Die Frau des Zeitreisenden

Künstlerin Clare Abshire (Rachel McAdams) spürt eine tiefe Bindung zu Henry De Tamble (Eric Bana), einem gutaussehenden Bibliothekar, der unfreiwillig durch die Zeit ... mehr »
Künstlerin Clare Abshire (Rachel McAdams) spürt eine tiefe Bindung zu Henry De Tamble ... mehr »
USA 2009 | FSK 12
800 Bewertungen | 49 Kritiken
3.58 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Die Frau des Zeitreisenden
Die Frau des Zeitreisenden (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 103 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Ungarisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:05.02.2010

Blu-ray

Die Frau des Zeitreisenden
Die Frau des Zeitreisenden (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 107 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Zusätzliche Filminfos, Audiokommentare
Erschienen am:05.02.2010

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Die Frau des Zeitreisenden
Die Frau des Zeitreisenden (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 103 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Ungarisch, Rumänisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Zusätzliche Filminfos, Trailer
Erschienen am:05.02.2010

Blu-ray

Die Frau des Zeitreisenden
Die Frau des Zeitreisenden (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 107 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Zusätzliche Filminfos, Audiokommentare
Erschienen am:05.02.2010
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Frau des Zeitreisenden
Die Frau des Zeitreisenden (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Frau des Zeitreisenden
Die Frau des Zeitreisenden (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Sonderangebot

Regulär ab 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungDie Frau des Zeitreisenden

Künstlerin Clare Abshire (Rachel McAdams) spürt eine tiefe Bindung zu Henry De Tamble (Eric Bana), einem gutaussehenden Bibliothekar, der unfreiwillig durch die Zeit reist. Gerade weil sie wissen, dass sie ohne Vorwarnung voneinander getrennt werden können, genießen sie die kostbaren Augenblicke der Zweisamkeit. Mit ihrer sehnsüchtigen und leidenschaftlichen Liebe sprengen sie die Fesseln der Zeit...

Tauchen Sie ein in diese zutiefst romantische Lovestory zweier Herzen, die stets wieder neu zusammenfinden müssen. Nach dem gleichnamigen Nummer-1-Bestseller von Audrey Niffenegger verwebt 'The Time Traveler's Wife - Die Frau des Zeitreisenden' Schicksal und Hingabe, Vergangenheit und Zukunft, und verwandelt eine ungewöhnliche Liebe in eine außergewöhnliche Liebesgeschichte.

FilmdetailsDie Frau des Zeitreisenden

The Time Traveler's Wife
USA 2009
17.09.2009

TrailerDie Frau des Zeitreisenden

BilderDie Frau des Zeitreisenden

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

FilmkritikenDie Frau des Zeitreisenden

am
Eine Liebesgeschichte schön verpackt mit dem Element Zeitreisen. Alles in allem ein schöner Film mit einem etwas traurigen Beigeschmack. Die Darsteller passen super in ihre Rollen und machen einen guten Job. Also für mich hat sich der Film in jedem Fall gelohnt!!!

ungeprüfte Kritik

am
Ein wirklich sehr guter Film, dessen Ende ein klein wenig traurig stimmt, aber perfekt passt.
Das Thema Zeitreisen, tritt eher in den Hintergrund und ist mehr ein Rahmen für eine sehr starke Liebesgeschichte, die sich über Jahrzehnte hinzieht.

Gefiel auch mir als Mann...

ungeprüfte Kritik

am
Ich habe mir mit großer Erwartung diesen Film angeschaut und bin nicht enttäuscht worden. Obwohl am Anfang sich mir noch viele Fragen gestellt haben und der Film fast ein wenig durcheinander wirkt, so wird er doch immer interessanter und man will eigentlich nicht, dass er zuende ist. Ich habe nach dem Film noch viel nachgedacht und ihn mir noch ein zweites Mal angeschaut, um einige Szenen besser zu verstehen. Jetzt hab ich Lust auf das Buch bekommen. Alles in allem ein sehr schöner Film und auf alle Fälle zu empfehlen.

ungeprüfte Kritik

am
Diesen Film hatte ich eigentlich als Notlösung mitgenommen und war am Ende froh darüber.

