Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Wir sind die Nacht Trailer abspielen
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht

Wir sind die Nacht

Unsterblich. Unaufhaltsam. Unersättlich.

Deutschland 2010


Dennis Gansel


Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, mehr »


Horror, Deutscher Film, Fantasy

3,3
526 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Wir sind die Nacht (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 95 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Featurettes
Erschienen am:07.04.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Wir sind die Nacht (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Entfallene Szenen, Featurettes, Audiokommentare, BD-Live
Erschienen am:07.04.2011
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Wir sind die Nacht in HD
FSK 16
Stream  /  ca. 99 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.04.2011
Abbildung kann abweichen
Wir sind die Nacht in SD
FSK 16
Stream  /  ca. 99 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:14.04.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Wir sind die Nacht
Wir sind die Nacht (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Wir sind die Nacht

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Wir sind die Nacht

Die 20-jährige Berlinerin Lena (Karoline Herfurth) hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser. Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen Club trifft sie auf die jahrhundertealte Louise (Nina Hoss). Die mondäne Erscheinung ist die Besitzerin des Clubs und zugleich die Anführerin eines weiblichen Vampirtrios, dem auch die elegante Charlotte (Jennifer Ulrich) und die abgedrehte Nora (Anna Fischer) angehören. Louise verliebt sich in die verwahrloste Lena und beißt sie in der ersten gemeinsamen Nacht. Fortan erfährt Lena den Fluch und Segen ihres neuen, ewigen Lebens. Sie genießt den Luxus, die Partys, die grenzenlose Freiheit, doch schon bald machen ihr der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen zu schaffen. Als sich auch noch die Berliner Polizei an die Fersen der Frauen heftet und Lena ihre Gefühle für den ermittelnden Kommissar Tom Serner (Max Riemelt) entdeckt, geraten die Ereignisse völlig außer Kontrolle...

Mit 'Wir sind die Nacht' setzen der preisgekrönte Regisseur Dennis Gansel ('Napola - Elite für den Führer') und Erfolgsproduzent Christian Becker ('Wickie und die starken Männer', 'Hui Buh - Das Schloßgespenst', 'Neues vom Wixxer') ihre vielfach ausgezeichnete Zusammenarbeit fort: Auf den Fernsehthriller 'Das Phantom' (2000) und das Jugenddrama 'Die Welle' (2007) folgt nun ein blutiges Großstadtabenteuer voller Leidenschaft, Lust und Spannung. Gemeinsam mit Autor Jan Berger ('Die Tür', 'Eine andere Liga', 'FC Venus') entwickelte Dennis Gansel die packende Geschichte einer ungewöhnlichen Vampir-Clique, die nach ihren eigenen Gesetzen lebt, feiert und mordet. Gedreht wurde von Oktober bis Dezember 2009 an faszinierenden Berliner Schauplätzen wie dem Teufelsberg, dem Plänterwald, dem Tiergartentunnel und dem Stadtbad Lichtenberg sowie in der Freizeitparkanlage 'Tropical Island'.

Film Details


Wir sind die Nacht / We Are the Night - Immortal. Insatiable.


Deutschland 2010



Horror, Deutscher Film, Fantasy


Vampire, Berlin, Doppelleben



28.10.2010


105 Tausend


Darsteller von Wir sind die Nacht

Trailer zu Wir sind die Nacht

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Wir sind die Nacht

Winnetou - Der Mythos lebt: Goldene Kamera für Wotan Wilke Möhring

Winnetou - Der Mythos lebt

Goldene Kamera für Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring mit der Goldenen Kamera als Bester Schauspieler für 'Winnetou - Der Mythos lebt' ausgezeichnet...
Max Riemelt: Ausnahmetalent Made in Germany: Riemelt im Porträt

Max Riemelt

Ausnahmetalent Made in Germany: Riemelt im Porträt

Ob Polizist, Draufgänger oder Junkie - Max Riemelt beherrscht jede seiner Rollen. Erfahren Sie mehr über ein Talent, das der Hauptstadt entsprang und ihr bis heute treu blieb...
Colin Farrell: Faszination Vampir: Ewiges Leben und ewige Jugend!

