Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Expendables 3 Trailer abspielen

The Expendables 3

3,6
492 Stimmen

Freigegeben ab 16 JahrenFreigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung Ungeschnittene Kinofassung
FSK 16
DVD  /  ca. 122 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.12.2014
Abbildung kann abweichen
FSK-18-Fassung Extended Director's Cut
FSK 18
DVD  /  ca. 127 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Gag Reel, Entfallene Szenen, Featurette
Erschienen am:22.12.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung Ungeschnittene Kinofassung
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 127 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:22.12.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
FSK-18-Fassung Extended Director's Cut
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 132 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Gag Reel, Making Of, Featurette
Erschienen am:22.12.2014
The Expendables 3
The Expendables 3 (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Expendables 3
The Expendables 3
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
The Expendables 3
The Expendables 3 (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
The Expendables 3 - FSK-18-Fassung Extended Director's Cut (DVD), gebraucht kaufen
FSK 18
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 2,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Gag Reel, Entfallene Szenen, Featurette

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Expendables 3

Weitere Teile der Filmreihe "The Expendables"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Expendables 3

Barney Ross (Sylvester Stallone), Lee Christmas (Jason Statham) und der Rest des Teams treffen bei ihrem neuen Einsatz auf Conrad Stonebanks (Mel Gibson), der vor Jahren Mitgründer von den 'Expendables' war. Stonebanks wurde später jedoch ein skrupelloser Waffenhändler und somit zum Ziel von Barney und seinem Söldnertrupp. Allerdings hat sich Stonebanks seinerseits zur Aufgabe gemacht, das Team der 'Expandables' zu zerschlagen. Barney entscheidet sich, zur finalen Schlacht junges Blut und damit High-Tech ins Spiel zu bringen. Der persönliche Kampf der beiden Kontrahenten wird zum Kampf von Jung gegen Alt, von High-Tech gegen Old-School...

Hollywoods größtes und härtestes Action-Ensemble kehrt im dritten Teil der 'Expendables' Reihe mit prominenter Verstärkung zurück. Neben dem hochkarätigen Cast aus den vergangenen Filmen wie Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren und Arnold Schwarzenegger, sind jetzt auch Antonio Banderas, Wesley Snipes, Kellan Lutz sowie Harrison Ford und Mel Gibson zu sehen. Allein das garantiert brachiales Action-Kino der Superlative.

Film Details


The Expendables 3 - Never send a boy to do a man's job. New team. New attitude. New mission.


USA 2014



Action, 18+ Spielfilm


Sequel, Söldner



21.08.2014


691 Tausend



The Expendables

The Expendables
The Expendables 2
The Expendables 3

Darsteller von The Expendables 3

Trailer zu The Expendables 3

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Expendables 3

Good Gone Bad Collection: Good Gone Bad - Hollywoods viele Gesichter!

Good Gone Bad Collection

Good Gone Bad - Hollywoods viele Gesichter!

Hollywood hat viele Gesichter, gute Gesichter und böse Gesichter! Wir haben die 2 Seiten der Stars für diese Collection mal besonders unter die Lupe genommen...
Crank 3 mit Jason Statham: Jason Statham will 'Crank 3' drehen

Crank 3 mit Jason Statham

Jason Statham will 'Crank 3' drehen

Der 'Transporter' und 'Expendables' Star hat Interesse geäußert, in einem dritten Teil des beliebten 'Crank' Franchises mitzuspielen. Eine Idee gebe es bereits...
Arnold Schwarzenegger: Action-Legende Schwarzenegger akzeptiert kein Nein!
Expendables: Pierce Brosnan im nächsten 'Expendables'
Jason Statham: Actionheld Statham macht seine Stunts selbst

Bilder von The Expendables 3

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Expendables 3

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Expendables 3":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
The Expendables 3, natürlich nur in der FSK-18-Extended Director's Cut Fassung, schlägt wieder in dieselbe Kerbe wie auch schon die beiden Teile davor.

Vielleicht ist der dritte Teil etwas schwächer als die Vorgänger, andererseits aber noch actiongeladener, es wird gekämpft zu Lande, zu Wasser und in der Luft! Ganze Hochhäuser stürzen ein, Panzer werden sowohl gefahren als auch gesprengt, Hubschrauber geflogen wie auch abgeschossen, aus allen Rohren wird geballert bis die Wände wackeln, Zweikämpfe im Martial-Arts-Still bestritten und die alten Herren zeigen was sie noch so drauf haben - klar mit entsprechend schnellen Schnitten..! - Wer noch krassere und handgemachte Kampfkunstaction sehen möchte, muss zu "The Raid 1 + 2" greifen!

