Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Slither Trailer abspielen
Slither
Slither
Slither
Slither
Slither

Slither

Sie sind in uns - Voll auf den Schleim gegangen.

USA, Kanada 2006 | FSK 16


James Gunn


Nathan Fillion, Elizabeth Banks, James Gunn, mehr »


Horror

2,9
437 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Slither (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Trailer
Erschienen am:02.11.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Slither (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Outtakes, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:10.07.2014
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Slither (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 91 Minuten
Leihen
2,43 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Trailer
Erschienen am:02.11.2006

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Slither (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 95 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Outtakes, Audiokommentare, Trailer
Erschienen am:10.07.2014
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Slither
Slither (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Slither
Slither (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Slither

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Slither

Als widerliche Weltraumwesen die verschlafene Kleinstadt Wheesley verseuchen, hilft nur noch schonungslose Schädlingsbekämpfung. Während um sie herum Chaos ausbricht, müssen Sheriff Bill Pardy (Nathan Fillion aus 'Serenity'), sein Team und Starla Grant (Elizabeth Banks aus 'Jungfrau (40), männlich, sucht...') die mörderischen Mutantenzombies daran hindern, ihre Heimatstadt und den gesamten Globus zu erobern...

'Slither - Sie sind in uns', der gekonnte Genremix von Regisseur James Gunn (Drehbuchautor von 'Dawn of the Dead' und späterer Regisseur der 'Guardians of the Galaxy'), setzt hier neue Maßstäbe für spritzigen Splatterspaß, einmalige Ekeleffekte und kreischende Killerkreaturen.

Film Details


Slither - What's gotten into you?


USA, Kanada 2006



Horror


B-Movies-Horror, Satire, Kleinstadt, Außerirdische, Splatter



22.06.2006


28 Tausend



Darsteller von Slither

Trailer zu Slither

Movie Blog zu Slither

Guardians of the Galaxy 2: Die galaktischen Helden sind zurück!

Guardians of the Galaxy 2

Die galaktischen Helden sind zurück!

Ist das Universum in Gefahr sind sie zur Stelle: Star-Lord, sein flauschiger Kumpane Rocket Racoon und Co. laden ein zu einem Aufeinandertreffen der besonderen Art...
Guardians of the Galaxy: Die 'Guardians of the Galaxy' retten die Galaxie!

Guardians of the Galaxy

Die 'Guardians of the Galaxy' retten die Galaxie!

Am 28. August ist es soweit: Die 'Marvel Studios' lassen mit den 'Guardians of the Galaxy' die abgefahrensten Comichelden aller Zeiten auf das Kino los...

Bilder von Slither

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Slither

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Slither":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Endlich nochmal ein (Horror)-Film der sich aus dem 0815 Brei etwas herraushebt und an die alten Klassiker erinnert. Er ist erfrischend locker und selbstironisch und für einige Lacher gut. Man merkt den Darstellern richtig an dass sie Spaß bei der Sache hatten. Wer natürlich auf harten Horror steht und einen Film nur an Anteil von sinnloser Gewalt bewertet wird hier nicht unbedingt froh werden.

am
Sehr gelungener Horrorfilm mit witzigen Einlagen und guten Effekten, sowas hab ich echt vermisst - mehr davon!

am
The Spirit of the 80s
Ein eher traditioneller Horrorfilm, der mich stark an die Klassiker aus den 80ern erinnert, ohne allerdings deren ganz große Klasse zu erreichen. Deshalb auch 'nur« vier Sterne.
Für Genre-Fans allerdings ein Muß! Hier gibt's alles, was die Zielgruppe will: Derbe Special Effects, sympathische Darsteller und ein wenig gut pla(t)zierten Humor. Und die Mischung funktioniert viel besser als beispielsweise bei Frostbite. Eine angenehme Überraschung für den Kummer gewöhnten Horrorfan der alten Schule.

am
Eine liebevolle Homage an so manchen alten Film aus den 50ern.
Hier wird das Rad nicht neu erfunden aber es macht einfach Spaß und ist handwerklich gut gemacht.
Der Film geht eher in die Richtung Funsplatter als Horror.

am
Einer der wenigen Horror-Filme in letzter Zeit, die mir wirklich gefallen haben.
Alle Cliches werden bedient und ich finde den Film ausgesprochen kurzweilig. Die Trickeffekte sind ausgefeilt und erfüllen ihren Zweck perfekt.
Für Genre-Fans ein kurzweiliges Vergnügen, vor allem wenn man auch noch einen Sinn für (schrägen) Humor hat. Kein Meisterwerk aber definitiv sehenswert.

am
Ein solider Film auf der Basis der Körperfresser-Alien-Filme, von denen es ja einige gibt. Ich würde den Film auf der höhe der Critters-Filme, vielleicht einen Ticken darunter einordnen.

