Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Anschlag Trailer abspielen
Der Anschlag
Der Anschlag
Der Anschlag
Der Anschlag
Der Anschlag

Der Anschlag

27.000 Atomwaffen. Eine fehlt.

USA, Deutschland 2002 | FSK 12


Phil Alden Robinson


Ben Affleck, Morgan Freeman, James Cromwell, mehr »


Thriller, Action

3,3
1049 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Anschlag (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 119 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Trailer
Erschienen am:20.02.2003

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Anschlag (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 124 Minuten
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Tschechisch, Slowakisch, Portugiesisch, Kantonesisch, Hindi, Koreanisch, Mandarin, Französisch, Thailändisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.11.2013
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Anschlag (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 119 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Dokumentation, Trailer
Erschienen am:20.02.2003

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Anschlag (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 124 Minuten
Leihen
3,29 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Portugiesisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Tschechisch, Slowakisch, Portugiesisch, Kantonesisch, Hindi, Koreanisch, Mandarin, Französisch, Thailändisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.11.2013
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Anschlag
Der Anschlag (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Anschlag
Der Anschlag (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Anschlag

Weitere Teile der Serie "Tom Clancys Jack-Ryan-Reihe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Anschlag

Scheinbar sind die Russen im Besitz einer illegalen Atomwaffe. Als der junge CIA-Analyst Jack Ryan (Ben Affleck) und sein oberster Chef William Cabot (Morgan Freeman) nach Moskau reisen, um den neuen russischen Präsidenten genauer unter die Lupe zu nehmen, geschieht das Unfassbare: Eine Atombombe explodiert inmitten eines amerikanischen Footballstadions. Ist das ein Terrorakt der Russen? Ryan ist sich sicher, dass ein Dritter ein gefährliches Spiel treibt. Russland und die USA sollen gegeneinander aufgehetzt werden. Jetzt liegt es an Ryan und Cabot, den wahren Täter zu finden, um einen schrecklichen Weltkrieg aufzuhalten - und die Zeit drängt...

'The Sum of All Fears - Der Anschlag', die spannende Romanvorlage für diesen Spionagethriller lieferte Tom Clancy. Und Ben Affleck sorgt als CIA-Mann Jack Ryan dafür, dass die Action-Unterhaltung kracht. Die Angst vor dem Kalten Krieg flammt wieder auf, als ein Mann mit äußerst mysteriöser Vergangenheit die Nachfolge des kürzlich verstorbenen russischen Präsidenten antritt. Und tatsächlich treten massive Ost-West-Spannungen auf, nachdem die CIA untergetauchte russische Wissenschaftler im Verdacht hat, neue Nuklearwaffen zu entwickeln. CIA-Chef William Cabot (Freeman) ruft also seinen besten Mann, Jack Ryan (Affleck), auf den Plan. Und der kommt einer ebenso gefährlichen wie hinterhältigen Intrige auf die Spur: Terroristen wollen einen Krieg zwischen Rußland und den USA provozieren, indem sie bei einem Football-Meisterschaftspiel eine Atombombe zünden. 'Der Anschlag' ist hochexplosives Star-Kino mit James Cromwell und Liev Schreiber.

Film Details


The Sum of All Fears - 27,000 nuclear weapons. One is missing.


USA, Deutschland 2002



Thriller, Action


Politthriller, Terrorismus, Anschlag, Literaturverfilmungen, Tom Clancy, Moskau



08.08.2002



Tom Clancys Jack-Ryan-Reihe

Jagd auf Roter Oktober
Die Stunde der Patrioten
Das Kartell
Der Anschlag
Jack Ryan - Shadow Recruit