Und natürlich ist es nur hirnlose Action, aber die ganzen alten Herren auf einem Haufen vereint zu sehen, gerade wenn man mit diesen Leinwandhelden aufgewachsen, ist einfach amüsant. Allerdings darf man nicht den Fehler machen und das Spektakel auch nur eine Sekunde ernst nehmen oder gar den (mangelnden) Realismus hinterfragen, wenn jemand z.B. mit einem Motorrad über einen Panzer springt und dabei eine Handgranate ins Panzerrohr wirft und der Panzer daraufhin explodiert.

Was man bekommt ist jede Menge Oldstars in über 2 Std. abstruser Oldschoolaction am laufenden Band!

Wem Teil 1 + 2 gefallen hat, kann hier auch zugreifen. Wer eine tiefgreifende Story erwartet, sollte sich einen anderen Film leihen...

3,6 Sterne.

am
Sehr guter Film!!! Ich habe gelacht-ich hatte Action und ich habe geschmunzelt-was will man(n) mehr!! Expendables 3 ist mit Alt Stars gespickt und die nehmen sich selbst aufs Korn und lassen viele gute Sprüche los! Wenn man blutrünstige Action will oder eine realistische Dokumentation -dafür ist er nicht geeignet-aber für 2 Stunden gute Unterhaltung ist er perfekt! Und als Ü40 Jähriger der mit den Stars gross geworden ist ,einfach super gelungen! Kann nur empfehlen -Alltag vergessen ,Chips und Bier und ab in den Rekorder mit der DVD! Es lohnt sich!!!

am
Supertolle Fortsetzung der Geschichte über die "alten" Actionstars um ihren Anführer Sylvester Stallone. Die Stars spielen mit einem zwinkernden Auge auf ihr Alter an, haben mich aber auch super mit einer geballten Menge Action unterhalten. Gut fand ich, dass nun auch Wesley Snipes und Harrison Ford dabei sind, Chuck Norris und Bruce Willis habe ich dafür aber leider vermissen müssen.

Besonders herausragend fand ich die schauspielerische Leistung von Mel Gibson als Bösewicht!!!!

am
Meine Herren, wer hätts gedacht, dass Teil drei so Freude macht ;) Nach dem etwas seltsamen Start und dem zusammensuchen des neuen Teams war ich eigentlich erst mal "bedient" und hatte nicht mehr wirklich was erwartet. Aber was für ein Showdown! Fast eine Stunde lang ununterbrochene Action ... man kann von diesen Filmen halten was man will, aber "they deliver". Das war ein Action-Feuerwerk, natürlich absurd und unrealistisch (eine Armee gegen 8?), aber so schön anzuschauen und so handwerklich gut gemacht, wirklich eine Freude. Wie gesagt, nach der ersten Stunde war ich sehr enttäuscht, aber wurde grandios entschädigt. Wobei Arnold, Wesley und Harrison sind alte Männer auf die ich hätte verzichten können, wirklich dem Film dienliche Sachen bringen sie nicht, meiner Meinung nach jedenfalls. Terry Crews hat mir gefehlt ... der musste leider für den größten Teil des Films eine Auszeit nehmen ... vielleicht da Arnie neben ihm wie ein eingelaufenes T-Shirt gewirkt hätte ... ;) ... Ich liebe Arnie aus den 80'ern aber seine Zeit ist nun einfach mal vorbei ... Also, der Film beinhaltet all das wofür man sich so einen Film anschaut, für Actionfans ein MUSS!

am
Ein Blick auf die Set-Liste und man weiß (zumindest wenn man älter als 35 ist!), dass dieser Film genial werden MUSS. Genau da, wo die ersten beide Teile aufgehört haben, schlägt der dritte Teil erbarmungslos zu und unterhält mit krachender Action, jede Menge Gewalt und trotz des hohen Alters eine erstaunlich fitte und quietschfidele illustre Gruppe von Greisen, die es nochmal richtig wissen will. Sicher nur für Fans der Actionfilme aus den 1980er und 1990er, für die wird aber ordentlich was geboten.

