Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Ein mutiger Weg Trailer abspielen
Ein mutiger Weg
Ein mutiger Weg
Ein mutiger Weg
Ein mutiger Weg
Ein mutiger Weg

Ein mutiger Weg

Sie gab die Hoffnung niemals auf.

USA 2007 | FSK 12


Michael Winterbottom


Dan Futterman, Angelina Jolie, Sayed Masood, mehr »


Drama

2,8
320 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Ein mutiger Weg (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 103 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:08.05.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Ein mutiger Weg (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 103 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch, Deutsch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:08.05.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Ein mutiger Weg
Ein mutiger Weg (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Ein mutiger Weg
Ein mutiger Weg (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Ein mutiger Weg

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ein mutiger Weg

Am 23. Januar fährt der Südostasienkorrespondent des 'Wall Street Journals', Daniel Pearl (Dan Futterman), zu einem Interview mit einem wichtigen Terroristenführer in eine von Al-Qaida besetzte Krisenregion. Ohne es zu ahnen, verabschiedet er sich ein letztes Mal von seiner hochschwangeren Frau Mariane (Angelina Jolie) und meint noch, es könne später werden. Kurz darauf wird er entführt, und von da an beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Verzweifelt kämpft die erschütterte Ehefrau um die Freilassung ihres Mannes und muss dabei viele Rückschläge in Kauf nehmen.

Film Details


A Mighty Heart - One woman dared to keep hope alive.


USA 2007



Drama


Politik, Terrorismus, Journalismus, Schwangerschaft, Entführung, Golden-Globe-nominiert



13.09.2007


40 Tausend


Darsteller von Ein mutiger Weg

Trailer zu Ein mutiger Weg

Movie Blog zu Ein mutiger Weg

Angelina Jolie: 'Unbroken': Angelina Jolie startet Regie-Großprojekt

Angelina Jolie

'Unbroken': Angelina Jolie startet Regie-Großprojekt

Angelina Jolie hat sich mit ihren Kindern für sechs Monate in Sydney eingerichtet, wo sich die Hollywood-Ikone an ihren nächsten Regie-Versuch macht...
Angelina Jolie: Jolie: Film über das schwere Schicksal ihrer Mutter?

Angelina Jolie

Jolie: Film über das schwere Schicksal ihrer Mutter?

Angelina Jolie wird angeblich für ein Biopic über ihre viel zu früh an Krebs verstorbene Mutter vor die Kamera treten. Mutter Marcheline Bertrand wurde nur 56 Jahre alt...
In the Land of Blood and Honey: Angelina Jolie wird des Plagiats beschuldigt

Bilder von Ein mutiger Weg

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ein mutiger Weg

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Ein mutiger Weg":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film hat ein großes Problem. Er reisst einen nicht mit. Irgendwie nimmt man keinem der Darsteller so richtig ab, dass ein Menschenleben auf dem Spiel steht, das man unbedingt retten will.

Die mittelmäßige Bewertung gibt es dann nur wegen der technischen Umsetzung des Films, aber meine Bewertung tendiert eher in Richtung 2 Sterne als in Richtung 4 Sterne.

am
mein erster Gedanke war : das leben ist kein Kinderspiel. Und auch kein Märchen, wo immer das Gute siegt. Ich glaube, das kann sich jemand, der(allzu?) wohlbehütet im Frieden aufwächst nicht vorstellen. Auch nicht vorstellen, das der Hass auf alles , was amerikanisch und jüdisch ist so groß sein kann.

Bei Mord gibt es keine Kompromisse, mir war der Film trotzdem zu schöngefärbt, die eine Seite nur gut - die andere nur böse - die Hauptdarstellerin zu oft a la Hollywood im Bild.

am
Eher unspektakulär, dafür aber umso realistischer, fast im dokumentarischem Stil gedrehter Polit-Thriller über die damaligen Ereignisse. Es bleiben aber Fragen offen - warum ein jüdischer US-Journalist trotz aller Risiken während des Afghanistan-Feldzuges im hochgefährlichen Pakistan arbeitet und sich und seine Familie diesem Risiko ausgesetzt hatte.

am
Ein völlig fremdes Land und ein riesiger Moloch von Stadt. Dass es sich um eine wahre Geschichte handelt und jemand so tough mit dem erlebten umgeht, kann man sich eigentlich schwer vorstellen. Natürlich ganz nett, dass die Hauptrolle mit der schönen Angelina besetzt ist.

am
Von Angelina Jolie super gespielt. Das Thema ist auch sehr interessant. Leider fand ich den Film ziemlich wirr, mir persönlich wurde zwischen den einzelnen Personen/Handlungen zu oft hin und her gesprungen und dann auch total aus dem Zusammenhang raus.

am
Der Film ist überhaupt nicht überzeugend. Ich mag an sich Angelina Jolie sehr, aber ich fand bis auf ein paar Ausnahmen, dass sie nicht in der Rolle überzeugen konnte.

am
gute schauspieler aus amerika und indien.ein film der nicht ganz auf der amerikanischen wellle reitet.spannung pur.und nach einer wahren geschichte.sehr gut umgesetzt.

