Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Alles Geld der Welt Trailer abspielen
Alles Geld der Welt
Alles Geld der Welt
Alles Geld der Welt
Alles Geld der Welt
Alles Geld der Welt

Alles Geld der Welt

Was ist der Preis für ein Leben? Nach wahren Begebenheiten.

USA, Großbritannien, Italien 2017 | FSK 12


Ridley Scott


Christopher Plummer, Michelle Williams, Mark Wahlberg, mehr »


Drama

3,5
246 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Alles Geld der Welt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 128 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, B-Roll, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:11.07.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Alles Geld der Welt (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 134 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, B-Roll, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:11.07.2018
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Alles Geld der Welt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 128 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, B-Roll, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:11.07.2018

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Alles Geld der Welt (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 134 Minuten
Sonderangebot
Regulär 2,49 €
Du sparst 40%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, B-Roll, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:11.07.2018
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Alles Geld der Welt
Alles Geld der Welt (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Alles Geld der Welt (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 5 verfügbar!
23% RABATT
3,49 €
2,69 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, B-Roll, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Alles Geld der Welt (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
23% RABATT
5,49 €
4,23 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, B-Roll, Making Of, Entfallene Szenen, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Alles Geld der Welt

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Alles Geld der Welt

Im Sommer 1973 wird der 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty, in Rom entführt. Die Kidnapper sind Mitglieder der Mafia und verlangen 17 Millionen Dollar Lösegeld. Doch der reichste Mann der Welt sperrt sich. Er wittert hinter der Entführung eine Inszenierung, außerdem fürchtet er Nachahmer. Schließlich hat Getty (Christopher Plummer) insgesamt 14 Enkel. Als die Entführer ein abgeschnittenes Ohr schicken und ankündigen, John Paul stückweise freizulassen, falls nicht bald gezahlt werde, beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit. John Pauls Mutter Gail Harris (Michelle Williams) engagiert einen ehemaligen CIA-Vermittler, Fletcher Chase (Mark Wahlberg), um ihren Sohn zu befreien - zur Not auch ohne die Hilfe des Schwiegervaters...

Nach diversen spektakulären Ausflügen ins All widmet sich Meisterregisseur Ridley Scott mal wieder einem historischen Kriminalfall. In 'All the Money in the World' rekonstruiert er auf packende und mitreißende Weise einen der spektakulärsten Entführungsfälle des letzten Jahrhunderts. In der Hauptrolle wurde der zuvor von Scott besetzte Kevin Spacey - aufgrund sexueller Belästigungsvorwürfe - einen Monat vor Veröffentlichung durch Christopher Plummer ersetzt. Die mehrfach für den 'Oscar' nominierte Michelle Williams ('My Week with Marilyn') verkörpert die verzweifelte Mutter, die nicht nur gegen die Mafia, sondern auch gegen den eigenen Schwiegervater antreten muss.

Film Details


All the Money in the World - J. Paul Getty had a fortune. Everyone else paid the price.


USA, Großbritannien, Italien 2017



Drama


70er Jahre, Politthriller, Entführung, Golden-Globe-nominiert, Oscar-nominiert



15.02.2018


94 Tausend



Darsteller von Alles Geld der Welt

Trailer zu Alles Geld der Welt

Movie Blog zu Alles Geld der Welt

Venom: Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'

Venom

Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'

Tom Hardy machte als Bane in 'Batman - The Dark Knight Rises' bereits Batman das Leben schwer. Jetzt wird er zu 'Venom', Spider-Mans Gegenspieler...
Oscar-Nominierungen 2018: Die Nominierten der Oscars 2018: Diese Filme sind dabei!

Oscar-Nominierungen 2018

Die Nominierten der Oscars 2018: Diese Filme sind ...

Das Geheimnis ist enthüllt - das sind die Nominierten, die sich Hoffnung auf einen 'Oscar' machen dürfen. Hat es für den deutschen Regisseur Fatih Akin gereicht?...
Golden Globe Gewinner 2018: Golden Globe: NSU-Drama gewinnt Golden Globe
Golden Globe Nominees 2018: Das sind die Nominierten der Golden Globes 2018!

