Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Super - Shut up, crime!

2,9
405 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Super - Shut up, crime! (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 92 Minuten
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital / DTS 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:16.12.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Super - Shut up, crime! (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:16.12.2011
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Super - Shut up, crime! (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 92 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital / DTS 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:16.12.2011

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Super - Shut up, crime! (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer, Audiokommentare
Erschienen am:16.12.2011
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Super - Shut up, crime!
Super - Shut up, crime! (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Super - Shut up, crime!
Super - Shut up, crime! (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Super - Shut up, crime!

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Super - Shut up, crime!

Im normalen Leben ist Frank D'Arbo (Rainn Wilson) das, was man landläufig als arme Sau bezeichnet würde: ein unter Depressionen und Neurosen leidender Schnellimbiss-Koch. Als seine Frau Sarah (Liv Tyler) unter den Einfluss eines besonders fiesen Kleinverbrechers (Kevin Bacon) gerät und Frank verlässt, verschwindet auch das letzte Regulativ aus dem Leben des Verlierers. Fortan zwängt er sich allabendlich in sein mühselig zusammengeflicktes Kostüm - nicht unbedingt um Gutes zu tun und zu den Gewinnern zu gehören, sondern um endlich mal auf die Kacke zu hauen. Als Superheld 'Der Blutrote Blitz' geht er unverdrossen seiner Arbeit nach. Beistand leistet ihm dabei bereitwilligst die nicht minder verstörende nymphomane Comic-Verkäuferin Libby (Ellen Page) als sein Sidekick 'Blitzie'.

Film Details


Super - Shut up, crime! - He'll totally f**king beat evil.


USA 2010



Action, 18+ Spielfilm


Superhelden, Satire, Loser, Selbstjustiz



Darsteller von Super - Shut up, crime!

Trailer zu Super - Shut up, crime!

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
3:42 Min.
Super - Shut up, crime! Trailer
Video 1
Trailer in DeutschSD
2:12 Min.
Super - Shut up, crime! Teaser
Video 2
Trailer in EnglischHD
2:12 Min.
Super - Shut up, crime! Trailer
Video 3
Trailer in EnglischSD
2:12 Min.
Super - Shut up, crime! Trailer
Video 4

Movie-Blog zu Super - Shut up, crime!

Guardians of the Galaxy 2: Die galaktischen Helden sind zurück!

Guardians of the Galaxy 2

Die galaktischen Helden sind zurück!

Ist das Universum in Gefahr sind sie zur Stelle: Star-Lord, sein flauschiger Kumpane Rocket Racoon und Co. laden ein zu einem Aufeinandertreffen der besonderen Art...
Guardians of the Galaxy: Die 'Guardians of the Galaxy' retten die Galaxie!

Guardians of the Galaxy

Die 'Guardians of the Galaxy' retten die Galaxie!

Am 28. August ist es soweit: Die 'Marvel Studios' lassen mit den 'Guardians of the Galaxy' die abgefahrensten Comichelden aller Zeiten auf das Kino los...
Die besten Filme 2011: Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker
Ellen Page im Portrait: Juno, X-Men, Inception... Ein kleiner Star wird immer größer

Bilder von Super - Shut up, crime!

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Super - Shut up, crime!

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Super - Shut up, crime!":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
SUPER ist mal wieder so ein typischer Wolf im Schafspelz. Nach betrachten des Trailers und kurzem studieren des Handlungsüberblicks würde man eigentlich eine lockere Komödie um einen typischen Schema F Loser im selbstgenähten Superhelden-Outfit erwarten. Aber spätestens beim Entdecken des roten FSK-Logos sollte man sich dann allerdings doch die Frage stellen: "What’s that supposed to mean?!"
Denn SUPER ist alles andere als leichte Unterhaltung. Frank und Libby machen bei ihrer Tour durch die Stadt einfach keine Gefangenen. Hier werden Schädel eingeschlagen oder gar gespalten, Leute bei lebendigem Leib in Brand gesteckt und wenn Boltie in der richtigen Stimmung ist, wird auch mal das Objekt der Begierde kurzerhand vergewaltigt.
Man sollte das alles jedoch nicht falsch deuten: SUPER ist durchaus eine Komödie. Allerdings besitzt der gezeigte Humor eine abgrundtief böse Seele und könnte eventuell nicht jedem zusagen. Wer allerdings von schwarzer und extrem bissiger Comedy nicht genug bekommen kann, ist hier goldrichtig. Der beeindruckende Cast holt das Maximum aus dem Film heraus und tröstet sogar über die Tatsache hinweg, dass es sich hier nur um ein Low Budget Movie handelt. Allein schon Ellen Page als Boltie ist das Geld für den Film wert: "That's what you get, cocksucker! Now you got no legs!" - absolut liebenswert XD