Eine schöne Liebesgeschichte die die starke Bindung zweier Liebenden beschreibt.
Der Fokus liegt auf der Liebesgeschichte,weniger aufs Zeireisen an sich.Dadurch ist der Film nicht überladen und man kann in Ruhe den Film genießen.

Wer auf solche Gefühlsachen steht,ist bei dem Film bestens aufgehoben

ungeprüfte Kritik

am
Klasse Film für einen entspannenden Abend. Interessant, was für's Herz, jedoch mit traurigem Ende. Absolut sehenswert.
Rollen mit guter Besetzung und Darstellung.

ungeprüfte Kritik

am
Toller Film! Was fürs Herz, aber nicht flach, sondern ergreifend! Ein schöner Film für einen gemeinsamen Abend.

ungeprüfte Kritik

am
Unerwartet gut und trotz aller Amerikanismen und gelegentlichen Oberflächlichkeiten vermag der Film dennoch zu faszinieren und zu Gedanken anregen, nicht nur über die zeit, sondern vielmehr die beziehung von Alter und Menschen...

ungeprüfte Kritik

am
Wirklich große Liebe birgt oft auch eine Tragik mit sich... die jedoch der Größe nichts nimmt, sondern sie nur noch mehr zum Vorschein bringt. Vor allem wer das schon selbst erlebt hat, wird in dem Film regelrecht versinken.

Kein kitschiges Rührstück, sondern eine rundum gut erzählte Geschichte über die Liebe und in meinen Augen der Film, der "Benjamin Button" hätte werden können.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film läuft für mich unter Liebesfilm und hat mich angenehm überrascht. Dichte Atmosphäre und keine Langeweile mit gefühlvoller Liebesgeschichte.

Bitte keinen Sci-Fi oder Actionreisser erwarten und zusammen mit der Freundin schauen, dann klappt der schöne DVD-Abend zu zweit.

ungeprüfte Kritik

am
Hervorragend, eine sehr schöne Literaturverfilmung, die Charaktere ebenso wie der Wechsel durch die Zeitebenen sind gut getroffen, hätte gerne auch noch etwas ausführlich sein dürfen.

ungeprüfte Kritik

am
Keine Vorurteile vor dem Starten der DVD. Mit dieser Disc sind wir an Video Buster Kollegen vorbeigelaufen und die verzogen beim Anblick das Gesicht, wie es manche Frauen bei der Begegnung mit achtbeinigen Krabbeltieren tun. Dabei haben die einen den Film bei Veröffentlichung am 05.02.2010 noch gar nicht angesehen und die anderen haben sich nie überwunden, mal eine Spinne auf der Handfläche zu halten. Zugegeben, Spinnen machen es einem nicht leicht, ihnen mit ihrer Gestalt und den flinken Bewegungen innig zu begegnen - und Robert Schwentkes Film von 2009 eröffnet sich mit seinem kitschig-verklärten Poster/Cover/Disc-Motiv nicht umgehend einer männlichen Zielgruppe. Zumal der englische Titel THE TIME TRAVELER'S WIFE wie der deutsche DIE FRAU DES ZEITREISENDEN vorab das Gewicht auf die Frau und nicht den Zeitreisenden legt. Genug Zeit mit Grübeln verbracht, los geht die Reise in 103 Filmminuten. Play.

Der sechsjährige Henry (Alex Ferris) sitzt auf dem Rücksitz, während seine Mutter Annette (Michelle Nolden) fährt. Gemeinsam singen sie 'Es ist ein Ros entsprungen', als wie aus dem Nichts… Gänsehaut stellt sich schon mit der ersten Szene ein und das Interesse ist geweckt, als der Junge plötzlich dem erwachsenen Henry (Eric Bana) gegenübersteht. Doch so wie Zeitreisende ihren Begegnungen nie etwas Zukünftiges berichten dürfen, damit der Lauf der Zeit nicht verändern wird, wollen auch wir Ihnen nichts über die weiteren Geschehnisse erzählen, um den vielleicht von Ihnen geplanten DVD oder Blu-ray Filmabend nicht zu beeinflussen.

