Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "ploseter" aus

19 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Wild - Der große Trip
    Abenteuer, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 11.07.2015
    der Film ist schon allein wegen der großartigen Naturaufnahmen und der super Performance von Reese Witherspoon sehenswert, aber ich hatte mir doch irgendwie etwas Anderes vorgestellt.
    da ihr Selbstfindungstrip größtenteils von der Aufarbeitung ihrer Vergangenheit, in Form von diversen Rückblenden z.B. vom frühen Tod ihrer Mutter, ihrer Scheidung oder ihrer Drogenprobleme usw. dominiert wird, ist vom eigentlichen Abenteuer dieser 1000-Meilen-Wanderung leider nicht sehr viel zu sehen.
    das hatte ich mir doch etwas ,wilder' vorgestellt!
    ... daher nur 3 Sterne :-/
  • John Rambo
    Action, 18+ Spielfilm, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 14.01.2012
    absolut hammerharter Streifen!
    echt nichts für empfindliche Gemüter. hier fliegen die Fetzen (und Körperteile),
    und ist eigentlich schon hart an der Grenze dessen was ich mir anschaue,
    da hier sogar gezeigt wird wie Kinder exekutiert werden.
    ich denke mal das Sylvester Stallone mit diesem Film zeigen wollte das man den Völkermord in Burma nicht einfach durch beten beenden kann.
    wenns denn sowas wirklich gibt.

    meiner Meinung nach trotzdem der beste Rambo-Film.

    übrigens: nur hier gibts die ca. 2 min längere Uncut-Version. die FSK18-Versionen im Handel sind ALLE geschnitten!!!
  • Drag Me to Hell
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 08.12.2011
    schwachsinniger Mega-Mumpitz vom Spiderman-Regisseur:

    der Film lebt größtenteils von überzogen lautstarken "Schockeffekten", teilweise mit diversen Körperflüssigkeiten. sie wirken aber so klischeehaft und blödsinnig (z.B. ein an die Decke gebundener Amboss zum erschlagen der angreifenden Omi !),das es schon wieder lustig ist. ich dachte erst ich hätte einen neuen Scary-Movie im Player, aber dafür waren die Akteure wieder zu 'steif'!

    sozusagen grauenhaft!
  • Wir sind die Nacht
    Unsterblich. Unaufhaltsam. Unersättlich.
    Horror, Deutscher Film, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 26.09.2011
    bin eigentlich überhaupt kein Fan von deutschen Filmen, aber dieser ist für einen solchen recht beeindruckend! die 4 Hauptdarstellerinnen sind klasse ausgesucht und machen einen großartigen Job. das Vampir-Thema wird hier natürlich nicht neu erfunden, sondern nur in die Neuzeit verlegt wie in anderen Serien und Filmen auch, aber dafür gibts ansehnliche Action!

    erwähnenswert ist auch der erstklassige Surroundton auf Blu-Ray in DTS HD-HiRes.!
  • Monsters
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 01.09.2011
    ich kann wirklich nicht nachvollziehen wie hier geschätzte 80% der Rezensenten diesen Film als den größten Schund abtun,obwohl sie warscheinlich im falschen Genre gelandet sind, auch wenns im Trailer nach mehr Action & Monster aussieht und auch der Titel etwas in die Irre führt.

    für mich ist dieser Film schon deshalb mit der beste Film über ausserirdisches Leben auf der Erde, weil hier mal nicht die üblichen Klischees wie übertriebene,unrealistische Action a'la Roland Emmerich, oder krasses Dauergemetzel gezeigt wird.

    man hat hier versucht so realistisch wie möglich zu zeigen wie es wäre wenn seit 6 Jahren ganz Mittelamerika von Ausserirdischen Wesen bevölkert wird, die durch den Absturz einer Raumsonde vom Jupitermond Europa 'mitgebracht' wurden, und wie die Menschen dort damit leben gelernt haben. da trifft man nun mal nicht in jeder Minute auf ein solches Wesen!
    es geht hier nicht darum das Aliens die Erde übernehmen, oder die Menschheit vernichten wollen!

    das faszinierende an dem Film ist auch das man mit Minimalbudget, 5 Mann-Crew (incl. 2 Hauptdarsteller! alle anderen Darsteller hat man ca. 10 min. vor dem Dreh getroffen!) und einer Kamera sozusagen im "Guerilla-Style" losgezogen ist und komplett ohne Drehbuch und ohne Text sämtliche Szenen improvisiert hat.
    grösster Respekt vor Allem dem Regisseur Gareth Edwards der neben der Kamera auch noch alle Computereffekte in 5 Monaten allein zu Hause am eigenen Computer und mit handelsüblicher Software erstellt hat!
    und es sind mehr als 250 Effekte in diesem Film "versteckt", die sich nicht vor ILM und Co. verstecken müssen!

    meiner Meinung nach ganz grosses Kino !

    traurig das ich warscheinlich einer der Wenigen bin, der den Film versteht und den Sinn darin erkennt !
  • Predators
    Dieser Planet ist ein Spielfeld. Und sie sind das Spiel.
    Science-Fiction, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 05.08.2011
    Der Film ist im Prinzip ein etwas effektvoller inszenierter Aufguss von John McTiernan's Original von 1987, nur mit leicht abgewandelter Story.
    Trotzdem ist es hier wie bei den meisten Fortsetzungen, das sie nicht ans Original heranreichen. Die beängstigende und spannende Atmosphäre von früher kommt hier irgendwie nicht mehr so recht auf, trotzdem man sogar in der Filmmusik Teile des Original-Themas verwendete.

