoffen, auch so hätte ich nicht mit der Überraschung am Ende gerechnet. Vielleicht kommen "SIE" im 3.Teil ans Tageslicht!!?? :-)

am
Der zweite Teil schwächelt leider ein wenig.
Wo der erste mit tollen , glaubwürdigen Charakteren aufwartete , verhalten sich hier einige doch typisch Horrorfilm mäßig doof.
Zudem kommen die Wesen nicht mehr so gefährlich und grauenvoll rüber wie im ersten.
Und auch das Ende gefällt mir persönlich überhaupt nicht.
Es riecht verdammt nach einer Ausschlachtung der Reihe.
Positiv ist aber , und das ist das was den Film so gut macht , das die guten Dinge des erstlings bleiben.
Es ist immer noch eine panik machende Atmosphere und Spannend inziniert.
Ausserdem ist der zweite Teil um einiges blutiger und brutaler , was aber nicht jedermans sache sein wird.
Der Film ist also ein sehr guter Horrorfilm , vor allem wenn man ihn nicht mit seinen Vorgänger vergleicht. Der war einfach glaubwürdiger , denn im zweiten fallen auch mal typische Sprüche die einfach nicht passen.
Nur bitte ich die macher darum , nicht mit fünf weiteren verfilmungen zu kommen.
Es reicht allmählich das jeder gute Film des Genres ausgeschlachtet wird bis zum geht nicht mehr. Ein dritter , aufklärender Teil muß aber noch her. In diesem Sinne , viel Spaß beim gucken.

am
Ich habe von dem Film mehr erwartet. Alles was beim 1. Teil originell und überaus spannend war, ist hier ziemlich 1:1 kopiert worden.
Teil zwei spielt unmittelbar nach Teil eins. Einzig der Grund warum dieses mal eine Gruppe Menschen in die Höhlen hinabsteigt ist ein anderer.
Die Tiefschwazen Bilder, in denen man nur im Bruchteil einer Sekunde die gräßlichen Wesen zu sehen bekommt, machten die Atmosphäre und Spannung des ersten Teils aus. Das wird hier meiner Meinung nach mit viel zu hell ausgeleuchteten Filmsets zunichte gemacht. Die Spannung bleibt daher weitestgehend auf der Strecke.
Wer Teil eins nicht kennt dem fällt das wahrscheinlich nicht wirklich auf, aber alle die Teil eins kennen und mögen werden von diesem Film wohl nicht so ganz überzeugt sein.
Man kann ihn ansehen, verpasst aber nichts wenn man es nicht tut.

am
"The Descent 2 - Die Jagd geht weiter" ist eher ein mittelmäßiger Film geworden. Er schließt an den ersten Teil an und was ich gut finde, dass man ein paar Rückblenden zeigt, sodass sich der Zuschauer an den ersten Teil erinnert. Dafür ist die Story unfassbar klein und er schlägt nachher Brücken, die er nicht schließt. Des Weiteren ist der Schluss vollkommen unnötig und wenn man es macht, sollte man eine Begründung liefern, die er nicht mal im Ansatz versucht. Im ersten Drittel habe ich die Amnesie nicht abgekauft und ist unglaubwürdig dargestellt worden. Die Splatter Effekte sind eher durchschnittlich und bieten keine Überraschung. Die Schockmomente sind alle extrem verräterisch. Entweder weiß man aufgrund der Kameraführung, dass etwas gleich kommt oder die Musik nimmt es einen schon vorweg. Dafür schafft er es Spannung aufzubauen und zu halten. Der Film schafft es, einen kurz zu überraschen, da etwas passiert, was man nicht kommen sieht.

