Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die durch die Hölle gehen Trailer abspielen
Die durch die Hölle gehen
Die durch die Hölle gehen
Die durch die Hölle gehen
Die durch die Hölle gehen
Die durch die Hölle gehen

Die durch die Hölle gehen

3,0
427 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Die durch die Hölle gehen (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 175 Minuten
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 1.0, Italienisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:27.12.2000

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die durch die Hölle gehen (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 184 Minuten
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 1.0, Französisch DTS-HD Master 1.0, Englisch DTS-HD Master 2.0 / 5.1, Italienisch DTS-HD Master 2.0, Spanisch DTS-HD Master 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Japanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:18.09.2009
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Die durch die Hölle gehen (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 175 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Kinowelt
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0, Englisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 1.0, Italienisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:27.12.2000

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Die durch die Hölle gehen (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 184 Minuten
Leihen
2,43 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 1.0, Französisch DTS-HD Master 1.0, Englisch DTS-HD Master 2.0 / 5.1, Italienisch DTS-HD Master 2.0, Spanisch DTS-HD Master 2.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Japanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:18.09.2009
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die durch die Hölle gehen
Die durch die Hölle gehen (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die durch die Hölle gehen
Die durch die Hölle gehen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die durch die Hölle gehen

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die durch die Hölle gehen

Als die Freunde Michael (Robert De Niro), Steven (John Savage) und Stan (John Cazale) aus ihrer schäbigen Industriestadt in Pennsylvania zum Kriegsdienst nach Vietnam eingezogen werden, ahnen sie noch nicht, dass sie die Hölle auf Erden erwartet. Nach erbarmungslosem Kampf im Dschungel gerät das Trio in die Gefangenschaft des Vietcong. Die Aufseher zwingen die Männer zu einem sadistischen Spiel: russisches Roulette mit Nick (Christopher Walken). Michael sieht nur eine Fluchtmöglichkeit. Er schlägt dem Vietcong eine noch tödlichere Variante vor...

Michael Ciminos fünffach ausgezeichneter Oscar-Film 'Die durch die Hölle gehen' alias 'The Deer Hunter' (1978) ist ein schonungslos hartes Meisterwerk. Eindringlich beschreibt er die Unmenschlichkeit des Krieges und skizziert eine wahnsinnig gewordene Welt, in der die Menschen fast alles verloren haben.

Film Details


The Deer Hunter


USA, Großbritannien 1978



Drama, Kriegsfilm


Krieg, Oscar-prämiert, AFI's 100 Years 100 Movies, Vietnam



08.03.1979



Darsteller von Die durch die Hölle gehen

Trailer zu Die durch die Hölle gehen

Movie Blog zu Die durch die Hölle gehen

84. Academy Awards Nominierungen: Dies sind die Nominierten der 84. Oscar-Verleihung!

84. Academy Awards Nominierungen

Dies sind die Nominierten der 84. Oscar-Verleihung!

Feierlich wurden die Nominierungen der 'Oscars' in Beverly Hills verkündet, mit dem Wiedersehen einiger 'Golden Globe' Gewinner und so einigen Überraschungen...

Bilder von Die durch die Hölle gehen

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die durch die Hölle gehen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die durch die Hölle gehen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die durch die Hoelle gehen - unuebertroffener Kriegs/Antikriegsfilm

er gewann fuenf Oscars, darunter jene in den Kategorien "Bester Film" und "Beste Regie". Er ist sowohl ein verwegenes Stueck Selbstueberschätzung seitens des Regisseurs als auch einer der großartigsten Filme, die je ueber Freundschaft und die Auswirkungen des Krieges auf den eEnzelnen gedreht wurden. Michael Ciminos Darstellung des Krieges erzielt auf der persoenlichen Ebene beim Zuschauer geradezu verhehrend dramatische Treffer.

Die Hochzeitsfeier eines jungen Mannes und wird fuer ihn und zwei seiner Freunde zum bitteren Abschied. Am naechsten Tag werden sie in die tosende Hoelle des Vietnamkrieges geschickt. Nach einem erbarmungslosen Kampf werden die drei im Dschungel gefangen genommen und nicht alle kehren gesund heim. Die Freunde, Stahlarbeiter aus Pennsylvania, werden gespielt von Robert de Niro , John Savage und Christopher Walken, der für diese Rolle einen Oscar gewann. Als sie wieder in die Heimat zurueckkehren, muessen sie mit dem durch Vietnam veraenderten Weltbild umgehen lernen.