Darsteller von Der Anschlag

Trailer zu Der Anschlag

Bilder von Der Anschlag

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Anschlag

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Anschlag":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film spielt zur Zeit des Tscheschenien-Konflikts und treibt die Spannung zwischen den USA und RUS auf die Spitze. Ein bisschen abwegig ist, das eine nationalsozialistische Weltverschwörung einen Atomkrieg auslöst. Die Amerikaner sind anscheinend immer noch (genau wie wir) mit Vergangenheitsbewältigung beschäftigt, obwohl sie die Nazis vor 70 Jahren endgültig geschlagen haben. Ansonsten ist der Film spannend und man kann die Handlungen gut nachvollziehen. Ben Affleck als Weltretter ist ebenfalls nett anzuschauen. Lustig ist, dass er sich als CIA-Agent auch am Ende des Films immer noch darüber wundert, woher Geheimagenten ihr präzises und schnell vorhandenes Wissen haben. 2002 war das noch verwunderlich, aber seit den Enthüllungen von Edward Snowden wundert uns das alles kein bisschen mehr. Wer weiß, was wir zukünftig noch erfahren werden...

am
Ich finde den Film ganz gut. er bietet eine gute Story und viel Spannung. Es ist eine Art Polit-Thriller, aber kein Action-Film, was man von diesem Titel ableiten könnten. Wer Film wie ''Die Jury'' mag, wird auch an diesem Film gefallen finden. Das Thema ist leider nur manchmal etwas falsch dargestellt. Für Fans dieses Genre auf jeden Fall empfehlenswert.

Sehr zu empfehlen!

am
Spannender Thriller

Toll gespielter Thriller mit einer ganz eigenen Stimmung. Ben Affleck und Morgan Freeman überzeugen sehr.

am
Ein sehr gut gemachter Film. Wer Tom Clancy mag ist hier absolut richtig. Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen. Durchgehende Spannung und alles was dazu gehört. Top!

am
Da es sich um eine erfundene Story handelt, sollte man nicht alles auf die Goldwaage legen. Es ist unwahrscheinlich, dass irgendein Militätfuzzi seine Atombombe in der Wüste vergisst, aber das ist auch schon der einzige kleine Kritikpunkt. Ansonsten ist die Story nah an der Realität, absolut spannend bis zum Schluss und mit super Schauspielern besetzt. Wenn auch Ben Afflek etwas unscheinbar wirkt. Dafür geht ein Stern an Morgan Freeman ... der ist immer sehenswert.

am
der Film ist eigentlich gut gelungen soweit kann es weiter empfehlen !!! wird bei schauen nicht langweilig gute story über den ganzen Film hinweg !!!

am
Naja ...
Der Film hat gute Darsteller und ist wirklich spannend aber leider nicht sehr realistisch.
Natürlich geht es heute in dieser Art von Filmen immer um Atombomben oder Ähnliches.
Filme in denen die Amerikaner immer die »superschlauen« Helden sind und alle Anderen als Idioten dargestellt werden, sind für mich leider nicht realistisch genug um mir vorzustellen, daß so etwas tatsächlich in dieser Art passieren könnte.

am
Real
Ein gut gemachter Film, der leider auch Wirklichkeit werden kann..... Ein sehr guter Morgan Freeman.

am
Guter Film!!!
Der Film ist wirklich gut gemacht und vor allem so interessant, weil man sich ohne weiters vorstellen kann, dass es heutzutage wirklich mal dazu kommen kann. Also echt sehenswert.

am
Wow,was für ein Film!
Als begeisterter Tom Clancy Leser mußte ich natürlich den Film » Der Anschlag« anschauen und habe dies sogar schon 2 mal getan.
Der Film ist, ähnlich wie die Bücher, so aufgebaut, dass er zunächst Basics mitteilt und die nötige Grundlage zur Geschichte, die sich dann entwickelt, aufbaut.
Dass, im Gegensatz zum Buch einiges geändertist, ist sicherlich verständlich, so dass z. B. die Bösewichter nicht mehr arabische Teroristen sind, sondern eine Vereinigung von Alt- Nazis sind, dass die Geschicht Zeitlich vor Roter Oktober und den folgenden Teilen angesiedelt ist, macht meiner Meinung nach durch die Neubesetzung von Jack Ryan durch Ben Afleck, der ja eindeutig jünger als Harrison Ford, aber keineswegs schlechter, ist, durchaus seinen Sinn.
Was ich auch sehr gut fand, war, dass Jack Ryan nicht als der alleinige Super- Action- Mega- Held ist, sondern auch auf sein Team zurückgreift und auch deren Meinung einholt.
Dieser Film ist, so denke ich, ziemlich frei von typischen Amerikanischen Klischees, da im sich entwickelnden Konflikt die Amerikaner ge'nau wie die Russen Anteil an der »fast- Zündung« haben und sich nicht alles auf patriotischem geschmuh ausruht und die Amis als die Retter des Weltfriedens darstellt, den Russen als dämlich usw. Hier ist vielmehr der Russe derjenige, der die Verteidigungsstufen zurückfährt und dadurch den 3. Weltkrieg verhindert.