    Kann man sich meiner Meinung nach sparen, wenn man "Predator" kennt!
  • Wanted
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 18.06.2011
    hab selten so gelacht: hier kriegt man doch tatsächlich gezeigt wie man mit der Knarre um jemanden herumschiessen kann, oder wie man einen Autostunt so hinkriegt das man durchs Schiebedach jemanden in einem anderen Wagen erschiessen kann und dann seitlich an einem Bus (senkrecht!)weiterfährt. einen grösseren Humbug hab ich noch nie gesehen, dagegen ist Harry Potter ein Dokumentarfilm. und am Ende erschiesst Angelina Jolie (die meiner Meinung nach ziemlich schlimm aussieht) die im Kreis aufgestellte Mannschaft mit nur einem Schuss (inklusive sich selbst!). naja, wie gesagt, ich hatte danach rote Schenkel vor lachen.

    kurz gesagt:
    Mega-Mumpitz mit 'Baller'-ina Jolie
  • Knowing
    Die Zukunft endet jetzt.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 14.04.2010
    ich fand den Film richtig gut.
    klar ist die Story weit hergeholt, das Ausserirdische ein paar Menschen retten wollen um das Überleben der Menschheit zu ermöglichen.
    aber dafür ist alles erstklassig umgesetzt worden. Die schauspielerische Leistung und die visuellen Effekte sind absolute Spitze! wenn man nach ca. 40min ruhig erzählter Vorgeschichte beinahe selbst miterleben kann wie ein paar Meter vor einem ein Verkehrsflugzeug auf den Highway stürzt, oder bei einem U-Bahn-Unglück mitten im Geschehen ist, bleiben einem die Chips im Hals stecken.

    absolut beeindruckend!
  • Krieg der Welten
    Sie sind schon unter uns.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 01.04.2010
    hammerhart!!!

    dieser Film hat mich von Anfang an umgehauen! megaspannend und mit
    Spielberg-typisch genialen visuellen Effekten hat man dieses recht alte
    Thema neu verfilmt, und es funktioniert viel besser als damals!
    auch tontechnisch habe ich bisher keinen besseren Film gehabt!
    ein Horrorspektakel der Extraklasse!

    ich hab mal gelesen Spielberg habe gesagt er werde nie wieder einen so düsteren Film drehen.

    eigentlich schade!
  • Lost in Translation
    Zwischen den Welten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 04.01.2010
    Regisseurin Sofia Coppola bekam zu recht den Drehbuch-Oscar, denn ihr Film
    ist eine wunderbar-schräge Erlebnistour. Dem Zuschauer ergeht es wie den
    beiden Hauptdarstellern: er staunt über die japanischen Eigenarten und ist zunehmend fasziniert. noch dazu gibt es einen ziemlich genialen Soundtrack!
    muss man als (anspruchsvoller) Filmfreund einfach gesehen haben!!!
  • Akte X 2 - Jenseits der Wahrheit
    Um die Wahrheit zu finden, musst du glauben.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 28.10.2009
    Der Film ist ja sowas von lahm. Wer je den 1.Akte X-Film gesehen hat wird hier herb enttäuscht werden. Von Mystery und Action fehlt hier jede Spur. Da ist jede Folge von "Without a Trace" 10mal spannender. Und Mulder und Scully als Paar die sich duzen und zusammen in einem Bett schlafen, obwohl Scully am Anfang sagte sie wisse nicht wo Mulder sich gerade aufhält und das sie keinen Kontakt mehr haben!? Kein Wunder das Mulders Synchronsprecher damit nichts mehr zu tun haben wollte und hier jemand anderes einspringen musste. Aber angeblich wollte er ja mehr Geld. Wie auch immer: muss man nicht unbedingt gesehen haben!
  • Batman - The Dark Knight
    Action, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "ploseter" am 01.10.2009
    also ich finde den Film absolut genial! ich hatte noch nie einen Batman-Film gesehen, kenne also die ganze Vorgeschichte nicht. aber hier habe ich mich mal überreden lassen und muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. man hat hier wirklich keine Kosten und Mühen gespart einen technisch und optisch perfekten Film zu produzieren, der auch für Neueinsteiger gut funktioniert. auch Heath Ledger legt hier eine eindrucksvolle Leistung hin. sehr schade das man ihn für eine eventuelle Fortsetzung nicht mehr verpflichten kann. empfehlenswert ist hier auch das Bonusmaterial (auf Blu-Ray), wo man sich mal ein Eindruck verschaffen kann mit welchen Aufwand jede einzelne Actionsequenz gedreht wurde, oder das der Film zum grössten Teil in IMAX gedreht wurde und bei den Dreharbeiten einer von weltweit 4 existierenden superteuren IMAX-Kameras geschrottet wurde. einziger kleiner Nachteil ist das während des Films ständig das Bildformat wechselt zwischen 16:9 für die IMAX-Szenen und 2.35:1 für die Szenen mit normaler Kamera. trotzdem absolut empfehlenswert für Freunde gepflegten Actionkinos!!!