Im Leben haben wir eine Wahl: Sollten Sie Angst vor Spinnen haben, müssen Sie keine Konfrontationstherapie eingehen. Wenn Sie Romantik nicht ertragen, leihen Sie diesen Film nicht aus. Denn Sie können bei Nichtgefallen kaum zurück in der Zeit reisen und die zwei verbrachten Stunden im Fernsehzimmer zurückholen. Natürlich sollten Sie der Zeitreise-Idee gegenüber aufgeschlossen sein und sie nicht wissenschaftlich in Frage stellen, denn sie ist hier weniger Science-Fiction, mehr Fantasy. Der Stuttgarter Regisseur Schwentke (siehe TATTOO 2002 und FLIGHTPLAN 2005) und sein Kameramann Florian Ballhaus (Sohn des mehrfach Oscar(c)-nominierten Michael Ballhaus) zeigen in DIE FRAU DES ZEITREISENDEN viel handwerkliche Raffinesse und breiten eine liebevolle Geschichte in prächtigen, warm eingefärbten Bildern aus. Eine Parabel auf glücklich Verliebte, die in ihrer Beziehung das Gefühl haben, sie würden den Partner schon eine Ewigkeit kennen, die ihre Zweisamkeit leben und schätzen sollten, als könne sie morgen schon vorbei sein. Single-Zuschauer dürfen die Hoffnung auf eine solche alles überdauernde 'eine große Liebe' weiter hegen und Paare finden mit diesem Leihtitel ein ideales gemeinsames Programm, das ihnen eine dauerhafte Liebe vorführt, die sie hoffentlich auch erleben werden. Aber das kann schließlich nur eins zeigen: die Zeit.

Männer, die mit Romanzen gar nichts anfangen können, haben die Wahl: Hauptdarsteller Eric Bana wacht auch in einem alternativen, Action-lastigeren Film orientierungslos und unbekleidet an scheinbar fremden Orten auf, als Bruce Banner in Ang Lees HULK (2008). Alle weniger Skeptischen sollten beherzt zugreifen und Eric Bana hier als Henry DeTamble mit Filmfrau Clare Abshire erleben. Clare wird von einer wieder einmal bezaubernden Rachel McAdams dargestellt, die ihre Herzenswärme noch mehr versprüht als in ihrer vorherigen Bestseller-Verfilmung WIE EIN EINZIGER TAG (2004, nach Nicholas Sparks). Gemeinsam zeigen sie als Clare und Henry eine erste erotische Begegnung, die uns mit ihrer Zurückhaltung des Mannes an Edward und Bella aus TWILIGHT (2008) erinnert, während die Begegnung zwischen Alt und Jung anfänglich dem SELTSAMEN FALL DES BENJAMIN BUTTON (2008) ähnelt. Zufall? Benjamin-Button-Darsteller Brad Pitt zeigt sich bei Schwentke als ausführender Produzent verantwortlich. Zufall? Auch jemand aus der Komödien-Zeitreise UND TÄGLICH GRÜSST DAS MURMELTIER (1993) taucht erneut auf: in der Rolle eines Forschers der ewige Nebendarsteller Stephen Tobolowsky.

Dass es keine Zufälle im Filmgeschäft gibt, ist wohl ein Vorurteil. Vorurteilsfrei sollten Sie jetzt an DIE FRAU DES ZEITREISENDEN herangehen, denn wer nur ein romantisches Märchen erwartet und es abhakt, verpasst etwas. Die Autorin der Romanvorlage, Audrey Niffenegger (* 1963), ist übrigens wie ihre Hauptfigur Clare künstlerisch tätig, lehrte als Uniprofessorin in Chicago, einem der Schauplätze der Verfilmung. Das Making-Of der DVD berichtet in Interviews, wie Drehbuchschreiber Bruce Joel Rubin den 2003 erschienenen Nr.1-Bestseller und seine stolzen 543 Seiten (deutsche Ausgabe des Fischer-Verlags) in eine Filmstruktur übersetzen konnte und es fertigbringt, dass die Story auch für Filmfans ebenso unberechenbar wie die 'Krankheit' des Zeitreisenden bleibt und die Spielfilmversion statt nur romantisch zu sein, richtig packend ist. So thematisiert der Film letztlich nicht die Möglichkeiten, die man als Zeitreisender bekommt, sondern zeigt uns vor allem noch einmal die Möglichkeiten, die wir alle ohne das Zeitreisen haben. Vorurteilsfrei das Urteil: Ein zeitlos schöner Film.

