Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The 12th Man Trailer abspielen
The 12th Man
The 12th Man
The 12th Man
The 12th Man
The 12th Man

The 12th Man

Kampf ums Überleben - Nach einer wahren Begebenheit.

Norwegen 2017 | FSK 12


Harald Zwart


Thomas Gullestad, Jonathan Rhys Meyers, Robin Olsen, mehr »


Kriegsfilm

3,6
121 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
The 12th Man (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 130 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Norwegisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:07.06.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The 12th Man (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1, Norwegisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:07.06.2018
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
The 12th Man (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 130 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / 5.1, Norwegisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:07.06.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The 12th Man (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 136 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0 / DTS-HD 5.1, Norwegisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Trailer
Erschienen am:07.06.2018
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The 12th Man in HD
FSK 12
Deutsch, Norwegisch
Stream  /  ca. 135 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 11,99 €
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Norwegisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.05.2018
Abbildung kann abweichen
The 12th Man in SD
FSK 12
Deutsch, Norwegisch
Stream  /  ca. 135 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Regulär 10,99 €
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Norwegisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:31.05.2018
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The 12th Man
The 12th Man (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu The 12th Man

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The 12th Man

Troms in Norwegen, 1943. Jan Baalsrud (Thomas Gullestad) ist einer von insgesamt zwölf Saboteuren, die von den Deutschen auf See überrascht und angegriffen werden. Elf von ihnen werden gefasst, verhört und gefoltert. Nur Baalsrud kann entkommen. Schwerverletzt, klatschnass und mit nur 100 Metern Vorsprung flüchtet er in den gnadenlosen Winter Nordnorwegens. Die Gestapo, unter Führung des brutalen Kommandanten Kurt Stage (Jonathan Rhys Meyers), ist ihm immer dicht auf den Fersen. Ohne die Hilfe und den Mut all jener Landsleute, denen Baalsrud auf seiner Flucht begegnet, ist sein Schicksal besiegelt. Bis heute gilt Jan Baalsruds zweimonatige Flucht als eine der erstaunlichsten Überlebensgeschichten des Zweiten Weltkriegs.

Film Details


Den 12. mann / The 12th Man - Based on a true story of survival and hope.


Norwegen 2017



Kriegsfilm


Deutschland-Premiere, Überleben, Winter, 2. Weltkrieg, Militär, Flucht, Skandinavien




Darsteller von The 12th Man

Trailer zu The 12th Man

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu The 12th Man

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von The 12th Man

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The 12th Man

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The 12th Man":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Das war ein Hammerfilm .... schaue wirklich viele Filme , aber dieser - absolut empfehlenswert !

Über die gesamte Filmlänge spannend bis zum Schluss, wozu Menschen im positiven Sinne in der Lage sind zu Überleben.
Ergreifend wie auch spannend. Eine schon fast unglaubliche Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann.
Ein Film der Spitzenklasse.
Diesen Film sollte man gesehen haben, es ist ein Wahnsinn, was dieser Mann durchgemacht,und doch überlebt hat.
Und dann ist es auch noch nach einer wahren Geschichte.

am
Boah, durchatmen! Volle 5 Sterne für den Hauptdarsteller, Regie und Drehbuch. Manche Szenen waren schon extrem heftig. Achtung: bitte nicht mit einem 12-jähren anschauen, das wäre verantwortungslos und würde so manche schlaflose Nacht bereiten. 2 Stunden können ganz schön anstrengend sein beim Mitfiebern.

am
"The 12th Man - Kampf ums Überleben" ist ein heftiges Werk geworden, was tatsächlich den Überlebenskampf darstellt. Er baut die Atmosphäre auch sehr gut auf, dass man immer wieder denkt, dass es gleich passieren kann, dass die Nazis ihn finden könnten. Was noch heftiger ist, dass es sich um eine wahren Begebenheit handelt, was dem ganzen noch einen Faden Beigeschmack gibt. Die Geschichte ist zwar lang erzählt, aber er braucht die komplette Zeit und er funktioniert recht gut. Leider fängt der Film gleich brachial an, sodass man noch keinen Bezug zu "Jan" hat und somit funktionieren die ersten Szenen nicht so richtig. Er deckt die ganze Geschichte erst kurz vor dem Ende auf, aber ich hätte es besser gefunden, wenn man diese Szenen an den Anfang des Filmes gesetzt hätte, sodass man eine emotionale Bindung aufbauen kann.

Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend. Besser kann man es nicht spielen. Ob es Nebendarsteller sind oder die Hauptdarsteller, alle sind sehr gut besetzt worden und füllen ihre Rollen sehr gut aus. Die musikalische Begleitung ist zeitweise recht bedrückend, was zu der gesamten Atmosphäre passt. Wenn es turbulent zugeht, dann passt die Musik auch, wobei diese etwas zu früh angesetzt ist, denn manchmal weiß man von der Musik, dass es gleich eine turbulente Szene gibt, aber es wird noch nicht gezeigt. Die Kameraarbeit ist hervorragend geworden.

