Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Schwere Jungs Trailer abspielen
Schwere Jungs
Schwere Jungs
Schwere Jungs
Schwere Jungs
Schwere Jungs

Schwere Jungs

Ihre Gegner rechneten mit allem - nur nicht mit der Schwerkraft.

Deutschland 2006


Marcus H. Rosenmüller


Sebastian Bezzel, Michael A. Grimm, Simon Schwarz, mehr »


Komödie, Deutscher Film

3,2
817 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Abbildung kann abweichen
Schwere Jungs (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1 / Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Dokumentation
Erschienen am:26.07.2007
Schwere Jungs
Schwere Jungs (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Schwere Jungs
Schwere Jungs (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Schwere Jungs
Schwere Jungs
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Schwere Jungs in SD
FSK 0
Stream  /  ca. 90 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:26.07.2007
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Schwere Jungs
Schwere Jungs (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Schwere Jungs

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Schwere Jungs

Garmisch-Partenkirchen 1952. Wild entschlossen trainiert der glücklose Schreiner und verhinderte Bobfahrer Gamser (Sebastian Bezzel) zusammen mit seinen Freunden Franzl (Michael A. Grimm), Gustl (Antoine Monot jr.) und Leusl Peter (Simon Schwarz) für die nationale Qualifikation zur Winterolympiade in Oslo - Deutschlands erste Olympiateilnahme seit Kriegsende. Sein überlegener Konkurrent aus Kindertagen, der reiche Brauereibesitzer Dorfler (Nicholas Ofczarek), tritt bereits als offizieller Weltmeister mit seinen Teamkollegen Basti (Stefan Betz), Kaspar (Andreas Harwarth) und Toni (Daniel Zillmann) als erste Wahl für Deutschland an. Im rauen Norwegen begegnen den deutschen Wintersportlern schließlich allerlei sportpolitische Irrungen und erotische Wirrungen, und die Spannungen zwischen den beiden gleich starken Olympiateams wachsen ins Unerträgliche. Als sich herausstellt, dass keine der beiden Mannschaften den endgültigen Sieg erreichen kann, müssen sich die acht Männer entscheiden: entweder sinnlos die alte Feindschaft aufrechtzuerhalten oder sich gemeinsam dafür stark zu machen, mit unorthodoxen Methoden einen Sieg nicht nur für sich, sondern vor allem für das junge Nachkriegsdeutschland zu erzielen...

Mit 'Schwere Jungs' inszeniert Markus H. Rosenmüller, der Regisseur von 'Wer früher stirbt ist länger tot' ein charmantes Kinoabenteuer mit viel Komik und rasanten Sport-Action-Sequenzen. Ein echtes Film-'Schmankerl', das das Publikum begeistern wird.

Film Details


Schwere Jungs / Heavyweights


Deutschland 2006



Komödie, Deutscher Film


Sportfilme, Winter, 50er Jahre, Olympische Spiele, Norwegen, Skandinavien



18.01.2007


556 Tausend


Darsteller von Schwere Jungs

Trailer zu Schwere Jungs

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Schwere Jungs

Deutsche Filme auf Erfolgskurs: 'Friendship!' bald im Verleih - 2.Projekt wird 'Resturlaub'

Deutsche Filme auf Erfolgskurs

'Friendship!' bald im Verleih - 2.Projekt wird ...

Nach dem Erfolg im Kino erscheint 'Friendship!' mit Matthias Schweighöfer nun auf DVD+Blu-ray. Der zweite Film der Produktionsfirma basiert auf einem Tommy Jaud Bestseller!...

Bilder von Schwere Jungs © Constantin Film

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Schwere Jungs

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Schwere Jungs":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Dieser Film bringt ein wenig heimelig-nostalgische Stimmung auf den Bildschirm. Vom einfachen Gaudi-Rodeln im verschneiten Garmisch verschlägt es zwei Burschen-Teams aus Oberbayern zur Olympiade in Oslo. Allein die Oldtimer-Fahrzeuge zum Transport der Fans sind schön anzuschauen, geschweige die sich entwickelnde Freundschafts- und Vesöhnungsgeschichte. Auch wenn es nahezu geradlinig auf die zu erwartende Pointe der Geschichte zuläuft, gefällt der Film und macht Laune. Die auf nur wenige Einstellungen reduzierten Handlungsorte zeigen, dass es auch ohne großen "Hollywood-Aufwand" gelingen kann, eine unterhaltsame Geschichte zu erzählen. "Bavarian Action" ist halt doch noch etwas Anderes - da gibt es noch echte Watschn und zwei Boxhiebe genügen zur Beilegung einer Auseinandersetzung.

