Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die Brücke Trailer abspielen
Die Brücke
Die Brücke
Die Brücke
Die Brücke
Die Brücke
Abbildung kann abweichen
Die Brücke (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Arthaus
Bildformate:4:3 Vollbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 1.0
Extras:Biographien, CloseCaption für Hörgeschädigte, Originaltrailer, Trailershow, Szenenanwahl, Making Of, Interaktives Menü, Menu mit Sound, Musikvideo, Interviews, Interview mit Bernhard Wicki
Erschienen am:13.09.1999
Die Brücke
Die Brücke (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Brücke
Die Brücke (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die Brücke
Die Brücke
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die Brücke
Die Brücke (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die Brücke
Die Brücke (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die Brücke

Weitere Teile der Verfilmungen "Die Brücke"

LeihenDie Brücke
Deutscher Film

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die Brücke

Acht noch minderjährige Jugendliche erhalten in den letzten Kriegstagen 1945 den völlig sinnlosen Befehl, eine Brücke bei einer Kleinstadt im Bayerischen Wald vor den anrückenden Amerikanern zu verteidigen. Mit patriotischem Enthusiasmus und Begeisterung glauben sie, ihren Auftrag erfüllen zu müssen. Erst nachdem einer nach dem anderen bei der Verteidigung der Brücke sein Leben lassen muss, wird die Sinnlosigkeit des Befehls offenkundig...

Der berühmte und erschütternde Antikriegsfilm von Bernhard Wicki 'Die Brücke' aus den fünfziger Jahren erhielt zahlreiche Preise.

Film Details


Die Brücke / The Bridge


Deutschland 1959



Kriegsfilm, Deutscher Film


Literaturverfilmungen, 2. Weltkrieg, Bambi-prämiert, Militär, Klassiker/Kult



22.10.1959



Die Brücke

Die Brücke
Die Brücke

Darsteller von Die Brücke

Trailer zu Die Brücke

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die Brücke

Vicco von Bülow - Ein Nachruf: Loriot ist im Alter von 87 Jahren friedlich verstorben

Vicco von Bülow - Ein Nachruf

Loriot ist im Alter von 87 Jahren friedlich verstorben

"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." lautet eines seiner Zitate, die längst zu geflügelten Worten im Alltag geworden sind. Wir blicken mit Ihnen zurück auf: Loriot...

Bilder von Die Brücke

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die Brücke

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die Brücke":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Beeindruckend!! Ja, ja auch in den frühen 60er Jahren wurden sehr gute Filme gemacht. Man wird Teil der Begeisterung dieser Gruppe von "Buben". Ich kann verstehen wie sich Jungen zu dieser Zeit und in diesem Alter gefühlt haben. Wie so oft erkennt man die eigene Hofnungslosigkeit erst viel zu spät. Durch diesen Antikriegsfilm wird der ganze Wahnsinn eines kranken und erbarmungslosen Irren deutlich, der noch nicht einmal die Unschuldigkeit von Kindern respektiert. Ein Stück trauriger deutscher Geschichte.

am
Mein Gott, was für ein grandioser deutscher Film! Habe mir "Die Brücke" ohne jegliche Erwartung angesehen und wie man weiß, ist dies meist die beste Grundhaltung um sich dem Unbekannten zu nähern. Was soll ich sagen: Tolle Schauspieler und Charaktäre, kein einziger der Protagonisten wird vernachlässigt. Dazu ein Dramaturgie und Kameraarbeit, die einem schlicht den Atem raubt. Keine aufgeblasenen Special Effects, kaum Filmmusik und doch oder gerade deswegen kommt einem das blanke Grausen, als die, vom sterbenden Hitlerregime verführten Jungs mit glühendem Herzen ihrer "großen" Aufgabe entgegenfiebern. Umso schlimmer dann das Ende...
Das ist deutsches Kino auf höchstem Niveau. Ich fühlte mich übrigens in vielen Szenen stark an Leone's Bildsprache erinnert: Insbesondere die Kamerafahrten oder auch die Close Ups der Gesichter erinnerten schon stark an die Epen des "Maestro". Auch das Anrollen der Panzer bzw. der Abzug der Amerikaner in den Rauschschwaden erinnerte mich stark an Eastwoods letzten Auftritt in "Für eine Handvoll Dollar". Habe darüber nichts im Netz gefunden, aber kann es vielleicht sein, dass Leone von Wicki's "Die Brücke" inspiriert wurde? Nur so ein Gedanke... ds

am
aufgrund der neuverfilmung habe ich mir nach einigen jahren auch das original nochmal angeschaut. erstmals wurde ich damit in der schule konfrontiert, das ist aber über 20 jahre her. und ich muss sagen, der film hat bis heute nichts von seiner klasse eingebüsst und ist mit sicherheit einer der besten deutschen filme aller zeiten. dermassen beeindruckende bilder, die einem die sinnlosigkeit eines solchen kriges zeigen, habe ich bislang in kaum einem film gesehen. ein absoltes muss für jedermann!!!

am
Es gibt keinen besseren Film, der die Sinnlosigkeit eines Krieges wiederspiegelt. Sollte Pflichtprogramm an allen Schulen werden!!

am
Der Film ist perfekt, wenn auch schon älter.
Ein Absoluter Kult Streiffen, manche erinnert die Brücke sogar
im Alltag!

am
Ein beeindruckender Anti.Kriegsfilm der auch in
schwarz-weiß nichts an Faszination verliert.

am
Auch wenn dieser Anti-Kriegsfilm schon etwas betagt ist, hat er doch nichts an Aussagekraft verloren. Zum Teil wirken die jungen Schauspieler etwas laienhaft, doch das ist nicht weiter dramatisch.

am
der absolute klassiker schlechthin. sehr empfehlenswert !

am
Ein sehr guter Film. Ich hatte ihn vor vielen Jahren schon einmal gesehen, ohne großes Nachdenken.
Jetzt habe ich ihn erneut gesehen und einige Zweifel.
Die Jungendlichen haben in einem Tag sehr viel gelernt. Sie sind eingekleidet worden, Stube beziehen (und was dazu gehört), Waffenkunde, Karabiner
reinigen, Formalausbildung auf dem Kasernenhof usw. Wie später zu sehen ist, konnten sie auch eine Panzerfaust und ein MG 42 bedienen.
Der Film ist ein sehr guter Antikriegsfilm - wenn auch nicht realitätsfremd.
Die Brücke: 3,3 von 5 Sternen bei 294 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die Brücke aus dem Jahr 1959 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Horst Bergmann von Bernhard Wicki. Film-Material © Arthaus.
Die Brücke; 12; 13.09.1999; 3,3; 294; 0 Minuten; Horst Bergmann, Johannes Buzalski, Peter Fernandez, Georg Lehn, Vicco von Bülow, Til Kiwe; Kriegsfilm, Deutscher Film;