Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Eat Pray Love Trailer abspielen
Eat Pray Love
Eat Pray Love
Eat Pray Love
Eat Pray Love
Eat Pray Love

Eat Pray Love

2,9
465 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Abbildung kann abweichen
Kinofassung & Director's Cut
FSK 0
DVD  /  ca. 140 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews
Erschienen am:27.01.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kinofassung & Director's Cut
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 145 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Japanisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Japanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews
Erschienen am:27.01.2011
Eat Pray Love
Eat Pray Love (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Eat Pray Love
Eat Pray Love
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Eat Pray Love
Eat Pray Love (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Eat Pray Love
Eat Pray Love (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Eat Pray Love

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Eat Pray Love

Liz Gilbert (Julia Roberts) hatte alles, wovon eine Frau heutzutage träumt oder zumindest träumen sollte: einen Mann, ein Haus, eine erfolgreiche Karriere. Trotzdem fühlte sich Liz - wie viele andere Frauen auch - irgendwie verloren und ziellos. Als ihre Ehe geschieden wird, steht Liz plötzlich an einem Scheideweg. Sie beschließt, alles zu riskieren und ihr altes, wohlgeordnetes Leben hinter sich zu lassen, indem sie zu einer Reise rund um die Welt aufbricht, die zu einer Suche nach sich selbst wird. In Italien entdeckt sie die Kunst des Genießens und welch großes Vergnügen einem gutes Essen bereiten kann. In Indien lernt sie die Macht der Meditation kennen und in Bali erfährt sie, zu guter Letzt und völlig unerwartet, dass wahre Liebe inneren Frieden und Ausgeglichenheit beschert...

Oscar-Preisträgerin Julia Roberts glänzt in der autobiografischen Rolle einer mutigen Frau auf der Suche nach sich selbst in dieser opulenten und erstklassig besetzten Bestsellerverfilmung, die mit berauschenden Bildern alle Sinne gleichzeitig anspricht. 'Eat Pray Love' basiert auf der wahren Geschichte von Elizabeth Gilbert und beweist, dass es mehr als einen Weg gibt, sein Glück zu finden und dabei die Welt zu sehen. In weiteren Rollen spielen James Franco ('127 Hours', 'Spider-Man'), Richard Jenkins ('Burn After Reading', 'Six Feet Under'), Viola Davis ('State of Play - Stand der Dinge', 'Glaubensfrage'), Billy Crudup ('Public Enemies', 'Almost Famous - Fast berühmt') und Javier Bardem ('Vicky Cristina Barcelona', 'No Country for Old Men') unter der Regie von Ryan Murphy ('Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis', 'Krass! Running with Scissors').

Film Details


Eat Pray Love


USA 2010



Drama


Emanzipation, Literaturverfilmungen, Interkulturell, Glaube/Religion, Roadmovie, Rom, Scheidung, Bali, Indien, Meditation



23.09.2010


1.4 Millionen


Darsteller von Eat Pray Love

Trailer zu Eat Pray Love

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Eat Pray Love

Javier Bardem: Schauspieler Javier Bardem bekommt Hollywood-Stern

Javier Bardem

Schauspieler Javier Bardem bekommt Hollywood-Stern

Bond-Bösewicht Javier Bardem, weihte letzte Woche seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ein. Und steht somit seiner Frau Penelope Cruz in nichts mehr nach...
Die besten Filme 2011: Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker

Die besten Filme 2011

Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker

Unglaublich viele neue DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D Veröffentlichungen sind 2011 im Verleih erschienen. Aber welches sind nun die bestbewerteten Filme 2011?...
Larry Crowne Gewinnspiel: Zum Verleihstart: Larry Crowne DVDs und Keramikbecher!
Julia Roberts: Ryan und Julia haben einen guten Eindruck hinterlassen

Bilder von Eat Pray Love

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Eat Pray Love

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Eat Pray Love":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wieder mal ein Film zum Einschlafen. Ein paar schöne Bilder aneinandergereiht und mit einer langweiligen Story gemixt und schon gibt es wieder ein Film der Kategorie anschauen und vergessen. Schlechtester Film mit Julia Roberts.

am
Der Film ist langweilig und die Handlung vorhersehbar. Ein paar schöne Naturaufnahmen sind dabei, trotzdem muss man ihn nicht gesehen haben.

am
Dank der Kritiken von meinen Vorrednern und Freunden/Bekannten/Arbeitskollegen habe ich mich auf einen langweiligen Film eingestellt und keine großen Erwartungen gehabt.

Nun muss ich aber sagen dass er doch deutlich besser war als erwartet. Er ist in der Tat ein bisschen lang, aber er ist doch recht unterhaltsam, tolle Bilder, viel Witz und Charme ergeben einen netten Filmabend.