am
Sehr gelungen !!!! Weniger knallharte (übertriebene) Action wie in Teil 1 + 2, aber doch spannend und actiongeladen.
Einzig das Aussortieren des alten Teams stört ein wenig; diese sind für ca. 20 - 30 Minuten nicht zu sehen.
Aber am Ende sind doch alle wieder vereint .... Die Mischung zwischen "alten" Team - mit den old School Methoden und den neuen, jüngeren Team mit Hightech-Methoden ist gut gelungen. Slapstick kommt hier im Gegensatz zu den anderen beiden Teilen ein wenig zu kurz ... aber das ist ja nicht wirklich etwas negatives. Besetzung natürlich wieder vom Feinsten .... braucht man nicht drüber reden!!!!! Sensationell Wesley Snipes !!!!

am
Die ersten beiden Teile fand ich grossartig,Teil 3 kommt da nicht ran.
Die ersten 45 Minuten bieten zwar 2 schöne Actionsequenzen aber auch viel Gelaber mit wenig Witz und Story.Der Bösewicht wird mal schnell eingeführt(Mel Gibson war noch ein Lichtblick in dem Cast)und ab da gehts eigentlich nur noch darum den abzumurksen.
Storymässig reicht das natürlich für nen Actionfilm,ausgedehnt auf 2 Stunden führt das hier leider zu jeder Menge Leerlauf,ganz schlimm wirds als man ein komplettes neues Team präsentiert was aus lauter uncharismatischen Personen besteht.Stellenweise musste ich schon nachschauen wer die überhaupt sind.
Und da liegt der grosse Fehler des Films,die Fans wollen die alten Helden sehen nicht das Jungvolk die keiner grossartig kennt.
OK,das Finale entschädigt ein wenig den da gehts mal endlich ab allerdings sind die CGI stellenweise wieder auf Niveau von Teil 1 also drittklassig.
Für zwischendurch sicherlich nett aber kein Vergleich zu den ersten beiden Teilen.Das man hier hunderte von Leuten umbringt aber null Blut fliesst trübt den Gesamteindruck auch erheblich.Bin enttäuscht.....

am
Nachdem der 2te Teil der Expendables für mich doch etwas enttäuschender ausgefallen ist, (was zum Größten Teil an der schlechten Vorstellung von Jean Claude van Damme lag)war ich entsprechned skeptisch, was diesen Streifen angeht. Meistens ist es ja auch so, das die Nachfolger immer schlechter sind.
Das trifft aber zum Glück nicht auf die Expendables 3 zu.
In der Besetzung hat sich einiges getan und frischer Wind kam auf mit Harrison Ford (wobei er an machen Stellen doch fehl am Platz wirkte. Er ist halt Indi und nicht Rambo)und auch Mel Gibson war mit an Bord. Er spielt einen klasse Bösewicht, der es den Expandables doch sehr schwer macht.
Neuer Verbündete ist auch Wesley Snips, er hat seine guten und auch lustigen Szenen, top fand ich z. B. die Kabbeleien mit Christmas (Statham)aber im Großen und Ganzen nur Durchschnitt. Über Antonio Banderas kann man nicht viel schreiben, ich finde ihn zu albern und deshalb einfach fehlt am Platz.
Die Story ist nicht die flüssigste und kommt hier und da ins Stocken, aber dafür sind die Actionszenen erste Sahne. Die "alten Herrn"machen wieder einen tollen Job.
Fazit: Würde ich mir immer wieder ansehen.

am
Hirn-Aus-Action! - Die beiden Vorgänger überzeugten (mehr oder weniger) mit einer gehörigen Schippe Selbstironie, die durch die Auftritte von Chuck Norris im zweiten Teil ihren humorvollen Höhepunkt fanden. Teil 3 lässt diese fast komplett vermissen. Er glänzt mit noch mehr Gaststars, während Bruce Willis schmerzlich vermisst wird und Jet Li sich mit einer Nebenrolle begnügt. Teil 3 schüttet eine Flutwelle an Munition, Feuer, Flammen und Granaten über den Zuschauer aus. Wer Krach-Bumm-Action will, der bekommt sie hier mit dem Zaunpfahl um die Ohren gehauen! Es wird so viel geballert, wie nie zuvor...aber auch so viel geredet wie nie zuvor. "The Expendables 3" schwächelt zudem ein wenig in seiner Glaubwürdigkeit. Der knallharte Söldner Barney Ross soll Angst um seine erfahrenen Kämpfer haben und sucht sich dann eine Truppe junger Anfänger zusammen? Starker Tobak. Und wie dann alle in eine Falle tappen ist ja beinahe schon fahrlässig. Die FSK Angabe ist eher werbewirksam, denn Blut muss man diesmal mit der Lupe suchen. Gestorben wird hier für eine jüngere Zielgruppe.