In der Summe ist er gut gemacht, hat gute Schauspieler. Der Film ist auf jeden Fall spannend und nicht immer vorhersehbar (gut, bis auf das Ende, aber das ist ja klar).

am
Schwarzhumoriger Parasitensplatterfilm, bei dem Nathan Fillion als Bill Pardy niemals um einen Spruch verlegen ist. Wäre das ganze komplett ernst gemeint, könnte man anmerken daß mehr oder weniger die gleiche Story schon dutzendmal verfilmt wurde und so das Genre nicht wirklich um neue Einfälle bereichert wurde. Durch die weitestgehend selbstironische Machart kann man darüber aber großzügig hinwegsehen. Ich fand's jedenfalls recht unterhaltsam und teils auch sehr witzig.

am
Ein herrlich kurzweiliger Film, der fürchterlich Spaß macht. Jede Menge Action, coole Gags, gute Effekte und ne amüsante Story. Sicherlich sollte man diesen Film nicht unter dem Aspekt sehen, einen hochtrabenden ernsten Sc-Fi-Horror-Thriller vor sich zu haben, sondern einfach einen Film, der einen unterhalten will. Und das tut er wirklich vorzüglich. Mir hat er sehr gut gefallen, und kann ihn nur jeden ans Herz legen, der auf etwas humorige (wird aber nicht übertrieben) Alien-Glibber-Invasion mit gelungenen Effekten steht.

am
Ganz ok
Also dafür das der Film hier ja eher unbekannt ist war er echt nicht schlecht. Eine Art Body-Snatchers mit schneckenartigen Viechern. Also das Genre wird nicht neu erfunden, aber die Effekte sind gut, ein paar Splatterszenen und einige wirklich lustige Sprüche. Alles was so ein Film braucht und das ohne Mega-Budget.

am
die überraschung!!!!!!!,
slither hat mich wirklich überrascht.
hatte mit einem billigen b-horrorfilm gerechnet, aber das trifft nicht zu.
der film ist zum ablachen und ekeln gleichermassen.
super story, tolle darsteller, coole mucke, witzig-zynische dialoge und eklige specialeffects machen slither zu einem highlight, wie etwa arac attack, tremors 1-4 oder evolution.
da capo

am
Spass mit Grusel!!!
Gute Effekte,gute Schauspieler,und ein bisschen Spaß und Blödsinn mit Grusel und ein wenig Ekel, eine ganz gute Unterhaltung die man sehen kann.

am
Horror und Komödie
Dieser Film vereint beides, ein wenig igitt gruselig und manchmal ganz amüsant, kann man sich auf jeden Fall anschauen.

am
Im Prinzip ist "Slither" nicht viel mehr als ein handelsüblicher Splatter/Zombie B-Movie.
James Gunn ist jedoch recht gut darin, solch triviale Konzepte durch ein ausgefeiltes Drehbuch, viel Parallelhandlung und einen knochentrockenen, fast britischen Humor zu veredeln, so daß es man trotz Ekel- und Schleimfaktor einfach hinsehen MUß.
Zudem sind die Dailoge auf der O-Tonspur ein ein Hochgenuß für jeden, der amerikanischen Slang versteht ;)

Alternativen:
Mehr von James Gunn gibt's z.B. in der 2004er Version von 'Dawn of the Dead'.
Obwohl die Idee zu 'Slither' eigentlich eher von 'Freaked' aus dem Jahre 1993 stammt (wir erinnern uns, Alex Winter und so...)

am
Der Film ist in seiner Machart eine nette Verbeugung vor Klassikern der 80er Jahre. Schon als am Anfang "Henenlotters Jagdhaus" in's Bild kommt, erweist man z.B.. Baket Case seine Remineszenz (ebenso beim späteren Aussehen von Grant). Natürlich ist der Film an sich eine Vermischung diverser Horrorfilme und Genres und kein eigenständiges Movie. Die heutige Generation kennt aber meist die Originale der 80er nicht und so kommt der Film recht charmant daher, wohl auch, weil oft keine CGI's, sondern im altmodischen Stil Modelle verwendet wurden. Ankreiden kann man dem Film m.E. nach nur, daß er kein Genre konsequent zu Ende bringt. Sowohl Humor als auch Horror werden nicht bis zum Ende durchgezogen.

Mein Fazit: wem z.B. Arac Attack gefallen hat, wird auch an diesem Film seine Freude haben.

