Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Matscheko" aus

5 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matscheko" am 22.11.2008
    Naja, nichts Neues unter der Sonne, darum mußten jetzt wohl Außerirdische her. Es ist gelungen, an alte Traditionen anzuknüpfen;)
  • Das Mädchen mit dem Perlenohrring
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matscheko" am 22.11.2008
    Ein sehr unspektakulärer Film - ich wußte gar nicht so recht, wie ich ihn jemand beschreiben sollte, der ihn nicht gesehen hat. Schöne Bilder und weniger schöne - ich hatte den Eindruck, ich schaue von außen in das Leben und den Alltag dieser Familie. Da geschieht nichts Außergewöhnliches: Alltäglichkeiten, kleine Gemeinheiten, Intrigen, Vertrauen, Anerkennung...Nichts für Leute, die Spannung und Action wollen. Eher ein Film, der zur Ruhe bringt.
  • Mamma Mia!
    Der Film - Eine Hochzeit, die man nie vergisst!
    Komödie, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matscheko" am 19.11.2008
    Vier Mal habe ich diesen Film im Kino gesehen! (So ´was habe ich noch nie gemacht.) Es war jedesmal wie ein kurzer Urlaub: die Musik, die zum Tanzen einlädt, die herrlichen, sonnendurchfluteten Bilder, die "netten Menschen", kurzum: eine Freude!
  • Hope Springs
    Die Liebe deines Lebens.
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matscheko" am 27.08.2008
    Netter Film, stellenweise recht witzig! Enthält zwar einen Logikbruch - aber wen kümmert´s? Es tut der Handlung keinen Abbruch. Diesen Film kann man genießen wie einen Cappuchino auf der Terrasse.
  • Traumata
    Glaub was du siehst, sehe nur... was du glaubst.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Matscheko" am 26.08.2008
    Ziemlich düsterer, unheimlicher Film. Verzweiflung, Einsamkeit, Verwirrung und Verlorenheit fantastisch dargestellt! Der Film kann dazu verhelfen die Gefühlswelt mancher psychischen Erkrankungen zu verstehen oder zumindest mal einen Einblick gewähren.
    Auch wenn der Film kein Genuß ist, gut ist er.