Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Contact Trailer abspielen
Contact
Contact
Contact
Contact
Contact
Abbildung kann abweichen
Contact (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 144 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsche für Hörgeschädigte, Englische für Hörgeschädigte, Keine Untertitel, Englisch, Französisch, Spanisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Ungarisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:25.09.1998
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Contact (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 149 Minuten
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / Dolby True-HD 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsche, Englisch, Französisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Tonspur nur mit Musik, Trailer
Erschienen am:23.10.2009
Contact
Contact (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Contact
Contact
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Contact in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 144 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:25.09.1998
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Contact
Contact (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Contact

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Leihen2010
Science-Fiction
LeihenMission to Mars
Science-Fiction
LeihenWing Commander
Science-Fiction
LeihenAlien
Science-Fiction
LeihenThe Arrival
Science-Fiction
LeihenBattle for Terra
Science-Fiction

Handlung von Contact

Die Wissenschaftlerin Ellie Arroway (Jodie Foster) ist besessen von der Idee, die Existenz außerirdischer Intelligenz zu beweisen. Eines Tages geling es ihr tatsächlich, eine Nachricht aus dem All aufzuzeichnen: Eine fremde Lebensform macht eine verschlüsseltes Angebot zur Kontaktaufnahme!

Film Details


Contact


USA 1997



Science-Fiction


Außerirdische, Astronomie, Weltraum, Forschung



09.10.1997


Darsteller von Contact

Trailer zu Contact

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Contact

Neues Filmprojekt mit Brad Pitt: Brad Pitt dreht mit Marion Cotillard

Neues Filmprojekt mit Brad Pitt

Brad Pitt dreht mit Marion Cotillard

Hollywoodstar Brad Pitt spielt einen Auftragskiller in einem neuen Spionagethriller von 'Zurück in die Zukunft' und 'Forrest Gump' Regisseur Robert Zemeckis...
Matthew McConaughey: McConaughey: authentisch durch Tagebuch

Matthew McConaughey

McConaughey: authentisch durch Tagebuch

McConaughey konnte sich erst komplett in seine Rolle in 'Dallas Buyer Club' hineinversetzen, nachdem er die Tagebücher von Ron Woodroof studiert hatte...
In meinem Himmel: Fantasiewelten mit 'himmlischen Geschöpfen'

Bilder von Contact © Warner Bros.

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Contact

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Contact":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bewegendes Meisterwerk über das Verhältnis von Religion und Wissenschaft, Glauben und Wissen. Unverständlich, wie jemand diesen Film langweilig finden kann.

am
Es geschieht selten, dass ich an einen Film mit Wohlwollen und Faszination zurück denke. Noch seltener, dass ich ihn wieder und wieder ausleihe (ok, innerhalb von Jahren, dafür schau ich dann doch zu viel Neues).

Eine der wenigen realistischen Außerirdischen Stories...fast schon philosophisch umgesetzt. Es beginnt als Melodram, wird zum Science-Thriller, dann...

Man muss schon Jodie Foster immun sein oder Matthew McConaughey als Schönling abtun (solche Leute gibt es in meinem Bekanntenkreis). An sonsten gibt es hier neben exzellenter Unterhaltung auch einiges zum Nachdenken.

Lust auf Wiedersehen inklusive.

am
Habe diesen Film zuletzt vor einigen Jahren gesehen und er ist mir immer noch in guter Erinnerung geblieben und habe ihn daher heute erneut geliehen.

Zur Story selbst schreibe ich jetzt nichts weiter, das wurde bereits genügend getan. Ich finde die Idee zu diesem Film gut umgesetzt, hat eine gute Handlung mit vielen Details, über die es sich lohnt nachzudenken (Militär, Religion vs. Wissenschaft etc.).

Die Schauspieler, allem voran Jodi Foster, haben mich mit guten Darstellungen überzeugt.

Wer Action erwartet ist fehl am Platz. Dieser Film ist ehr ein Drama mit viel Dialogen.

