Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Das Mädchen mit dem Perlenohrring

3,3
799 Stimmen


So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Das Mädchen mit dem Perlenohrring (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.03.2005
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Das Mädchen mit dem Perlenohrring (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 96 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Englisch Dolby Digital 2.0 / 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.03.2005
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Das Mädchen mit dem Perlenohrring in SD
FSK 6
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 96 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:23.03.2005
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Das Mädchen mit dem Perlenohrring (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Das Mädchen mit dem Perlenohrring (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Zur Mitte des 17. Jahrhunderts nimmt die 16-jährige Griet (Scarlett Johansson aus 'Lost in Translation') den vakanten Posten als Dienstmädchen im turbulenten Haushalt des niederländischen Malers Johannes Vermeer (Colin Firth) an. Obwohl dessen Familie den neuen Gast nicht eben freundlich aufnimmt, lernt Griet sich zu behaupten und entdeckt bald ihre Faszination für die Arbeit ihres Hausherren, dem seinerseits die Reize und das angenehme Wesen des Mädchens nicht entgehen.

Film Details


Girl with a Pearl Earring - Discover the mystery behind the legend.


Luxemburg, Großbritannien 2003



Drama, Lovestory


Historienfilme, Oscar-nominiert, Golden-Globe-nominiert, Malerei, 17. Jahrhundert



23.09.2004


750 Tausend


Darsteller von Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Trailer zu Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Blog-Artikel zu Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Porträt Cillian Murphy: Cillian Murphy: Möchten Sie hinter meine Maske sehen?

Porträt Cillian Murphy

Cillian Murphy: Möchten Sie hinter meine Maske sehen?

In 'Red Eye' führt er Rachel McAdams hinters Licht. Und in seinem aktuellen Verleihfilm mit De Niro begibt er sich auf die Suche nach dem Licht, dem roten Licht in 'Red Lights'...
Scarlett Johansson im Portrait: Die Muse von Woody Allen wird zum 'Sexiest Celebrity'

Scarlett Johansson im Portrait

Die Muse von Woody Allen wird zum 'Sexiest Celebrity'

Sie steht auf ältere Männer und schafft es in einer Comicverfilmung voller optischer Attraktionen, selbst eine der größten zu sein. Wie Scarlett vom Pferdeflüsterer zum Iron Man kam...

Bilder von Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Das Mädchen mit dem Perlenohrring":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Film zum drin Versinken. Das 16. Jahrhundert mit schönen und weniger schönen Seiten und immer wieder Bilder, Bilder, Bilder. Die einem Gemälde gleichenden eingefangenen Szenen sind umwerfend. Das Spiel mit Licht und Persektive führt dem Zuschauer in eine Welt der Malerei und der Farben. Glänzend besetzt die Hauptrollen, mit einer Spannung die aus Blicken kommt und nicht aus Action.
Großes Kino mit berauschenden Bildern

am
leiser, emotionaler Film
Der Film lebt vom nicht Ausgesprochenem, von Gesten, langen tiefen Blicken.
Jede Szene wirkt wie ein Gemälde.

am
Traumhaft schöner Film
Perfekt für die Rolle die Johansson! Ein Film-Kustwerk, das durch seine Bilder wirkt! War ein wirklich schöner Kinoabend.

am
Guter Historienfilm. Gut aufbereitete Historie. Gute Schauspieler. Ordentliche Handlung. Allerdings hat der Film auch Längen.

am
Wirklich unglaublich wie viele Gesichter diese...
... Scarlett Johansson hat...
Etwas schräg aber dennoch ein sehr interessanter Film.
Mal was anderes und in jedem Fall sehenswert.

am
Peter Webbers Verfilmung des gleichnamigen Romans von Tracy Chevalier, in dem eine fiktive Geschichte zur Entstehung von Vermeers populärstem Werk, dem Mädchen mit dem Perlenohrgehänge, erzählt wird. Sie erzählt von der Geschichte der Magd Griet (Scarlett Johansson), die im Hause des Malers Vermeer (Colin Firth) beschäftigt wird. Der Film porträtiert sehr gut die damalige Zeit und die Lebensverhältnisse. Er muss jedoch ohne tiefergehende Handlung auskommen.

