Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "guylito" aus

22 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • The Ledge
    Am Abgrund
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 23.12.2013
    Endlich mal ein Film wo es sich lohnt, bei den Dialogen genau hinzuhören. Religiöse und atheistische Argumente werden geleichwertig behandelt, sehr selten bei der von den Religios- Lobbyisten beherrschten Filmindustrie. Die Handlung passt dann auch (im weitesten Sinne) zu den Dialogen, z.B. zum Theodizee- Problem. Pikant ist auch, dass der zuerst religös- konservative Komissar seiner Frau am Schluss empfiehlt, kein Tischgebet mehr zu sprechen (angesichts der Katastrophe die religiöser Fundamentalismus im Film angerichtet hat).
  • Transformers 2 - Die Rache
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 26.09.2010
    Einen Film mit noch dümmerer Handlung kann man wohl nicht finden. Dauern fliegen Hubschrauber und Kampfflugzeuge hin und her. Warum nur? Die technischen Tricks und Animationen sind z.T. bemerkenswert, wiederholen sich aber immer wieder. Die Story ist so ärgerlich einfältig, daß man am besten nicht hinhört. Inmitten von allem Blödsinn gibt es dann die philosophische Frage : "Wenn Gott die Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen hat, wer hat dann die erschaffen"? Diese tiefschürfende Frage wird leider im Film nicht beantwortet.
  • Wüstenblume
    Ihre Geschichte hat Millionen bewegt.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 17.08.2010
    In der Tat ein sehr bewegender Film der die Problematik Genitalverstümmelung so drastisch und realistisch schildert, dass man es so schnell nicht mehr vergessen wird. Während im Hauptfilm niemand irgendeine Verantwortung (es finden auch heute noch jeden Tage weltweit 6.000 Genitalverstümmelungen statt) zugewiesen wird, wird die Schuldfrage in den sehr sehenswerten EXTRAS wohl realistischer gesehen. Im Hauptfilm wird klar verneint dass der Koran die Beschneidung von Mädchen fordert, in den EXTRAS wird relativiert dass dies Auslegungssache ist, das es von vielen eben ganz anders interpretiert wird. Die in den EXTRAS auftretende Beschneiderin bezeichnet sich den auch als sehr religiös und ist überzeugt, dass sie ein gottgefälliges Werk vollbringt. (Und sie wird in ihrer Umgebung sehr geachtet und verehrt, obwohl die Mädchenbeschneidung in fast allen Ländern verboten ist.)
    Auch weil solche Hintergründe gezeigt werden, ist dieser Film (mit den EXTRAS) an sich mit 5 Sternen zu gering bewertet, von mir (und vor allem von meiner Frau) viele dicke Extrapunkte!!
  • Die Frau des Zeitreisenden
    Lovestory, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 15.04.2010
    Völlig belanglose und unlogische Story. Strotzt nur so vor Zeitparadoxa. Die Welt ist gross, der Zeitreisende kommt aber immer auf einer Wiese an auf der seine künftige Freundin wartet. Ausserdem wird mehrfach dieselbe Person in doppelter Ausprägung (älter und jünger) gleichzeitig in einer Szene gebracht, welcher kolossale Unsinn! Wenn schon dies relativ anspruchsvolle Thema Zeitreise benutzt wird, sollte man sich über die primitivsten physikalischen Eigenschaften von Zeit informieren. Empfehlenswert z.B. "Eine kurze Geschichte der Zeit" von Steven Hawkins, ansonsten kommt nur primitivster Blödsinn dabei raus, wie in diesem Film.
  • Gefangene Frauen
    Nackt hinter Gittern.
    18+ Spielfilm, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 04.03.2010
    Ganz schön viel Handlung um die Erotik- Szenen auch noch mit überraschendem Ausgang. Positiv ist auch die gute Bildqualität bei diesem an sich alten Film, ist wohl digital aufbereitet worden.
  • Black Book
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 29.01.2010
    Absolut sehenswerter,spannender und genialer Film. Spannend bis zur letzten Sekunde da die Verdächtigen des Verrats an den Widerstandskämpfern ständig wechseln. Einige grausame und deftige Szenen, die aber in diesem Fall gerechtfertigt sind, da die Realität des Krieges wohl noch viel schlimmer war.
  • Pans Labyrinth
    Drama, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 19.12.2009
    Sehr ungewöhnlicher Film, es laufen 2 Handlungsstränge parallel und werden erst am Ende zusammengeführt. Beide Handlungen hochdramatisch und spannend bis zum Ende. Die Brutalitäten muss man wohl so darstellen, der spanische Bürgerkrieg war eben brutal. Tolle technische Tricks mit den Monstern und Elfen. Sehr gute Unterhalung mit ernstem Hintergrund!
  • Todeszug nach Yuma
    Die Zeit läuft gegen einen Mann.
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 30.11.2009
    Durchaus spannend am Anfang. Am Ende besinnt sich der gefangene Boss dass er die Bibel ganz durchgelesen hat und erschiesst daraufhin seine Kameraden die ihn retten wollten und besteigt freiwillig den Zug der ihn zum Henker bringt. Tolle Moral! Ist das auch wieder so ein Versuch religiöse "Werte" wie Amerika sie versteht in ganz normalen Unterhaltungsfilmen unterzubringen?
  • Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 30.11.2009
    Darsteller laufen rum wie im Freizeitpark, grinsen ständig. Absolut kein Abenteur- feeling. Wie stark darf man die Zuschauer vera****en? Ein klingelndes Handy im Mittelpunkt der Erde, die Mama war dran! Auch die meisten anderen Effekte völlig absurd und verkorkst. Viel schlechter als der Roman und frühere Verfilmungen.
  • Female Agents
    Geheimkommando Phoenix
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 14.11.2009
    Mitreissender, emotional bewegender Film. Die vielen grausamen Szenen muss man akzeptieren, Krieg kann nun mal nicht als nettes Abenteuer dargestellt werden. Für Erwachsene absolut sehenswert!
  • Baraka
    Eine Welt jenseits der Worte.
    Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 25.10.2009
    Ein Reigen sehr schöner Bilder (bis auf wenige Ausnahmen). Es ist trotzdem kein Kaleidoskop der Welt von heute weil der Schwerpunkt zu sehr auf den Religionen liegt. Es hätte auch nichts geschadet, wenn bei einem Orts- und Themenwechsel ein paar Erklärungen gemacht worden wären.
  • Wanted
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "guylito" am 17.08.2009
    Brutaler und blutrünstiger Film. Keine vernünftige Handlung, ausserdem die reinste Märchenstunde (um die Ecke schiessen, ...). Ein guter Actionfilm muss wenigstens rudimmetären Realitätsbezug haben, dieser Film ist aber nichts als getrickste Banalität, noch dazu mit fragwürdiger Moral ( Hauptdarsteller sagt: "Ich will der beste Killer der Welt werden"). Wir haben nach einer 1/2 Stunde abgeschaltet.