Bilder von Alles Geld der Welt

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Alles Geld der Welt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Alles Geld der Welt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Behäbig von Ridley Scott inszenierter Streifen über die Entführung des 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty, in Rom.

Stimmungsvoll inszeniert, toll Bilder welche die 70er gut abbildend, aber keine Hochspannung und sehr ruhig.

Nix für Actionfans, sondern für ein Publikum welche quasi Dokus, Biopics oder Streifen wie "The Big Short" mögen.

am
Insgesamt ein ruhiger Streifen mit wenig Spannung und Actionfans sind hier fehl am Platz. Doch andersrum fasziniert die Geschichte von der Entführung des jungen John. Man kann bestimmte Handlungsweisen des reichen alten Getty nicht nachvollziehen bzw. ist man über die Herzlosigkeit erschüttert. Steinreich, aber das Geld für die Entführer gibt es nicht. Film mit Happy End und einigen Erklärungen zum Schluss. 3-4 Sterne für einen außergewöhnlichen Streifen!

am
Alles Geld Der Welt ist ein guter Thriller der auf einer wahren Geschichte beruht.
Der Film ist sehr detailgetreu aufgebaut und hat gute Charakter Schauspieler .
Der film ist nichts für harte Action Freunde .
Ich find denn Film sehr unterhaltsam und absolut sehenswert …..

am
"Alles Geld der Welt" ist ein spannender Film. Wir erfahren, dass Paul Getty ein extrem reicher Mann war, aber die Summe erfahren wir nicht, was aber auch nicht von Bedeutung ist, denn der Film will auf etwas anderes hinaus. Dieser Streifen ist extrem heftig und lässt einen ständig sprachlos zurück, weil man nicht glauben kann, was man gerade gesehen bzw. gehört hat. Er schafft es auch nicht vorhersehbar zu sein und wenn man vermutet, dass es in die eine Richtung gehen könnte, dann schlägt er eine komplett andere Richtung ein. Das was wir zum Schluss erfahren, lässt ein auch nur sprachlos zurück. Des Weiteren ist das Schlussbild unfassbar gut.

Die schauspielerischen Leistungen sind unfassbar gut. Ausnahmslos alle spielen ihre Rollen glaubhaft und vermittelt die Story sehr gut. Die Kamera ist auch sehr gut gelungen. Es sind schöne ruhige Bilder entstanden und die Art und Weise, wie man die einzelnen Szenen inszeniert hat, finde ich äußerst interessant. Eine Sache habe ich dann doch auszusetzen. Ab und zu ist der Film einfach zu gelbstichig und man hätte dies in dieser Form nicht gebraucht, da man den Zuschauer schon deutlich gemacht hat, dass wir eine Reise zurück gemacht haben. Die Musik ist extrem gut gelungen und hätte besser nicht sein können.

Ich kann Ihnen "Alles Geld der Welt" nur ans Herz legen. Es ist ein interessanter Film geworden, der heftig ist, aber auch sehr gut umgesetzt worden ist.

am
Spannender realer Kriminalfilm

Ein Film der sich die Zeit nimmt, nicht nur die Story voranzutreiben sondern auch die Charaktere zu ergründen. Spannender Film, der auch zum Nachdenken anregt.

am
Eine verrückte Geschichte, die neugierig macht, wie das wirklich alles ablief.
Ich mochte den Look nicht so. Harte Kontraste, wenig Farben. Teilweise sind die Gesichter viel zu dunkel und der Hintergrund viel zu hell. Da half auch keine Änderung der Einstellungen am Fernseher. Hatte sicher einen tollen "künstlerischen" Hintergrund, der sich mir nicht erschlossen hat;) Oder die Blu-ray ist einfach schlecht.
Man bekommt eine schöne 70er Jahre Ausstattung geboten. Die meisten Darsteller sehen allerdings abgesehen von den Kostümen eher aus, wie aus der heutigen Zeit und passen nicht so richtig in die 70er Jahre.
Ridley Scott hat in letzter Zeit ja irgendwie sein Mojo verloren, aber dieser Film ist allemal besser, als seine Historienschinken (mal abgesehen von den Farb- und Kontrastproblemen). Zum Ende hin gibts so einige Zuspitzungen, die einen doch ernsthaft zweifeln lassen, ob das wirklich so geschehen ist... Knapp über 3 Sterne.

