Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
BlacKkKlansman Trailer abspielen
BlacKkKlansman
BlacKkKlansman
BlacKkKlansman
BlacKkKlansman
BlacKkKlansman

BlacKkKlansman

Unterwandere den Hass. Nach einer wahren Geschichte.

USA 2018 | FSK 12


Spike Lee


John David Washington, Topher Grace, Adam Driver, mehr »


Drama

3,6
220 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
BlacKkKlansman (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 130 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Niederländisch, Arabisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.12.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
BlacKkKlansman (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 135 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.12.2018
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
BlacKkKlansman (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 130 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Niederländisch, Arabisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.12.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
BlacKkKlansman (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 135 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Atmos, Englisch Dolby Atmos
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.12.2018
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
BlacKkKlansman
BlacKkKlansman (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
BlacKkKlansman
BlacKkKlansman (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu BlacKkKlansman

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von BlacKkKlansman

Die Story klingt zu verrückt, um wahr zu sein! Doch der Shit ist echt passiert: Die frühen 1970er Jahre, eine Zeit großer gesellschaftlicher Umbrüche. Der junge Polizist Ron Stallworth (John David Washington) tritt als erster Afroamerikaner seinen Posten als Kriminalbeamter im 'Colorado Springs Police Department' an. Entschlossen, sich einen Namen zu machen, startet der unerschrockene Cop eine aberwitzige und gefährliche Mission: den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und bloßzustellen. Stallworth gibt vor, ein eingefleischter Extremist zu sein und nimmt telefonisch Kontakt zur lokalen Gruppe der Rassistenvereinigung auf. Es gelingt ihm tatsächlich, schnell in den inneren Kreis vorzudringen. Er imitiert die Sprache der hasserfüllten Rassisten so überzeugend, dass er sogar das Vertrauen des Klanführers David Duke (Topher Grace) gewinnt. Als die Undercover-Mission zunehmend komplexer wird, übernimmt Stallworths Kollege Flip Zimmerman (Adam Driver) Rons Rolle in den persönlichen Treffen. Dort erlangt er Insiderwissen über einen tödlichen Plan. Gemeinsam machen sich Stallworth und Zimmerman daran, die Organisation zu Fall zu bringen...

'BlacKkKlansman' erzählt eine Geschichte, die so absurd ist, dass man kaum glauben kann, dass sie sich in den siebziger Jahren tatsächlich so zugetragen hat. Die Themen haben in unserer heutigen turbulenten Zeit nichts von ihrer Relevanz eingebüßt - und nur ein Visionär wie der preisgekrönte Autor und Regisseur Spike Lee konnte sie so treffend, modern und unterhaltsam auf die (Heimkino-)Leinwand bringen. Für seine herausragende Leistung wurde er beim Filmfestival in Cannes 2018 mit dem Jurypreis ausgezeichnet. Produziert wurde der Film vom Team des modernen Meisterwerks 'Get Out', das in im gleichen Jahr mit dem 'Oscar' für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet wurde.

Film Details


BlacKkKlansman: Infiltrate Hate - Based on a true story.


USA 2018



Drama


Blaxploitation, Wahre Begebenheit, Rassismus, 70er Jahre, Geheimbund, Undercover, Cops, Cannes-prämiert, Golden-Globe-nominiert, Dolby Atmos, Oscar-prämiert



23.08.2018


317 Tausend



Darsteller von BlacKkKlansman

Trailer zu BlacKkKlansman

Movie-Blog zu BlacKkKlansman

Golden Globe Nominierungen 2019: Die nominierten Filme der Golden Globe Awards 2019

Golden Globe Nominierungen 2019

Die nominierten Filme der Golden Globe Awards 2019

Die Liste aller Spielfilme mit Trailern, die sich durch eine oder mehr Nominierungen berechtigte Hoffnung auf den begehrten 'Golden Globe Award' machen können...

