Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Hole Trailer abspielen
The Hole
The Hole
The Hole
The Hole
The Hole

The Hole

Hinein treibt sie die Neugier. Hinaus führt sie der Tod.

Großbritannien 2001


Nick Hamm


Thora Birch, Keira Knightley, Desmond Harrington, mehr »


Thriller

3,0
403 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Hole (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer, Biographien, Audiokommentare
Erschienen am:23.04.2002
The Hole
The Hole (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Hole
The Hole (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Hole
The Hole
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Hole
The Hole (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Hole
The Hole (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Hole

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Hole

Nur drei Tage sollte es dauern. Die vier Teenager Liz (Thora Birch), Frankie (Keira Knightley), Mike (Desmond Harrington) und Geoff (Laurence Fox) lassen sich in einen versteckten Bunker irgendwo im Wald einsperren, um die Party ihres Lebens zu feiern. Für Liz eine einmalige Gelegenheit, ihrem großen Schwarm Mike näher zu kommen. Als die Frist jedoch vorüber ist und die vier wieder ins Freie wollen, ist die Luke verschlossen. 14 Tage vergehen, bis Liz wie aus dem Nichts wieder auftaucht. Blutüberströmt und am Ende ihrer Kräfte irrt sie durch die Gänge ihrer Schule. Kriminalpsychologin Dr. Philippa Horwood (Embeth Davidtz) versucht das traumatisierte Mädchen zum Sprechen zu bringen. Doch was sie erfährt, ist erschreckender als alles, was sie sich jemals hätte vorstellen können.

Film Details


The Hole - Desperate to get in. Dying to get out.


Großbritannien 2001



Thriller


Gefangenschaft, Kammerspiel, Psychologie, Klaustrophobie



20.09.2001


Darsteller von The Hole

Trailer zu The Hole

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Hole

10 Cloverfield Lane: Draußen die Gefahr - drinnen das Grauen!

10 Cloverfield Lane

Draußen die Gefahr - drinnen das Grauen!

Es ist die Ungewissheit, die die Spannung in dem neuen Science-Fiction Thriller '10 Cloverfield Lane' ausmacht...
Keira Knightleys Comeback: Am Ende ihrer Kraft: Keira brauchte ein Jahr Pause

Keira Knightleys Comeback

Am Ende ihrer Kraft: Keira brauchte ein Jahr Pause

Nach ihrer Rolle in 'Die Herzogin' nahm sich Keira Knightley total erschöpft ein Jahr Pause. Jetzt kehrt die Britin mit einer vielversprechenden Bestseller-Verfilmung zurück...
Hollywood auf der Toilette: Film-Ikonen und ein gewisses Bedürfnis

Bilder von The Hole © TOBIS Film

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu The Hole

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Hole":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Der Film zeigt die Rückschau auf ein Ereignis aus mehreren Perspektiven und damit in unterschiedlichen Versionen. Was tatsächlich geschah, erfährt der Zuschauer Bruchstück für Bruchstück aus den Erzählungen der Hauptdarstellerin.

"The Hole" bewegt sich eindeutig im Genre des Psycho-Thrillers. Hier wird mehr Wert auf eine glaubwürdige Stimmung als auf spritzendes Blut gelegt. Daher ist der Film in keiner Weise mit der unendlichen Welle amerikanischer Teenie-Slasher gleichzusetzen. Der grösste Teil der Handlung spielt sich in einem Bunker ab, doch durch die Verschachtelung von Rückblenden und verschiedenen Sichtweisen kommt keine Langeweile auf. Hier zeigen sich in der klaustrophobischen Enge der Gefangenschaft unterdrückte Ängste, Aggressionen und Begierden.

"The Hole" ist ein guter Psycho-Thriller der mit einigen Schock- und ganz leichten Horrormomenten angereichert ist.

am
Sehr interessant. Ich war über den Ausgang sehr überrascht. Zu empfehlen und das nicht nur wegen der Filmmusik für Leute die gerne auch etwas denken beim ´gucken

am
Gutes Kino!Ein mit minimalistischen Mitteln hergestellter Film,der aber durch eine zunächst undurchschauliche Handlung besticht.Hier werden verschiedene Handlungsstränge erzeugt die für Verwirrung sorgen,da man nicht ersehen welcher der richtige ist.Das perfekte Verbrechen oder doch nur eine Verkettung ungünstiger Umstände.Die Darsteller spiegeln hier auch gut die Empfindungen wieder.Der Film watet schließlich auch mit einem guten Ende auf mit dem man auch nicht rechnen konnte.Gutes Low Budget Kino welches ich nur empfehlen kann!

am
Die Geschicht ist irgendwie neu aber ihn als Horrorfilm zu bezeichnen ist dann doch wohl etwas übertrieben. Die Spannung verlor sich mit der Zeit so das das Ende ein bischen zu einfach gemacht wurde.

am
Endlich mal ein Film, der nicht das übliche Teenager-Gemetzel zeigt. Eine gut raffinierte Story, klasse Schauspieler und spannend bis zuletzt mit überraschendem und tragischem Ausgang.