am
Ein sehr unspektakulärer Film - ich wußte gar nicht so recht, wie ich ihn jemand beschreiben sollte, der ihn nicht gesehen hat. Schöne Bilder und weniger schöne - ich hatte den Eindruck, ich schaue von außen in das Leben und den Alltag dieser Familie. Da geschieht nichts Außergewöhnliches: Alltäglichkeiten, kleine Gemeinheiten, Intrigen, Vertrauen, Anerkennung...Nichts für Leute, die Spannung und Action wollen. Eher ein Film, der zur Ruhe bringt.

am
eine wunderbare schauspielerische Leistung von Colin Firth und Scarlett Johansson
ein film bei dem man zuschauen muss
nichts für stupides "vor der glotzt hängen"

am
interessante darstellung des historischen lebens
fand den film interessant auch wegen seiner darstellung der lebensumstände dieser zeit.

thematisch ist es eher ein eifersuchtsdrama.

diverse schöne szenen die optisch gut aussehen.

schöne geschichte um ein bild welches man dann im original in der schlußeinstellung sieht.

zwar ab 6 jahre aber für kinder bestimmt zu langweilig. eher was für kulturell interessierte und man darf auch keine romantische liebesschnulze erwarten.

am
Sensationell!
Nur genießen, einfach nur genießen! Endlich mal wieder ein leiser Film mit sehr hohen Ansprüchen an die Schauspieler und die Geschichte! Exellent!

am
Ein ruhiger und ergreifender Film.
Sehr gute schauspielerische Leistungen.
Gehört zu den besten Filmen, die ich je gesehen habe!

am
Traumhaft!
Ein Film wie ein Gemälde! Die zarte Liebe zwischen dem begnadeten Maler Jan Vermeer und dem Hausmädchen Griet wird in wundervollen Bildern gezeichnet. Ein zauberhafter, aber zugleich auch stiller Film für einfühlsame Zuschauer. Ein absolutes Muß für alle Colin Firth Fans. Nichts für Action-Liebhaber.

am
Jede Einstellung ist ein Gemälde!Ruhiger,eindringlicher Film,dem es wunderbar gelingt einen Spannungsbogen aufzubauen und bis zum Schluss zu halten...geschaffen ohne Rücksicht auf den Geschmack unserer modernen Zeit !

am
Ein Film wie ein Kunstbild

Tolle Szenenbilder und starke Schauspieler. Für einen richtig guten Film, fehlt jedoch eine spannendere Story.

am
Mega-Star-Besetzung für eine erfundene und bisweilen auch etwas uninteressante Geschichte. Die Schauspielleistung ist erwartungsgemäß erstklassig. Die Regieleistung unglücklicherweise nur ideenlos und zusammen mit dem wenig dynamischen Plot ergiebt das Alles leider nur einen durchschnittlichen Streifen. DAS MÄDCHEN MIT DEM PERLOHRRING zeigt uns Zuschauer eine eine Sozialstudie des 17. Jahrhunderts, nur leider gibt dieser Film nicht mehr her als eine halbe Stunde interessanten Stoff. 2,80 Standes-Sterne aus dem Malkasten.

am
Den Film fand ich schon sehr langatmig. Scarlett Johanson war wie immer sehr beeindruckend und die Filmmusik unbeschreiblich schön.

am
Geschichtslos!
Nicht unbedingt ein Film, den man gesehen haben muss. Der Einzige, der schauspielerisch überzeugt, ist Colin Firth als Maler und Mensch. Die restlichen Charaktere sind sehr flach gehalten. Scarlett Johansson enttäuscht in diesem Film mit dem Augenmerk auf ihre Lippen und ihrem traurigen Blick.

am
Derbe Enttäuschung!
Scarlett Johansson läuft den ganzen Film über mit halb offenen Mund und hohlem Gesichtsausdruck durch die Gegend. Überhaupt wird überwiegend geschaut, wenig gesprochen. Träge zieht sich die »Story« durch den Film, ohne richtige Handlung oder gar sinnige Dialoge.
Einzig Colin Firth ist wie immer eine Augenweide :-)