Und an alle, die meinen, die Originale wären besser - es sind 20-25 Jahre vergangen und in dieser Zeit ist schon bedeutend schlechter abgekupfert worden, als in diesem unterhaltsamen Streifen.

am
Tierisch guter Film...............
Das Kino war damals so gut wie leer, aber der Film ist für Fans des Genres absolut sehenswert. Man muß es halt mögen, und mit der Art von Humor zurecht kommen die in diesem Film vorkommt. Persönlich hätte ich gegen eine Fortsetzung nichts einzuwenden.

am
nette unterhaltung
wie eine bekannte deutsche kinozeitschrift immer schreibt:

dieser film könnte ihnen gefallen wenn sie
der blob, arachnophobia und shawn of the dead mögen.
und wenn sie langeweile haben.
ok, er sticht aus der masse der aktuelleren horrorfilme heraus, aber ob es zum kultfilm reicht möchte ich bezweifeln. es ist mal wieder was anderes, abber dennoch nix neues.

am
Lustig, blutig, klasse! Eine ultimative Horrorkomödie mit Ekelwü
Ein klarer Fall von: »Wer lesen kann ist klar im Vorteil!«. Wer bei »Slither...« einen knallharten Horrorstreifen erwartet, hat die Inhaltsangabe schlicht und einfach nicht gelesen... vorallem nicht die Genre-Angabe!
Zum Film selbst: Die Mission 'Horrorkomödie Slither' ist gelungen. Am Ende wird dem erwartungsfrohen Zuschauer ein angenehmes Spektakel geliefert, ein Film, der es durchaus weiß, einen Spannungsbogen korrekt aufzuziehen. Was scheinbar harmlos beginnt endet in einer bluttriefenden Odysse. Insgesamt erscheint der Film an vielen Ecken und Kanten als eine Hommage an klassische Horrorfilme und bringt das Genre in einer Form wieder an die Oberfläche, die tatsächlich zu vermissen war. Primär vorteilhaft auch das Fehlen naiv agierender Teenager, die schon vor einer Infektion und Zombieumwandlung hirntot wirken. Zwar agieren die Beteiligten in Slither alles andere als sinnvoll, was aber lediglich die andere Seite der Genremedaille bedient. Genau das soll ja witzig sein. Und es funktioniert... Slither funktioniert und am Ende kann man sich sogar mit einem zunächst dämlich wirkenden Untertitel abfinden...

am
Ich liebe diesen Film. Coole Story mit witzigen Momenten und sehr schönen Effekten. Bitte mehr davon.

am
James Gunn bedient in diesem Streifen sämtlichen Klichees des Horrorgenres, und zwar so geschickt, dass sämtliche Elemente zum Einsatz kommen, um Langatmigkeit erst gar nicht entstehen zu lassen. Splatter, Zombies, und Parts aus "Creature Mutations" a la "Das Ding", vermischen sich hier zu einem gut inszenierten Trash Horror Pie. Auch wenn manche Sequenzen ein wenig kitschig wirken, so entstand ein durchaus zu empfehlender Movie.

am
Nathan Fillion, Captain der Serenity aus Firefly hier mal in komischer Rolle in Ekelunterhaltungsfilm, einfach topp und sympatisch. Nicht ernst zu nehmender Film auf der erträglichen Ekelschiene. Ich hab mich köstlich unterhalten und amüsiert. Wenn man keine zu hohe Erwartungen stellt, absolut topp.

am
Schwarzer Humor
Ein Film ala Critters, gar nicht übel aber mit ein paar Szenen fast schon an der Grenze zu FSK 18.

am
Leider kein Hit
Zu Beginn erweckt der Film die Hoffnung, dass man es hier mit einem kurzweiligen, blutigen und absolut nicht ernst gemeinten Horrorshow zu tun hat und alle Anzeichen sprechen zu Beginn auch dafür. Denn alleine in den ersten zehn Minuten werden Horrorklassiker wie »Evil Dead« und »Alien« zitiert. Doch schon bald tritt Regisseuzr und Autor James Gunn auf die Spaß Bremse. Die Gags die der Film bringt sind oft ziemlich öde, die Charaktere versprechen anfangs so viel und doch kann keiner der Charaktere, vorallem Sheriff Pardy, die Erwartungen erfüllen. Dies ist vorallem dem schwachen Drehbuch zu zuschreiben, denn die Inszenierung ist an sich gut geworden, doch was nützt dass alles wenn der eigentlich Witz nie die richtige Qualität erreicht. Was man »Slither« jedoch zu gute halten muss, ist die Tatsache der Film immer seinem Stil treu bleibt: die Horrorfilme der 80er Jahre. So ist »Slither« kein erhofftes Horror-Fun- Highlight, dafr aber eine nette Hommage an die alten, nicht so ernst gemeinten Horrorfilme und so etwas ist in den Zeiten von »Ring« oder »The Grudge« schon etwas gutes.