ungeprüfte Kritik

am
Eine soooo romantische Story. Packend bis zum Schluß. Hier steht die Liebesgeschichte der beiden im Vordergrund -Taschentücher bereit halten. .

ungeprüfte Kritik

am
Der Film vereint eine Liebesgeschichte mit Science Fiction - und das recht gut! Genau das richtige für verregnete Sonntage mit dem Schatzi auf der Couch :-)

ungeprüfte Kritik

am
Sehr Interresant!
Bei dem Film mußte man mit denken!
Trotzdem war es sehr Gelungen.
Er sit Sehr Empfelenswert!

ungeprüfte Kritik

am
Wer einen Sci-Fi-Knaller erwartet, ist in der falschen Abteilung. Kritiker, die mit ihrem metaphysischen Halbwissen dennoch aufzuzeigen versuchen, dass physikalisch unmögliche Reisen in die Vergangenheit irgendwelchen Regeln unterliegen und deshalb im Film nach Fehlern suchen, haben den Film nicht verstanden und wollen diesen wahrscheinlich auch garnicht verstehen.
Erzählt wird eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, welche durch Henrys Zeitreisen den Zuschauer zunächst verwirrt. Dabei ergeben sich Rätsel, die an späterer Stelle aufgelöst werden, wodurch es sich lohnt, den Film auch ein zweites Mal anzuschauen. So entsteht puzzleartig eine sehr schöne Romanze mit einem vorausahnend-tragischen Ende, welche zwar sehr gefühlvoll, aber nicht kitschig dargestellt wird.

ungeprüfte Kritik

am
RICHTIG, wer Sci Fi erwartet, der wird enttäuscht.
Aber wer gern ein sehr romantisches Drama sieht, der ist hier genau richtig.
Wie gesagt, wer ein kleine Zeit Paradoxa außer Acht lässt, der kann sich auf einen sehr sehenswerten Film freuen.
Ein Stern Abzug wegen einiger ungelöster Fragen .
Daher vier Sterne und Daumen hoch !

ungeprüfte Kritik

am
Interessantes Gedankenspiel, zum Teil fanden wir es anstrengend, den Zeitsprüngen zu folgen. Aber alles in allem ein durchaus sehenswerter Film!

ungeprüfte Kritik

am
Der Film geht auch in das Genre Liebesfilm und hat mich wirklich angenehm überrascht. Tolle Story und keine Langeweile mit gefühlvoller Liebesgeschichte.

ungeprüfte Kritik

am
Ansich ist der Film gut gemacht, die Schauspieler machen auch einen guten Job und doch bleibt einiges an Fragen nach dem Film offen. Ebenso muss man gleich zu anfang gut aufpassen, damit man die Zusammenhänge auch mitbekommt.
Ich brauchte einige Zeit, bis ich das hin und her zwischen den Zeiten verstanden habe. Aber warum er nun immer in die Zeit reisen muss, oder warum es einmal mehrere Tage sind und dann wieder nur ein paar Minuten, das bleibt ungekärt. Ebenso warum mal in die Vergangenheit und dann wieder in die Zukunft.....
Wenn man das alles beiseite lässt,an Fragen, wird man "so denke ich" ganz gut unterhalten.
Einfach mal auf den Film einlassen, 1x sehenswert ist der in jedem Fall.

ungeprüfte Kritik

am
Was passierte mit mir während des Filmes? Ich habe mehrfach geheult wie ein Schlosshund. Was für ein größeres Kompliment für einen Film kann es geben, als dass er solche Emotionen hervorruft

ungeprüfte Kritik

am
Sehr bewegende und gute Verfilmung des Buches. Allerdings frage ich mich, ob die Handlung nicht für jene sehr verwirrend ist, die das Buch nicht gelesen haben.

ungeprüfte Kritik

am
ein wirklich sehr guter Film, man möchte laut des Titels echt meinen, schnulze..langweilig..aber gaaanz im gegenteil..für Fans von Butterfly Effect..(aber bitte nur Teil 1)

ungeprüfte Kritik

am
Beim Titel denkt man eher an Utopie oder Science Fiction und man landet in einer romantischen, wenngleich auch traurigen Liebesgeschichte. Die Zeitreisen spielen eigentlich eine Nebenrolle, obwohl sie dem Film '' Das gewisse Etwas'' verleihen. Die zwei Hautdarsteller verschmelzen wie die Zeitreisen mit dem Streifen. Mit 4-5 Sternen nicht nur für Romantiker zu empfehlen!