Besonders erfreulich: Das Making of ... wurde ins deutsche synchronisiert. Also ohne lästige Untertitel.

am
Überraschend - kaltblütig - berechnend und schizophren
Bis zum Ende spannenden Thriller. Was ist die Wahrheit? Was haben sie erlebt? Wer hat überlebt? Wer hat ihnen das angetan? ..... Ich werde nicht zu viel verraten, denn von dieser Spannung lebt dieser Film, wirklich sehenswert, obwohl ich eigentlich nicht auf Horror stehe, wobei dieser von einer besonders subtilen Art ist.

am
Spannender und vor allem klaustrophobischer Thriller!
Der Film lebt vor allem von seiner bedrückenden Atmosphäre. Die Story lässt bis zum Schluss einige Fragen offen, was die Spannung hoch hält.
Im Großen und Ganzen, ein solider Thriller, den man durchaus sehen sollte.

am
Sehr gut umgesetzt. Ich war anfangs skeptisch da am Anfang des Films ja eigentlich der Ausgang des Ganzen vorweg genommen wird .... es wird immer wieder in die Vergangenheit gesprungen und es wird erzählt was passiert ist und wie es dazu gekommen ist das sie blutüberströmt umher irrt.
Eigentlich mag ich solche Filme nicht : Anfangs schon den Schluss kennen! Aber hier ist es etwas anderes! Ich habe am Fernseher geklebt! Wahnsinnig spannend in Szene gesetzt! Von der Geschichte her evtl. gar nicht mal so sehr an den Haaren herbei gezogen. Das Ende: Überraschend! Für einen spannenden, teils nerven zerreisenden DVD-Abend in jedem Fall geeignet!!!

am
Die Vorschau läßt mehr erahnen als es der Fall ist ... für mein Dafürhalten ein wenig zu flach und durchschaubar, auch nichts Hintergründiges ... deshalb nur 3***

am
Das beklemmende Kammerspielchen fängt wirklich fesselnd und vor allem richtig angsteinflößend an. Die vielen Twists halten die Story auch in dem tiefen Loch noch am leben. Zumindest kurzzeitig. Gegen Ende meint man es dann nämlich um einiges zu gut, und man das Ende wirkt übertrieben bemüht.
Den Film gleich komplett in einem Loch zu versenken, wäre übertrieben, aber man hätte mehr erwartet.

am
ein richtig guter film der eine richtig gute story hat sehr spannend ist,die verzweifelte atmosphare find ich richtig gut

am
Ich fand den Film recht spannend und ansprechend. Man erfährt die Story aus zwei Sichtweisen, doch leider wird einem zu schnell gezeigt wie es wirklich passiert ist. Die Schauspieler haben ihre Sache gut gemacht.

am
Ohne zuviel zu verraten: die vielerorts vorgenommene Einordnung als Horrorfilm ist schlichtweg falsch. Speziell in der ersten Hälfte des Films fragt man sich, was denn jetzt eigentlich so schrecklich sein soll. Ansonsten ist "The Hole" gar nicht mal so schlecht gemacht. Die Idee, eine Handlung aus verschiedenen Perspektiven darzustellen, ist nicht neu, aber auch nicht so abgenudelt, daß sie nicht einen gewissen Reiz hätte. Wenn man kein Gemetzel erwartet, wird man halbwegs spannend unterhalten.

am
Phsycho....
Der Film hat's in sich... coole Wendung. Schaut's euch an und ihr werdet über unschuldige, kleine Engel anders denken...

am
Mehr Thriller als Horror
Zuerst haben mich die Rückblenden im Film mächtig gestört aber zum Ende hin wurden sie interessanter und der Film nahm auch an Spannung und Dramatik zu, was letztendlich meinen aufgebauten Pessissmus gegenüber dem Film zerstreute. Besonders die Rolle der Liz ist sehr interessant und das Ende ist daher wirklich eine Überraschung. Einfach mal anschauen und bis zum Ende dranbleiben.

