Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Deep Impact Trailer abspielen
Deep Impact
Deep Impact
Deep Impact
Deep Impact
Deep Impact

Deep Impact

Ozeane steigen. Städte versinken. Hoffnung überlebt.

USA 1998


Mimi Leder


Elijah Wood, Leelee Sobieski, Morgan Freeman, mehr »


Science-Fiction

3,2
630 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Deep Impact (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 116 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Bildergalerie, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:07.10.2004
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Deep Impact (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 121 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:04.02.2010
Deep Impact
Deep Impact (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Deep Impact
Deep Impact
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Deep Impact
Deep Impact (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Deep Impact
Deep Impact (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 0,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Deep Impact

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenIndependence Day
Science-Fiction
LeihenDer jüngste Tag
Science-Fiction
LeihenEarth Storm
Science-Fiction
Leihen2012
Science-Fiction

Handlung von Deep Impact

Als der vierzehnjährige Leo Biedermann (Elijah Wood) der vierzehnjährige Leo Biedermann (Elijah Wood) der Astronomiegruppe seiner High-School beitrat, erwartete er nicht, weltbewegende Entdeckungen zu machen. Eigentlich rechnete er nicht damit, überhaupt irgendwelche Entdeckungen zu machen - es ging ihm mehr darum, dass seine Klassenkameradin Sarah (Leelee Sobieski) ihn entdecken würde. Aber durch ein Foto, das er auf einem Ausflug durch sein Teleskop macht, wird er zum Mitentdecker des Kometen Wolf-Biederman - und der befindet sich auf direktem Kollisionskurs mit der Erde. Die ehrgeizige Nachrichtenreporterin Jenny Lerner (Tea Leoni) wähnt sich auf den Spuren eines Washingtoner Sex-Skandals, als sie einen sichtlich nervösen Politiker über eine mysteriöse 'Ellie' ausfragt. Stattdessen findet sie sich kurz darauf bei einem geheimen Treffen mit Präsident Tom Beck (Morgan Freeman) wieder. Dieser bietet ihr im Gegenzug für zwei Tage Geheimhaltung die Story ihres Lebens: Die Nachricht über einen bevorstehenden Kometeneinschlag und über eine kühne, riskante Raumfahrtmission, bei der die Bahn des Kometen abgelenkt und die Erde gerettet werden soll. Für diese Mission wird der ehemalige Astronaut Spurgeon Keeney (Robert Duvall) aus dem Ruhestand geholt. Er soll als Kommandant mit einer internationalen Crew zu dem Kometen fliegen und diesen durch nukleare Sprengsätze entweder auseinanderbrechen oder die Flugbahn so ändern, dass er vom Kollisionskurs abweicht. Währendessen baut man auf der Erde Bunker, in denen einige Auserwählte Menschen und Tiere eventuell den Einschlag überleben können.

Film Details


Deep Impact - Heaven and Earth are about to collide.


USA 1998



Science-Fiction


Katastrophen, Präsidenten, Meteoriten



14.05.1998


3.1 Millionen


Darsteller von Deep Impact

Trailer zu Deep Impact

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Deep Impact

Nachruf: James Horner: Filmkomponist James Horner ist gestorben

Nachruf: James Horner

Filmkomponist James Horner ist gestorben

Der renommierte Hollywood-Komponist ist ganz allein in einem Privatflugzeug abgestürzt und dabei ums Leben gekommen. Er schrieb unter anderem den 'Titanic' Soundtrack...

Bilder von Deep Impact

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Deep Impact

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Deep Impact":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr Gut
Das ist ein guter Film mit guten Effekten und einer guten Story. Der Film ist echt klasse und den kann man sich sehr gut ansehen.

am
Deep Impact - der direkte "Rivale" zu Armageddon, welcher zeitgleich gedreht und nur im kurzem Abstand in die Kino´s kam. An der Kinokasse war hierbei Armageddon erfolgreicher.

Während Armageddon die Action in den Vordergrund stellt, ziel Deep Impact ehr auf Dramatogie. Der Film erzählt hier ehr die Geschehnisse auf der Erde und von einzelnen Personen. Das Staraufgebot haucht dem Film (meiner Meinung nach) tiefergründige Charactäre als bei Armageddon ein. Im großen und ganzen ein guter Film für einen Popcornkino-Abend!

am
Wenn es Filme gibt, die verteidigt werden müssen, dann gehören dieser hier und "Armageddon" dazu, wobei letzterer noch einmal um Längen besser ist! "Deep Impact" beschäftigt sich dafür aber eher mit den Menschen und ihren einzelnen Schicksalen ebenso damit, wie sich diese mit einer solchen Situation auseinandersetzen: Großes, tollbesetztes und sehr emotionales Kino!

am
Deep Impact ist zu 90 % ein Drama und zu 10 % ein Action Film. Die vielen verschiedenen Familiensituationen und die Reaktionen der einzelnen auf das Weltuntergangsszenario sind absolut spannend und interessant. Wer lieber reinen Action haben will sollte sich Armageddon anschauen. Ein Film bei dem Bruce Willis die Welt rettet. Wer anspruchsvolle Unterhaltung sich wünscht bleibt lieber bei Deep Impact.

am
Für Weltallfreunde
Ein echt gelungener Film, ähnelt zwar Armageddon - hat jedoch eine eigene spannende Handlung. Tolle Effekte

am
Spitze
Spitzenklasse, diesen Film sollte man sich nicht entgehen lassen. unbedingt anschauen

am
Klasse
Wer Katrastrophenfilme liebt sollte sich diesen Film auf jeden Fall ansehen. Sehr realistisch gemacht.

am
Ein guter Film den man sich ein mal anschauen muss

am
Guter Film. Wem armageddon gefallen hat, dem wird auch dieser Film gefallen.

am
Auch wenn ich den Film vor einiger Zeit schon gesehen habe, verliert er dennoch nicht an spannender Unterhaltung. Ein schöner Film, den man sich immer wieder mal ansehen kann. Filmgeschichte, Effekte und Umsetzung sowie Darsteller - alles toll gemacht.

am
Fulminanter Weltuntergangs-Film mit hoch karätig besetzten Hauptdarstellern!