Bilder von Wir sind die Nacht © Constantin Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Wir sind die Nacht

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Wir sind die Nacht":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Zugegeben, ich schaue mir (zu) viele Filme an, daher bin ich nicht mehr leicht zu überraschen. Ich mag gut gemachte Vampire-Movies sehr (BLADE-Reihe, DRACULA `92, SHADOW OF THE VAMPIRE, DAYBREAKERS, 30 DAYS OF NIGHT),und es ist schwer, meinen Qualitätsansprüchen zu genügen. Dieser (man glaubt es nicht!!)DEUTSCHE Film von Regisseur Dennis Gansel gehört für mich in die höchste Riege der bisher produzierten. Die Story eröffnet einen sensiblen Blick auf die Psyche der Unsterblichen,und ja, es wirft neues Licht auf dieses Universum, die Darsteller sind bis in die kleinste Nebenrolle perfekt besetzt und speziell Karoline Herfurth hat mich mit ihrer Performance wieder einmal schlichtweg umgehauen. Da wird aber bald ein Hollywood-Remake folgen, das (I am sorry Guys) mit Sicherheit nicht an das Original heranreichen wird. Jeder, der deutschen Filmen gegenüber nicht abgeneigt ist, und jeder Möchtegernbeisser sollte sich unbedingt diesen Film zu Gemüte führen. Wer braucht schon HOLLYWOOD, wenn man ein solches "Meisterwerk" zuhause produzieren kann. Danke Dennis Gansel - WEITER SO!!

am
Ich bin kein Fan von Vampirfilmen. Und was Leute diesen todlangweiligen Twilight-Filmen abgewinnen können, werde ich wohl nie verstehen. Ich habe mir diesen Film eigentlich nur wegen der genialen Karoline Herfurth ausgeliehen, die für mich die beste deutsche Schauspielerin der letzten Jahre ist. Aber hier sind alle 4 Hauptdarstellerinnen einfach nur klasse. "Wir sind die Nacht" lässt sich am besten mit einem Wort zusammenfassen: Wow! Und allen Twilight-Fans kann ich diesen Film nur empfehlen, denn wir deutschen können es besser!

am
Habe diesen Film im kino gesehen, war absolut angetan. Als deutscher Film
kann er locker mit Hollywoodstreifen mithalten und übertrift bei weiten den Amikitsch Twilihgt. Es herscht durchgehend Spannung. Super begleitmusik .
Die efekte sind ebenfalls vom feinsten.Hatt auch meine beiden Töchter 13-14 die sonst so von Twilight, new moon so angetahn waren voll überzeugt das "wir sind die Nacht " einfach ein geiler Streifen ist.
ein muß für alle Vampyfans

am
Ein guter deutscher Film, mit einer hervorragenden Leistung von Karoline Herfurt. Diese Frau überrascht immer wieder.Obwohl es immer um das eine geht, den Durst zu stillen, bin ich ein grosser Fan von Vampirfilmen. Aber ich muss trotz alledem sagen, das amerikanische Produktionen ein bischen besser sind. (Blade, True Blood usw)Aber Fazit: Ein Film den man amschauen kann und für Vampirfans ein Muss.

am
Man erwartet ja nicht so viel Neues von einem Vampirfilm. Das was sein muss, wie der klassische Biss, das Lebenselixier Blut etc. etc...
Aber: Der Film ist witzig gemacht, sehr überzeugende Hauptdarsteller, echt coole und irgendwie auch ein bischen "Tatort"-Atmosphäre. Ein eigentlich auf Unterhaltung getrimmter Film, aber doch mit einem eigenem Charakter.
Nicht immer hochgradig spannend, aber echt erfrischend anders. Daher volle Punkte und Daumen hoch!

am
War sehr unterhaltsam und kurzweilig. Obwohl ich kein Fan von diesem Genres kann ich diesen Film jeden empfehlen der mal wieder einen deutschen Actionfilm sehen möchte.

am
Ich bin von diesem Film mehr als überzeugt, gute Schauspieler, gute Effekte.

So etwas bin ich vom deutschen Film nicht gewohnt und war sehr positiv überrascht! Wer endlich mal wieder einen guten aktuellen Vampierfilm (ohne Weicheier ala Twilight) sehen will, kann hier bedenkenlos zugreifen!