Ein alles in allem nachvollziehbares Zenario, was hoffentlich niemals Realität wird.

am
Handwerklich perfekt, Action, spannender Plot. Insgesamt jedoch rückstandsfrei, keine besonderen Ideen, die hängen bleiben könnten.

am
Trotz allem ganz gut
Eine Atombombe explodiert, aber keiner scheint verstrahlt. Strange. Davon abgesehen ganz sehenswert & spannend.

am
Bei diesem Film ist aufpassen angesagt!!! Hier geht es um die Verflechtungen von Geheimdienst, Politik und Spionen in der heutigen Zeit.
Der Film selbst ist sehr spannend und actionreich. Der Anschlage sollte auf jeden Fall angesehen werden. Wer ihn nicht gesehen hat, verpasst einen spannenden Thriller mit guten Effekten! Dafür gibt es 3,4 Sterne von mir!

am
DER ANSCHLAG war sicherlich kein 9/11-Trittbrettfahrer, denn erstens basiert der Plot auf einem Roman und zweitens kam die Filmproduktion bereits im Jahr 2000 in Gang. Vor diesem Hintergrund ein wahrlich visionäres Werk, aber ansonsten zeigt sich DER ANSCHLAG extrem konventionell, denn sowohl die Machart ist ohne Überraschungen, wie auch Teile der Handlung selbst, man denke da nur an die Art der Eskalation und die Darstellung bzw. Kommunikation der beiden sich gegenüber stehenden Weltmacht-Seiten. Dank wirklich hohem Spannungsfaktor und odentlicher Darsteller gibt es dann doch insgesamt 3,20 Atomanschlag-Sterne in Baltimore.

am
Jack Ryan als junger, unbekannter CIA-Historiker. Ben Affleck passt ganz gut in diese Rolle (natürlich nicht so gut wie Harrison Ford).
Der Film selbst ist sehr spannend und actionreich, weist aber einige logische Brüche mit den anderen Filmen auf (zum Beispiel ist Jack Ryan jünger als in den anderen Film, dieser Film spielt aber zeitlich später).
Trotzdem ein sehr sehenswerter Thriller.

am
Spannend, vielseitig, mit aktuellem Bezug, aber...
Ein gutgemachter kurzweiliger Polithriller mit politischem Bezug zum globalen Terrorismus, aber leider mit einer völlig absurden und unglaubwürdigen Schuldzuweisung an die Nazis ... gähn ! Die Macher haben anscheinend nichts von Geschichte verstanden, sonst hätten sie nicht den Rechtsradikalismus in so unsinniger Weise eingebaut. Dadurch wird der Film für politisch gebildete Menschen unglaubwürdig und langweilig. Gleichzeitig verwässern sie den spezifischen Schrecken des Nationalsozialismus und entwerten dieses tragische Kapitel der Geschichte zu reiner Unterhaltung.
Da hätte man genauso gut die Freimaurer, Zombies, Ivan den Schrecklichen oder Mutanten Amok laufen lassen können !

am
Einer der guten Tom Clancy Umsetzungen.

am
Einer der Guten. Ich war wirklich gebannt bis zuletzt und etwas betröppelt, als ich wieder in die Realität auftauchte, so sehr war ich dabei.
Fazit: Immer eine Empfehlung wert.

am
Ein sehr guter Film, kann ich nur empfehlen. Der Faktor Spannung und die Darsteller stechen besonders hervor.

