Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Get the Gringo Trailer abspielen

Get the Gringo

Plane deinen Ausbruch - Willkommen im härtesten Knast Mexikos.

USA 2012


Adrian Grunberg


Mel Gibson, Eduardo Gómez, Javier Zaragoza, mehr »


Action, 18+ Spielfilm

3,4
514 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
Get the Gringo (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 93 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews, B-Roll, Trailer
Erschienen am:28.06.2013
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Get the Gringo (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews, B-Roll, Trailer
Erschienen am:28.06.2013
Get the Gringo
Get the Gringo (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Get the Gringo
Get the Gringo
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Get the Gringo in HD
FSK 18
Stream  /  ca. 96 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.06.2013
Abbildung kann abweichen
Get the Gringo in SD
FSK 18
Stream  /  ca. 96 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:28.06.2013
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Get the Gringo
Get the Gringo (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Get the Gringo

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Get the Gringo

New Mexico. Driver (Mel Gibson) ist auf der Flucht vor der US-Polizei. Um den Beamten, die ihm auf den Fersen sind, zu entkommen, jagt er mit seinem Wagen über die mexikanische Grenze. Doch auch dort wartet die Polizei auf ihn. Driver wird festgenommen und in einen mexikanischen Knast gesteckt. Bei dem Gefängnis handelt es sich um ein streng bewachtes Lager, das einer Kleinstadt gleicht. Abgeriegelt vom Rest der Welt werden die Verbrecher dort sich selbst überlassen. Der Umgang untereinander ist rau - es regieren organisiertes Bandentum und Gewalt. Als Gringo hat Driver Schwierigkeiten, sich durchzusetzen. Aber er erhält unerwartet Hilfe von einem zehnjährigen Jungen (Kevin Hernandez), der sich in dem Gefangenenlager bestens auskennt. Als Driver erfährt, dass die Mutter des Kindes in Schwierigkeiten steckt, beschließt er, der kleinen Familie zu helfen.

Film Details


Get the Gringo - The odds are against him. So is everyone else.


USA 2012



Action, 18+ Spielfilm


Interkulturell, Roadmovie, Mexiko, Flucht, Gefängnis



28.02.2013


17 Tausend


Darsteller von Get the Gringo

Trailer zu Get the Gringo

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Get the Gringo

Rambo 5 - Last Blood: Rambo kommt zurück: Stallone beginnt Dreharbeiten!

Rambo 5 - Last Blood

Rambo kommt zurück: Stallone beginnt Dreharbeiten!

Sylvester Stallone hat mit den Dreharbeiten zum lang erwarteten neuen Rambo-Film begonnen und verrät hier sogar die Geschichte zu 'Rambo: Last Blood'...
Die Top 10 Filmhits 2014: Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014

Die Top 10 Filmhits 2014

Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014

Das Filmjahr 2014 ist zu Ende, ein neues 2015 beginnt! Zeit für eine Hitliste eurer Topfilme des zurückliegenden Jahres. Hier sind sie: Die beliebtesten Filme 2014...
Die Top 10 Filmhits 2014: Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014

Bilder von Get the Gringo © Concorde Filmverleih

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Get the Gringo

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Get the Gringo":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Schade, dass der Film wegen Mel Gibsons Ruf keine Beachtung fand. Er hätte sie verdient gehabt. Die Rolle passt perfekt zu Mel Gibsons neuem Bad Boy Image und sein Charakter weist viel Ähnlichkeit auf mit dem von "Porter" aus "Payback- Zahltag".
Eine spannende Thrillerstory, etwas Action, coole Sprüche und ein Mel Gibson in Hochform. Beste Unterhaltung.
Besonders gut fand ich, dass Mel Gibson das Geschehen im Off kommentiert, teilweise als wäre das ganze ein Sommerurlaub.