Was den einen Komentar angeht: Einige Szenen spielen in einer Disco, da ist die Musik nun einmal lauter ;) Ich fand den Soundtrack passend!

am
Geil, dass war mal wieder ein sehr guter deutscher Streifen nach Hollywood Manier. Hat sich gelohnt ihn auszuleihen.

am
bin eigentlich überhaupt kein Fan von deutschen Filmen, aber dieser ist für einen solchen recht beeindruckend! die 4 Hauptdarstellerinnen sind klasse ausgesucht und machen einen großartigen Job. das Vampir-Thema wird hier natürlich nicht neu erfunden, sondern nur in die Neuzeit verlegt wie in anderen Serien und Filmen auch, aber dafür gibts ansehnliche Action!

erwähnenswert ist auch der erstklassige Surroundton auf Blu-Ray in DTS HD-HiRes.!

am
...bester SOUNDTRACK seit BERLIN CALLING !!! ...der film überrascht mit effektvollen partybildern und der passenden mukke dazu...!!! Kommt mir vor wie die deutsche gegenbewegung zu twilight...emanzipierte, alle drogen durchprobierende, mit schnellen autos unterwegs seiende junge frauen in einer lesbischen vampirwelt... *GEIL* ;) !!! -Kultverdächtig- besonders bei der jüngeren generation !!!

am
ich bin eigentlich kein Fan deutscher Filme aber habe mir gedacht mal schauen!!! Und ich bin erstaunt über diesen aus meiner Sicht sehr gelungenen Film, schauspielerisch, technisch absolut auf Hollywood Niveau

am
Testurteil: Sehenswert.
Wer die Twilight-Filme mag - mag "Wir sind die Nacht"
Wer die Twilight-Filme NICHT mag - mag auch "Wir sind die Nacht".
Ich bin ein totaler Twilight-Fan und mein Freund hasst Twilight.
Aber wir beide waren sehr angetan von dem Film
Für die Frauen ist eine Liebesgeschichte eingebaut, und für die Herren ist die Action und das Blut dabei, welches immer bei Twilight vermisst wird.
Dazu ist es nicht schnulzig.

Wobei es allerdings Punktabzug gibt, ist die leicht durchschaubare Storyline.

am
vorab: hervorragende Unterhaltung, sehr gute Schauspieler.
Leider war der Film nicht zu Ende. Mir hat, ob des davor gesehenen, der Schluss gefehlt. Meine Fantasie erzeugte kein Ende. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich kein Freund von Endlosen Filmen bin, wenn es sich um kein weltbewegendes Thema handelt. Und Vampirismus ist ja nun wirklich kein weltbewegendes Thema, über das man hinterher stundenlang grübeln muss.
Ich vermute da eher, dass den Filmemachern selber kein Schluss eingefallen ist. Zu den Extras gehören Ende-Alternativen, keine wurde im Hauptfilm gezeigt, sondern man musste sich das Ende selber ausmalen.

Ansonsten war der Film einsame Spitzenklasse, spannend, mitunter spaßig und blutrünstig. Über Logik bei solchen Filmen braucht man sich ja nicht extra aufhalten.

am
Sehr gute Unterhaltung! Der Film ist rundum spannend gemacht, sehr gute Schauspieler und keine Minute Langeweile. Das Ende war für mich zu früh, hätte gerne noch mehr gesehen.

am
Jo, wieder mal ein Super-Film mit Karoline Herfurth.
Ich wusste gar nicht das ein Maskenbildner Karoline so häßlich machen kann. Respekt ! Aber gut, als sie dann zum Vampier wird, da erscheint sie wieder in ihrem gewohnten Glanz !
Also für jeden Karoline Herfurth-Fan ist der Film auf jeden Fall Pflicht. Jeder andere der vieleicht mal einen etwas anderen Vampier-Film sehen will, für den ist der Film auch sehr zu empfehlen.
Ein Stern Abzug weil mir persönlich das zweite Alternative Ende auf der DVD besser gefällt als das Originale Ende im Film.

am
Entgegen der negativen Kritiken fand ich den Film sehr gut. Optisch eh ein Leckerbissen, teilweise gutes Tempo drin, die Schauspieler eh obere deutsche Klasse. Kurzum, tolle Unterhaltung.

am
Für eine deutsche Produktion wirklich gut. Cooles Setting, satte Musik (Subwoofer vorausgesetzt), ordentliche Schauspieler.

Nur das Ende des Films hätte man besser machen können. Schaut man sich die alternativen Ende, welche unter den Extras zu finden sind an, dann wäre wohl das "Alternative Ende Nr. 2" bzw. in diese Richtung gehend, die bessere Wahl gewesen.