am
Eine liebenswert altmodische Komödie, ohne Fäkalwitze, ohne aufdringliche oder peinliche Gags. Einfach nur mit intelligentem Humor. Der Dialekt bereitet auch Nordlichtern wenig Probleme. Die Darsteller sind allesamt unverbraucht und wissen zu gefallen. Die Lacher sind wohl dosiert, wenn auch manches Mal vorhersehbar. Sogar etwas Spannung kommt auf und in den Extras werden digitale Tricks offenbart, die man ohne weiteres nicht bemerkt hätte. "Schwere Jungs" ist eine gelungene deutsche Komödie, die vollkommen zu unterhalten weiß. Wie viel davon wirklich auf wahren Tatsachen beruht, vermag ich nicht zu beurteilen. Natürlich erinnert die Geschichte an den bekannten Film "Cool Runnings", aber dennoch ist sie nicht abgekupfert, sondern eine ganz eigene und wunderschön ausgestattete Verfilmung, bei der sogar die Musik wunderbar dazu passt. Perfekt für einen unbeschwerten DVD-Abend.

am
Super! Zwar ist der bayerische Dialekt ne harte Nuss, aber wer sich durchbeißt wird mit einem der besten deutschen Filme belohnt. Eine realistische Story, ausgebaute Charaktere, die zwar auch mal nach Schema F funktionieren, insgesamt aber gleichermaßen verschroben wie liebenswert daherkommen. Dazu ein Humor der endlich mal nicht unter der Tischkante hängenbleibt (Mario-Barth-Fans müssen leider draußen bleiben!). Tendenziell überflüssig höchstens Bastian Pastewka, der wieder einmal eine Pastewka-Parodie versucht. Trotzdem: ein absolut sehenswerter Film!

am
Super Film
Ich habe mir diesen Film geholt und meine Familie war zunächst einmal sehr skeptisch.
Deutscher Film, »Schwere Jungs«, hört sich nach typisch platter Komödie an.
Ist es aber nicht. Es ist eine hervorragende Komöide. Tolles Zeitkolorit. Super Darsteller.
Wir haben uns köstlich amüsiert. Einer der Filme, bei denen traurig ist, das nach 90 Minuten alles vorbei ist.

am
Schwer in Ordnung
Gott sei Dank kein Abklatsch von »Cool Runnings«, sondern ein eigenständiger Film, der besser aufgrund seiner Natürlichkeit wirkt und in einer interessanten und wenig beachteten Zeit spielt. Der Film ist überaus unterhaltsam, da er nicht auf das Überdrehte in gewohnter Hollywood-Manier Wert legt. Endlich ein deutscher Film ohne oberlehrerhafte Klischees, der sehr kurzweilig ist und einfach Spaß macht. Die Charaktere sind überaus sympathisch dargestellt und keineswegs langweilig, was auch an den frischen Darstellern liegt. Trotz vorhersehbarer Handlung habe ich die 90 Minuten genossen. Mehr davon!

am
Verfilmte nach wahren Begebenheiten. Die Geschichte um das deutsche Bobteam bei den Olympischen Spielen 1952. Cool Runnings" auf Bayerisch.Nostalgiebilder aus längst vergangenen Tagen, in denen auf dem Bob noch wohlgenährte Masse gefragt war.

am
Ein sehr guter bayerischer Film.............
Die Geschichte sympathischer Underdogs auf ihrem steinigen Weg zum Heldentum, ist zwar nicht gerade umwerfend originell, aber immer wieder schön und herzerwärmend mit anzusehen. In diesem Fall stimmen zusätzlich auch die Kleinigkeiten. Der Film hat ein gutes Gespür für Witz und Tempo. Neben den vielen lustigen Momenten steht vor allem das Zwischenmenschliche im Vordergrund. Das gilt sowohl für die Bobbesatzungen, als auch für die zu Hause am Radio mitfiebernden Ehefrauen. Statt übertrieben vieler Sportszenen, sieht der Zuschauer vor allem liebenswerte Charakteren in amüsanten Situationen. Dabei kommt ein rundum vergnügliches Filmerlebnis heraus.

am
Typisch Bayerisch
Unterhaltsames, lustiges bayerisches Filmvergnügen. Mit sturköpfigen Bayern, die aber doch das Herz am rechten Fleck haben. Um bei diesem Film Spaß zu haben, muß man nicht unbedingt auf Wintersport abfahren.

am
Genial. einfach Klasse gemacht. So manches mal mußte ich herzhaft lachen, was will man von einer Komödie mehr erwarten ?? Noch dazu von einer deutschen. Tolle Schauspieler, als hätte man ihnen die Rollen auf den Leib geschrieben.