Als Nachfolger vom ersten Teil kann man sich "The Descent 2 - Die Jagd geht weiter" anschauen, aber erwarten Sie keine großen Wendungen. Im Gegenteil: Er schafft es, die Fragen, die entstehen, nicht zu beantworten.

am
Eine gelungene Fortsetzung. Nicht ganz so der Schocker wie Teil 1, aber in jedem Fall sehenswert.
Horror, Spannung .... alles was man für einen Gruselabend benötigt.

am
selten, aber diesmal ja - fortsetzung besser als erstling. mal keine suchbilder im dunkeln. muß man auf jeden fall sehen, wenn man 1 gsehen hat.

am
Genial, einfach klasse. Kann locker mit Teil 1 mithalten. Spannend bis zum Schluss, die Monster sind echt geil und wie immer schön düster. Horror ohne Ende!!!!

am
Der erste Teil war wirklich erste Sahne. Nur der Schluß war unbefriedigend...
Aber kaum zu glauben, aber der 2. Teil weiß ebenso zu fesseln und es gibt einen schönen schaurigen Horrorabend ohne Kitsch & Comedy! Wenn alle Fortsetzungen so viel Spaß machen würden... Für alle die gerne Jeepers Creepers (Teil 1) oder Wrong Turn (Teil 1) angeschaut haben!

am
Obgleich keine "neuen Monster" auftreten, versteckt man sich bei manchen Szenen schon in der Erwartung, dass gleich was Schreckliches passiert, hinter'm Sofakissen. Der Zuschauer weiß, was auf die ahnungslosen Retter wartet und gerade das macht einen guten Teil der Spannung aus.
Gänsehaut, Schreckmomente und Haare, die zu Berge stehen, sind garantiert - aber auch völlig neue Einblicke ins "Höhlenmonster-Leben" wie z.B. das Monster-Klo!
Ich fand den zweiten Teil großartig und das Ende lässt eine Fortsetzung erwarten.

am
The Descent 2, na ja wieder mal so eine Fortsetzung die nicht wirklich Fisch noch Fleisch ist. Der Film ist durchaus gut gemacht, man sieht das jeder der hier mitgearbeitet hat sein Handwerk versteht und auch die Darsteller sind durchweg positiv zu sehen.
Aber es ist mir leider negativ aufgefallen das der zweite Teil eigentlich nur die Handlung des ersten Teils variiert. Auch das dieser hier blutiger und spannender als der erste Teil sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Das Hauptproblem ist sicher das die bedrückende Enge und Dunkelheit des ersten Teils hier so gar nicht rüberkommt, es wird einfach an entscheidenden Stellen zu viel Licht eingesetzt und meiner Meinung nach sind die Crawler hier einmal zu oft zu sehen, dass war in Teil eins noch wesentlich spannender und erschreckender.

Fazit: Kein schlechter Film, Fans werden natürlich ihren Spaß haben. Aber er ist dennoch nicht uneingeschränkt zu empfehlen.

am
Ganz so euphorisch wie meine Vor-Rezensenten bin ich zwar nicht, aber der Film ist -insbesondere für eine Fortsetzung- sehr gut gelungen. Der Eröffnungstwist bzw. der storymäßige Einstieg in die Story gelingt ausgesprochen gut. Auch das altbekannte "10 kleine Negerlein Prinzip" in den Tunneln funktioniert wieder prächtig. Einzig die Charaktere bleiben irgendwie stumpf. Sie wirken eindimensional und blass. Hier wäre noch mehr drin gewesen.

Und die Tür für einen dritten Teil wird auch schön weit offen gelassen ;-)

am
Normalerweise ist der zweite Teil immer schlechter als der erste Teil eines Films. Hier habe ich eine Verschlechterung nicht feststellen können.

Das ein Rettungsteam sich in ein offentsichlich instabiles Höhlensystem wagt, wage ich zu bezweifeln. Aber das soll meiner Bewertung keinen Abbruch tun.