Ein "Interview mit einem Vampir", ist es aber natürlich nicht, eher die deutsche Antwort auf die etwas "gewöhnungsbedürftige" Serie "True Blood"

Verdiente 3,5 Sterne

am
Für eine deutsche Produktion sehr gut gemachter Film. Die Dialoge sind gut zu hören, es gibt jede Menge (aber nicht übertriebene) Action und die Effekte lassen sich auch sehen. Nach der "Twilight"-Reihe tut es gut, endlich mal wieder "echte" Vampire am Werk zu sehen. Schonmal gut. Aber die Charaktere bleiben trotzdem farblos. Sie bedienen lediglich Klischees. Der Film versucht eine Mischung aus "Interview mit einem Vampir" und "Let me in". Aber weder kommt der Film an die geniale Charakterbeschreibung von Prad Pitt und Tom Cruise heran, noch ist die deutsche Produktion so düster, melancholisch und gruselig wie bei "Let me in". Warum es keine männlichen Vampire gibt, wird mir zu platt aufgelöst. Auf der Welt soll es nur 100 Vampirinnen geben - wie läuft das mit der "Geburtenkontrolle"? Eine Frage, die noch kein Vampirfilm wirklich beantworten konnte: Wieso ist die Menschheit bei Anwesenheit von Vampiren nicht schon längst ausgestorben? Zwischen Raubtieren und Beutetieren stellt sich eine natürliche Balance ein, damit überleben beide Arten. Bei Wölfen, die zusammen mit Rehen bzw. Hirschen auf einer Insel leben, ist diese Balance recht gut erforscht worden. Wieso gibt's von niemandem, der sich mit Vampiren beschäftigt für die Spitzzähne eine saubere, nachvollziehbare Antwort? Na ja, warum das "ewige" Leben gar nicht so erstrebenswert ist, wird ebenfalls unzureichend erklärt. Wieso die erfahrenste Vampirin gegen einen Neuling den Bosskampf verliert ist nicht nachvollziehbar.

am
Jaaaaa! Ein sehr guter Vamipir-Flm mit Suchtgarantie! Sehr, sehr gut! Gute Schauspieler, tolle Story!

am
Die Story hat mir sehr gut gefallen. Die Filmmusik passt zu diesen Film. Es ist super von den Schauspielern gespielt. Leider fehlt den Film noch etwas. Daher kann ich für diesen Film 4 Sterne geben, aber er ist dadurch nicht schlecht. Der Film ist auch nicht vorhersehbar.

Ich empfehle, sich diesen Film anzuschauen. Das Geld ist nicht umsonst ausgegeben.

am
Hach jetzt versuchen die Deutschen wieder einen auf Amifilm zu machen! Leute, die Vampirnummer kauft euch doch keiner ab!- Erster Gedanke.

Aber nee, der Film hat seinen eigenen Stil und ist dadurch wirklich gelungen.
Vampirfans: Anschauen

am
Gute 3 Sterne für einen ganz ordentlichen Vampirstreifen aus deutschen Lande. Zu namhaften anderen Filmen sollte man keine Vergleiche ziehen, denn viele sind um einiges besser. Die Hauptakteurinnen machen ihre Sache überzeugend mit einem gewissen Sexappeal. Das Ende der Story ist mir zu abgehackt, das hätte man intelligenter lösen können. Ansehen lohnt sich alle mal!

am
"Wir sind die Nacht" ist ein annehmbares Vampirdrama. Auch wenn nicht alles rund geworden ist, der Film etwas unausgegoren wirkt und recht oberflächlich verläuft, hat das deutsche Werk doch einiges zu bieten. Das Erzähltempo passt und atmosphärisch hat der Streifen ebenfalls seine guten Momente. Die Bilder wissen zu gefallen und visuell ist das Ganze durchaus gelungen. Die Darsteller sind sichtlich bemüht und deren Leistungen weitestgehend solide.

"Wir sind die Nacht" ist ein kurzweiliger Vampirstreifen, den man sich durchaus mal anschauen kann.

6 von 10

am
Toller, actionreicher Vampirfilm a la "Sex & the City" mit zwei tollen weiblichen Hauptdarstellerinnen!

