Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Madame Mallory und der Duft von Curry Trailer abspielen
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry

Madame Mallory und der Duft von Curry

3,9
167 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung


Abbildung kann abweichen
Madame Mallory und der Duft von Curry (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 118 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:05.02.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Madame Mallory und der Duft von Curry (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Featurettes, Trailer
Erschienen am:05.02.2015
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Madame Mallory und der Duft von Curry in HD
FSK 0
Stream  /  ca. 122 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:05.02.2015
Abbildung kann abweichen
Madame Mallory und der Duft von Curry in SD
FSK 0
Stream  /  ca. 122 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:05.02.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Madame Mallory und der Duft von Curry
Madame Mallory und der Duft von Curry (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Madame Mallory und der Duft von Curry

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Madame Mallory und der Duft von Curry

Hassan Kadam (Manish Dayal) ist ein junger, talentierter Koch mit dem Äquivalent zum absoluten Gehör: dem absoluten Geschmack. Die Familie Kadam verlässt ihre Heimat Indien, angeführt von Familienoberhaupt Papa (Om Puri), und landet über Umwege in dem idyllischen Dörfchen Saint-Antonin-Noble-Val im Süden Frankreichs - genau der richtige Ort, um ein indisches Restaurant zu eröffnen, entscheidet Papa. Das wiederum gefällt Madame Mallory (Helen Mirren) gar nicht. Die unterkühlte Französin ist Chefin des 'Le Saule Pleureur', einem mit dem Michelin-Stern ausgezeichneten französischen Restaurant, nur wenige Schritte entfernt von dem neuen, lebhaften indischen Lokal der Familie Kadam. Und so findet Hassan sich plötzlich in einer handfesten Restaurantfehde zwischen seiner indischen Großfamilie und ihrem 'Maison Mumbai' auf der einen Seite und der alteingesessenen Madame Mallory auf der anderen Seite wieder. Bis sich Hassans Leidenschaft sowohl für französische 'Haute cuisine' als auch für Madame Mallorys bezaubernde Sous-Chefin Marquerite (Charlotte Le Bon) vereint mit seiner wunderbaren Gabe, die Köstlichkeiten beider Kulturen zu verbinden und Saint-Antonin-Noble-Val mit unwiderstehlichen Aromen zu durchdringen, die selbst Madame Mallory nicht ignorieren kann. Anfangs noch Madame Mallorys kulinarischer Rivale, erkennt sie schon bald Hassans einzigartiges Talent als Koch und nimmt ihn unter ihre Fittiche...

'Madame Mallory und der Duft von Curry' nimmt Sie mit auf eine exotische Reise ins Reich der Delikatessen und des kulinarischen Genusses. Beruhend auf dem Bestseller 'The Hundred-Foot Journey' von Richard Morais, trifft der junge indische Koch Hassan Kadam auf die resolute französische Restaurantchefin Madame Mallory (Helen Mirren) und erkundet - trotz kultureller Barrieren - mit ihrer Hilfe die Welt der 'Haute cuisine'. Gewürzt mit einer wunderschönen Landschaft, einem erstklassigen Schauspiel-Ensemble um die Grande Dame des internationalen Kinos Helen Mirren und einer Prise Romantik, verspricht 'Madame Mallory und der Duft von Curry' (Heim-)Kino für alle Sinne. Ein Clash-of-Cultures, das nur so sprüht vor Lebensfreude und dem Spaß an Genuss und Aromen, die auf der Zunge zergehen. Ein inspirierender Film über das Leben in einer fremden Kultur voller Leidenschaft und Herz. Regisseur Lasse Hallström (u.a. 'Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa' 1993, 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' 1999, 'Chocolat' 2000) inszenierte sein internationales Ensemble um Helen Mirren ('Die Queen'), Om Puri ('Der Krieg des Charlie Wilson'), Manish Dayal ('90210') und Charlotte Le Bon ('Yves Saint Laurent') in authentischer französischer Kulisse und inmitten köstlichster Gerichte, die dem Zuschauer förmlich das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Produziert wurde die Verfilmung von Steven Spielberg und Oprah Winfrey zusammen mit Juliet Blake. Das Drehbuch schrieb Steven Knight, basierend auf der Romanvorlage von Richard C. Morais.

Film Details


The Hundred-Foot Journey / Les recettes du bonheur


USA, Indien, Vereinigte Arabische Emirate 2014



Drama


Restaurant, Kochen, Interkulturell, Literaturverfilmung, Golden-Globe-nominiert



21.08.2014


620 Tausend

Darsteller von Madame Mallory und der Duft von Curry

Trailer zu Madame Mallory und der Duft von Curry

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Madame Mallory und der Duft von Curry

Bailey - Ein Freund fürs Leben: Hund Bailey fragt nach dem Sinn des Lebens

Bailey - Ein Freund fürs Leben

Hund Bailey fragt nach dem Sinn des Lebens

Ein neuer Hund sucht jetzt im digitalen Video on Demand Sofortabruf ein neues Heimkino-Zuhause bei liebevollen Filmfans! Er hört auf den Namen 'Bailey'...
Bridge of Spies - Der Unterhändler: Tom Hanks wird für Spielberg zum Unterhändler

Bridge of Spies - Der Unterhändler

Tom Hanks wird für Spielberg zum Unterhändler

Oscar-Preisträger unter sich: Regisseur Steven Spielberg, Schauspieler Tom Hanks und ein Drehbuch von Joel & Ethan Coen sind die Zutaten für einen neuen CIA-Thriller...
Kino-Top-10 USA+Deutschland: Tierisch erfolgreich: Turtles & Affen auf dem Kinothron!