Für Fans von "Payback" auf jeden Fall ein Muss.

am
Ein Film, der Mel Gibson auf den Leib geschrieben - mit einem Mel Gibson in Bestform. DVD rein, Chipstüte auf und ein unterhaltsamer Kinoabend ist garantiert...

am
Netter Film. Kann man sich gut anschauen. Die FSK 18 halte ich für etwas übertrieben. Wie einige schon erwähnt haben ist die Story nicht neu aber auch nicht zu langatmig.

am
Wow... ein ganz anderer Gibson-Film, spannend inszeniert, gelungene Atmosphäre, erschaudernde Thematik - nach den bereits realen Vorfällen im Transplantationsmilieu eine gerade noch vorstellbare Story; alles zusammen überaus sehenswert. Überzeugend auch der kleine Co-Partner, den man gerne wiedersehen möchte.

am
Viel konnte ich dem Film nicht abzugewinnen.

Erstens die Story mit dem Goldenen Käfig als Gefängnis - verwirt mich ein wenig, aber ich habe erst mal so angenommen. Dann die Regeln die dort herrschen, gibt es dort überhaupt welche Regel? Kann jeder eine Waffe haben? Kann jeder jeden Abknallen nach Lust und Laune?
Es werden Wärter abgeknallt, es scheint, dass irgendwelche, bewaffnete Leute in den "Käfig" rein dürfen... das ganze schein mir völlig, aber wirklich völlig Gesetzlos zu sein... und der "Boss" darf sich sogar ein ganzen OP-Labor bauen mitten in Goldenem Käfig. Selbst bei dieser Korruption ist das schwer alles denkbar und erklärbar.
Das selbst im Mexiko, unschuldige Kleinkinder in solch einem Gefängnis leben sollen/müssen ist so unmenschlich und unglaubwürdig, dass es den ganzen Charme des Filmes zerstört - auf jeden Fall in meinen Augen.

Ich bin mir sicher, dass selbst Mel sollte in der Lage sein eine schlüssige Story hier präsentieren - aber so, schaft der Film, in meinem Betrachten, nur drei schlappe Sterne.

Empfehlung? JEIN! Wenn man Gehirn ausschaltet und sich nur berieseln möchte ist der Film womöglich gar nicht so schlecht, ansonsten kann man schon enttäuscht werden!

am
Absolut empfehlenswert! Liest sich nicht spannend ... aber der Film ist genau das Gegenteil. Obgleich er "nur" im Knast spielt. Mel Gibson in Höchstform.....absolut zu empfehlen!!!

am
ich fand den Film spitze, endlich ist Mel Gibson zurück.Ein lustiger Film, viel Action, einige brutale Szenen, der Film ist auch erst ab 18 Jahre. Dürfte bei seiner Fangemeinde gut ankommen.

am
"Get the Gringo" ist ein ganz passabler Streifen mit Mel Gibson. Man ist gleich mitten im Geschehen mit Tempo, Witz und reichlich Blei.

Ein cooler Mel Gibson - sehenswert!

am
In diesem Streifen ist eigentlich immer was los und somit ist auch für ausreichend Spannung und Action gesorgt. GET THE GRINGO zeigt dem Publikum eine (fiktive) Welt, die in dieser Art wahrlich nicht so oft auf der großen Leinwand zu sehen ist, allenfalls in SciFi-Endzeitstreifen. Einen Gefängnisfilm in einen solchen Zusammenhang zu bringen und mit einem Gangster-Plot zu mixen hat schon was, auch wenn das Alles schon ziemlich unglaubwürdig wirkt. Gleichwohl ist GET THE GRINGO als purer Unterhaltungsfilm gelungen und erhält von mir 3,30 Knast-Sterne in Tijuana.

am
Das Mel Gibson Filme aus Action und Ballerei bestehen ist glaube ich kein Geheimnis mehr. Hier hat er sich mal einem bisher eher ungewohnten Terrain genährt.
Zwar spielt er mal wieder einen knallharten Bösewicht, wie schon in Payback, diesmal ist er aber nicht auf Rachezug, sondern muss erst einmal im größten Gefängnisdorf Mexikos um sein eigenes Leben kämpfen. Ähnlich zu Payback ist die Erzählweise - des Öfteren erzählt der Hauptakteur "Mel" aus der ICH Perspektive, aus seinem damaligen Film schon sehr bekannt.
Wie immer geht es in dem Film auch immer recht witzig zu. Das schöne ist an seinen Filmen, dass der Humor nie überzogen ist, sondern der Filmszene gut angepasst ist. Auch das kennt man aus seinen diversen Filmen, angefangen über Mad Max zu Lethal Weapon , Braveheart, Payback und Co.