am
Nun denn, adnn wolln wir mal.
Story, vergiss es einfach.
Aber, wer Low Cost Horror mit reichlich Humor mag,
wird hier bedient. Für Anspruchsvolle Horror Splatter Fans ist das hier wirklich nichts.
Die Effektemacher haben sich wenigstens etwas Mühe gegeben,
aber leider vergebens.
Dennoch eigentlich guter Durchschnitt.

am
Naja, mittelmäßiger Film, hab schonmal bessere gesehen, aber auch schon mal schlechtere. Man kann ihn sich mal angucken, aber so der Hammer ist er nicht.

am
Das ist doch endlich wieder mal ein Film wo fast alles stimmt. Nette Haupdarsteller, immer mit einem witzigen Spruch auf den Lippen, eklige Monster, "Zombies" und ein witziger / komischer Showdown. Habe mich sehr gut unterhalten bei diesem Film. Mein Kritikpunkt ist einfach nur der dünnen Story geschuldet. Ein Monster welches seit Millionen von Jahren Unterwegs ist (wie eigentlich? so richtig technisch fortgeschritten war es ja nicht ...) wird von einem Kleinstadtchief >ACHTUNG SPOILER< zur Strecke gebracht >SPOILER ENDE< das kann ich nicht ganz so glauben ... Keine Sorge, ich weis das man diesen Film nicht ernst nehmen soll und das er auf viele "Klassiker" anspielt und diese refernziert, aber für 5 Sterne, muss eben auch die Story genial sein. Hier war es "nur" der Rest, aber der reicht allemal für einen vergnüglichen Abend!

am
ziemlich witzig und blutig
Slither ist ein herrlicher Horrorfilm mit einigen guten Gags und viel Blut und Ekel.
Die Mutation von Michael Rooker ist echt gut visualisiert worden.
Natürlich darf man den Film gar nicht ernst nehmen, denn hier werden viele Klassiker zitiert und teilweise auch parodiert.
Das einzige was mich etwas stört, ist die Tatsache, daß der Film ruhig blutiger hätte sein können. Trotz ner Altersfreigabe von 16 finde ich die Szenen teilweise doch recht heftig. Aber das schmälert nicht den Genuß.

am
Super für Horror-Filmfans ...
... aber doch noch sehr gut für »Normalos«. Die Story ist cool (aber halt realitätsfern wie bei allen Horror-Filmen). :-) Diese Alien-Form gab es bisher noch nie!

Auf jeden Fall ausleihen, am besten mit der ängstlichen Freundin!

am
Horror Hommage
Gelungene Hommage an die Monster-Horror Filme aus den 50ern und 60ern. Die Story ist zwar nicht neu bietet aber dennoch witzige und Eklige Unterhaltung. Die Darsteller sind auch recht gut u.a. Nathan Fillion (Serenity), Michael Rooker (The 6th Day) und Gregg Henry (Payback). Allerdings hätte man den Film ruhig eine FSK 18 geben können.

am
Großer Schwachsinn. Nur auf Ekelszenen aufgebautes B-Movie, das zudem noch überall Ideen geklaut hat. Schade ums Geld.

am
naja nicht grad der Renner...humorvoll passt wohl eher! kann man sich einmal ansehen und wieder vergessen.

am
Hatte mir etwas mehr versprochen , Aber im ganzen war der Film schon in Ordnung.Nur war halt nix neues in dem Film. Alles irgendwie schon mal da gewesen.

am
Schrott
Nach den Kritiken , dachte ich, daß der Film gut wäre, dabei ist das absoluter Schrott...Gruseln konnte man sich jedenfalls net...

am
Grottige Dialoge (oder liegt's nur an der deutschen Synchro?), miese Schauspieler-"Leistungen", die Effekte schauen billig aus - ist wohl Geschmackssache, aber eine "Perle" ist dieser Film ganz sicher nicht. :-)

am
Geht so
Verspricht am Anfang mehr als er später liefert
Slither: 2,9 von 5 Sternen bei 437 Bewertungen und 34 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Slither aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Nathan Fillion von James Gunn. Film-Material © Universal Pictures.
Slither; 16; 02.11.2006; 2,9; 437; 0 Minuten; Nathan Fillion, Elizabeth Banks, James Gunn, Iris Quinn, Michael Cromien, Robert Musnicki; Horror;