am
Auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest gesichtet und für "SUPER" befunden! Eine rabenschwarze Drama-Satire mit exzellenten Schauspielern - Ellen Page ist GRANDIOS! - tollem Soundtrack und z.T. heftigen Bildern. Der Humor dürfte einigen Zuschauern definitiv zu weit gehen - für mich ist "Super" aber der viel bessere "Kick Ass". Für Freunde des etwas abseitigeren Kinos auf jeden Fall ein Pflichtfilm!

am
Ohne auf den Inhalt im einzelnen einzugehen, meine Vorredner haben dazu schon die wichtigsten Stichworte hervorgehoben. Sowohl in positiver als negativer Kritik. Ich bin absoluter Fan von Rainn Wilson und Ellen Page. Diese beiden haben hier absolute Glanzleistung geliefert. Auch die anderen Rollen sind perfekt besetzt.
Unabhängig von FSK ist der Film nichts für Jedermann. Nur für die wahren Film-Geeks, die es neben Spannung, Humor, Drama, auch rabenschwarz, blutig, und auch etwas übertrieben mögen, dass der Film teils trashig daher kommt. Zartbesaitete sollten auch die Finger davon lassen, da James Gunn ja schon als Drehbuchautor von unter anderem "Slithers - voll auf dem Schleim gegangen" und dem Remake von "Dawn of the Dead", bewiesen hat wozu er fähig ist.
Unabhängig von der Tatsache, dass dies ein Low-Budget Film ist. Der Vergleich mit "Kick Ass" mag ja nett sein von der Story her, rein filmisch hat dieser mit "Super - Shut up, crime!" nichts zu tun. Auch werden bei dem Film diejenigen belohnt, die Filme mit Zitaten und Homagen auf andere Filme mögen. Und dieser Film ist nichts anderes als das. Wer das Filmschaffen egal ob Drehbuch oder Regie von James Gunn bis zu seinen Anfängen zurückverfolgt kann es schon erahnen . Wie mein Vorredner 3dq4h4bu schon erwähnte, kommen hier auch kleine Szenen vor die mit Absicht schlecht gemacht worden sind. Dies lässt dahin führen das James Gunn durch die "Schule" von TROMAVILLE gegangen ist. THE TOXIC AVENGER (Teil IV) lässt grüßen.
Hierzu muss ich noch sagen, dass Nathan Filion als "The Holy Avenger" meiner Meinung nach ruhig einen größeren Auftritt verdient hätte. Haben er und Alan Tudyk ("Tucker & Dale vs Evil") es doch tatsächlich geschafft aus dem Schatten von "Firefly/Serenity" herauszutreten.

am
Beim Fantasy Filmfest heute in englischer OV gesehen. Wem KickAss gefallen hat wird diesen Film wirklich lieben. Kann meinem Vorschreiber wirklich nur beipflichten. Eine rabenschwarze Drama-Satire mit gelungener Schauspielkunst aller Darsteller.

Humor und Darstellung dürfte denen, die in diesem Genre nicht bewandert sind, wirklich definitiv zu weit gehen.

Für die etwas "zarter beseiteten": FINGER WEG!!!!
Für Freunde des etwas schauerigeren/blutigeren Kunst: DEFINITIV PFLICHTFILM!!!!

am
Cooler, lustiger Film mit sehr guten Darstellern. Es macht Freude, diesen Film anzuschauen wobei die Splatterelemente auch richtig gut gemacht und effektiv eingesetzt werden.