Zusammenfassend:

Story: Okay, nichts neues
Nebenstory: gut, kleiner Junge aus dem Ghetto der sich mit im anfreundet und die Hintergründe
Gefängnis: gut, mal was anderes, allerdings sein Rambo Auftritt bzw. Einzelkämpfer Image nervt etwas
Neues: Zu viele Parallelen zu seinen älteren Filmen, Superheld Image zu stark dargestellt
Witz: sehr gut, wie immer bei Mel
Musik: Hauptsächlich Mexikanisch, wen wundert es, aber nicht unangenehm
Darsteller: gut
Gewalt: Auch wie so oft bei Mel, mehr als genug

Fazit: Kann man sich einmal ansehen, aber für ein zweites Mal reicht es nicht.

am
Mel Gibson zeigt mal wieder seine harte, aber auch lustige Seite in diesem Streifen. Man sollte nicht alles zu ernst nehmen, denn wer kann schon so viel Prügel einstecken und immer noch lachen. Bei 4 Sternen fand ich mich bestens unterhalten und kann ihn für einen kurzweiligen Abend nur empfehlen!

am
Hat mir sehr gut gefallen. Recht frisch und frech. Zum Schluss hin ein wenig zu übertrieben, aber so ist das eben. Bei diesem Film wird man bestens unterhalten!

am
Also ich für meinen Teil finde; Der Film macht Spaß. Mel Gibson ungewohnt aber wieder um einiges besser als in seinen letzten Movies. Und mal ehrlich, scheiß auf die Handlung. Ab und zu möchte man sich auch mal 90 Minuten unterhalten lassen und es muss nicht alles Sinn ergeben.

am
"Get the Gringo" ist ein ganz passabler Streifen mit Mel Gibson. Man ist gleich mitten im Geschehen und der intensive Anfang wird zwar nicht wie erwartet aber durchaus akzeptabel weitergeführt. Die dreckig-enge Knastdorfatmosphäre weiß zu gefallen und Mel Gibson bringt auch den ein oder anderen coolen Spruch. Dazu gesellen sich noch ein paar nette Actionszenen und Geballer. Gibson liefert eine souveräne Leistung ab.

"El Gringo" bietet nichts Besonderes, ist aber kurzweilig, unterhaltsam und relativ gut anschaubar.

6 von 10

am
Das ist er also, der Tiefpunkt in Mel Gibsons Karriere!

Ein Haufen B-Movie-Darsteller und Mel Gibson...

Schon alleine die beiden vor dem Film platzierten Vorschaun (Warm Bodies und Red Dawn) gaben schwer zu denken, was wohl da kommen mag als "Hauptfilm"...

Leider hat sich diese Vorahnung mehr oder weniger bestätigt....

Mel Gibson verbringt seine Zeit in einer Art "Ferienlager für Schwerverbrecher", sprich in einem mexikanischen Gefängnis (...seeeehr realistisch...)... von kleinen Anfangsschwierigkeiten einmal abgesehen, ist es für ihn ein putziger Aufenthalt mit ein paar Actioneinlagen....

Nicht sonderlich spannend, dafür aber ist die Stimme von Gibson aus dem Off mit seinen saublöden altklugen Kommentaren im Laufe des Gefängnisaufenthalts umso nerviger!

Die Story ist, vom coolen Anfang (Verfolgungsjagd) einmal abgesehen, ziemlich hanebüchen, die Schauspieler meist farblos und langweilig und Gibson war auch schon mal besser! Seit Braveheart hat er quasi immer denselben Gesichtsausdruck und ist damit etwa so aktuell wie Gottschalk...