ungeprüfte Kritik

am
Eigentlich war ich nicht scharf darauf den Film zu schauen, nur hatte ich nichts besseres da. Und ich bin froh, dass ich ihn geschaut habe! Ich fand den Film sehr bewegend und er hat mich zum Nachdenken angeregt. Ich finde es interessant, dass der Titel mehr auf die Frau lenkt, als auf den Zeitreisenden, ihren Mann. Aber irgendwie trifft er damit ins Schwarze. Ein wunderbar inszenierter Film, der weniger auf das Zeitreisen bedacht ist, als auf die Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptdarstellern. Nicht zu kitschig und nicht zu Science-Fiction mäßig. Zwar erst recht nicht realistisch aber unbedingt sehnswert!

ungeprüfte Kritik

am
sehr schöner Film ,gute Schauspieler und sehr viel Einfüllungsvermögen für die kleinen Dinge des Lebens
wirklich sehenswert und das ............sagt ein Mann

ungeprüfte Kritik

am
Was würde passieren, wenn man die Fähigkeit hätte durch die Zeit zu springen und dabei absolut keine Kontrolle darüber hätte wann, wo und wie lange es passiert?
Dieser Frage versucht Regisseur Robert Schwentke in "Die Frau des Zeitreisenden" nachzugehen.
Ich persönlich stehe ja auf Filme, die sich mit dem Thema Zeitreisen auseinandersetzen. Leider gibt es nicht viele, die diese Thematik gut umsetzen. "Die Frau des Zeitreisenden" gehört definitiv nicht dazu. Die zeitlichen Abläufe sind nachvollziehbar, die Story ist gut erzählt und Rachel McAdams und Eric Bana setzen der Ganzen Love-Story-durch-die-Zeit noch ein Sahnehäubchen auf. Definitiv sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Eine schöne Liebesgeschichte langweilig gemacht. Der Film ging so, aber habe schon bessere gesehen. Habe immer darauf gewartet, daß er bei den Zeitsprüngen etwas macht, aber er war weg ohne dort irgendetwas "erledigt" zu haben und dann war er wieder da. Naja, aber schön verpackte Liebesgeschichte.

ungeprüfte Kritik

am
Wow, endlich mal wieder ein Film der zu überraschen weiß. Tolle Geschichte, top Besetzung. Ideal für einen schönen Abend zu zweit vor dem Fernseher.

ungeprüfte Kritik

am
Liebesfilm mit Zeitreise, das ist eine Verbindung die mir gefällt. Es ist zwar schon etwas her, als ich den Film sah, aber gefallen hat er mir sehr. Kann ich nur weiterempfehlen.

ungeprüfte Kritik

am
Für all jene Interessierten, denen der gleichnamige Roman aus dem Jahr 2003 der us-amerikanischen Schriftstellerin Audrey Niffenegger, in Anbetracht seiner äußerst sparsamen SciFi-Ingredienzien, zu aufwenig zum Lesen erscheint, bietet sich die Verfilmung als echte Alternative an. Im Film DIE FRAU DES ZEITREISENDEN kommen allenfalls die Emotionen etwas zu kurz, doch überraschenderweise funktioniert der Streifen letztlich sehr achtbar als Cross-Over zwischen Romanze und Science Fiction. 4,08 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Habe zuerst das Buch gelesen und jetzt viel später den Film gesehen. Ist ganz gut gelungen von der Umsetzung her. Die Darsteller haben auch überzeugt.

