Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "2comgl" aus

43 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Babel
    Wer verstanden werden will... muss zuhören können.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 13.05.2008
    Den ganzen Film über haben wir auf dieses "Ah" gewartet, das diesen Film für uns zu dem gemacht hätte, zu was er in den Medien und von den Kritikern hochgelobt wurde.
    Für uns ein Film der Kategorie "überflüssig, muss man nicht gesehen haben".
  • Sommer vorm Balkon
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 29.01.2008
    Was soll man dazu sagen ? Leichte Unterhaltung ? Unterhaltung ? Nun ja, der "Schmarotzer" ist ganz gut dargestellt und die Arbeit der Altenpflegerin auch, aber ansonsten fand ich den Film absolut komisch. Aus meiner Sicht muss man den Film nicht gesehen haben.
    Da hat der deutsche Film auf jeden Fall besseres zu bieten als das.
  • Margarete Steiff
    Sie schenkte ihren Traum den Kindern dieser Welt - den Teddybär.
    Deutscher Film, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 29.01.2008
    Gut besetzter Film über eine beachtenswerte Person. Aber kein Film, den man ein zweites Mal sehen muss.
  • Begegnungen
    Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 10.12.2007
    Für Richard Gere Fans ein unbedingtes Muss ! Für alle anderen: ein Film den man nicht unbedingt gesehen haben muss.
    Leichte Unterhaltung, nett für einen gemütlichen Abend, aber am besten Frau alleine, weil Mann wahrscheinlich einschlafen wird, zumindest meiner hat's getan =:o)
  • Chicago
    Wenn du schon nicht berühmt bist, dann wenigstens berüchtigt.
    Musik, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 10.12.2007
    Mal was ganz anderes ! Ich mag Musicals gerne und daher war der Film genau das richtige für mich.
    Sehr erstaunt war ich wie gut die beiden Hauptdarstellerinnen singen und tanzen können.
    Kannte Renee Zellweger ja bisher nur aus "Brigdet Jones" und war deshalb ziemlich neugierig auf diesen Film. Hätte ihr diese Rolle nicht wirklich zugetraut, muss meine Meinung jetzt aber revidieren. Eine fasettenreiche Schauspielerin, die mehr drauf hat als nur das bedauernswerte Pummelchen zu spielen. Ganz dickes Lob ! Das selbe gilt übrigens auch für Cathrine Zeta-Jones.

    Richard Gere wurde seiner Rolle auch mehr als gerecht, für meinen Geschmack haben die beiden Mädels aber in diesem Film auf jeden Fall die besseren Parts gespielt.

    Für jeden Tanz- und Musicalfilm Fan ein Muss ! Und noch ein Tipp: am besten gleich zweimal hintereinander anschauen, denn beim ersten Mal ist einem noch so viel neu, dass man viele kleine Details erst mal übersieht oder nicht richtig wahrnimmt. Das kommt dann erst beim zweiten Anschauen. So zumindest ging's mir.
  • Das Mädchen mit dem Perlenohrring
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 27.11.2007
    Der Filrm hat mir zwar gefallen, die Darsteller waren sehr gut und die Darstellung der damaligen Verhältnisse, das Leben, die Menschen, deren Zuhause auch wirklich getreu der damaligen Zeit. Trotzdem würde ich ihn nicht weiter empfehlen und auch nicht noch einmal ausleihen.
    Weiß nicht was ich mir von dem Film erwartet habe als ich ihn auf die Leihliste gesetzt habe. Würde aber nun, nachdem ich ihn gesehen habe, sagen, kein Film den man unbedingt gesehen haben muss.
    Am meisten war ich vom Schluss des Films enttäuscht. Was genau bedeutet es nun, dass sie die Perlenohrringe bekommen hat ? Will der Herr des Hauses das Dienstmädchen zurück haben oder will die Herrin des Hauses die Ohrringe nicht mehr haben ? Oder waren die Ohrringe von ihren neuen Verehrer ?
    Nun, vielleicht hatte ich auch einfach nur einen schlechten Tag und den Film deshalb nicht richtig verstanden.

    Auf jeden Fall gut waren die Leistungen der Hauptdarsteller Colin Firth als Künstler mit langen Haaren - mal ganz anders - und Scarlett Johannson als das Dienstmädchen. Die Funken, das Knistern zwischen den beiden konnte man richtig sehen und spüren. Vielleicht war ich auch deshalb so vom Ende enttäuscht ?