Ein Zitat ist mir seit dem ersten Sehen noch in Erinnerung: "Wenn wir in diesem großen Universum die einzigen sind, wäre das doch wircklich Platzverschwendung." (Ich hoffe doch ich habe es korrekt wiedergegeben).

am
Solide Inszenierter Film der vor allem durch eine gute Story und interessante Figuren überzeugt.
Über das Ende kann man streiten, ich bin damit aber zufrieden.

am
Mit sicherheit einer der intresantesten sci-fi filme aller zeiten. Er steht in einer reihe mit gataca oder 2001. selten hat mich ein film so positiv überascht.

am
Die Zeit den Film zu sehen war nicht vertan. Jodie Foster ist eine Klasse für sich und das Thema ist auch nicht gerade uninteressant. wer sich für philosophische Fragen im SF-Bereich interessiert, sollte sich den Film angucken, allerdings bleiben eine Menge Fragen nach dem Film offen.

am
Dieser Film strotzt von Perfektion! Hab noch nie einen so perfekten Film gesehen! Noch seltener gefällt mir ein Film besser als das dazugehörige Buch, auch dies ist hier der Fall. Auch für nicht-Science-Fiction-Fans (wie mich *grins*) durchaus zu empfehlen!!

am
Einer der besten Science-Fiction-Filme die es gibt. Während wohl einige Pseudo-Intellektuelle dem Film "2001-Odyssee im Weltall" das Prädikat "Bester Sci-Fi-Film aller Zeiten" bescheinigen, würde ich das über diesen Film sagen. Der Film beleuchtet nicht nur die Möglichkeit außerirdischen Lebens, sondern auch die religösen und wissenschaftlichen Hürden, die einem ersten Kontakt entgegen stehen. Gewohnt fantastisch und überzeugend gespielt von Jodie Foster, fesselt der Film vom Anfang bis zum Ende.

am
Dieser Film gehört wie Silent Running (Lautlos im Weltall) zu den besten Science Fiction die je gedreht wurden. Man muß halt schon ein wenig mitdenken um den Schluß auch zu verstehen ....

am
Ein Film, der zum Nachdenken anregt und nicht als Actionkracher daherkommt. Er bewegt sich abseits des Mainstream und lässt den Betrachter Raum, eigene Vorstellungen zu entwickeln.
Übrigens: der Schluß ist als Beweis anzusehen. Mehr wird nicht verraten, um nicht die Spannung zu nehmen.

am
Mit starken und schwachen Momenten

Toll gespielt von Jodie Foster. Der Film hat jedoch nicht nur tolle Momente, wie z.B. die Eingangssequenz sondern leider auch einige Längen. Ist bei einem Selbstfindungstrip wohl auch schwer zu vermeiden.

am
Für den Anfang würde ich 4 Sterne vergeben. Der Kreis aus Forschung, Liebe, Religion und Politik hat seine speziellen Reize und dürfte sogar die Realität einigermaßen treffen. Für den zweiten Teil sind 2 Sterne bereits zu viel. Ein völlig unausgegorenes Gemisch aus Action und Pseudo-SciFi. Warum z.B. braucht es einen Terroristen, um die nervende Story noch weiter in die Länge zu ziehen?

am
Der Film ist recht interessant gemacht. Aber die Vorgeschichte langweilte mich, wie die Beziehung zwischen den beiden. Mußte nicht sein.