Für Julia Roberts Fans ein Muss! Die Rolle ist wie für sie geschrieben.

Man muss sich eben doch eine eigene Meinung bilden

am
Ein ganz schöner Film und schönen Eindrücken aus den fernen Ländern, teilweise sehr langatmig. Zum Entspannen aber genau richtig.

am
Julia Roberts ist toll, der Film dagegen hat mir weniger gut gefallen. Ich hatte im Vorfeld schon das Buch gelesen und fand das flotter und spannender, vor allem aber persönlicher als der Film. Wer das Buch allerdings nicht kennt, wird sicher gut unterhalten.

am
Schwer zu bewerten - auf der einen Seite tolle Bilder und nette Geschichte, auf der anderen Seite ein sehr unaufregender Streifen.
Mein Tipp: Nur ansehen wenn man Zeit hat und sich in den Film hineinversetzen kann!

am
Ein gut gemachter Film, der Lust auf italienisches Essen macht und schöne Bilder von Land und Leute zeigt, ebenso wie von Bali und Indien. Die Handlung ist nachvollziehbar und gut umgesetzt. Ein schöner Film, den ich gerne nochmal sehen möchte.

am
Ein außergewöhnlicher schöne Film. Und ich muss sagen neben Pretty Woman ist dieser Film die Beste Rolle die Julia Roberts je gespielt hat!!! Also wirklich sehenswert. Kann ihn nur empfehlen.

am
Wunderschön! Er währe alleine schon wegen der Landschaftsaufnahmen sehenswert aber dann auch noch mit Julia Roberts: einfach nur zum nochmal und nochmal ansehen!

am
Ein Süßer Film für zwischendurch. Julia Roberts ist wie immer erfrischend witzig und charmant - die Rolle ist genau für sie gemacht.
Das drumherum ist auch recht imposant, wenn auch manchmal leicht übertrieben. Hin und wieder gab es Szenen, die nicht ganz glaubwürdig rüberkamen bzw. nicht so richtig in die Situationen passen.
Ansonsten bekommt man was zum Lachen und gleichzeitig zum Nachdenken, ich würd mir den Film jetzt aber nicht kaufen oder gleich nächste Woche wieder anschauen.

am
Ein Film, der nicht nur schöne Bilder beinhaltet sondern eine ganze Menge tiefgründiger Dialoge und Handlungen, nachdenkenswerter Offenbarungen und tiefer Wahrheiten/Weisheiten. Die Darsteller punkten in jeder Kategorie. Vielleicht eher ein Film für Frauen und Meditierer, Menschen, die nach dem Sinn fragen - nix für Action-Fans. Ich habe zuerst das Buch gelesen und war danach gespannt, wie die Story im Film umgesetzt werden kann. Und ich kann sagen: Ich war begeistert und hab mir die DVD 2x angeschaut. Und irgendwann könnte sogar Nr. 3 folgen... Ich will mehr von solcher Art...

am
Ich finde den Film sehr schön. Wer selbst schonmal in einer solchen Situation war, dass man sich in seinem eigenen Leben eingesperrt fühlt, kann den kompletten Film geniessen und viel mitnehmen.

am
Schöner Film zum Thema "Wie finde ich mich selbst?".
Nicht unbedingt nur ein reiner "Frauenfilm", aber man(n) muß sich einfach erstmal
einsehen und dann die schöne Geschichte genießen.

am
Ein sehr guter Film. Der Anfang wirkt sehr langatmig, doch dann entwickelt sich der Film sehr schnell mit seinen sehr guten Schauspielern und der sehr tiefgründigen Handlung. Der Film gibt einem indirekt interessante Lebensweisheiten (wer dafür offen ist).

am
Ich bin neu hier und glücklich Filme die ich mag problemlos leihen zu können. Ich liebe Julia Roberts und fand den Film wunderschön und freue mich schon auf den nächsten Film.

am
Mir hat das Buch zum Film ziemlich gut gefallen und als ich dann las, dass Julia Robert die Hauptrolle in der Verfilmung spielt,war die Sache klar - auf den Schirm damit! Natürlich geh in Literaturverfilmungen immer ein bisschen was von dem verloren, was sich an eigener Stimme im Buch und der Phantasie des Lesers abspielt; das ist auch hier der Fall.