Dieser Film ist ein absolutes Muss!

am
Episches Vietnamdrama
Es gibt vielleicht ein halbes Dutzend Spielfilme, die das Grauen des Krieges wirklich zu fassen bekommen; Michael Ciminos Dreistunden-Drama ist einer davon. Bei seiner Aufarbeitung des amerikanischen Vietnam-Traumas setzte Cimino 1978 nicht auf pure Kriegs-Action, sondern schilderte mit viel Zeit auch das Davor und Danach. Wer hier pure Aktion wie Platoon oder dergleichen sucht ist mit Sicherheit fehl am Platz. Hier geht es eher um das, was in vielen Anderen Produktionen im Hintergrund verschwindet... Mindestens auf gleicher Höhe mit Coppolas »Apocalypse Now«!
Fazit: Sehenswert!

am
Kriegsdrama, wobei die Betonung auf "Drama" liegt, vom Kriegsgeschehen selbst sieht man im Grunde nicht viel.

Wenn man ehrlich ist, quält man sich an manchen Stellen schon durch die 183 Minuten Laufzeit.

1978 sicherlich revolutionär und vielleicht auch im Zuge eines der ersten Versuche jener Aufarbeitung des Vietnamtraumas damals wichtig, heute aber nicht mehr ganz zeitgemäß, wenn natürlich auch ein Klassiker!

Weil Kult, gute 3 Sterne!

PS: Besser, Apokalypse Now (Kinoversion - bloß nicht die Langversion!), aus derselben Zeit!

PPS: Die Bildqualität der BluRay ist für so einen alten Schinken sehr gut!

am
Unglaublich dramatisch und packend - die Bilder wird man nicht so leicht wieder los. Die Szenen während des Vietnameinsatzes sind ebenso ergreifend wie das Leben danach.

am
Einer der besten Kriegsfilme aller Zeiten!
Jeder leidenschaftliche Kinogänger wird das nervenzerreißende Russisch-Roulette-Spiel kennen, bei dem Michael (Robert De Niro) und seine Freunde in Vietnam um ihr leben kämpfen.
Ein unglaublich beeindruckender Film, in dem sich jeder in die Gefühle der Hauptfiguren während und nach dem Krieg hineinversetzen kann. Die trostlose Heimatstadt mit ihren grauen Schornsteinen tut ihr übriges, um den Seelenzustand der Heimkehrer zu beschreiben.
Ein Film, der lange nicht nach dem Abspann vorbei ist, sondern der mich noch einige Zeit beschäftigt hat, gerade weil er auch mal die Zerstörungskraft des Krieges in seelischer Hinsicht zeigt.
Das einzige Manko des Films besteht für mich lediglich darin, daß die Einleitung eindeutig zu lang geraten ist. Die erste Stunde zeigt die Hochzeit eines der Freunde vor dem Weg nach Vietnam. Da hätte es eine Viertelstunde sicherlich auch getan.
Der restliche Teil des Films macht das aber mehr als wett. Robert De Niro ist die Rolle wirklich auf den Leib geschrieben.

am
Ein Film, der sich noch Zeit nimmt für die Charakterzeichnung und dabei Dank der Inszenierung und der Schauspieler nicht langweilig wird. Tolles Ambiente und tolle Bilder, egal wo die Handlung gerade stattfindet. Ob im Industriegebiet, in den Bergen, oder in Vietnam. Alles wirkt sehr authentisch. Wenig Hollywood-Helden-Schnickschnack und eine spannende Geschichte. Wer einen "Kriegsfilm" erwartet, ist hier falsch. Für manchen sicher streckenweise zu elegisch. 4,8 Sterne.

am
Wow, Deer Hunter ist wirklich einer der ganz wenigen...
2 geteilt, beim 1. Teil möcht man davonlaufen, heile Welt in USA Ende der 1960'ger, Arbeit, Hochzeit, Hirsche jagen.. und jagen...
Später, viel später merkt man hmm - der 1. Teil war wohl schon nötig für den 2. Teil...

In dem passieren Sachen.. krass, krass, krass Leute, und noch diese irre tolle Filmmusik...öff, Vietnam ist zwar Geschichte - aber wer dieses Meisterwerk bis zu Ende sieht wird erleben was man mit Film so alles machen kann wenn man mal wirklich alles ausschöpft und an die Grenzen geht.. sogar ohne digital-undso!!

Die schauspielerischen Leistungen darin sind schon lange Legende. Auf der BD gibt es ein Interview mit Mickey Rourke der sagt er hätte Deer Hunter seit damals ca. 40x gesehen und (leicht wehmütig): er wäre damals zu jung gewesen um nach Vietnam zu gehen.
Hört hört, da schwingt mit das auch der wildeste Antikriegsfilm dennoch immer Leute locken kann eben doch und gerade deswegen in den Krieg zu ziehen, ein aberwitziges Phänomen...