am
Der Filrm hat mir zwar gefallen, die Darsteller waren sehr gut und die Darstellung der damaligen Verhältnisse, das Leben, die Menschen, deren Zuhause auch wirklich getreu der damaligen Zeit. Trotzdem würde ich ihn nicht weiter empfehlen und auch nicht noch einmal ausleihen.
Weiß nicht was ich mir von dem Film erwartet habe als ich ihn auf die Leihliste gesetzt habe. Würde aber nun, nachdem ich ihn gesehen habe, sagen, kein Film den man unbedingt gesehen haben muss.
Am meisten war ich vom Schluss des Films enttäuscht. Was genau bedeutet es nun, dass sie die Perlenohrringe bekommen hat ? Will der Herr des Hauses das Dienstmädchen zurück haben oder will die Herrin des Hauses die Ohrringe nicht mehr haben ? Oder waren die Ohrringe von ihren neuen Verehrer ?
Nun, vielleicht hatte ich auch einfach nur einen schlechten Tag und den Film deshalb nicht richtig verstanden.

Auf jeden Fall gut waren die Leistungen der Hauptdarsteller Colin Firth als Künstler mit langen Haaren - mal ganz anders - und Scarlett Johannson als das Dienstmädchen. Die Funken, das Knistern zwischen den beiden konnte man richtig sehen und spüren. Vielleicht war ich auch deshalb so vom Ende enttäuscht ?

Am besten ihr bildet euch eure Meinung selbst. Denn schlechtere Filme als diesen gibt es allemal =:o)

am
Gut gemacht mit schönen Bildern..
Ein sehr schöner Film weit zurück in der Geschichte. Tolle Bilder, schön erzählt, aber wer Spannung sucht, ist hier verkehrt.

am
schwach, schwach
Colin Firth wie immer leicht britisch blasiert,
eine blasse Scarlet Johannson.
Öde und Langeweile beherrschen den Film, schade,habe eine großartige Geschichte über einen bestimmten Lebensabschnitt von Vermeer
erwartet.

am
Ein Film wie ein Gemälde
Wunderbare Bilder, wie aus Vermeers Bildern herausgeschnitten. Die Story bleibt allerdings ein wenig auf der Strecke. Außerdem gibt es für meinen Geschmack zu viele Großaufnahmen von Miss Johansson, wie sie ungläubig in die Gegend starrt.

am
Meisterwerk
...dieser Film zergeht auf der Zunge wie die köstlichste Schokolade!!! Der Erzählstil, die Schauspieler und die Bilder sind nahezu perfekt!! Frauen, überredet auch eure Männer: meiner war ganz begeistert... :)

am
sehr schöne Bilder
geniale Verfilmung! Die Spannung baut sich schön langsam auf, wie auch ein Kunstwerk langsam entsteht. Die Einstellungen sind Kunstwerke an sich!

am
Sehenswert
Ein sehr gefühlvoller Film!

am
JA,JA,JA
Beeindruckende Darstellung und Regie, selten das Gefühl von so viel subtiler Einfühlung und genauer Zeichnung gehabt. sehr GUT.

am
Ruhig
Ein kleiner Einblick in das Leben des größten holländischen Malers (neben van Gogh) und seiner Familie im 17. Jahrhundert. Denn man lebt nicht von der Kunst allein, so gehört das Buhlen um reiche Gönner auch zum Handwerk. Zwischen Auftragsarbeiten und künstlerischem Anspruch entsteht dennoch eines der schöneten Frauenportrait der Welt.
Wer ist die Frau auf dem Bild? Was bei der Mona Lisa ein Rätzel bleibt, wird hier ruhig und mit Gefühl dokumentiert.
Ein Film für einen gemüdlichen Abend zu zweit mit einer Flasche Wein.

am
also,
ich finde den film echt klasse... scarlett is echt super

am
Kleine Perle
Eine leise aber sehr schon erzählte Geschichte, ich habe vorher das Buch gelesen und muss sagen, dass der Film besser ist, er rafft die besten und wichtigsten Stellen vom Buch zusammen.

am
SEHR FREIE ROMANVERFILMUNG
Wer die Romanvorlage kennt, wird sich mit der Verfilmung schwer tun, da doch einiges stark verändert wurde. Sehenswert ist der Film eigentlich nur dank der Besetzung. Neben dem gewohnt soliden Colin Firth überzeugt besonders Scarlett Johansson, die einmal mehr beweist, daß sie zweifellos zu den besten Darstellerinnen ihrer Generation zählt.