Alles in allem keine schlechte Story, aber bisschen langatmig ...

am
Ganz gelungene Verfilmung von Carl Sagans Buch. Überragend wie immer Jodie Foster. Leider erlaubt sich der Film einige Freiheiten, die mir nicht so gut gefallen - insgesamt jedoch kommt die Botschaft an: Wir sind nicht allein. Nach dem 11.9. wirkt der kramphaft militärische Alleinherrscheranspruch der US-Regierung auf die Entdeckung umso fragwürdiger, eine ungewollt politische Nuance des Films. Insgesamt empfehlenswert!

am
contact
insgesamt geht so..geb den noch 3sterne

am
insgesamt okay!
Sicherlich gilt die Romanvorlage von Carl Sagan als ausgesprochen schwer verfilmbar, allerdings ist die filmische Umsetzung ganz okay. Der Handlungsstrang baut sich auch für Nichtkenner der Romanvorlage nachvollziehbar auf, wobei der Spannungsbogen stets erhalten bleibt. Die Schauspieler, allen voran natürlich Jodie Foster, zeigen sich von ihrer besseren Seite - wenn nur der Schluß besser gelungen wäre! Die ganze Zeit über wartet der Zuschauer auf bahnbrechende Erkenntnisse am anderen Ende der Milchstraße und dann so ein kitschiges Ende! Da hätte man sich wirklich mehr gewünscht ...

am
Im grossen und ganzen ein Film mit einer guten Story und guten Schauspielern.An manchen Stellen ist er aber viel zu langatmig auch das ende ist nicht überzeugend darum nur 3 Sterne

am
Film hat mir wirklich gut gefallen. Schönes Thema, eine super Jodie Foster - ein bisschen utopisch - macht aber nix. Irgendwann war immer das erstemal! Auf jeden Fall sehenswert.

am
Gute Story
Als eingefleischter Jodie Foster Fan ein muss.
Story und Handlung sind O.K.

am
Voll gut der Film, ich könnte ihn mir noch paar mal anschauen ! Jodie Foster in ihrer Glanzrolle. Aufspüren von nicht Erdbewohnern.Interessante Variante wird dargestellt um zu den Sternen zu reisenln. Fiction oder Wirklichkeit? Lassen wir uns überraschen was uns die Zukunft bringt !

am
Absoluter Spitzen Sci-Fi Film ! Der hat mich damals im Kino schon umgehaun und fasziniert mich nach wie vor.Sehenswert.

am
Finde den Film echt gut gemacht.Aber das Ende muss man nicht unbedingt verstehen.

am
Um die mittelmäßige Geschichte zu erzählen hätte auch ein 30 Minuten langer Film gereicht. Was soll uns dieser Film sagen? Das wir nicht allein im Universum sind? Das es auf der Welt Machtspielchen zwischen den verschiedenen Behörden gibt? Oder Vielleicht das man als Mensch seine Ziele fest und entschlossen verfolgen sollte? Ich werde es nie erfahren. Ich kenne jetzt nur die Erfahrung das es Filme gibt bei denen ich einschlafe.

am
CONTACT
Eine Astrophysikerin (Foster) empfängt plötzlich Signale aus dem Weltraum und hat damit zu kämpfen, dass ihr das Projekt nicht von der Regierung oder ihrem Vorgesetzten (Skeritt) weggenommen wird. Als die Signale schließlich entschlüsselt sind, stellen sie sich als Bauanleitung für eine riesige Maschine heraus, deren Zweck allerdings unbekannt ist...Teilweise unterhaltsamer, teilweise aber auch in einen unsäglichen Brei aus Esoterik, Religion und Philosophie abdriftender Film, der mit süßlicher Musik nur noch als Kitsch bezeichnet werden kann. Auch die völlig überflüssige Rolle McConaugheys als schmieriger Pseudo-Pfaffe nervt. Und irgend eine Antwort gibt es am Schluß auch nicht.

am
Langweiliger Sci-Fi Film ohne Höhepunkte.
Contact: 3,3 von 5 Sternen bei 863 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Contact aus dem Jahr 1997 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Jodie Foster von Robert Zemeckis. Film-Material © Warner Bros..
Contact; 12; 25.09.1998; 3,3; 863; 0 Minuten; Jodie Foster, Kathleen Kennedy, Jake Busey, Michael Albala, Ned Netterville, Leo Lee; Science-Fiction;