ungeprüfte Kritik

am
Mehr als 3 Punkte ist beim besten Willen nicht drin. Vielleicht liegt es daran, dass mich eher der Mystery-Aspekt des Films statt der mehr oder weniger großen Liebe gereizt hat.
Das Mystery zumindest ist sehr nüchtern. Gute Idee, mieserable Ausführung. Nicht, dass ich eine Logik in den Vorgängen gesucht hätte. Die kann es bei dem Stoff kaum geben. Aber ich vermisse die Wirkung so mancher (möglichen) Ursache und die Ursache mancher Wirkung. Beispiel: War der Autounfall am Anfang eigentlich Ursache, Wirkung oder schlicht überflüssig?
Das Drehbuch baut bemerkenswerte Regeln auf: Zeitreisen erfolgen grundsätzlich ohne Kleidung. Auf diese Weise bekommt der Zuschauer regelmäßig einen attraktiven mehr oder weniger nackten Mann zu sehen. Vordergründige Befriedigung der weiblichen Zuschauer?

ungeprüfte Kritik

am
Ich bin zunächst um den Film herumgeschlichen und wusste nicht recht ob es sich lohnen würde ihn anzuschauen.Aber ich habe es nicht bereut,zwar etwas traurig aber sonst gut gemacht mit dem Thema Zeitreisen und die Probleme die es mit sich bringt.

ungeprüfte Kritik

am
Kurz gesagt: Liebesgeschichte wie im täglichen Leben ohne wirkliches Happy-End in einer sehr undurchsichtigen sich wiedersprechenden Zeitreise des Liebenden verpackt.

ungeprüfte Kritik

am
Ein ganz toller, romantischer Film. Die Idee finde ich klasse, dass das Mädchen ihn schon kennt, seit sie ein Kind ist und er sich bei ihrer ersten Begegnung noch nicht an sie erinnern kann, weil er noch gar nicht bei ihr war.
Einfach schön gemacht mit tollen Bildern.

ungeprüfte Kritik

am
Eine vollkommen an der realen Welt vorbeigehende Liebesgeschichte -
das weckt zum einen Kopfschütteln, zum anderen aber auch macht es den Film sehr liebevoll und romantisch. Die Vorstellung, dass zwei Menschen füreinander bestimmt sind und Jahre auf den Partner warten ist sehr schön, aber vor allem in heutigen Zeiten doch ziemlich naiv und kindlich.

Wie dem auch sei:
Viel passiert nicht in diesem Film - das meiste der Handlung plätschert so vor sich hin. Auf die Versuche die plötzlich eintretenden Zeitsprünge unter Kontrolle zu bringen wird kaum eingegangen, die Suche nach Gleichgesinnten erfolgt nicht, es bleibt einfach viel zu viel unerklärt.
Daher aus meiner Sicht 3 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Von diesen Film hatte ich etwas anderes erwartet, daher diese Bewertung.
Der Titel des Filmes kann man eine andere Vorstellung über den Inhalt er-
langen, wie er schließlich ist. Schade.

ungeprüfte Kritik

am
Wer wie ich das Buch vorher gelesen hat, kann von diesem Film nur enttäuscht werden. Hier kann nicht annähernd die Stimmung der beiden Liebenden erfasst werden. Der Film rauscht vorbei und man denkt am Ende nur: Okay. Das wars?
Die drei Sterne gibt es für die beiden Hauptdarsteller, die trotz des zu rasanten Erzähltempos sehr charmant sind.

ungeprüfte Kritik

am
Das Thema der Zeitverschiebung ist nicht einfach zu behandeln, und man hat das Gefühl, dass der Film sich zu sehr kompliziert, ohne einen Ausweg zu finden. Die Manche Details stimmen nicht ganz, die genetische Krankheit als Erklärung der Zeitreisen ist etwas zu sehr fantasiös.

ungeprüfte Kritik

am
hatte vorher schon das Buch gelesen, aber muss sagen das der Film wirklich gut umgesetzt wurde und man ihn sehr gut ansehen kann. Die Geschichte ist toll und mal eine andere Liebesgeschichte als man sie sonst kennt.
Ich kann den Film und besonders das Buch nur empfehlen

ungeprüfte Kritik

am
Ein sehr schlecht umgesetztes Buch, ich konnte dem Film nicht abgewinnen. Mittelmäßige Schauspieler und eine mangelhafte Ton- und Bildregie.

ungeprüfte Kritik

am
Vollkommen belangloser Film, wenigstens konnte man ihn ganz ansehen. Meistens schalte ich nach einer Weile aus. Hier hat man wirklich nichts versäumt, außer man ist Fan vom Darsteller.