am
historienfenster
ein film der gut die damaligen verhältnisse darstellt nicht mehr nicht weniger.

am
Eintauchen in einer anderen Welt, ein langsamer Film mit intensiven Momenten. Läßt sich nicht beschreiben. Eine Fantasie über ein bekanntes Porträt ... vielleicht war das so. Gute historische Informationen.

am
Ein sehr ruhiger Film
Dieser Film lässt sich Zeit und dieses ist gut so.

am
Wunderschön ...
Ein Film, der mich bezaubert hat. Ohne große Worte oder »Action« weckt er Emotionen und lässt den Zuschauer ins 17. Jahrhundert eintauchen. Wie erotisch kann doch das Durchstechen eines Ohrläppchens sein ....

am
Langweilig
ich habe mir von diesen film mehr erwartet.ich fand ihn langweilig.so prickelt war die erotische spannung auch nicht.und wenn man richtig nach denkt,haben die es zu der zeit auch schon bunt getrieben.einfach nur langweilig.........

am
toller film
ein wirklich toller film

am
Schöner Film
Schöner Film

am
schöner Film ohne Action

am
Schöne Kostüme und Kulissen aber sonst nur Mittelmaß
Wer sich tiefere Einblicke in die Zeit oder die Biografie des Künstlers, grandiose Schauspielkunst oder packende Handlung erwartet sollte seine Erwartungen reduzieren. Aber für die angenehme Gestaltung eines verregneten Montagabends durchaus geeignet.

am
Wunderbar
Allein wegen COLIN FIRTH sehenswert.Habe das Buch gelesen,und war vom Film ebenso begeistert.

am
Nachdem ich nun alle Kritiken gelesen und den Film auch angesehen habe kann ich nur sagen: laaangweilig. Trotz der guten Darsteller. Es bleiben - wenn es wirklich um die Entstehungsgeschichte des Bildes geht - zu viele "Warums" übrig: Warum wurde das Bild gemalt? Warum bekam sie dazu die Perlenohrringe?Warum war van Meers Frau immer keifend? Warum war seine älteste Tochter gegen die Magd? Sicherlich ein Film mit sehr schönen Bildern. Aber das alleine trägt nicht den Film.

am
Ganz nett gemacht, gutes Drumrum und mal ´ne andere Geschichte. Aber doch SEHR ruhig im Ablauf. Gut, Action braucht der Film nicht und ich schon gar nicht. Aber so kam doch ziemlich bald Langeweile auf. Dabei sind die Rollen wirklich toll besetzt; starke Leute in kleinen Rollen, warum nicht. Aber die Hälfte der Johansson-Face-Einstellungen hätte es auch getan. Zumal fast nie irgendeine Mimik drin zu lesen war. Gefallen hat mir das Ambiente und Colin Firth.

am
Sehr schön und spannend erzählt. Erinnert sehr an den Film Mary Reilly mit Julia Roberts und John Malkovich.

am
maedchen mit perlenohrring
film war langweilig nicht besonders interressant

am
???
Tut mir leid, ich habe nicht verstanden, was der Film von mir will.

am
Hilfe was hab ich nur verbrochen oder wie geb ich ihn zurück
Man fragt sich doch manchmal wozu manche Filme gut sein sollen. Ist es eine Liebesgeschichte oder eine Vermeer Info CD. Ich war mir nicht sicher. Interessant war die Geschichte kaum zugegeben Scarlett Johansson könnte man auch noch in einem Jutte Sack verkaufen aber das reicht nicht für einen guten Film. Für einen historischen Film war mir die Geschichte zu schwach.
PS: Bitte mehr Filme wie Spartacus den mit Kirk Douglas und nicht sowas.
Das Mädchen mit dem Perlenohrring: 3,3 von 5 Sternen bei 799 Bewertungen und 46 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Das Mädchen mit dem Perlenohrring":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Das Mädchen mit dem Perlenohrring aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Scarlett Johansson von Peter Webber. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Das Mädchen mit dem Perlenohrring; 6; 23.03.2005; 3,3; 799; 0 Minuten; Scarlett Johansson, Colin Firth, John McEnery, Gintare Parulyte, Christelle Bulckaen, Virginie Colin; Drama, Lovestory;