    Am besten ihr bildet euch eure Meinung selbst. Denn schlechtere Filme als diesen gibt es allemal =:o)
  • Die Akte
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 07.11.2007
    Sehr guter, spannender Film mit guter Besetzung.
    Dieser Film hat die 5 auf jeden Fall verdient. Das Zusammenspiel von Julia Roberts mit Denzel Washington hat mir sehr gut gefallen, da merkt man am Schluss so richtig was die beiden miteinander durch gemacht haben und wie nahe sie sich gekommen sind - und das obwohl das nur ein Film ist. Wirklich sehr überzeugend gespielt.
    Jedem zu empfehlen, der gerne im Genre "Action, Spannung, Krimi" stöbert.
  • Fletchers Visionen
    Wissen kann tödlich sein.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 07.11.2007
    Genialer Film. auch noch nach dem 5. Mal =:o)
    Auf jeden Fall auch was für nicht Mel Gibson Fans, die einfach nur einen guten Film mit großem Unterhaltungswert anschauen wollen.
  • Magnolien aus Stahl
    Die Stärke der Frauen
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 24.10.2007
    Sehr tiefgehender, lustiger und doch todtrauriger Film. Meisterhaft besetzt, so unterschiedliche Charakteren, die sich doch meisterlich zusammenfinden.

    Sehr überzeugende Darbietung der damals noch recht jungen Julia Roberts, dieser Anfall beim Friseur, oskarreif, so real als würde sie ihn wirklich gerade erleben. Ansonsten stört mich an ihr nur ihre Synchronstimme, die einfach nicht zu ihr passt.
    Der Auftritt der Filmmutter Sally Field nach der Beerdigung hat mich auch sehr berührt, ich habe selten so geheult wie an dieser Stelle, umso mehr da ich selbst Mama bin und mich so gut in sie hinein versetzen konnte, wirklich sehr real dargestellt.
    Und im nächsten Moment tritt dann wieder die Frauenpower in Aktion und bringt einen zum Lachen, mit total verheulten Augen und schwerem Herz zum nächsten Joke.
    Aber es gibt auch viele wirklich lustige Stellen, dieses Frauenteam ist echt klasse. Am besten gefällt mir Ouiser, so schrullig und manchmal skuril, aber ihr Humor ist aus meiner Sicht der beste. Und natürlich Truvy, immer gut gestylt (der damaligen Zeit entsprechend) und immer einen Tip oder Spruch auf den Lippen. Und dann Anelle, so unscheinbar, naiv und zum Schluss auch noch tiefgläubig, dafür aber kein Mauerblümchen mehr.
    Und der Herr im Hause, Shelbys Daddy (Tom Skeritt), hat für einige Lacher gesorgt. Dieser Dauerzoff mit Ouiser verliert zwar im Laufe des Films etwas an Witz, aber die Figur selbst ist immer gut für einen Lacher.

    Auf jeden Fall sehr empfehlenswert, vor allem den Frauen, die da etwas gefestiger sind als ich, also nicht gleich alles so total ernst nehmen und an sich ran lassen. Ist ja letztendlich doch nur ein Film wenn auch wirklich sehr real gespielt.
  • Es begann im September
    Er zeigt ihr das Leben, sie ihm die Liebe.
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 24.10.2007
    Liebesfilm über ein ungleiches Paar, das im normalen Leben keine Chance hätte, gut besetzt mit zwei total gegensätzlichen Schauspielern, zwischen denen meines Erachtens die Funken nicht wirklich sprühen. Jeder spielt seinen Part "ganz gut", aber zusammen überzeugen sie mich nicht wirklich.
    Die 3 gibt's für die Schauspieler, ansonsten für den Film an sich max. eine 2. Da gibt's auf jeden Fall schönere Liebesfilme.
  • Pretty Woman
    Sie kam von der Straße, trat in sein Leben und eroberte sein Herz.
    Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 18.10.2007
    Auch nach fast 20 Jahren noch immer einer der schönsten Filme, die ich kenne.
    Auf jeden Fall nur was für Leute, die's gerne auch mal romantisch und nur unterhaltsam haben, nix für Sinnsucher oder dergleichen.
    Wir fanden ihn auf jeden Fall sehr schön und wir haben viel gelacht und geschmunzelt, mein Mann und ich.
  • The Sentinel
    Wem kannst du trauen?
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "2comgl" am 18.10.2007
    Sehr guter, bis zum Schluss spannender Film. Mein Mann und ich haben bis zum Schluss geraten, wer wohl der Verräter im Spiel ist - lagen dann aber doch beide daneben.
    Sehr gute Besetzung, gute Regie. Fällt in die Kategorie "sehr sehenswert" für jeden, der's gerne spannend und unterhaltend hat.