Zum Ende des Filmes war mir dieser zu rührselig.

am
Nicht so brav und bieder wie „Twilight“ hier fließt doch eine Menge Blut. Leider bleibt dabei die Geschichte etwas auf der Strecke, stellenweise finde ich sogar, dass der Film rast, sich keine Zeit nimmt. Die Geschichte wird so schnell vor einem ausgebreitet, man kann sich nicht wirklich darauf einlassen. Bekommt kaum mit, wie die Beziehung zwischen den beiden Hauptdarstellern richtig entsteht und auch nicht wie sie zwischen den Vampirinen ist. Die Schauspieler selbst versuchen ihr bestes, sind im Großen und Ganzen o.k.
Fazit: Man kann sich den Streifen schon mal (1x) ansehen, hätte mir aber etwas mehr tiefe bei der Geschichte gewünscht.

am
Lob und Tadel liegen ja manchmal dicht beieinander. So muss ich zunächst einmal den Hut ziehen, dass es überhaupt endlich mal wieder einen deutschen Genrefilm gibt, der sogar sehr gut unterhält. Auf störende Rückblenden wurde glücklicherweise komplett verzichtet und ein besserer Weg (im Vorspann) gefunden. Die Anfangssequenz im Flugzeug begeistert und macht Lust auf mehr...was dann aber über die gesamte Länge leider nicht wie erhofft stattfindet. Die Geschichte flacht nämlich ab in eine vorhersehbare Lovestory und es schleichen sich ein paar Regiefehler ein, so zum Beispiel ist in einer Disco bei voller Lautstärke eine normale Unterhaltung möglich (dazu wird die Musik etwas ungeschickt abgedämpft). Einige Vorbilder dienten zum abkupfern, wie der obligatorische Verzehr von rohem Fleisch zeigt. Den Darstellern hätte man etwas mehr Tiefe geben können und letzlich ist alles zu rasch vorbei. "Wir sind die Nacht" bietet aber auch neue Einfälle, hat ein schönes Tempo und zwei alternative Enden in den Extras, von denen eines für den etwas merkwürdigen Schluss entschädigt. Ein guter Vampir- und Unterhaltungsfilm, der bei einem anderen Verlauf sogar Fortsetzungspotenzial gehabt hätte, aber in dieser Form nicht komplett begeistern kann. Gute 3 Sterne!

am
Man hätte aus der Story mehr rausholen können. Fand ich bisschen langweilig auf dauer. Das Ende fand ich auch ein bisschen komisch.

am
"Mädchen, Mädchen" mit Vampiren, oder "Blade" ohne metzelnden Rächer? Zugegeben: Im Großen und Ganzen hübsch anzusehen und allemal besser als der ganze Ami-Quatsch zu dem Zeitpunkt. Trotzdem bloß ein "zeitgemäßer" Vampirfilm, der sich bei seinen Vorgängern bedient.
Dennoch K. Herfurth macht den Film durch ihre Leistung schon sehenswert...und N. Hoss irgendwie auch ;-)

am
Jetzt also noch ein deutscher Vampirfilm, zu dem hochkarätig mit Karolina Herfurth oder Nina Hoss. Gibt ja noch nicht genug Produktionen zum Thema. Liebhaber des Genres werden begeistert sein, der Rest versteht weiterhin nicht den Hype.

am
Ich bin ein riesiger Hohlbein Fan u. habe fast schon alles von ihm gelesen. Leider habe ich dieses Mal den Fehler gemacht u. mir erst eine Verfilmung angesehen, bevor ich das Buch gelesen habe. Das werde ich nicht noch einmal machen!
Ich muss sagen ich bin sehr enttäuscht. Ich fand den Film weder spannend, witzig, noch besonders interessant. Die Charaktere blieben blass, die "große Liebe" der Vampirin für die Hauptdarstellerin kam für mich in keinster Weise rüber.Ich bin in keinem Moment wirklich gut unterhalten worden. Wie andere Schreiber hier Vergleiche mit anderen bekannten Vampirfilmen machen ist mir unbegreiflich. Dieser Film reicht meiner Meinung nach an keinen anderen heran. Schade, ich hatte mir mehr versprochen.

am
Ganz ganz mieser versuch auf den vampir hype aufzuspringen. hatte mich so darauf gefreut diesen film anzuschauen weil die darsteller liste wirklich top ist. aber wurde danach total enttäuscht zurückgelassen. völlig wirre handlung. es wird nur mit einem einzigen satz erwähnt wrum luise so besessen von augen junger mädchen ist. ganz ganz schlimm. einzig wirklich gelungene und schauspielerisch sehenswerte szenen is die verabschiedung der einen vamprin von ihrer tochter die mittlerweiel als alte frau im pflegeheim liegt.