Tip: Unbedingt anschauen

am
Wenn ned heit, dann nie...
... der Film ist für meinen Geschmack erfrischender als Cool Runnings und entbehrt der schlechten, nervigen Synchron-Stimmen à la Eddie Murphy. Zwar wirkt das Bayerisch der Hauptdarsteller teilweise ebenso gekünstelt wie in der Münchner Bussi-Gesellschaft der »Zug'reisten«, doch das tut dem originellen Charakter des Films keinen Abbruch. Ein bayerisches Heldenepos, ein Film über Freund- und Feindschaft, über falschen Stolz, Kleingeistigkeit, Ehrgeiz, Selbstüberwindung und Versöhnung. Herz, was willst Du mehr!

am
Ein tolles Thema sehr gut umgesetzt. Es reciht aber nur zu 4 Sternen, wahrscheinlich war meine Erwartungshaltung zu hoch. Dennoch sehenswert...

am
Ein lustiger unterhaltsamer Film für Jung und Alt. Das ist ein Film mit dem sogenannten "Familientauglichkeitssymbol". Absolut empfehlenwert und jedem ans Herz zu legen der lustige niveauvolle Filme mag.

am
Sehenswert
Eine sehenswerte Komödie nach wahrer Begebenheit. Absolut lohnenswert.

am
Richtig bayerisch!
Bayern in den 50gern. Ein Ereignis nach wahrer Begebenheit, sehr gut gespielt mit Witz. Wem Cool Runnings gefallen hat, wird mit dieser Geschichte begeistert sein. Interessant sind auch die einfachen Mittel, wie man damals die Schlitten selber gebaut hat...

am
Nette Unterhaltung zum Entspannen und Lachen. Die Bayerische Sprache sollte einem allerdings nicht völlig fremd sein.

am
schwer lustig
wirklich witzig, selbst ohne »deutschsprachige« Untertitel. Man versteht allerdings das Meiste, auch jenseits des Weißwurstäquators. Halt »Cool Runnings« auf bayrisch

am
Schwere Jungs
Ein echt guter Film für alle Altersklassen, bestimmt auch für die ältere Generation 65 bis 101! Hätte noch länger sein können.

am
Schwere Jungs
Nach öffnen der DVD- Hülle, die den Inhalt Schwere Jungs mitteilte, hatten wir aber leider eine andere DVD erhalten. Gesendet wurde »Tagebuch eines Skandals«. Zumal der Film nun bei uns vorlag, hatten wir trotzdem einen schönen Abend.
Diesen Film sollte sich jeder ansehen und einmal in sich kehren und darüber nachdenken mit wem der/die ein/e oder andere/r ein Verhältnis anfängt.

am
Gut gemacht
Cool runnings auf deutsch gepaart mit dem Flair und der Atmosphäre von »Das Wunder von Bern«. Ein guter Film, den man gesehen haben sollte, wenn einem »Das Wunder von Bern auch gefallen hat.« Witz und Nostalgie der Nachkriegszeit sind inklusive.

am
Top Bavarian...
Neben den ganzen Ami-Quatsch mal was gemütliches zum Lachen. Find ich gut.
Für Jugendliche zu langweilig, wollen mehr
H E K T I K. War T O L L

am
Schwergewichtige bayerische Sportkomödie: Marcus Rosenmüller, der uns schon mit 'Wer früher stirbt ist länger tot' (2006) richtig gut unterhalten hat zeigt uns hier ein weiteres Mal schrullige Gestalten aus seiner Heimat. An dieser Stelle sei übrigens erwähnt, dass es bei dem vorgenannten Film deutsche Untertitel gibt – es gab ein paar wütende Mails, man würde ja nix verstehen. Die Geschichte spielt diesmal in den 50er Jahren und entwickelt sich rund um die erste Nachkriegs-Olympiateilnahme zweier deutscher Bobmannschaften, die schon als Kinder gegeneinander angetreten sind. Eine davon sind die amtierenden Weltmeister und die andere hat seit 20 Jahren nicht mehr im Bob gesessen. Auch wenn das jetzt ein bisschen nach 'Cool Runnings' auf bayrisch und in dick klingt, der Humor ist ungleich subtiler und die Figuren mit sehr viel mehr Liebe zum Detail gezeichnet.