Fazit: Der schwächste Teil der Reihe. "The Expendables 3" ist ein wahres Feuerwerk, aber eines das nur Krach macht und keine würdige Fortsetzung abgibt. Wem all das angesichts brachialer und gut gemachter Schauwerte egal ist: Der Film ist was für echte Fans von Ballerspielen und 80er Jahre Actionhelden.

am
"Expendables 3" ist eine mäßige Fortsetzung der Reihe, die zwar unterhaltsam ist, aber insgesamt auch stark oberflächlich bleibt. Die Hintergrundgeschichte bleibt natürlich platt und ist der übliche "Helden gegen Schurken"-Kram, wobei Mel Gibson zumindest im Ansatz einen interessanten Antagonisten mimt.
Die Neuzugänge hätte es an sich nicht unbedingt gebraucht, wenn schon frisches Blut, dann etwas vielversprechendere Namen. Kellan Lutz ist aber nun alles andere als talentiert, Victor Ortiz eigentlich Boxer und die Martial-Arts-Kämpferin Ronda Rousey wurde wohl auch in erster Linie als Hingucker und weniger wegen ihrer schauspielerischen Qualitäten in den Film gecastet. Banderas nervt in erster Linie mit pseudolustigem Gequatsche, hier ist man wieder froh über die eher beschränkte Screentime seiner Figur. Wesley Snipes kommt über eine unterrepräsentierte Nebenrolle leider auch nicht hinaus.
Die Action kann sich prinzipiell sehen lassen, man läßt es ordentlich krachen und es gibt auch einige gut inszenierte Kämpfe. Leider sind diese aber auch etwas zu entschärft gestaltet und es fehlt jegliches Blut dank PG13.
Schlußendlich bietet der Film zwar kurzweilige Unterhaltung, der Anspruch, hier mal die alte Garde im alten Action-Stil zu präsentieren, wird aber leider verfehlt. Ford und Schwarzenegger tauchen zwar auf, sind aber auch kaum mehr als sprechende Kulissen.
Insgesamt noch akzeptabel, aber durch die genannten Schwächen nicht der große Bringer.
73 %

am
Viele Schlägereien, viele Schießereien, viele Explosionen, also wie immer. Story nicht ganz so stark wie in dem 2. Teil aber trotzdem gelungen. Auch hier stimmt der Humor im Gegensatz zum 1. Teil. Für Action Fans sehr Sehenswert.

Bild: DVD 1
Ton: Dolby Digital 1
Story: 2
Darsteller: 1
Bedienung: 2
Extras: 2-3
Sammelwert: 4

am
Purer Action spaß von Anfang bis Ende, harte Typen mit Coolen Sprüchen die wohl langsam zu alt für den "Scheiß" werden. Drum müssen neue Leute her, jung, Dynamisch und mit einem hang zu Kamikaze. Neue Ideen und neue Technik scheinen den Auftrag leicht abwickeln zu lassen, doch weit gefehlt, die unerfahrenen Kids laufen natürlich direkt in eine Falle und wer wird sie Retten. Die alten knacker von vorvorgestern. Mit Gewalt und Feuerkraft der guten alten Zeit. Doch reicht dies auch nicht aus, drum müssen sie zusammen Arbeiten um das nahende Inferno zu Überleben.
Im vergleich zu den ersten beiden Teilen ist dieser hier jedoch der lahmste aber zugleich der lustigste.

am
Unglaubwürdig, langweilig und vor allem ein ganz ganz alter Hut mit vielen alten Darstellern, obwohl die vielleicht noch das Beste an dem Streifen sind. THE EXPENDABLES 3 kann weder mit einer guten Geschichte, noch mit einer passblen Umsetzung dieser aufwarten. THE EXPENDABLES 3 kann man sich einfach nur ersparen. 2,20 Waffendealer-Sterne in Osteuropa.

am
Ein amüsantes "Filmchen" mit netten Stunts, ansprechenden Kampfszenen und nicht immer ganz glaubwürdigen Senioren (ich schätze, ich darf das sagen, weil ich mit "Rambo", "Lethal Weapon" und "Indiana Jones" aufgewachsen bin) - Total witzig fand ich Antonio Banderas, wenn auch zum Teil etwas anstrengend/nervig!