am
Viele Längen
Realistische Geschichte aber etwas langweilig dargestellt, obwohl aus der Thematik sicherlich mehr herauszuholen gewesen wäre.

am
Einmal vom Schicksal der beiden Journalisten und ihrer Geschichte abgesehen, ist der Filmstoff sehr trocken erzählt und besitzt keinen Tiefgang.... Auch wenn die Geschehnisse ziemlich heavy sind, haben mich die Schauspieler und der Film an sich nicht berührt.

am
Theoretisch gute Story, aber schon bemerkenswert, wie man so eine Story so langweilig gestalten kann. Auch wenn es ein Tatsachenfilm sein soll, das Ende noch dazu...ganz furchtbar; Finger weg, reine Zeitverschwendung!
Nicht zu Empfehlen

am
Hmm, ich formuliere das mal so:

Wer Dramen gerne sieht, Tatsachenfilme ebenfalls gerne sieht ist hier völlig richtig. Ich habe für beides nicht viel übrig und bin nach der Hälfte lieber kochen gegangen. Da konnte ich mehr entspannen.
Meine Frau fand den Film granatengeil und absolut spannend, auch wenn w´man von anfang an das Ende kannte.

Nun ja, sie liebt auch Dramen und sieht gerne "keine Schießfilme" ;*))

am
Spannung *****
Action *****
Unterhaltsam *****
Storry *****
Schauspieler *****
Humor
Reality *****

Top Verfilmung einer wahren Geschichte!

am
Die letzten Filme von Michael Winterbottom beschäftigten sich alle mit politischen Themen,die sehr aktuell sind,unter anderem mit Guantanamo Bay, doch immer ist die Poltik verknüpft mit Einzelschicksalen,die einem erst richtig bewusst machen,was Krieg und Religion mit Menschen anrichten können. Auch in diesem Film geht es um ein persönliches Schicksal,das einer französischen Journalistin,deren Mann,ein amerikanischer Journalist, entführt und schliesslich getötet wird. Dass es sich um eine wahre Geschichte handelt ( der Film ist die Verfilmung des Buches " ein mutiges Herz") macht sie umso beklemmender und dringlicher. Winterbottom wie auch seine Hauptdarstellerin Angelina Jolie haben sehr viel Herzblut in den Film gesteckt und das merkt man ihm auch in jeder MInute an,manchmal allerdings ist die Intensität schwer zu ertragen.

am
Wirr und konfus
Jetzt wird auch klar, warum der Film bei den diesjährigen Oscars ignoriert wurde. Es baut sich bei dieser wirren Story keinerlei Spannung auf, am Ende bleibt nur das grosse Gähnen.

am
“Ein mutiger Weg” ist einer dieser Filme, die man sich am besten anschaut, wenn man nur wenig über die Story weiß. So kann de Film all seine härte entfalten, die das Szenario mit sich bringt. So kann man intensiv mit Mariane mitfühlen und ihre Reaktionen auf die vielen Rückschläge nachvollziehen.

“Ein mutiger Weg” ist dabei alles andere als einfaches Kino und lebt aus meiner Sicht von der hervorragenden Leistung von Angelina Jolie. Wieder einmal beweist Jolie, dass hinter den vollen Lippen und ihren restlichen optischen Reizen mehr steckt, als nur eine Frau, die in Videospielverfilmungen Nerds den Kopf verdrehen kann. Angelina Jolie beweist hier erneut, dass sie eine gestandene Schauspielerin ist, die schwierigen Rollen mehr als gewachsen ist.

Michael Winterbottom setzt bei seiner Inszenierung aber stellenweise etwas zu sehr auf seine Hauptdarstellerin und verliert so das Potenzial, das in diesem Politdrama steckt manchmal etwas aus den Augen. Auch kommt die Story in der zweiten Hälfte des Films nur recht langsam vorwärts, so dass “Ein mutiger Weg” zwar ein Film ist, der es wert es gesehen zu werden, der allerdings nicht so gut geworden ist, dann man ihn sich ein zweites Mal ansehen möchte. [Sneakfilm.de]

am
Manchmal verstehe ich Kritiken nicht. Wenn ich mir einen Film über eine wahre Entführungsgeschichte ansehe, die auch noch tragisch endet, kann ich nicht einen Actionfilm erwarten. Ich fand den Film gerade wegen seiner Längen beeindruckend. Solche Entführungen sind zermürbend. Natürlich sitzt man als Angehörige daheim und wartet. Man hofft, verzweifelt, schöpft neuen Mut und wird manchmal, wie in diesem Fall, mit einer Grausamkeit konfrontiert, die kaum zu ertragen ist. Mein Mitleid aber auch meine Bewunderung gehören der echten Frau Pearl und ihrer Familie. Und vielen Dank an alle Reporter in Krisengebieten, die täglich für uns ihr Leben riskieren.
Kein leichter, aber ein guter Film.