Dennoch ist es ein stimmungsvoller, melancholisch-euphorischer Mischfilm geworden, der aus der anfänglichen Verzweiflung und der etwas banal erscheinenden Startsituation -unglückliche Beziehung, unglücklich mit der Gesamtsituation- schnell eine Dynamik gewinnt, mit der die Protagonistin sich durch Essen in Italien, Erleuchtung und schlußendlich natürlich Liebe "heilt". Der Spirituelle Überbau wirkte etwas aufgesetzt, auch das unvermeidliche Ende, aber dennoch: ein schöner Wohlfühlfilm für zum allein oder mit Mädels auf der Couch schauen und innendrin ein bisschen zu heilen.

am
Über 2 Std. gnadenlos dialogüberfrachteter Selbstfindungstrip von Julia. "Frauenfilm" sagte einer, wäre es nicht?
Dauernd wird von "innerer Ruhe" gesprochen, diese wird aber beim Betrachten dieses Programms garantiert niemand finden... ;-)
Selbst eingefleischte J.Roberts-Fans könnten die Geduld verlieren?

am
Ein Film, der nicht nur schöne Bilder beinhaltet sondern eine ganze Menge tiefgründiger Dialoge und Handlungen, nachdenkenswerter Offenbarungen und tiefer Wahrheiten/Weisheiten. Die Darsteller punkten in jeder Kategorie. Ein Film für die ganze Familie die nach einem Sinn fragen. Eine Frau sucht nach wahre Liebe und Sie findet es auch. Ich werde dieser film weiterempfehlen.

am
Das so viel gepriesene Buch habe ich nicht gelesen, so kann ich nur zum Film
folgendes sagen:
Sehr gute Plots, (sehr) gute schauspielerische Leistungen.
Die Story lässt m.E. sehr(!) zu wünschen übrig, kaum zu glauben, dass diese
authentisch sein soll.
Sollte man wohl aber trotzdem einmal gesehen haben.

am
ja, hier geht es um den Selbsterfahrungstrip einer Frau und ja der Film ist nicht sehr actionreich ABER wer Lust hat auf einen schön inszenierten, ruhigen Film, der einem ein paar leicht zu verdauende Denkanstöße gibt liegt hiermit genau richtig. Idealer Sonntag Nachmittag und es regnet - Film.

am
Ein Schmachtfetzen im Stil eines billigen Groschenromans, der auf ganzer Linie enttäuscht. Ohne starken Kaffee schläft man dabei ein.

am
"Julia Roberts und Javier Bardem, der Film kann doch nur super sein" dachte ich, doch leider habe ich mich noch nie so schrecklich gelangweilt!

am
Die Handlung ist viel zu lange gestreckt. Bereits nach ca. einer halben Stunde ist klar, auf was der Film hinaus will, dennoch dauert es dann gute 2 Stunden bis er auch ankommt. Die Bilder sind super, aber 40 Minuten kürzer und er wäre um einiges besser.

am
Der Film war zu lang... hätte man um die Hälfte kürzen können. Nur wegen Julia Roberts ist der Film trotzdem sehenswert.

am
Das war ziemlich langweilig und unglaubwürdig. Julia Roberts passt überhaupt nicht in diese Rolle. Die Dialoge sind holprig und dem Film fehlt die Tiefe. Das Buch soll wie immer deutlich besser sein.

am
Mich hat der Film enttäuscht. Habe ehrlich gesagt was besseres erwartet.
Habe auch teils die Passagen nicht verstanden. Erst liegt sie mit Ihrem Mann im Bett und plötzlich ist sie getrennt. Mir hat da was gefehlt.
Und das hat dazu geführt das der Film mich eher gelangweilt hat, als mich zu amüsieren.

am
Ich muss schon sagen: Leute...das ist der besch... Film den ich je gesehen habe!
Das hätte ich von Julia Roberts nicht erwartet.
Schlimmer gehts nicht !!!

am
ich bin leider von diesem Film enttäuscht, habe mir da mehr erwartet, zumal die Schauspieler doch gewisse Stars sind. Schade denn wir haben uns sehr darauf gefreut. Der wirkliche Tiefgang hat mir gefehlt und der Hauptdarsteller neben der Pretty Woman passte so gar nicht zu ihr.....

am
Aufgesetzt, gewollt (aber nicht gekonnt), unglaubwürdig, flach. Habe Julia Roberts selten so schlecht gesehen, hier ist sie die absolute Fehlbesetzung bei einem schlechten Drehbuch, das den Zuschauer für dumm verkauft. Habe nach 45 min. ausschalten müssen.
Eat Pray Love: 2,9 von 5 Sternen bei 465 Bewertungen und 29 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Eat Pray Love aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Julia Roberts von Ryan Murphy. Film-Material © Sony Pictures.
Eat Pray Love; 0; 27.01.2011; 2,9; 465; 0 Minuten; Julia Roberts, James Franco, Richard Jenkins, Viola Davis, Billy Crudup, Javier Bardem; Drama;