Besonders angetan hat es uns der fiese und schmierige Widersacher der Helden Dorfler (Nicholas Ofczarek), wobei auch die anderen Darsteller durchweg sehr gut sind. Obwohl natürlich die 'Guten' - wie in jedem ordentlichen Sportfilm - sowohl die Herzen des Publikums als auch die Medaille gewinnen, fehlt das schleimige Pathos mit dem amerikanische Filme dieses Genres zu kämpfen haben. Ein großer Spaß!

am
Mehr Rosenmüller!
Zugegeben - ich bin ein Fan von Regisseur Rosenmüller - und als Bayer natürlich auch ein Fan unseres Dialekts!
Aber unabhängig davon: Der Film ist klasse gemacht - sehr unterhaltsam - lustig - was für's Herz und die Lachmuskeln - der Film macht einfach jede Menge Spass!!! Mehr davon...!!!

am
kein Lachschnitzel wie Cool Runnings - aber echter bayrischer Hu
Der Film ist kein Lachschnitzel wie Cool Runnings - den Vergleich hält er nicht stand und das sollte man nicht erwarten - die Filme sind keinesfalls miteinander vergleichbar. Sie haben lediglich gemeinsam, dass es in beiden um eine Außenseitermannschaft beim Bob Fahren geht. Trotzdem halte ich den Film für einen sehr guten Film. Der Humor ist ein ganz anderer - typisch oberbayrischer Humor, und man kann nur darüber lachen, wenn man diesem Humor etwas abgewinnen kann. Der Film spiegelt das ware Leben wieder - »schaffe Verlierer, und Du schaffst Feinde« oder daß man immer das große Ganze sehen sollte - also schon etwas mehr als nur oberflächliche Unterhaltung. Oberbayrisch sollte man aber mindestens verstehen und man hat sicher auch mehr davon, wenn man diese Lebensart schon live erlebt hat. Ob man das Bayrisch nun für richtig hält oder nicht kommt wohl darauf an, wo in Bayern man lebt und ob man über den eigenen Tellerrand schon einmal hinaus geschaut hat. Die Dialekte unterscheiden sich hier ja oft schon innerhalb von 20 km. Ich halte die Leistung der Schauspieler, die teilweise den oberbayrischen Dialekt für den Film lernen mussten, für hervorragend. Die teilweise sehr schlechten Kritiken hat der Film meiner Ansicht nach nicht verdient - die Erwartungshaltung Cool Runnings ist hier die falsche!

am
war überrascht
nach den vorriegen rezesionen war ich doch etwas skeptisch muss aber sagen das mich der film posetiv überrascht hat.er war doch ganz lustig und eine seichte abendunterhaltung.

am
Netter Sonntagnachmittagfilm!

Ich musste mir den Film Stellenweise mit (deutschen)Untertiteln anschauen, da ich echt überhaupt nicht verstanden habe! Da man ja durch die Geschichte weiß, worauf der Film hinausläuft, ist die ganze Sache nicht sehr spannend und das es bei den Olympischen Spielen damals wiklich so drunter & drüber ging halte ich allerdings auch für ein Gerücht!
Man schon irgendwie Fan der bayrischen Kultur- & Lebensart sein.....

Anschauen und eine eigene Meinung bilden.

am
Spannung ****
Action ***
Storry *****
Schauspieler *****
Rundum ein schöner unterhaltsamer Film mit einem echten Hintergrund!

am
Top Film
Diesen Film sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. wem »Wer früher stirb ist länger Tod« gefallen hat, der wird diesen Film lieben. Super 94 min. unterhaltung und Witz.
Fazit: Prädikat Wertvoll ;)

am
Ein ganz lustiger unterhaltsamer Film. Das ist ein Film mit dem sogenannten "Familientauglichkeitssymbol". Absolut empfehlenwert und jedem zu empfehlen der lustige niveauvolle Filme mag.

am
Nette Unterhaltung für Freunde des bayrischen Dialekts.
Männerfreundschaften - Männerfeindschaften im Nachkriegsdeutschland.
Sehenswert, aber nicht jedermans Geschmack.