Der junge Elijah Wood (der spätere Harry Potter) und Kurtwood Smith (der spätere Vater aus „Die Wilden Siebziger“) spielen sehr gut.

Aber Morgan Freeman brilliert in der Rolle als US-Präsident T. Beck!

Obwohl der Film schon „einige Jahre auf dem Buckel hat“, hat er mich total gefesselt!!!

Klarer Fall, fünf von fünf Sternen!

am
Deep Impact ist nicht ganz so gut wie Armageddon, aber trotzdem gut gemacht. Weniger Action, mehr Emotionen, obwohl die Charaktere etwas distanziert wirken. Sollte man sich mal ansehen.

am
Ansehen
Fand den Streifen spitze.
Super Popcornkino.

am
Beeindruckende Szenen

Auch wenn Deep Impact am Ende des Films einige beeindruckende Szenen hat, ist der gesamte Film nicht gut genug. Zum einen fehlen charismatische Darsteller aber auch das Drehbuch hätte spannender geschrieben werden können. So bleiben ein paar atemberaubende Spezialeffekte.

am
Wie soll man den Film bewerten, sehr schwierig. Am Anfang wird einem begreiflich gemacht, da kommt auf einem etwas zu. Dann verliert sich das Ganze und läßt einem aussehen, als wäre es eine Komödie und als der Film sich dem Ende nähert,erinnert man sich an den Anfang. Drei spannende Minuten und vorbei ist der Spuk. Es zieht sich so hin ohne das etwas passiert. Man wartet und man lädt sich selbst zur Spannung ein um nichts zu verpassen und dem Schluss der einiges vermissen ließ. Der Gedanke der diesen Film entstehen ließ war gut aber die Umsetzung ließ an manchen Ecken ein bischen zu Wünschen übrig.

am
Es handelt sich hier im Grunde um das Gegenstück zu dem actionüberfülltem Armageddon. Hier wird sich mehr Zeit für die Figuren und die Handlung genommen und weniger auf Bombast gesetzt. Das lässt ihn vielleicht ein wenig lang wirken aber unterhalsam ist er dennoch.

am
Episodenhaft erzählt Mimi Leder hier vom Tag X, der Tag an dem ein Komet fast die gesamte Menschheit auslöscht. Leder gelingt es jedoch nicht Tragödie und effektreiche Knalleffekte zu kombinieren. Der Erzählfluss des Films ist zu zäh und gibt all zu viele logische wie auch dramaturgische Schwächen preis. Zwar ist "Deep Impact" ambitionierter als Michael Bays Krawalltheater "Armageddon", dennoch muss "Deep Impact" hier den kürzen ziehen. Man sieht sich nun mal lieber schlechtgelaunten Bruce Willis an, als ein ganzes Schauspielensemble dass gegen das schwache Buch keine Chance hat.

am
M.E. viel zu überdreht; nicht sehenswert.
Es will nicht wirklich Spannung aufkommen. Außerdem ist das ganze Drama nicht wirklich neu ... teilweise kann man sich denken was als nächstes kommt.

am
Ziemlich langatmiger Film bis es endlich los geht...
Geschichte: Präsident verkündet Weltuntergang, Panik und Unruhen in der Bevölkerung, Junge trifft Mädchen...
Spannung wollte nicht recht aufkommen.

am
Deep Impact schwamm auf einer Welle von All-Katastrophenfilmen mit, kommt aber leider nicht an die Klasse anderer Filme ran. Er zeiht sich wie Kaugummi hin und die Effekte fand ich jetzt auch nicht so toll.

am
Viele Köche verderben nicht den Brei
Hauptdarsteller Robert Duvall und Morgan Freeman zigen sich hier von ihrer positiven Seite. Science Fiction, die man sich ansehen sollte.

am
Na wer diesen Film mit Armageddon vergleicht ist auf dem Holzweg.Dieser Film ist eher was für den Geist, Armaggedon ist was für die Ohren.

am
Zwei Punkte für gute Effekte. Zum Beispiel die riesige Welle, die eine Stadt in Sekunden zerstört. Ansonsten ist der Film eher dünn. Wer viel erwartet, wird enttäuscht werden.
Deep Impact: 3,2 von 5 Sternen bei 630 Bewertungen und 23 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Deep Impact aus dem Jahr 1998 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Elijah Wood von Mimi Leder. Film-Material © DreamWorks.
Deep Impact; 12; 07.10.2004; 3,2; 630; 0 Minuten; Elijah Wood, Leelee Sobieski, Morgan Freeman, Robert Duvall, Rahi Azizi, Hannah Werntz; Science-Fiction;