am
Zwar der schwächste Teil der bisherigen Filme, aber dennoch nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Enttäuschend schlagen sich überwiegend allerdings die Frischlinge im Showdown. Lutz cruised nur mit dem Bike durch die Gegend, der andere Typ hängt die ganze Zeit im Schacht rum und Ronda hat man wohl als einzige Nahkampf-Actionszenen zugetraut. Apropo Nahkampf-Actionszenen. Wozu karrt man noch Jet Li ran, wenn der dann doch nix zeigen darf? Für's stupide Rumballern hätte man auch Norrisreaktivieren können. Snipes, Ford und Banderas machen als Neuzugänge eine guten Job, wenngleich Banderas zeitweise recht anstrengend ist. Mad Mel gibt eine guten Schurken ab, auch wenn er da ziemlich alleine auf weitem Flur steht. Denn es fehlt ihm einfach an brauchbaren Handlangern. Hatten die Oberschurken in den Vorgängern noch Leute wie Austin, Daniels und Adkins an ihrer Seite, so muss Gibson letztendlich alles alleine machen, da der Rest seiner Bande komplett austauschbar ist. Die Action ist insgesamt immerhin annehmbar, auch wenn alles recht uninspiriert runtergekurbelt wirkt. Kein Plan, was der Regisseur vorher so gedreht hat, aber Stallone und West hatten es besser gemacht. Zumindest die Sprüche sitzen recht locker und machen auch überwiegend spaß.

am
"Expendables 3? ist eine enttäuschende Fortsetzung, welche zwar noch halbwegs unterhält, aber vieles von den sehr gelungenen Vorgängern vermissen lässt. Es wird hier zwar wieder ordentlich auf die Actiontube gedrückt und geballert ohne Ende, auf Dauer wird die eigentlich recht knallige Action hier aber doch etwas zu eintönig und verläuft ungwöhnlich blutleer. Zwischen den Actionsequenzen wird immer wieder einen Gang herunter geschaltet, was ja nicht weiter schlimm wäre, aber diese Zeit weiß Stallone auch nicht effizient auszufüllen. Die Selbstironie, die witzigen Sprüche, die Coolness, all das was die Vorgänger so spaßig und cool machte, fehlt hier nahezu komplett. Und anstatt den alten Hasen ein wenig mehr Screentime zu verschaffen, holte sich Stallone einen Kindergarten mit ins Boot, mit dem er der Reihe wohl etwas frischen Wind einhauchen wollte. Problem ist nur, dass die unbekannten, jungen Darsteller allesamt blass bleiben und keiner einen sehenswerten Auftritt hat, was im übrigen auch auf den ein oder anderen "Alten? zutrifft. Die Neuzugänge Harrison Ford, Wesley Snipes und Mel Gibson können hier auch nicht viel reißen.

Mit "Expendables? hat Stallone eine wirklich tolle Sache ins Leben gerufen, so ist er aber dabei es sich selbst wieder kaputt zu machen.

5 von 10

am
Der dritte Teil der Expendables ist leider nicht ganz so gut wie die beiden Vorgänger, aber immer noch um Klassen besser als so viele andere Filme.

Bild und Ton sind sehr gut und die Darsteller Spitze.

Ein Film der Extraklasse und absolut sehenswert.

am
Der dritte Teil der Actionsaga ist leider ein Schuß in den Ofen,zumindest für Old-School-Action-Fans.
Es gibt zwar wieder unterhaltsame und grenzenlose Balleraction,allerdings geht es völlig blutleer zur Sache und man fühlt sich total verarscht.
Selbst der Director's Cut ist mehr eine Teeniefassung,als Männeraction.
Stallone's Versuch ,Milchgesichter in die Truppe zu bringen,mißglückt.
Hoffentlich wird der vierte Teil wieder besser.

am
Was für ein Spetakel!
2 Stunden wird geschossen, gesprengt und geprügelt was das Zeug hält. Mehr 'Äktschn' geht fast nicht. Vom Gesamteindruck gefällt mir der 3. Teil besser als der 2.
Hier wird echt was geboten, deshalb ganz klare 5 Sterne.

am
Ungefähr das was ich erwartet habe. Reiht sich ziemlich nahtlos an Teil 1 und 2 an. Fand die ersten beiden vielleicht nen Tacken besser ( wobei ich den ersten Teil beim ersten Sehen nicht gerade berauschend fand. Hat sich aber bei Sichtung des "Directors Cut" geändert. Aber das nur am Rande...)