ungeprüfte Kritik

am
Ich als Mann der ab und zu solche Filme auch gern anschaut muss sagen dass man diesen nicht gesehen haben zu braucht.Ein echter Durchschnittsstreifen in denen die Schauspieler zwar sehr bemüht wirken aber leider auch nicht mehr..einen Höhepunkt gibt es nicht und so schleppt sich der Film hin und man will eigentlich auschalten aber anderseits will man auch wissen wie es ausgeht..so ein hat Potenzial-weil neue Idee-is aber leider nix geworden Film...

ungeprüfte Kritik

am
geht zu herzen, dank sympatischer schauspieler - aber - wer kann sich denn mit so ner story identfizieren =?

ungeprüfte Kritik

am
Ein wirklich guter Film.

Naja der Filmtitel ist nicht so gut, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Ich habe den Film gesehen nach dem ich mich die Story durchgelsesen hatte.
Die fande ich sehr interessant. Ich dachte erst es wäre in der Art von Butterfly Effect. Aber der Film ist etwas anders. Der ist leider nicht so Actionreich, der ist eher etwas für ein Abend zu zweit.

Dennoch ist die Umsetzung des Films sehr gut gelungen, mir wurde eigentlich nicht langweilig. Ich hoffe ja das der Film so gut ankommt das es einen Zweiten Teil davon erscheint. Die Schauspieler haben auch ne gute Arbeit abgeliefert.
Ich möchte nicht zuviel verratten, aber den Schluss finde ich etwas traurig.

Naja alles im Allem ist es ein guter Film, den ich mit guten Gewissen empfehlen kann.

Meine Bewertung 4 von 5 Sternen.

ungeprüfte Kritik

am
Etwas abstruse Zeitreise-Story, nicht wirklich sehenswert. Der Hauptdarsteller leidet an einer unerklärlichen Störung und "verschwindet" immer wieder aus dem Geschehen, weil er sich auf Zeitreise - rückwärts wie vorwärts - begibt. Im Zentrum des Films steht die Love-Story zu seiner Angebeteten, in deren Leben er hin und herfährt wie der Leibhaftige persönlich. Wenn da wenigstens noch irgendein Motiv über das bloß Romantische hinaus eingearbeitet wäre....

ungeprüfte Kritik

am
Völlig belanglose und unlogische Story. Strotzt nur so vor Zeitparadoxa. Die Welt ist gross, der Zeitreisende kommt aber immer auf einer Wiese an auf der seine künftige Freundin wartet. Ausserdem wird mehrfach dieselbe Person in doppelter Ausprägung (älter und jünger) gleichzeitig in einer Szene gebracht, welcher kolossale Unsinn! Wenn schon dies relativ anspruchsvolle Thema Zeitreise benutzt wird, sollte man sich über die primitivsten physikalischen Eigenschaften von Zeit informieren. Empfehlenswert z.B. "Eine kurze Geschichte der Zeit" von Steven Hawkins, ansonsten kommt nur primitivster Blödsinn dabei raus, wie in diesem Film.

ungeprüfte Kritik

am
Na ja, ich habe irgendwann ausgemacht. Das war zu viel des Guten an Hollywood Schmalz ... Wer so etwas mag, für den ist der Film das richtige.

ungeprüfte Kritik

am
Schwülstiger Liebeskitsch made in Hollywood. Das Ganze als SF-Film verpackt, ohne Rücksicht auf die Zeit-Paradoxen, mit einem Co Produzenten Brad Pitt (Rendez-vous mit Joe Black)und schon wird einem übel.
Für alle, die auch Rosamunde Pilcher mögen.

ungeprüfte Kritik

Der Film Die Frau des Zeitreisenden erhielt 3,6 von 5 Sternen bei 800 Bewertungen und 49 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateDie Frau des Zeitreisenden

Deine Online-Videothek präsentiert: Die Frau des Zeitreisenden aus dem Jahr 2009 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Lovestory mit Rachel McAdams von Robert Schwentke. Film-Material © Warner Bros..
Die Frau des Zeitreisenden; 12; 05.02.2010; 3,6; 800; 0 Minuten; Rachel McAdams, Eric Bana, Mya Rylyn Banks, Tatum McCann, Michelle Nolden, Fiona Reid; Lovestory, Fantasy;