am
Besser als "Kick-Ass"? - Nein! Eindeutig nicht...aber anders. "Super" hat aufgrund derselben Ausgangsidee natürlich kaum noch eine Chance. Ein Film, der ständig mit einem Vorbild verglichen wird, kann einem schon leid tun, heißt das doch: Hatten wir schon - Du bist nicht mehr einzigartig! Letztlich ist dieser Film aber gar keine reine Komödie, sondern bietet auf gewisse Art einen unheimlichen Realismus und viele schwarze Sequenzen, die nicht jedermanns Sache sind. "Super" mag der erwachsenere Film sein, aber er ist in weiten Teilen längst nicht so cool und kultverdächtig. Streckenweise hätte man ihm mehr Ideen gegönnt, ja er lahmt sogar zwischendurch...regt aber mehr zum Nachdenken an. Das ist ein Independent-Film, der auf einschlägigen Festivals erfolgreich lief und auch wirklich seine Berechtigung hat. Eben kein Blockbuster, kein Popcorn-Kino. Vieles ist kontrovers und fragwürdig, macht aber im Ganzen wieder Sinn. Die 18er Freigabe ist für ein paar Szenen gerechtfertigt, aber das erwartete Ekel-Gemetzel bleibt trotzdem aus. Was wirklich nervt ist ausgerechnet die Rolle von Ellen Page, die naiv und kreischig angelegt ist. Zum Ende hin offenbart sich das wahre Drama und "Super", der bis dahin entweder geliebt oder gehasst wird, gewinnt eine Tiefe, die ihresgleichen sucht. Fragt sich nur, ob dieser Epilog für einen ganzen Film entschädigt. Fazit: "Super" ist mehr ein Drama, als eine Komödie. Der Film hätte ein paar coolere Ideen durchaus vertragen. Mit der Zeit mag aus ihm ein Kultfilm werden, momentan jedoch ist er zu behäbig und muss sich, leider-leider, mit einem deutlich Mainstream-lastigerem Film vergleichen lassen, der mehr Unterhaltungswert besitzt. "Super" ist kein schlechter Film aber diskussionswürdig und puplikumsteilend.

am
Man muß ihn natürlich mit Kick-Ass vergleichen. Super ist vielleicht ein wening ernster, nachdenklicher oder sogar trauriger. Kick-Ass hat insgesamt mehr Action zu bieten und ist ein wenig mehr Mainstream.
Zusammengefasst würde ich sagen: Super ist wie Kick-Ass, nur ohne das kleine Mädchen und ihr Vater (Nicolas Cage) die tatsächlich Superhelden sind.

am
Es ist unvermeidbar diesen Film mit Kick-Ass zu vergleichen. Beide parodieren die Superheldenfilme auf makabre und lustige Art. Wobei "Super-Shut up Crime" für mich mit übertriebeneren Explosionen und Gewaltdarstellungen in diesem Fall noch eine Spur makabrer erscheint. Rainn Wilson als Der blutrote Blitz ist eine Klasse Besetzung, er bringt die Rolle sehr gut rüber. Der Film macht aufjedenfall Spass aber ist nichts für zart besaitete Menschen die nur einen fröhlich heiteren Klamauk erwarten. Ein Sternchen auch für die Filmmusik.

am
Hm,wer Kick Ass mochte wird Super lieben? Kurz und knapp: Nö.
Der hier oft gelobte rabenschwarze Humor zündet einfach viel zu selten und über weiteste Strecken fühlte ich mich wirklich überwiegend genervt.
Wirklich interessant wird der Film tatsächlich erst im letzten Viertel als das grosse Finale beginnt. Bis dahin haben mich allerdings nur vereinzelte kleine Highlights gerettet. Beispielsweise die kleinen Szenen mit Nathan Filion als the Holy Avanger, die mit Absicht so schlecht sind, dass sie mich durchaus amüsierten. Auch Ellen Page als Libby/Boltie überzeugt durchaus - Kevin Bacon ist gewohnt charmant-böse. Das alles bringt einen dazu bis zum Ende durchzuhalten. Raiin Wilson überzeugt in seiner Rolle als Frank D'Arbo / The Crimson Bolt - allerdings ist die Rolle eben sehr nervtötend angelegt - das spielt er so überzeugend, dass ich tatsächlich 3/4 des Film genervt war. Sorry, Kick Ass war eher meins.

am
James Gunn ist ja bekannt für so manch extravaganten Streifen mit Durchschlagwirkung. Die Idee hinter 'Super' ist, wenngleich nicht neu, immer wieder genial anzusehen und hätte James Gunn viel Ruhm und Ehre bescheren können, wenn...
Tja, wenn da nicht zuvor 'Kick-Ass' in die Kinos gekommen wäre, der durch bessere Story, besseren Soundtrack, einen sympathischen Antihelden, weniger sinnlosen Splatter und ein Happy End besticht und 'Super' damit mal eben mit Anlauf in die dritte Liga kickt.
Ansehen kann man ihn sich trotzdem, wer jedoch bereits 'Kick-Ass' kannte, wird hier mit viel sinnloser Gewalt und zu kurz geratener Story enttäuscht.