Für all die, die sich für Verschwörungstheorien faszinieren können.

am
Ich finde den Film ganz gut. er bietet eine gute Story und viel Spannung. Es ist eine Art Polit-Thriller, aber kein Action-Film, was man von diesem Titel ableiten könnten. Wer Film wie ''Die Jury'' mag, wird auch an diesem Film gefallen finden. Das Thema ist leider nur manchmal etwas falsch dargestellt. Für Fans dieses Genre auf jeden Fall empfehlenswert.

am
Sehenswert !
Gelungene Action, gute Effekte. Schade das er nicht im original Drehbuch verfilmt werden konnte, leider merkt man der Story an das sie Aufgrund aktueller Ereignisse ( 11.September ) schnell noch umgeschrieben wurde, und ein »neuer« Feind gefunden werden musste, welcher kein radikaler Moslem ist ( so wie im Original ).
Trotzdem ein TOP-Film und absolut sehenswert, trotz seiner Länge hat der Film keine Längen ;-)

am
Ist spannend 1 mal reicht ihn anzuschauen man will ihn zu Ende schauen mal wieder zu sehen wie die geheimdienste arbeiten

am
Ein Filmanschlag der besonderen Sorte ist es nicht unbedingt. Es kracht zwar gut, besonders durch die Atombombenexplosion in der Stadt, aber die wahrscheinlich clevere Story wirkt eher langweilig. Hinzu kommt, dass Ben Affleck mal wieder ein 0815-Schauspiel abliefert, was der Figur des smarten Jack Ryan einfach nicht gerecht wird. Da war Harrison Ford (Die Stunde der Patrioten, Das Kartell) viel besser, obwohl Clancy persönlich froh war, einen jüngeren Ryan in seinem verfilmten Roman vorzufinden.

am
Ein toller Film für Tom Clancy Fans, aber sonst fehlt diesem Film irgendwie der letzte Kick.

am
Was war DAS denn bitte?
Extrem unglaubwürdiger Thriller, in der die Israels doch tatsächlich so doof sind, eine Atombombe im Gaza-Streifen zu vergessen - damit diese dann von den Bösen geklaut werden kann. Nach der Atombombenexplsion begibt sich Ben Affleck mitten ins verseuchte Gebiet - keine Rede und kein Spur von einer radioaktiven Verseuchung. Einfach nur Quatsch - kein Wunder, dass Tom Clancy sich über die Verfilmung seines Romans schwarz geärgert hat. Wirklich nur für Hirnamputierte.

am
ganz nette Story, aber belibt doch irgendwie an der Oberfläche hängen, es fehlt wirklich so der letzte Kick

am
Wenn man sehr viel Langeweile hat,dann kann man sich so ein Film mal antun. Ansonsten,wenn die Haptdarsteller nicht wären wäre der Film wohl nie in die Kinos gekommen.Das Ben Affleck nicht alles zeigt was er kann wird hier sehr deutlich.

am
alles in allem gute Unterhaltung, nicht mehr, nicht weniger, hätte mir mehr erwartet bei den beiden Hauptdarstellern.

am
Einen Punkt kann ich für Action und Spannung noch geben, abet der Film bekommt 20 Minuspunkte für eine grottenschlechte und unglaubwürdige Story.

Wie kann man denn als klar denkender Mensch so einen Unsinn verzapfen oder sich tatsächlich glaubhaft erzählen lassen als Zuschauer dass mal wieder die Nazis an die Macht wollen - die Arier. Und das mit einer geklauten Atombombe.
So einen Unsinn habe ich lange nicht mehr gesehen.

Das einzige was an der Geschichte lobenswert erwähnt werden kann ist die Tatsache, dass hier mal nicht die Israelis die Superheiligen sind und alle anderen die Bösen. Das ist mal erfrischend anders.

am
Der Anschlag
Spannender Actionfilm mit sehr guten Schauspielern, wirklich sehenswert
Der Anschlag: 3,3 von 5 Sternen bei 1049 Bewertungen und 30 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Anschlag aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Ben Affleck von Phil Alden Robinson. Film-Material © Paramount.
Der Anschlag; 12; 20.02.2003; 3,3; 1049; 0 Minuten; Ben Affleck, Morgan Freeman, James Cromwell, Liev Schreiber, Edward Zinoviev, Ciarán Hinds; Thriller, Action;