am
Ein sehr gut gemachter Streifen, nach einer wahren Geschichte, dass ist hier zu betonen. Auf der einen Seite die geldgeilen Kriminellen, auf der anderen ein verbiesteter schwerstreicher alter Mann. In der Mitte ein verstörter Teenie, seine verzweifelte Mutter und ein Ex-Agent, der versucht zu retten was zu retten ist. Auch wenn man als Zeitgenosse weiß, wie die Geschichte ausging, der Film ist und bleibt spannend.

am
Ich liebe Dokus und Biopics. Wer einen Thriller erwartet hat, wird enttäuscht. Gibt es Spannung. Ja, je nachdem, wie man Spannung definiert. Hätte man es besser machen können? Keine Ahnung. Hätte man es schlechter machen können? Aber sicher. Es ist nun mal nach realen Begebenheiten entstanden. Wenn nicht mehr Action da war, dann war es halt so. Glaubwürdig. Ich habe weder vorgespult noch abgeschaltet.

am
Die Regie-Ikone (ALIEN, BLADE RUNNER, etc.) Ridley Scott liefert mit ALLES GELD DER WELT einen höchst durchschnittlichen Entführungsthriller ab und enttäuscht allein durch die hohen Erwartungen an seinen Namen. Der Streifen ist wahrlich nicht schlecht, aber halt keinen Deut besonders. Jeder andere Filmemacher hätte gegebenfalls ein mindestens ebenso passables Werk abgeliefert, denn der Plot allein enthält schon enorm viel Potential. Hier wurden eine Menge Möglichkeiten leichtfertig verschenkt und vielleicht hätte ein anderer kreativer Regisseur tatsächlich ein deutlich überlegeneres Produkt vollbracht. Dieses hier muss man nicht unbedingt gesehen haben. 2,90 gekidnappte Sterne in Italien.

am
Ich habe keine Ahnung warum der Film so gute Bewertungen bekommen hat! Langweilig hoch 3! Null Spannung, der Film hätte max. 30 Minuten dauern dürfen...
Vielleicht liegt es ja daran, das man ja schon weiß wie alles ausgeht. War ja ein riesen Rummel damals. Und Ridley Scott's beste Zeiten sind sind auch vorbei, 94.000 Tausend Besucher im Kino... das sagt alles!!!

am
Ridley Scott hat wahrlich spannende Blockbuster inziniert, die man sich immer wieder nach einer gewissen Zeit anschauen kann. Aber wie bei so manch' Schauspielern (Robert de Niro, Bruce Willis, Harrison Ford, Michael Douglas), die in die Jahre gekommen sind, ist die Garantie für einen guten Streifen verflogen. So auch in dieser, auf wahrer Begebenheit beruhenden Story.
Nach ca. einer halben Stunde habe ich abgeschaltet.
Langatmig & Langweilig, somit von aufkommender Spannung ganz zu schweigen und ALLES dümpelt nur so dahin.
Von Mark Wahlberg (The Fighter, Boston, Broken City, Shooter), hatte ich schon bessere Charakterdarstellungen gesehen. Er gehört für mich zur nachrückenden Generation, wie Tom Hardy, Rayn Gosling, Christian Bale, Jeremy Renner, Ben Affleck und sein jüngerer Bruder & Co. Warum er diese Rolle angenommen hat, ist für mich nicht nachvollziehbar – SCHADE!!!
Fazit: Es lohnt sich nicht...
Alles Geld der Welt: 3,5 von 5 Sternen bei 246 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Alles Geld der Welt aus dem Jahr 2017 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Christopher Plummer von Ridley Scott. Film-Material © TOBIS Film.
Alles Geld der Welt; 12; 11.07.2018; 3,5; 246; 0 Minuten; Christopher Plummer, Michelle Williams, Mark Wahlberg, Adele Tirante, Nicolas Vaporidis, Antonio Lanni; Drama;