Sport frei!

am
ganz witzig
der Film hat mich doch überrascht. Der bayrische Sturkopf wird leicht und witzig dargestellt. Wenn nicht´s in der Glotz kommt, durchaus zu empfehlen.

am
Nicht so cool
»Cool Running« aus bayrisch? Leider nicht! War »Cool Runnings« ein kurzweiliger Spaß, sind Rosenmüllers »Schwere Jungs« über weite Strecken einfach zu behäbig und zu langatmig. Dem bayrische Humor fehlt hier der richtige Pfiff, die Geschichte, wie wahr sie auch sein soll, wirkt verstaubt und wenig originell, zwar sind die Darsteller alle samt sehr sympathisch, aber ein komödiantisches Highlight wie Rosenmüllers »Wer früher stirbt, ist länger tot« ist »Schwere Jungs« nicht.

am
ganz nette Sportgeschichte,wahrscheinlich nur für bayern interessant,für nen netten abend ging er aber

am
NICHT zu empfehlen
Der bayerische Dialekt ist nicht mal richtig (meistens) und ich weiß wovon ich spreche, ich lebe in Bayern. Von daher war der Film enttäuschend. Ich habe nach 30 Minuten ausgeschalten...

am
nicht wirklich prickelnd
Hab mir ehrlich gesagt mehr von dem Film versprochen. War letztendlich nichts halbes und nichts ganzes; außer der prinzipiell netten Idee hätte man bestimmt mehr rausholen können.

am
Bajuwarische Filmkunst
Regional-Kino-Film mit Möchtegern-Anspruch. Stinklangweilig. Dann lieber Cool Runnings zum fünften Mal ansehen.

am
Gähn.....
Cool Runnings als grundsolide deutsche Version. Leider bei weitem nicht so lustig und unterhaltsam.....

am
Irgendwas hat an dem Film für mich einfach überhaupt nicht gestimmt.
Nach „Wer früher stirbt, ist länger tot“ hatte ich mir vielleicht auch ganz einfach mehr erwartet. Dieser Film hatte eine gewisse „Echtheit“ und auch Durchgängigkeit, die mir bei „Schwere Jungs“ ganz einfach gefehlt hat.
Da hatte ich ständig das Gefühl, dass die Macher sich da einfach nicht sicher waren, was nun wichtiger ist: Die Story? Das Fünfziger-Jahre-Flair? Die Figuren? Die Authentizität? Oder vielleicht doch die (teilweise sehr bemüht wirkenden)Gags?
Für mich war das nichts Halbes und nichts Ganzes. Schade.

am
Hallo,

leider gibt es nicht 0 Sterne. Der Film "Schwere Jungs" war sehr "schwer" anzuschauen. Er war sehr langatmig, starke Szenenwiederholung.

Hatte wesentlich mehr erwartet von dem mit 4-Punkten-Videobuster-Redaktion bewerteten und mit guten Schauspielern besetzten Film.
Die Musik war auch sehr nervig. Es passierte nicht viel.

Nein Danke niewieder!

am
Der Film hat mich schwer gelangweilt, habe ihn ab der Mitte beendet. Er war nicht spannend, nicht lustig... für mich war er gar nichts!

am
Total langweilig!!
Nie wieder! Ohne Bewertung!!

am
Mit ein paar Kalauern gewürzte seichte Unterhaltung in bayrischem Dialekt für anspruchslose Dauerfernsehkonsumenten. Die Humoreinlagen dieser Sportkomödie sind Magerkost. Totale Zeitverschwendung! Gehen Sie besser zum nächsten Bob-Weltcuprennen live. Das ist ganz bestimmt interessanter als diesen Film zu schauen!

am
Ich konnte dem Film absolut nichts abgewinnen. Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, was mich dazu veranlasst hatte den überhaupt zu bestellen...das war auch der Einzige Grund, warum ich ihn hab zuende laufen lassen.

am
den film fand ich total langweilig, im trailer sieht man mal wieder die einzigen interessanten szenen, bis die geschichte überhaupt zu pote kommt trieft sie nur so vor lauter selbstmitleid & bayerntümmelei & verklärt wehmütigem rückblick, wieder einmal also einer der typischen deutschen filme, die eine volle bauchlandung hinlegen - nein danke! 'Cool Runnings', der inzwischen seine 15 jahre schon auf dem buckel hat ist um ecken flotter & lustiger - schlicht besser -
Schwere Jungs: 3,2 von 5 Sternen bei 817 Bewertungen und 43 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Schwere Jungs aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Sebastian Bezzel von Marcus H. Rosenmüller. Film-Material © Constantin Film.
Schwere Jungs; 0; 26.07.2007; 3,2; 817; 0 Minuten; Sebastian Bezzel, Michael A. Grimm, Simon Schwarz, Nicholas Ofczarek, Stefan Betz, Andreas Harwarth; Komödie, Deutscher Film;