Hier jetzt mit MAD MAX (Mel Gibson) als Bösewicht, dem Desperado Antonio Banderas als Labertasche und Han Solo darf das Team mit seiner Flugmaschine raushauen. Weiterhin gibt's noch Wesley Snipes und ein ziemlich tolle junge Amazone von der ich mich auch gerne mal verhauen lassen würde.

Die Handlung ist nicht weiter erwähnenswert. Aber hey, hat da jemand was Anderes erwartet? Glaube kaum...

Nachtrag: Habe mittlerweile den FSK 18 Extended Cut gesehen und bin davon doch ein wenig enttäuscht. Mir fiel kaum eine Veränderung zur Version, die ich im Kino gesehen hatte auf. Und somit gibt's auch keine wirklich drastischen Szenen, die FSK 18 rechtfertigen. Deshalb jetzt einen Punkt Abzug, sorry...
(also von 4 Punkte auf 3... capice?)

am
Sehr guter dritter Teil, gute Action, gute Darsteller, gern noch Teil 4.
Die Altersfreigabe ab 18 finde ich für den Film zwar zu hoch, FSK 16 hätte es auch getan, da sind andere FSK 16 Filme blutiger.

am
Der Film bot Spannung und Spaß, aber die Vorgänger waren da etwas besser. Ich kann diesen Film empfehlen, aber man sollte die Vorgänger kennen, um die Handlung etwas nachvollziehen zu können. Dieses mal war etwas mehr Story dabei, aber die Action kam leider recht kurz. Die Action war dafür, wie bei den Vorgängern, sehr sehenswert.

am
Also so einen Schund hab ich ja schon lange
Nicht mehr gesehen
Hab zum Schluss ausgemacht total bescheuerte Handlung
Schlechte Schauspieler.uns sinnlose aktion
Die langweilt

am
Hallo Zusammen,

ich war gerade im Film The Expandables 3. Es ist ein gelungener Film, der in den Sand gesetzt wurde. Grauenhaft beschreibt nur annähernd diesen Film, wo man schon nach 15 Minuten weiß, der wird nicht besser. Die im 1 bzw. 2. Film so großartigen Sprüche fehlen hier fast komplett. Auch die Geschichte scheint mir fast wie aus einer Storyboard App die sich Sly runtergeladen und ausprobiert hat. Überzogene Dialoge, und wahnwitzige Actionszenen, bei denen man denkt, jetzt hat der Alte (Drehbuchautor) den Verstand verloren. Vielleicht hatte Sly zudem auch gewisse Auflagen, die ein größeres Publikum ansprechen sollten, sonst wäre der Film bestimmt nicht ab 16 Jahren. Viel Hoffnung scheint es dafür nicht zu geben. Das Einzige, was aufblitzt ist die Genialität eines Mel Gibsons, der den Film aufwertet. Hier merkt man, wer darauf Bock hatte mal wieder einen Film zu machen. Dafür einen Stern, ansonsten haben Sly und Co restlos versagt in ihrem hoffentlich letzten Teil. Es ist Gift für die Augen und echt schwere Kost bei einer Länge von knapp 2 Stunden. Man kann eigentlich nur Schmunzeln bei dem, ich drück mich mal höflich aus, Müll was produziert wurde. Bestes Beispiel ist ein nervender Antonio Banderas am Film Ende und ein Millennium Falcon fliegender, ich meine Helikopter fliegender Harrison Ford.
Es ist ärgerlich, dass man die ganzen Monate auf dieses Kino-Ereignis wartet und dann wird man so enttäuscht.

Ehrlich gesagt ist es nicht verwunderlich das eine Trilogie mit dem letzten Film scheitert.

Man siehe:
Beverly Hills Cop 3 - schlecht
Terminator 3 - schlecht
Rambo 3 - schlecht
Hangover 3 - schlecht
The Expendables 3: 3,6 von 5 Sternen bei 492 Bewertungen und 24 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Expendables 3 aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Action mit Sylvester Stallone von Patrick Hughes. Film-Material © Millennium Films.
The Expendables 3; 16; 22.12.2014; 3,6; 492; 0 Minuten; Sylvester Stallone, Jason Statham, Mel Gibson, Jet Li, Dolph Lundgren, Arnold Schwarzenegger; Action, 18+ Spielfilm;