am
Alles in allem ganz passabel, aber leider sehr flache Story.
Alt bewährt ist in diesem Fall leider nicht gut.
Wer den Anfang sieht, kann sich den Rest der Story denken.
Schade auch das ständige Muss an der Lautstärke zu drehen.

am
Also ich kann nicht verstehen was die leute vor mir an diesem film finden,
ich finde ihn total schlecht!!!!!!!
Und zu behaupten das dieser film besser als Twilight sein soll ist eine bodenlose frechheit!!!!!!!!
Für mich ist das der schlechteste deutsche Film aller Zeiten!
Leute verschont euch mit diesem Mist!!!!!!!!

am
Was für ein Film. Unglaublich wie intensiv dieser Film durch die deutsche Filmförderung gefördert wurde. Vom wem er alles Geld bekommen hat. Die werden alle im Vorspann genannt. Es wird sich bei den Förderern auch nett bedankt. Fand ich echt super. Nur wo für haben die das Geld ausgegeben?
Gute Idee? Kann ich nicht sage, wir haben nach 30 Minuten aus gemacht. Gute Schauspieler? In einem Deutschen Film, kommt schon mal vor, aber nicht in diesem Film. Tolle Dialoge? Die Konversation meiner Fische ist spannender!!

Also kein Film um sich einen schönen Abend zu machen. Das ist mehr was für den intellektuell Verblendeten, der in allem was künstlerisch Wertvolles sucht, wenn es den von deutschen Künstlern ist, die auch noch gefördert werden. Kann mich nicht einmal erinnern, das der Film im Kino war. Warum wurde der doch gleich gefördert? Das mangelnde Talent muss den Ausschlag gegeben haben.

am
Ich glaube, ich habe Pech gehabt, auf meiner Blue-Ray war keine Handlung drauf.
Der Film ist sowas von überflüssig, das habe ich noch nie erlebt. Einer meiner Vorredner hatte geschrieben " der Film hat Handlung für 15 Minuten " . Ich frage mich, womit die restlichen 10 Minuten ausgefüllt werden sollen, ich habe an Handlung weniger als 5 Minuten ausgemacht.
Glücklicherweise überlebt ein Vampir, also kommen wir um eine Fortsetzung nicht herum

am
ganz ganz mieser film!
Und wer sagt das dieser film besser ist als twilight der lügt!
Ein ganz schlechter film.
Wir deutschen können es eigentlich viel viel besser!
Nutzt eure zeit lieber anders als euch diesen schrott anzuschauen!

am
Dieser Film ließ mich etwas ratlos zurück. Die Handlung hätte gut in 15 Minuten gepasst, der Rest ... Nunja, genau das ist die Frage: was sollte dieser Film uns sagen?

Mir fehlte eine Handlung - das meiste war eine in die Länge gezogene Aneinanderreihung von Party-/Feier-/Großstadt-ist-Feier-pur-Bildern mit viel Filmblut. Zudem wirkten die (zunächst) 3 Vampir-Damen farblos und ohne jeglichen Tiefgang bzw. sie waren dreist von anderen Filmen kopiert (siehe die Figur der Nora, die eine schlechte Kopie von "Alice" aus Twilight ist).

Alles in allem ist dieser Film wohl noch das beste, was man vom deutschen Kino(und deutsch-hölzernen Schauspielern) in diesem Genre erwarten kann. Aber das ist keineswegs ein Kompliment.

Am Ende muss jeder selbst entscheiden: genügt die Feststellung, dass es auch NOCH schlechter hätte kommen können? Mir jedenfalls nicht. :o(
Wir sind die Nacht: 3,3 von 5 Sternen bei 526 Bewertungen und 37 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Wir sind die Nacht aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Horror mit Karoline Herfurth von Dennis Gansel. Film-Material © Constantin Film.
Wir sind die Nacht; 16; 07.04.2011; 3,3; 526; 0 Minuten; Karoline Herfurth, Nina Hoss, Jennifer Ulrich, Anna Fischer, Max Riemelt, Ruth Glöss; Horror, Deutscher Film, Fantasy;