Ich kann Ihnen "The 12th Man - Kampf ums Überleben" nur wärmstens empfehlen.

am
Da brauche ich gar nicht mehr so viel zu schreiben, den das Meiste steht ja schon in den anderen Kritiken. Den Film muss man gesehen haben, damit man wenigstens ein Teil der übermenschlichen Leistung im Überlebenskampf von Jan Baalsrud mitbekommt. Da gehört schon viel dazu diese Flucht so zu meistern, den viele Menschen hätten das bestimmt nicht geschafft. Hervorzuheben die Hilfsbereitschaft seiner Landsleute, welche durch die Hilfe ihr eigenes Leben riskiert haben. Volle Punktzahl für dieses bewegende Überlebensdrama!

am
War dieses Jahr in Tromsø im Urlaub. Dort habe ich das Denkmal an die Tirpitz angeschaut.
Da hat mir unser norwegischer Taxifahrer von diesem Mann und seiner Geschichte erzählt. Ich fand es echt beeindruckend was dieser Soldat alles durchgemacht hat. Er sagte mir, dass es davon auch einen Film gibt (9 Lives). Als ich wieder zuhause war wollte ich mir diesen ausleihen und da bin ich auf diese Neuverfilmung gestoßen. Die Geschichte ist echt gut und der Film total spannend und kurzweilig. Sie ähnelt im Prinzip dem Film „ soweit die Füße tragen“.
Es ist sehr beeindruckend wie die Leute dem Mann geholfen haben. Die Norweger halten zusammen, das habe ich in diesem Land auch heute noch gespürt. Anschauen lohnt sich unbedingt. 5 Sterne von mir.

am
Die unglaublichsten Geschichten schreibt das wahre Leben. Die Odyssee eines Norwegers zur schwedischen Grenze ist dankenswerterweise nicht von Hollywood aufgegriffen worden, sondern landsmännisch verfilmt worden. So trieft nicht allzuviel Pathos aus dem Fernseher, sondern der Streifen widmet sich wirklich dem Überlebenskampf. Das ist sehr packend, authentisch und athmosphärisch dargestellt. Auch viele Details sind stimmig, so sind z.B. die Flugzeuge allesamt originalgetreu. Eine nicht zu unterschätzende Nebenrolle spielt die kalte, karge Landschaft. Sie wird immer wieder gut festgehalten und trägt dazu bei, dass dem Zuschauer ebenfalls die Kälte die Hosenbeine hochkriecht. Auch schauspielerisch ist die Darstellung des völlig entkräfteten Flüchtlings eine Glanzleistung. So weit so gut und spannend. Allerdings zieht sich der Film ganz schön in die Länge und wiederholt auch ab und an Aufnahmen, die anfangs bereits gezeigt wurden. Daher habe ich den Verdacht, dass "The 12th Man" im Original eine Fernsehserie war, die hier im Spielfilmformat vorliegt. Fazit: Authentisch wirkender Survivalthriller aus der Zeit des 2. Weltkrieges, der eine spannende Geschichte zu erzählen hat, dabei aber ruhig etwas kürzer hätte sein dürfen...auch wenn man damit die unendlich langen Aufenthalte unter Felsen und in Höhlen unterstreicht und glaubhafter macht.

am
Toller Film! Kein Kriegsfilm, sondern zeigt die Flucht eines Soldaten im besetzten Norwegen. Nach einer wahren Begebenheit. 5 Sterne.

am
5 Sterne sagen doch schon viel aus oder? unbedingt anschauen sehr sehenswert und unterhaltsam guter Film

am
Warum gibt es hier nur positive Jubelkritiken? Ganz einfach deshalb weil jeder deutsche der was anderes sagen würde outete sich automatisch als Nazi. Ich bin definitiv kein Nazi und finde den Film trotzden schwach. Freudvoll blutrünstig gepaart mit vollkommen einseitiger Gut-Böse-Malerei. Norwegisches Heldenepos, eine Stereotype jagt die nächste. Die Blutteile abstossend, der Rest laangweilig, schon 100derte male verfilmt.

So, und nun gebt mir alle fröhlich ein Daumen runter weil, wer ein Daumen hoch geben würde wäre automatisch was? Genau.

am
Grandios ! Hammer ! Wozu Menschen fähig sein können....negativ und positiv ! Ein reales Meisterstück aus unserer noch nicht alten Vergangenheit.

am
Ein Film, spannend bis, zum Schluss. Vielleicht weil die Geschichte sich wirklich so zugetragen hat, was man von "Soweit die Füße tragen" nun wirklich nicht behaupten kann.
The 12th Man: 3,6 von 5 Sternen bei 121 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: The 12th Man aus dem Jahr 2017 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Kriegsfilm mit Thomas Gullestad von Harald Zwart. Film-Material © Constantin Film.
The 12th Man; 12; 31.05.2018; 3,6; 121; 0 Minuten; Thomas Gullestad, Jonathan Rhys Meyers, Robin Olsen, Trond Peter Stamsø Munch, Petter Johanas Lukkari, Sigurd Heine Krogh; Kriegsfilm;