am
Extrem guter Film. Eigentlich ein wilder Genremix aus Drama, Komik und Splatter, der aber richtig gut funktioniert. Thematisch erinnert der Film ein wenig an Kick Ass ist aber deutlich vielschichtiger und unterhaltsamer.
Nachdem ihm seine Frau "geklaut" wird, verwandelt sich der unscheinbare Frank in Crimson Bolt, den roten Rächer. Dieser kämpft nun wacker gegen jedes (noch so kleine) Verbrechen mit drakonischem und blutigem Einsatz.
Den Hauptdarsteller kannte ich nur aus "The Office", dem amerikanischen Pendant zu "Stromberg". In dem Film konnte er seine Fähigkeiten richtig zur Geltung bringen. Absolut genial fand ich Ellen Page als sein Sidekick "Bolti". Sehr, sehr lustig, blutig und empfehlenswert!!

am
"Super" ist ein nicht sonderlich unterhaltsamer Superhelden-Film. Die Mischung aus Action-Komödie, Drama und Splatterfilm ist nicht wirklich gelungen. Der Streifen kommt einfach nicht in Fahrt und trotz bitterbösem Humor, absurden Ideen und anständigen Gore-Szenen vermag das Ganze nicht zu überzeugen. Der Humor zündet einfach zu selten und stellenweise ist das Gezeigte fast schon nervig. Man hat hier definitiv einiges versucht, aber leider ist vieles davon etwas missglückt. Von den Darstellern werden hier ebenfalls keine Glanzleistungen vollbracht.

"Super" ist leider nicht super. Der Film hat zwar die ein oder andere tolle Szene, meist verläuft das Ganze aber zu trashig, langweilig und nicht wirklich unterhaltsam.

4 von 10

am
SUPER ist so ziemlich die Definition von "nicht für jeden", da es einer der Filme ist, die sich nicht ganz entscheiden können, was sie eigentlich sein wollen. Der Ton ist eine wilde Mischung aus "Superheld", der offensichtlich undiagnostiziert psychisch krank ist, man will einen Superhelden in der Realität zeigen, ist aber total überdreht und super gewalttätig.
Dennoch hat er mir überraschend gut gefallen und dass nachdem ich von Kick Ass ziemlich enttäuscht war. Vielleicht sollte ich dem nochmal eine Chance geben.
Witzig waren auch all die Nebenrollen von mehr oder weniger bekannten Stars, wie Nathan Fillion und Kevin Bacon ist auch immer ein Plus.

am
Da hatte man sich mehr erwartet, zumal der Trailer vielversprechend ist. Liv Tyler kommt mit ihrer Rolle gar nicht recht zur Geltung. Ellen Page ist der einzige Lichtblick in dem Streifen und spielt alle an die Wand. Das reicht natürlich nicht für einen guten Film. Die Story etwas fade, manche Szenen einfach nur dümmlich und man wartet auf den Schluss. Mit Kick Ass nicht zu vergleichen.2-3 Sterne für ein glanzloses Movie!

am
Besser als "KICK ASS" ?? Keinesfalls !!
Die Story kommt realistischer daher, ist ebenso abgedreht und stellenweise beinhart. Allerdings vermisse ich hier die eindeutige Stellungnahme des Films, das die Story in die nicht ernstgemeinte Ecke gehören soll, da wie gesagt die Darstellung teils zu realistisch verläuft. Trotzdem hat er Spaß gemacht.
Wer "KICK ASS" mag, der wird hier nicht viel falsch machen können.

am
Das ist ein Film der in keine eindeutige Schublade passt, und das ist etwas sehr positives, wie ich finde. Lustig, traurig, Drama und Action. Man merkt dem Film gar nicht an das es ein "Low Budget" Film ist. Auf die Sexszene mit Bolti hätte ich verzichten können, die hatte keinen wirklichen Sinn.
Aber alles in allem ein guter Film, der Spass macht zu schauen. Es ist aber mehr ein Märchen, man sollte hier nicht einen wirklichen Realitätsbezug erwarten.

am
Bis auf Kevin Bacon als Bösewicht ist dieser Film Kick Ass in allen Belangen unterlegen. Muss man nicht sehen.

am
Also definitiv ein interessantes Movie , im Stil von Kick Ass , aber noch ne Spur durchgeknallter :-)
Was mich an Filmen immer am meisten beeindruckt , wenn ich unterhalten werde ohne ständig auf die Uhr gucken zu müssen ...und das schafft dieses Movie auf jeden Fall ...nur sehr zu empfehlen !!!

am
Super. Der Film passt in keine Schublade und unterläuft Erwartungen am Laufendem Band. Eine tolle Mischung aus Satire und Looser Indie-Tragikomödie. Noch Krasser und Böser als Kick-Ass es schon war. Rainn Wilson in der Rolle seines bisherigen Lebens eine geniale Ellen Page und dazu Kevin Bacon schön überdreht als Bösewicht.