Das Ende könnte sich in weiteren Teilen zum Running Gag enwickeln.

am
Der war einfach nur hammer spannend. Von anfang an bis zu schluss. Beim ersten Teil hatte man schon schreckenssekunden, aber hier wollte man oft am besten unter der Decke bleiben!

am
Nein, so gut wie Teil 1 ist dieser Streifen nicht. Auch wenn wenige Schockmomente für etwas Hochspannung gesorgt hatten, war er nicht so richtig in Fahrt gekommen.
Die Handlungen waren vorhersehbar und manchmal unlogisch. Aber da das Ende wieder einmal offen steht, hoffe ich auf einen packenden Teil 3.

am
Mir hat der Film richtig gut gefallen.Ich habe auch den ersten Teil gesehen und muß sagen ,dass mir der zweite tatsächlich besser gefällt.
Sehr gute Schockmomente, da fallen doch so einige Chips aus der Hand :-)

am
Descent 2 ist eine solide Fortsetzung des ersten Teils, mehr aber auch nicht. Das Schema ist das gleiche und der Verlauf im Endeffekt auch - man klettert in die Höhlen und nach und nach dezimieren die Biester die Truppe. Das Ende ist auch mal wieder recht offen - wenn das keinen Teil 3 gibt, weiß ich auch nicht.

am
Definitiv eine gelungene Fortsetzung des Höhlentrips, der auf langer Sicht aber eher ein Höllentrip für die Protagonisten wird. Eigentlich fängt "The Descent 2" dort an, wo der Vogänger aufhörte! Somit sollte man den ersten Teil schon gesehen haben, sonst findet man die Zusammenhänge nicht so leicht. Wer den ersten Teil jedoch gesehen hat steigt hier direkt wieder ins Geschehen ein! Vom Ablauf her hat sich eigentlich nichts verändert, das ganze wirkt uninspiriert und man bekommt hier quasi einen aufgemotzten Vorgänger zu sehen mit den gleichen Eigenschaften die der erste Teil schon besaß. Nur die Wirkung wurde verstärkt, somit ist "The Descent 2" noch klaustrophobischer, beängstigender und blutiger als der Vorgänger. Die Menschenfressenden Kreaturen sehen meiner Meinung nach aber ein bisschen schlechter aus, die wirkten im Vorgänger einen ticken besser zurecht gemacht. Wer den ersten Teil sah sucht im Nachfolger ein bisschen die Abwechslung, den vom Konzept her ist alles gleich geblieben. Die gleiche Höhle, wieder wird es düster, dunkel, nass und eng. Die Gore-Szenen haben es jedoch in sich, es spritzt einem das künstliche Blut nur so um die Ohren! Brutaler und blutiger dargestellt, da war der erste Teil noch etwas dezenter was die Darstellung von zerstückeln, zerbeissen und auffressen betrifft. Ich hätte mir ein paar Erneuerungen gewünscht, trotzdem war ich mal wieder von der bombastischen und furchterregenden Atmosphäre gefesselt, und wer da keine Angst vor düsteren Höhlen bekommt hat echt starke Nerven, den klaustrophobisch gesehen sind beide Teile sehr stark. Im grossen und ganzen eine solide Fortsetzung! Wer davon absieht das einige Szenen nicht unbedingt logisch sind, und die Schauspieler sich nicht immer glaubwürdig verhalten hat mit "The Descent 2" keine schlechte Wahl getroffen, auch wenn man im Endeffekt über die "Höhlenmutanten" zu wenig erfährt. Woher kommen Sie? Was für eine Spezies sind Sie? Und da kommen noch einie Fragen mehr auf. Aber für einen blutigen und schaurigen Abend genau das richtige um sich die Zeit zu vertreiben.