Falls der Quatsch einmal im TV kommt ok, zum ausleihen keine Empfehlung!

2,5 Sterne = glanzlos

am
Mein Gott, keine Ahnung warum hier so viele Sterne zustande kommen!!?? Einfach nur peinlich für M.G.- die Story völlig blödsinnig, Gibson völlig blass - und das grausame an den Film, UNTERTITEL ne Stunde lang - das nimmt einem doch die Spannung. Gerade mal die letzte halbe Stunde zum Showdown ist dann mal etwas Action angesagt.Gesamt= peinlich für Mel G. total überflüssiger Film!

am
SCHLECHT! Der Karrieretiefpunkt von Mel Gibson. Ich hab den Film nach wohlwollenden 20 min ausgeschaltet, diese lausige Story und schlechte Schauspielerleistung in einem Mexikanischen Knast ist die Zeit nicht wert.

am
Bankräuber Driver flieht vor der US-Polizei nach Mexiko. Doch dort wird ihm von korrupten Polizisten seine Beute weggenommen und er kommt in eine Gefängnisstadt.

Schnell freundet er sich hier mit einem 10-jährigem Jungen und dessen Mutter an. Doch der Junge ist in Gefahr, da der Gangster Javi desse Lunge für eine Transplantation braucht ...

Der Film bietet Action und Spannung pur!

am
Scheinbar bekommt Mel GIbson keine Rollenangebote mehr, anders ist es nicht zu erklären, dass er alles selbst macht - ein hanz schwaches Drehbuch zu schreiben und als Produzent eines schwachen Filmes mitzuwirken. Eigentlich fast ohne HAndlung.

am
Dem Titel nach zu urteilen, erwartet den Zuschauer hier ein harter Actionstreifen der sich selbst keine Minute ernst nimmt und voll und ganz auf Mel Gibson zugeschnitten ist. Der spektakuläre Anfang erfüllt auch diese Erwartungen. Nach einiger Zeit im Mexiko-Knast jedoch, hält sich der Film zu lange mit den blassen Nebenfiguren auf. Außerdem wird mit einer Verschwörungs- bzw. Wer-hält-die-Knast-Herrschaft-Story versucht mehr zu zeigen, als eigentlich vorhanden ist. Ein paar lockere Sprüche und mehr Action von und mit Mel LETHAL WEAPON Gibson, der sich als Gringo den Weg frei schießt, wären hier ausreichend gewesen. Für eine spannende Knast-Ausbruch-Verschwörungs-Story sollte man lieber die dritte Season von PRISON BREAK schauen.

am
Story: siehe oben

Bild: Etwas grobkörnig aber akzeptabel; Sound: ok

Mel Gibson befindet sich nach seinen äußerst unerfreulichen Eskapaden der jüngeren Vergangenheit leider auch als Schauspieler auf dem absteigenden Ast.
Da er in Hollywood keine Rückendeckung mehr erfährt, musste er diesen Film selbst finanzieren und schreiben. Das Ergebnis ist eine etwas bessere TV-Produktion, in der das geringe Budget an allen Ecken und Enden unangenehm auffällt. Die Story ist als Road Movie angelegt, sein Schauspiel und das der mitwirkenden Protagonisten ist in Ordnung, doch wir alle sind wesentlich besseres von ihm gewohnt. Ich wünsche Herrn Gibson eine erfolgreiche Aggressionstherapie die wieder zu der großen Bühne führen könnte, die er als Schauspieler eigentlich verdient hat. 2,9 Sterne
Get the Gringo: 3,4 von 5 Sternen bei 514 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Get the Gringo aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Mel Gibson von Adrian Grunberg. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Get the Gringo; 18; 28.06.2013; 3,4; 514; 0 Minuten; Mel Gibson, Eduardo Gómez, Javier Zaragoza, Aarón I. Campos, Eileen Yañez, Sofía Sisniega; Action, 18+ Spielfilm;