Bilder von BlacKkKlansman

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu BlacKkKlansman

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "BlacKkKlansman":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Man kann "Black k Klansman" vorwerfen ein ernstes Thema zu lapidar zu behandeln. Das finde ich allerdings ungerecht. Er ist kein bieder-ernstes Machwerk mit endlosen Monologen und düster dreinblickenden Darstellern. "Black k Klansman" ist eher eine Polzeikomödie die ihren ernsten Unterton jedoch nicht verliert.
Das macht Ihn für mich zugänglicher und schafft trotzdem Beachtung für das Thema, das finde ich super.
Er ist weniger der erhobene Zeigefinger sondern zeigt vielmehr durch groteske (komische) Situationen wie erschreckend, deplaziert und willkürlich dieser Rassenkrieg eigentlich ist. Dabei wird der Ton auch mal ernster, besonders zum Ende hin.
Mir hat "Black k Klansman" sehr gefallen und würde Ihn jederzeit weiter empfehlen. Einen Stern Abzug gibt es für ein paar Längen die der Film leider hat, die Story könnte zum Teil etwas zügiger vorran kommen. Das Gefühl dass hier etwas auf die leichte Schulter genommen oder relativiert wird hatte ich nicht.

am
Zu weichgespült und massentauglich inszeniert für meinen Geschmack. Das ist ein hartes Thema, wie es eigentlich nur kurz durch Belafontes Erzählung und die Videos der realen aktuellen Ereignisse am Ende gezeigt wird. Da hätte ich von Spike Lee doch einen deutlicheren Film erwartet. Irgendwie bleibt der Eindruck zurück, dass es ja doch nicht so schlimm ist mit dem Rassismus in den USA. Deswegen wohl auch die Videos am Ende, um dem etwas entgegen zu wirken.

VORSICHT SPOILER: Geradezu rührend fand ich die Szene, wo sie den "einzigen" schlimmen Rassisten in der Abteilung austricksen und verhaften. Da hatte wohl jemand die rosarote Brille auf :D

am
"BlacKkKlansman - Unterwandere den Hass" erzählt eine schwierige Geschichte, wo es um Rassismus geht. Die Geschichte ist an sich gut aufgearbeitet worden und beruht auf einer wahren Begebenheit, jedoch hinterlässt sie einen bitteren Beigeschmack. Die Story baut sich sehr gut auf, nur um am Schluss völlig zu enttäuschen. Wir sehen am Schluss noch ein paar Aufnahmen aus der Realität und dabei waren manche Bilder dabei, die extrem heftig sind und ich finde, dass diese Bilder in keinem Medium gezeigt hätten dürfen, da sie zu weit geht. Das Video hätte schon alles gesagt und hinterlässt schon schockierende Bilder, aber leider ging er noch ein bisschen weiter. Auch wirkt der Film ein wenig zu lang gezogen, vor allem beim Schluss. Es gab so viele Möglichkeiten ein Schlussstrich zu ziehen, aber dieses Werk wollte nicht enden.

Die schauspielerischen Leistungen haben mir gut gefallen. Was ich von der Musik nicht sagen kann. Diese fühlt sich nicht passend an und wirkt auch in manchen Stellen deplatziert. Auch fängt die Musik das eigene Gefühl nicht ein. Ich finde zwar gut, dass man sich recht neutral verhält, aber in diesem Fall war es ein eher negativ. Die Kamera ist weitestgehend hochwertig, nur gibt es ein paar Szenen, bei der die Kamera etwas verwackelt ist.

Man kann sich "BlacKkKlansman - Unterwandere den Hass" anschauen, jedoch sollte man seine Erwartungen deutlich zurück schrauben.

am
„Mit einem richtigen weißen Mann kriegen wir alles hin!“

So jedenfalls die Aussage von Ron Stallworth(John David Washington), dem ersten schwarzen Polizisten beim Colorado Springs Policedepartment. Eigentlich soll Stallworth die Aktenhaltung machen, doch dann ermittelt er Under Cover gegen den Ku Klux Klan. Telefonisch knüpft er die Kontakte und sein jüdischer Kollege Flip Zimmerman(Adam Driver) tritt dann als Ron beim Klan auf. Natürlich geht das nicht lange gut. Aber lange genug, um alles auf den Kopf zu stellen, was die Polizei in Colorado Springs in den Siebziger Jahren gemacht hat…

Spike Lee ist wieder da. Mit der Geschichte des echten Ron Stallworth hatte er die passende Vorlage für einen Abgleich der Unruhen in den Siebzigern mit der aktuellen Politik von Donald Trump. Dieser Abgleich ist vortrefflich gelungen. Witzig, clever, humorig, aber auch mit ein paar Gags, bei dem einem das Lachen im Hals stecken bleibt, kommt -Blackkklansman- daher. Brillant besetzt, mit zwei wunderbaren Mini-Gastauftritten von Alec Baldwin und Harry Belafonte, punktet der Film enorm.