Fazit : Auch der zweite Teil hat es faust dick hinter den Ohren! Zwar fehlt die Abwechslung und der Ablauf erinnert zu sehr an den Vorgänger, aber von den Gore und Splatter Effekten her setzt der Nachfolger eine Schippe drauf. Noch blutiger und klaustrophobischer als der erste Teil. Schauspieler sind dieses mal nicht nur Frauen sondern eine bunt gemischte Gruppe findet sich in der grausamen Höhle ein und hat es mit den Mutanten und der enge zu tun. Auf jeden Fall sehr spannend und relativ brutal, wer den ersten Teil gut fand, wird auch mit dem Nachfolger zufrieden sein. Atmosphäre ist mal wieder gruselig, beängstigend, furchterregend und bombastisch! Für einen Nachfolger auf jeden Fall gelungen, auch wenn der erste Teil dramatischer war. Weil es für den Zuschauer einfach neu war das Konzept. Da man vom Ablauf her hier nicht wirklich was neues geboten bekommt, vergeht der Reiz. Da man als Fan des Vorgängers ja schon weiß was in der Höhle auf die Schauspieler wartet. Aber trotzdem ein sehenswerter und empfehlenswerter Nachfolger mit einem unfairen Ende, das wohl auf einen dritten Teil schliessen lässt, da die Sequenz vor dem Abspann schon einige Fragezeichen aufwirft. Aber seht selbst, taucht in den Abgrund des Grauens ein und lasst euch von dem gezeigten keine klaustrophobie suggerieren!

am
Also...diesen Film muß man nicht gesehen haben. Urplötzlich, laut auftretende urkomische Unwesen, das ist eigentlich alles von der Spannung. Dunkles Bild...Blut Blut Blut...nein...ist nichts!!Nicht empfehlenswert!!!

am
Im Vergleich zum 1. Teil leider doch etwas abgefallen.
Das mit der Gruselstimmung ist schon OK, aber dir Rolle des Cops ist sehr schlecht besetzt. Der handelt ab und zu sehr unpassend, richtig "blöd".
Und warum jetzt plötzlich die Hauptdarsteller immer so viel Monsterblut ins Gesicht und den Mund bekommen müssen ist schon seltsam.
Aber wer den ersten Teil nicht kennt, kann sich etwas gruseln.

am
Ein sehr schlecht gemachter Film. Muss man sich echt nicht anschauen. Es gibt vieles besseres. Die Story ist total daneben. Und dei Monster in dieser Höhle sind auch total schlecht gemacht worden. Man sieht einfach in dem ganzen Film nicht viel. Schlechter Film.

am
Netter Horror Film den man aber nicht über alles loben muß. Gute Effekte, Spannung könnte besser sein. Gott sei Dank stirbt der "beste" Schauspieler am Anfang.

am
Weniger ist manchmal mehr.

Zunächst vorweg: Die Fortsetzung ist nicht in die Hose gegangen, aber ein Reißer ist sie keineswegs geworden.
Das ganze fängt gut an, Geschichte könnte spannend werden - wobei man sagen muss dass es natürlich nicht sonderlich spannend ist, weil man aus Teil 1 bereits weiß welche Gefahren dort in den Höhlen lauern.

Dann aber driftet der Film in so billige Splattereffekte ab, dass es lächerlich wird. Die "Power" Frauen im Film kreischen wenn eine Ratte vorbeiläuft, haben aber kein Problem damit den Bestien stundenlang den Schädel einzuschlagen.
Einen Kollegen schaffen sie nicht zu retten, stattdessen hacken sie ihm eine halbe Stunde lang den Arm ab.

Das Ganze ist dann so unfreiwillig komisch, dass ich ein paar Mal lachen musste. Diese Coolness der Hauptdarstellerinnen wirkt auf mich nur lächerlich, wie bei Dolph Lundgren oder Van Damme - enorm anspruchslos und unglaubwürdig.

Wegen der ersten halben Stunde gebe ich noch 2 Sterne.

am
Der Film war teilweise recht spannend gemacht. Bei einigen Szenen kam Gänsehaut-Feeling auf. Er ist zwar nicht so gut wie "The hills have eyes" aber dennoch sehenswert.
The Descent 2: 3,5 von 5 Sternen bei 478 Bewertungen und 34 Nutzerkritiken

Film Zitate zu The Descent 2

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "The Descent 2":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: The Descent 2 aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Shauna Macdonald von Jon Harris. Film-Material © SquareOne.
The Descent 2; 18; 21.04.2010; 3,5; 478; 0 Minuten; Shauna Macdonald, Gavan O'Herlihy, Josh Cole, Michael J. Reynolds, Doug Ballard, Jessika Williams; Horror, 18+ Spielfilm;