am
Die Story ist in wenigen Sätzen erzählt: Ein Reporter wird von Terroristen ( Al Kaida) entführt. Die Polizei sucht nach ihm und verhaftet einige Leute. Zum Schluß wird er doch getötet und seine Frau bringt ein Kind zur Welt. Angelina Jolies Gage war wohl das einzig spannende oder dramatisch ein diesem Film, der sich endlos zog und man sah Angelina Jolie als Hochschwangere mal bei Tisch sitzen , mal im Bett liegen. Unnötig viel wurde geredet, sonst passierte kaum etwas. War schade um die Zeit!

am
Theoretisch gute Story, aber schon bemerkenswert, wie man so eine Story so langweilig gestalten kann. Auch wenn es ein Tatsachenfilm sein soll, das Ende noch dazu...ganz furchtbar; Finger weg, reine Zeitverschwendung!

am
Das typische Hollywoodrezept. Nimm einen Star als Hauptdarsteller und mache eine oberflächliche Geschichte daraus. Der Film hat weder einen Spannungsbogen noch Tiefgang. Die Fixierung auf Angelina Jolie, die den ganzen Film nur mit Telefon herumrennt und die Festnahmen der Verdächtigen, die an der Entführung ihres Mannes beteiligt sind, läuft ins Leere. Eine echte kritische Auseinandersetzung mit der Problematik Amerika, Islam findet nicht statt. Die Geschichte vertieft meines Erachtens nach nur den Konflikt zwischen Beiden. Guantanamo wird toleriert und irgendwann sollte jeder Mensch begreifen, das Gewalt und Unrecht keine Lösung für existentielle Probleme sind. Der Film langweilt.

am
Leider zu verwirrend
Ein interessantes Thema, das mehr Aufmerksamkeit verdient hätte, wurde duch eine reichlich hektisch inszenierte Handlung leider verschenkt.
Der Film will möglichst viel Informationen vermitteln und verheddert sich dadurch in eine Flut von Namen und Personen, so dass es fast unmöglich wird, der Geschichte zu folgen.
Schade!

am
Bullshit
Zuerst einmal Hochachtung vor allen Journalisten, die in Krisengebieten ihren Job tun und somit für das Grundrecht Presse/Meinungsfreiheit oft unter Einsatz ihres Lebens eintreten.
In diesem Film geht es um die Entführung und Ermordung von D. Pearl, was von vornherein schon bekannt gegeben wird. Und somit dem ganzen die Spannung nimmt - es fehlt aber auch an Crime, an Action, an Tiefgang....
Es ist eigentlich nur um die Aneinanderreihung von konfusen Fakten, die A. Jolie mit verweinter Miene an ein Flipchart malt. Noch konfusere Polizsten verfolgen irgendwelche Spuren weisen dann das Exekutionsvideo vor und verhaften dann die Bösen. Ich weiß nicht wie sich die Entführung in Wirklichkeit zugetragen hat, aber daß sich ein amerikanischer Journalist, jüdischer Abstammung, in Karatschi allein(!)kurze Zeit nach dem 11/9 auf den Weg macht einen führenden ALQuaida Krieger zu treffen übersteigt meine Vorstellungskraft. Auf die Frage welche Fragen Pearl in seinem Interview stellen will, antwortet er kurz vorher das wisse er noch nicht....also mir fällt dazu nichts mehr ein. Der einzige Lob gebührt der Maskenbildnerin von Mrs. Jolie, die ihr einen wunderschönen Schwangerschaftsbauch formte, sorry!

am
viele bilder und kein film
Und wieder einmal hat Herrr Winterbottom solange so viele Bilder aneinandergerei(her)t, dass daraus kein Film werden konnte. Beeindruckend immerhin einige einzelne Kameraeinstellungen und Bilder aus Karachi. Und Angelina Jolie kann eigentlich besser schauspielern, als in diesem wirren, konfusen, und durch übertriebene, primitive »Pro«jüdische statements und Protagonisten gradedeshalb möglicherweise eher antisemitisch wirkender Film. Alles in allem ein pseudointellektueller Quatsch, dessen »Handlung« fast nur aus (hunderten von) Handygesprächen besteht. Schade um die vertane Zeit ....

am
es ist ein sehr gut gemachter film. der film hat mich überzeugt.
empfehlenswert. die story und die darsteller haben alles sehr gut umgesetzt.

am
Diesen Film sollte man einfach übersehen
Winterbottom kann , wie er hier wieder zeigt, keine gescheiten Filme drehen. Brad Pitt hätte das Geld lieber spende sollen oder wollte er nur seine Frau beschäftigen. Dann wäre es besser gewesen, sie wär in ihrer Villa geblieben, so toll war ihre Leistung in dem Film auch nicht. Alles in allem ist der Film weder spannend noch unterhaltend. Er ist einfach gesagt ein Reifall.
Ein mutiger Weg: 2,8 von 5 Sternen bei 320 Bewertungen und 24 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Ein mutiger Weg

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Ein mutiger Weg":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Ein mutiger Weg aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Dan Futterman von Michael Winterbottom. Film-Material © Paramount.
Ein mutiger Weg; 12; 08.05.2008; 2,8; 320; 0 Minuten; Dan Futterman, Angelina Jolie, Sayed Masood, Taj Khan, Fahad Hussein, Hasan Ali; Drama;