Bilder von Madame Mallory und der Duft von Curry

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Madame Mallory und der Duft von Curry

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Madame Mallory und der Duft von Curry":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Lilienthal
am
Ein typischer Lasse Hallström-Film, und das ist nicht negativ gemeint. Zwar hat er vielleicht nicht ganz so viel Tiefgang wie andere seiner Meisterwerke, und es gibt in diesem Film auch keine Untiefen und keine Rückschläge, aber trotzdem wird die Geschichte mit viel Gefühl erzählt und die Darsteller, allen voran Helen Mirren, verleihen ihr eine gute Glaubwürdigkeit.
Vielleicht nur etwas für Liebhaber dieses Genres und dieses Regisseurs, aber für die lohnt es.

aus Konstanz
am
Mein Motto: Niemals ein Buch lesen und dann den Film schauen! Und wenn man das nicht tut, ist dies ein wunderschöner schöner Film, der so richtig verzaubert. Die Geschichte wird mit viel Gefühl erzählt und die Darsteller, vor allem Helen Mirren, einfach nur toll. Tolle Bilder, tolle Farben. Und ja, ein bisschen Kitsch darf ruhig auch mal in dieser Zeit sein.

aus Oberasbach
am
In Zügen fast schon märchenhafter GuteLauneFilm (produziert u.a. von Steven Spielberg), getaucht in schöne Farben und einer sicherlich nicht (ganz) realistischen, dafür aber umso bezaubernderen Geschichte - wenn man sich darauf einlässt.

Der Film erinnert an eine Mischung zwischen "SlumDogMillionär" und "Chocolat" auch wenn er eine andere Geschichte erzählt und weniger Tiefgang hat.

Wer Lust auf einen schönen Abend mit der Liebsten hat, am besten nach einem indischen Essen, der ist hier richtig...

7 von 10 Sternen

PS: Und ja, ich muss meinem Vorredner "tgeronimo" recht geben "ein typischer Lasse Hallström-Film (Regie), siehe "Chocolat", "Gottes Werk und Teufels Beitrag" oder auch "Lachsfischen im Jemen".

aus Hamburg
am
Hier werden alle Klischees bedient, aber das muss hier auch so sein. Die Handlung ist recht vorhersehbar, aber in einem Maße, dass eben genau das passiert, was man sich als nächstes wünscht. Wer gutes Essen liebt, der bekommt hier sehr viel davon zu sehen. Eine gelungene Literaturverfilmung, die am Ende ein wenig eingekürzt wirkt, aber auch nur, weil man sich wünscht, der Film möge noch länger dauern.

aus Halle (Saale)
am
"Madame Mallory und der Duft von Curry" ist ein sehr gelungen und ein sehr runder Film. Die Art, wie man das Thema kochen zum Thema macht, hat mir gut gefallen. Man treibt in einer sehr guten Geschwindigkeit die Story voran. Die Musik passt sehr gut zum Film. Es wird in diesen Streifen ein bisschen französisch gesprochen, aber leider hat man versäumt, dass man dies mit Untertiteln verseht. An vielen Stellen folgt gleich auch die Übersetzung, aber ich hatte das Gefühl, nicht an allen. Da ich kein französisch spreche und ich es auch nicht verstehen kann, kann ich dies auch nicht überprüfen. Was mir noch aufgefallen ist, dass es in einer Szene zu dunkel war, somit war es unmöglich, die Mimik von "Hasan" zu erkennen. In einer anderen Szene, wo man verschiedene Soßen probiert, war der Ausdruck der Mimik ziemlich leer, was meiner Meinung nach falsch war, denn man kann das Essen nicht durch den Bildschirm riechen, noch schmecken, also sind die Schauspieler gefragt, dies glaubhaft auf den Bildschirm zu bringen. Ansonsten hat mir die schauspielerische Leistung sehr gut gefallen.

Ich kann Ihnen "Madame Mallory und der Duft von Curry" nur ans Herz legen. In diesen Streifen werden mehrere Themen angesprochen, die auch notwendig sind. Ein bisschen Witz bringt man in den Film hinein, was mir gut gefallen hat.

aus Mühldorf a. Inn
am
"Madame Mallory und der Duft von Curry" ist ein meisterhaft inszeniertes und toll gefilmtes, modernes Märchen. Die Darsteller, allen voran Helen Mirren, sind alle sehr überzeugend in ihren Rollen. Leider ist die Handlung sehr vorhersehbar, ohne jegliche Überraschungen. Insgesamt ist der Film auch etwas zu lange.

aus Paderborn
am
Natürlich, wenn man das Buch gelesen hat, ist der Film in der Regel etwas enttäuschend, das ist bekannt. Hier wundert es mich nicht, dass noch einmal ein Buch zum Film erschienen ist, denn etwa ab der Hälfte des Films gerät die Handlung völlig aus den Fugen der ursprünglichen Darstellung. Das Buch war wunderbar zu lesen und die Einwirkungen von Madame Mallory auf das Leben ihres kleinen, indischen Koches haben sich wie ein roter Faden durch dessen Leben gezogen. In diesem Film jedoch sind selbst die Charaktere der Hauptakteure nicht wieder zu erkennen, viele sehr wichtige tauchen erst gar nicht auf. Für mich war der Film die reinste Enttäuschung.
Madame Mallory und der Duft von Curry: 3,9 von 5 Sternen bei 167 Bewertungen und 7 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Madame Mallory und der Duft von Curry aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Manish Dayal von Lasse Hallström. Film-Material © Constantin Film.
Madame Mallory und der Duft von Curry; 0; 05.02.2015; 3,9; 167; 0 Minuten; Manish Dayal, Om Puri, Helen Mirren, Charlotte Le Bon, Matyelok Gibbs, Paul Daubeze; Drama;