Also der Streifen ist genial aber definitiv nichts für seichte Filmabende (gottseidank)!

am
Leider etwas zu lange geratener Film (insbesondere die ersten 1 1/2 Stunden) der sich aber wegen der grandios gespielten Szenen in und nach Vietnam dennoch unbedingt anzusehen lohnt. Das russische Roulette zwischen DeNiro und Walken hat Filmgeschichte geschrieben!!

am
5 Sterne für den Film, aber nur 1 Stern für den Ton. Als ich ihn damals im Kino gesehen habe, kam der 2 Jahre vorher entwickelte Dolby Mehrkanal-Ton perfekt rüber. Ich frage mich warum es nicht möglich ist die Tonspuren wenigstens in Stereo auf die Bluray zu bringen. Es hört sich stattdessen Mono an wie aus der Kloschüssel.

am
Episch, interessant, beeindruckend und tolle Darsteller. Es fehlt nur noch Eines zum Meisterwerk: Die visionäre Ausstrahlung solcher Meilensteine wie etwa APOKALYPSE NOW oder FULL METAL JACKET. Werke die nicht nur Gewalt zeigen, sondern hauptsächlich zum Nachdenken anregen. Hier verfolgt man gebannt der Handlung und ist mitunter betroffen. O.k. das ist auch nicht wenig, reicht für DIE DURCH DIE HÖLLE GEHEN aber nur zu 4,30 Sternen.

am
Ein SEHR ungewöhnlicher Film, der die tragische Geschichte von drei Freunden erzählt, die als Verlierer aus dem Krieg heimkehren bzw. dort völlig durchgedreht bleiben. Glaubwürdig, schonungslos und teilweise geradezu unerträglich nüchtern und emotionslos wird diese Geschichte auf einen losgelassen.
Hat mich tief berührt, ein MUSS für jeden, der Krieg vieleicht doch irgendwie gut findet? Nachher nicht mehr... de Niro wie immer überragend, aber auch der Rest überzeugt.
Vieleicht der beste Anti-Kriegsfilm überhaupt.

am
Die durch dei Hölle gehen
gut ist, das die charaktere sehr ausführlich beschrieben werden. Leider ist die aufteilung vordem Krieg, im Krieg und danach doh zu unterschiedlich verteilt. Der anfang ist zu lang, ausführlich wird hier fast jeder »Pups« geschildert. Dann sehr abgehackt ist Vietnam, hier hätte man ruhig mehr Kraft uznd Zeit aufwenden können. Bin total verwirrt was da auf einmal abgeht, ohne Information wird hier abstarkt geschnitten. Das Ende bzw. die Zeit danach (der Krieg läuft noch aber die Jungs sind wieder daheim) ist wieder gut gelungen, in meinen Augen ein Stern wert, daher wieder drei Sterne. Etwas kürzer der Anfang und etwas verständlicher der Mittelteil und der Film wäre super gewesen.

am
Höllenritt

Starke Story, grandiose Darsteller. Einzig der Aspekt des russischen Roulettes hatte mir eine zu große Bedeutung im Film.

am
Zu lang, zu brutal, zu drastisch, mit kaum nachvollziehbaren Handlungssprüngen (aber man kann sich ja bei wikipedia Rat holen) - dieser anspruchsvolle Film fordert und beschäftigt den Zuschauer. Er hat schon so viele, meist positive Kritiken erhalten (und Preise), dass ich hier einmal die Extras der Blueray hervorheben möchte: Sowohl die Dokumentation über den Vietnamkrieg als auch die Interviews sind sehr interessant. Wer die 3 Stunden Film durchgehalten hat, kann hiervon zusätzlich profitieren.

am
Top-Film der schonungslos hart die Unmenschlichkeit des Krieges zeigt. Hat die Oscars incl. Bester Film 100% verdient.

am
Ein sehr bewegender Film
Diesen Film muss man gesehen haben.
Drei Stunden Film von dem eine halbe Stunde
in Vietnam handelt. Die Hats aber auch in Sich.
Man leidet mit den Darstellern und fragt sich wann es vorbei ist. Einfach klasse!!!

am
Tolles Drama über die Abgründe einer Clique von eingeschworenen besten Freunden bevor, während und nachdem sie im Vietnam-Krieg waren. Etwas langatmig. Die Dialoge der Hauptdarsteller sind ein Meilenstein. Man fühlt sich sofort in die Situation hineinversetzt.

am
Unglaublich intensiv und der für mich bis dato menschlichste Anti-Kriegsfilm überhaupt. Eine Freundschaftsgeschichte von drei jungen Männer, die aus dem gleichen Provinznest stammen, in patriotischer Absicht in den Krieg ziehen und letztlich verwundet zurückkehren. Ich bin zutiefst bewegt. Das Schauspiel ist großartig. Die Story ist großartig. Die Kamera ist großartig. Was für ein Film!

am
Fünf Oscars? Wofür?