am
Genial !
Super Film. Sowohl die Handlung als auch die Darsteller zeigen was jederzeit immer wieder aus diesem Beweggrund entstehen kann. Stellt so manchen teueren Film weit in den Schatten. Unbedingt ansehen !

am
Zwar habe ich schon originellere Streifen gesehen, die mit der Verwirrung der Zuschauer spielen, aber dennoch hat mich der Film recht gut unterhalten. Leider wurde der Spannungsbogen nicht so ausgestaltet, wie es möglich gewesen wäre.

am
Ich denke das der Film sicher kein Überhammer ist , aber er ist sehenswert und Unterhaltsam. Deswegen und der Kurzweiligkeit...3 Sterne.

am
Spannung bis zum Ende
Es kann schon erschreckend sein, was in so einem Teenager-Hirn vor sich geht. Ein wirklich gut gemachter Film mit schönem Aha-Effekt zum Schluß. Mal ein etwas herberer Teenie- Film!

am
Unheimliche Stimmung, Beklemmende Umgebung
The Hole ist ein atmosphärisch dichter Thriller der während seiner 104 Minuten mehr als einmal eine überraschende Kehrtwende einlegt und sein Publikum durchgehend bei Laune hält. Man sollte jedoch im Vorfeld nicht allzuviel über den Inhalt dieses Films in Erfahrung bringen, da dem Filmvergnügen dann doch einiges abhanden kömmen würde.
FAZIT: Kann man sich ansehen!

am
wie es (fast) alle anderen schon sagten.
ein spitzenfilm bis zum schluss.

schaut ihn euch an, ihr werdet überrascht sein!!!

mir gefiel er sehr gut.

am
Sehr spannend bis zum Schluss, da sich der Ablauf des Geschehens immer wieder ändert. Überzeugende Darsteller. Sehr empfehelnswert.

am
super toller film! sollte man unbedingt gesehen haben!

am
Sehr spannend doch auch ein bisschen verwirrend.

am
super spannend bis zum schluß

am
Absolut spannender Film. Ich habe ihn jetzt schon zum 3. Mal gesehen und kann ihn nur empfehlen.

am
Außergewöhnlich gut gelingt es ''Nick Hamm'' den Zuschauer in den Film einzuführen. Die ersten 15 Minuten sind überragend. Spannung, eine dichte Atmosphäre, alles was einen guten Thriller ausmacht. Es gelingt jedoch nicht ansatzweise dieses Niveau aufrecht zu erhalen. Trotz vieler guter Ansätze merkt man schnell, daß es sich um einen Teenie Thriller handelt. Dennoch sehenswert!!!

am
Ein durchschnittlicher Film, aber durchaus sehenswert !

am
Der Teufel ist unter uns - interessantes und spannendes inszeniertes Psychodrama, nur der Schluss ist leider absolut unglaubwürdig und unrealistisch.

am
Ganz ganz durchschnittlicher Film den man nicht unbedingt sehen muss!!

am
Am Anfang ist er noch spannend, aber zum Schluss hin wird er langweilig. Er hat überhaupt nichts mit Horror zu tun.

am
Leider ein sehr einfacher Schluss. Gute Schauspieler. Insgesamt hat man den Eindruck einer sehr einfachen filmischen Konstruktion.

am
Dieser Film war der schlechteste den ich und mein Bekanntenkreis je gesehn haben.
Keine Spannung, kein HORROR!
Die ersten 10 Minuten waren OK, dann dachte man nun geht es richtig los, aber NEIN - bis zum Schluss war der Film einfach nur schlecht!

Echt schade :-(

am
Der Zuschauer wird auf eine falsche Fährte gelockt, so dass die Auflösung am Ende im logischen Widerspruch zum Anfang steht. Warum die Ermittler der falschen Fährte folgen, obwohl sie die am Ende gezeigten Fakten von Anfang an kennen müssten, bleibt im Dunkeln.
Ich kam mir verschaukelt vor und fand es schade, dass Thora Birch sich für so ein schwaches Skript hergegeben hat.
The Hole: 3,0 von 5 Sternen bei 403 Bewertungen und 34 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Hole aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Thora Birch von Nick Hamm. Film-Material © TOBIS Film.
The Hole; 16; 23.04.2002; 3,0; 403; 0 Minuten; Thora Birch, Keira Knightley, Desmond Harrington, Laurence Fox, Embeth Davidtz, Kevin Trainor; Thriller;