9 von 10

am
"Kick Ass" in der FSK 18-Version - und das völlig zurecht ! Ein schonungsloser Actionthriller mit einigen gewaltsamen Szenen und einer gehörigen Portion schwarzem Humor, bei dem sich die Starbesetzung (z. B. Kevin Bacon, Liv Tyler, Nathan Fillion) durchaus sehen lassen kann. Besonders Ellen Page als "Boltie" bzw. "Blitzchen" ist hier hervorzuheben - absolut klasse. Wer denkt, schon alles im Bezug auf Actionhelden gesehen zu haben, der sollte sich "Super" anschauen - spätestens nach diesem Streifen sollte man sich gut überlegen, kriminell zu werden oder sich in einer Kinoschlange vorzudrängeln. ;-) Klar kann man über die Story den Kopf schütteln - aber wir sind hier auch nicht bei irgendwelchen oscarprämierten, langweiligen Schnarchfilmen ! Fans von (harter) Action kommen jedenfalls voll auf ihre Kosten - Daumen hoch und vier Sterne.

am
Ich weis leider nicht was die anderen für einen Film gesehen hatten, wir jedenfalls konnten mit diesem Film NICHT's anfangen, ich bin dabei eingeschlafen, daher kann und möchte ich auch nur einen Stern geben..

am
Irgendwie kann ich den Enthusiasmus der positiv – Bewerter so gar nicht nachvollziehen…
Dieser Film ist um kurz zu fassen …übelst.
Die Story ist eine C-Movie Geschichte und auch die Kindlich dargestellten Brutalo Zehnen, oder die die her dargestellt werden sollen, sind nur lächerlich… eben „C“, da ist scheinbar wärend dem Film das Geld ausgegangen…
Wer es nicht lassen kann… ausleihen, ansonsten Geld sparen und andern Film suchen.
Event. Habe ich ja auch den Spirituellen Hintergrund nicht verstanden.. :-)

Ansonsten kann ich mich den Vorschreibern nur anschließen, nichts für schwache Nerven… aber nicht wegen der Effekte !!!

am
Ein Toller Film.Und jetzt mal ehrlich.Nur gute Bewertungen den Film muss ich sehen,dachte ich mir.Der totale Schwachsinn.Ich habe mir ihn nicht mal bis zum Ende angeschaut und das will was heisen.Mein Rat FINGER WEG.
Nicht mal die Leihgebühr wert.

am
Ich frage mich ernsthaft was man geraucht haben muß um diesen unterirdischen Müll gut zu finden. Das war das Schlechteste was ich jemals gesehen habe. Ich werde mich nie mehr an irgendwelchen Bewertungen und Kommentaren orientieren. So bin ich noch nie auf die Schnauze gefallen.

am
Sehr Langweilig finde ich.Warum der Film ab 18 ist weiß ich gar nicht.Überhaupt nicht sehenswert und viel zu schade dafür Geld aus zu geben.

am
Hatte uns nach den beiden "vor"Bewertungen doch etwas mehr erwartet. Haben den Film für unser Filmwochenende bestellt und zu 6st angesehen. Waren uns einig - "billig und flach".

am
Also ich fand Kick-Ass nicht schlecht aber bei dem hier bin ich nach 30 min eingeschlafen. Mir sagt er nichts zu, deshalb nur ein Stern. Aber jeder schaut ja was anderes,von daher bildet ihr euch am besten eure eigene Meinung.

am
Wo sind hier die Minus-Punkte!!! Eigentlich müsste ich mich bei meinen Freunden nach 1,5 Stunden sinnloser Lebenszeitverschwendung mehrmals entschuldigen! So einen Dreck habe ich ja noch nie gesehen (und ich war bei "Mister Maggo" und "Meine Frau, die Spartaner und ich" im Kino!!!).

am
Einer der GRÖSSTEN Sch.. den es überhaupt gibt.
Die paar Action Zehnen bringe eine minute guten Filmspaß rest is schrot
Super - Shut up, crime!: 2,9 von 5 Sternen bei 405 Bewertungen und 29 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Super - Shut up, crime! aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Rainn Wilson von James Gunn. Film-Material © IFC Films.
Super - Shut up, crime!; 18; 16.12.2011; 2,9; 405; 0 Minuten; Rainn Wilson, Liv Tyler, Kevin Bacon, Ellen Page, Tim J. Smith, Lloyd Kaufman; Action, 18+ Spielfilm;