Das waren meine Gedanken nach drei teilweise zähen Stunden. Auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen, muss ich sagen, dass "The Deer Hunter" kaum Spannung bietet. Cimino verliert sich in zu vielen Nichtigkeiten und verpasst es, sowohl den Hauptfiguren (bis auf Alphatier Mike) eine Persönlichkeit zu geben, als auch die Motive der Protagonisten in den Krieg zu ziehen (glühender Patriotismus) rüberzubringen. Jeder Charakter bleibt beliebig austauschbar. Diese Distanz zieht sich durch den gesamten Film und führt dazu, dass die Szenen in Vietnam bei aller Grausamkeit zu kaum betroffen machen. Denn wenn wir ehrlich sind, erlebt hier niemand eine Überraschung, der die Filmbeschreibung gelesen oder einen Trailer gesehen hat. Was die Ereignisse danach in den USA betrifft, so liegt der Fokus viel zu sehr auf Mike. Die Schicksale von Nik und Steve, werden meiner Meinung nach nur unzureichend behandelt und lassen Fragen offen. Das Finale bringt die vorhersehbare Handlung nur konsequent zu Ende.

Fazit:

Ich hatte keinen Kriegsfilm/ Antikriegsfilm erwartet und das ist "The Deer Hunter" auch nicht. Viel mehr ist er eine Charakterstudie über einen "Anführer". Das funktioniert aber nur, wenn es Reibungspotenzial zu anderen Figuren gibt. Zumindest gegen Ende flammt dieses Potenzial auf. Angesichts der Thematik und der Tatsache, dass eine Oscarverleihung eine Hollywoodinterne Veranstaltung ist, sind die fünf Goldjungen dann irgendwie doch nicht so verwunderlich.

am
ein fürchterlich langweiliger Film den auch Robert di Niro und Meryl Streep nicht mehr retten können. Allein 45Minuten gehen für die Hochzeit(sfeier) drauf, gefühlte 20 Minuten spielt der Film tatsächlich in Vietnam und die letzte Stunde haben wir uns gespart sonst wären wir wirklich eingeschlafen.

am
Trotz z.T. sehr guter Leistungen langatmig und oberflächlich
Trotz vieler sehr guter Seiten hat der Film deutliche Mänge. So können die sehr guten schauspielereischen Leistungen und auch die sehr gute Inszenierung der Jagd in den Bergen, der Hochzeit oder der überfüllten Straßen Saigons den zähen Erzählstil nicht aufbessern. Nochdazu setzt er sich nur oberflächlich mit den Schicksalen auseinader. Man bekommt die Härte schon mit, aber die zeitliche und sprachliche Auseinadersetzung mit den Schicksalen, die durch den Krieg verursacht wurden ist meiner Ansicht nach deutlich zu gering.
Deshalb gibt es hier nur zwei von fünf Patronen in den Revolver. Also ein gutes OK für den Film.

am
So einen langweiligen Kriegsfilm hab ich vorher noch nie gesehen.
Vor allem geht es mehr um Liebe und unwichtige Dinge, als um den Krieg!
Verstehe ich nicht wie man diesen Film gut finden kann! Das einzig gute sind die Schauspieler!

am
Neben Apokalypse Now, der langweiligste und gut 100 min. zu lange Vietnam Kriegsfilm, den ich nie ganz gesehen habe.

am
War leider sehr entäuscht,dehalb auch nur ein Stern,der ganze Film war so langweilig das ich dabei immer eingeschlafen bin,einzige gute Szenen im Film:Im Gefangenlager und in Saigon als die das Russisch-Rollette veranstaltet haben.
Die durch die Hölle gehen: 3,0 von 5 Sternen bei 427 Bewertungen und 24 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Die durch die Hölle gehen aus dem Jahr 1978 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Robert De Niro von Michael Cimino. Film-Material © Kinowelt.
Die durch die Hölle gehen; 16; 27.12.2000; 3,0; 427; 0 Minuten; Robert De Niro, John Savage, John Cazale, Christopher Walken, Vitoon Winwitoon, Somsak Sengvilai; Drama, Kriegsfilm;