Wir glauben, diese schwarz/weiß Geschichte schon lange hinter uns gelassen zu haben. Ein Irrtum! Spike Lee zeigt nicht nur, wie es war, sondern wie es teilweise noch immer ist. Lediglich die Farben und Volksgruppen haben sich verändert. Allerdings gibt es Hoffnung. Ich glaube nicht, dass Ron Stallworth geglaubt hat, dass 40 Jahre nach seiner Geschichte Amerika einen schwarzen Präsidenten wählt.

am
Interessante, aber auch absurde Sachlage - die wahren Hintergrund hat - und gut dargestellt.
Könnte amüsant sein, wenn nicht so ein ernstes Thema
Sehenswerte 3,9 Sterne.

am
Regisseur Spike Lee schafft es, dass uns das Lachen im Halse stecken bleibt. Zwar würde ich den Film nicht als Komödie bezeichnen wollen, dafür ist er dann doch zu wenig humorvoll, jedoch als eine Art satirischen Angriff auf rassistische Idioten. Der Witz, über den man hier lacht, ensteht meist aus der Absurdität der Situation. Beispielsweise, als die dicke Lady keinen Platz für ihre Bombe findet. Als normal denkender Mensch mag man einfach nicht glauben, dass man so verbohrt sein kann. In einer gegenüberstellenden Szene, in der zum einen Harry Bellafonte einen Auftritt hat, zum anderen die gottesdienstähnliche Veranstaltung des KuKluxKlan abwechselnd gezeigt wird, hält Spike Lee beiden Parteien den Spiegel vor: Die einen skandieren "White Power", die anderen "Black Power" - Das regt sehr zum Nachdenken an. Der Film könnte aktueller nicht sein. Es ist ein politischer Film, der auch Trumps Slogan "America First" mit einbezieht und so auch deutlich Stellung gegen dessen Machenschaften bezieht. Originalaufnahmen am Ende untermauern das. Trotz dieser Brisanz und des dahinter stehenden dunklen Kapitels ist dies ein unterhaltsamer Film geworden, der sehr viel zwischen den Zeilen versteckt, anderes aber in der Tat auch ein wenig verharmlost. Fazit: Ein wichtiger Film! Es kommt gar nicht so sehr drauf an, ob er gut oder schlecht ist. Seine Botschaft ist in diesen Zeiten von immenser Bedeutung. Er macht betroffen und kann einem wirklich Angst vor seinen Mitmenschen einjagen.

am
Kann man angucken. Stellenweise etwas dick aufgetragen. Vorallem die Darstellung des "White Trash". Am Besten fand ich noch die Herausarbeitung, dass, schwarzer Rassismus auch nicht besser als weißer ist."

am
Drehbuchoscar berechtigt?

Die Grundkonstellation des Films ist so absurd, dass sie auf einer wahren Begebenheit beruhen musste. Starke Schauspieler und eine starke Inszenierung aber das Drehbuch hat mich nicht vollkommen überzeugt und bei mir blieb das Gefühl aus der Situation hätte noch mehr rausgeholt werden können, The Ballad of Buster Scruggs hat meines Erachtens das stärkere Drehbuch.

am
ich habe diesen film bereits vor einiger zeit im Kino gesehen.

es fällt mir sehr schwer einen erneut STARK POLITISCH orientierten film der viel zu viel echo bekommen hat zu kommentieren ohne zu spoilern. ich versuche es dennoch mal und verweise alle nichtsahnenden auf ein weiteres Tiefflug Niveau Interview von neu zeit NEW WORLD ORDER Propagandist LeFloid mit eben dieser Regie Legende Spike Lee. Unfassbar …

Nun zum Film, Ein paar Weisse und ein paar Farbige erleben Einiges, ja was eigentlich und der Humor ( der kunstvoll Verpackte ) ist für uns nur schwer zu entdecken da er nicht so gesehen wird, und der unfreiwillige Humor geht in weiten stellen ok... aber warum 2h14min und warum von spike lee? was ist die wirkliche Aussage des Films, doch nicht etwa "Weisse verachten Schwarze", oder etwa doch???

Eine etwas verwirrte Ari

Fröhliche Weihnachten Euch allen
BlacKkKlansman: 3,6 von 5 Sternen bei 220 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: BlacKkKlansman aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit John David Washington von Spike Lee. Film-Material © Legendary.
BlacKkKlansman; 12; 21.12.2018; 3,6; 220; 0 Minuten; John David Washington, Topher Grace, Adam Driver, James Campbell, Ernest Rayford, Nicholas Turturro; Drama;