Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Four Lions Trailer abspielen
Four Lions
Four Lions
Four Lions
Four Lions
Four Lions
Abbildung kann abweichen
Four Lions (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Capelight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.08.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Four Lions (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 101 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Capelight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:24.08.2011
Four Lions
Four Lions (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Four Lions
Four Lions
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Four Lions
Four Lions (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Four Lions (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 2,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Capelight
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Four Lions

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Four Lions

Vier junge britische Männer sind im Auftrag Allahs unterwegs. Meinen sie. Omar (Riz Ahmed) will sich dem Heiligen Krieg anschließen, weil er nicht länger tatenlos zuschauen will, wie das Ansehen junger Moslems auf der Welt mit Füßen getreten wird. Waj (Kayvan Novak) hält das für eine gute Idee und schließt sich an, weil er nichts Besseres zu tun hat - außerdem trifft Omar ohnehin immer alle Entscheidungen für ihn. Barry (Nigel Lindsay) ist als weißer islamischer Konvertit zwar völlig anderer Meinung, aber das macht nichts, denn das ist er grundsätzlich. Aus Prinzip. Als Bombenbauer stößt Faisal (Adeel Akhtar) zu der Truppe, der allerdings nicht als Selbstmordattentäter in Frage kommt, weil sein Vater gerade krank geworden ist. Gemeinsam sind sie fest entschlossen, die westliche Gesellschaft dort zu treffen, wo es weh tut. Fragt sich nur, ob sie ein Streichholz anzünden können, ohne sich dabei im Gesicht zu verletzen...

Eine Komödie über Terrorismus und Suizidbomber? In einer pechschwarzen Satire über den Heiligen Krieg und die Schwierigkeit, Krähen als Soldaten auszubilden, packt das britische Comedy-Genie Chris Morris ('The Day Today', 'Brass Eye') ein heißes Eisen an und entdeckt in der größten Bedrohung der Gegenwart einen ebenso bestürzenden wie aberwitzigen Humor. Inszeniert als Mischung aus 'Monty Python' und 'Ali G.', fasziniert 'Four Lions' als unerschrockener und gnadenlos konsequenter Spaß, der im wahrsten Sinne des Wortes explosiv ist.

Film Details


Four Lions / We Are Four Lions


Großbritannien 2010



Komödie


Terrorismus, Glaube/Religion, Anschlag, Politsatire



21.04.2011


138 Tausend


Darsteller von Four Lions

Trailer zu Four Lions

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Four Lions

Venom: Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'

Venom

Tom Hardy wird zum Anti-Helden 'Venom'

Tom Hardy machte als Bane in 'Batman - The Dark Knight Rises' bereits Batman das Leben schwer. Jetzt wird er zu 'Venom', Spider-Mans Gegenspieler...
Criminal Justice: Robert De Niro ersetzt verstorbenen James Gandolfini

Criminal Justice

Robert De Niro ersetzt verstorbenen James Gandolfini

Oscar-Preisträger Robert De Niro übernimmt den Hauptpart in der Serie 'Criminal Justice', die eigentlich James Gandolfini ins Leben gerufen hat...

Bilder von Four Lions © Wild Bunch

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Four Lions

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Four Lions":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Sehr nah an der Wahrheit.
Was Attentäter tun ist grotesk, schauderhaft, schräg und auf eigenartige Weise komisch. Sie sind verwirrt, zornig, tun schreckliche Dinge und haben dennoch liebenswerte und sympathische, menschliche und allzu menschliche Seiten. Auch die Verfolger leben in einer wirren Gedankenwelt und machen tragikomische Fehler. Der Film nimmt die tatsächlichen Gegebenheiten auf und übersteigert sie. Das Ergebnis ist sehenswert. Feisal, Waj und die Krähe sind einfach wunderbar. Wie groß die Verwirrung ist, wie sich der Wunsch das Richtige zu tun und die Warnungen des Herzens, solch ein Verbrechen zu begehen gegenseitig in die Quere kommen, wird sehr schön deutlich gemacht. Verstörend ist auch die Schilderung einer heilen Familie, die mit dem Tonfall von Cornflakes-Werbung über die Richtigkeit von Selbstmordattentaten spricht. Das bittere Ende ist nur folgerichtig. Fünf Sterne gibt es dafür, ein schmerzliches Thema so ungewöhnlich und gut angepackt zu haben.

am
Herrlich, einfach herrlich, eine rabenschwarze Satire mit jeder Menge britischem Humor zu einem aktuell brisanten Thema - an so eine Produktion wagt sich mit Sicherheit nicht jeder. Spätestens nach diesem Film wird man die Mudschaheddin oder den Dschihad in einem völlig anderen Licht sehen ... ;-) ... ich fand den Streifen wirklich gelungen und habe mich köstlich über die wohl trotteligsten Möchtegern-Selbstmordattentäter auf diesem Planeten amüsiert ... :-) ... volle Punktzahl bzw. Sterne dafür.

am
Ziemlich gewagte, schwarze Komödie, die durchaus zu einem Politikum hätte werden können. Allerdings muss man sagen, dass dieser Film einfach nur nervt. Und zwar gewaltig! Zum einen wird beinahe ununterbrochen gefaselt und wirres Zeug geredet („Gummiboot-Achterbahn, Bruder“), zum anderen sind die wenigsten Momente wirklich lustig, die Rollen alle auf "Dämlich" ausgelegt und die Kamera wackelt auch mal wieder... Wenn hier jemand eine Auszeichnung verdient, dann derjenige, der den Trailer zusammengestellt hat. Dieser nämlich gaukelt uns eine temporeiche, extrem witzige Komödie vor. Leider hat der Zuschauer damit aber auch schon alles Sehenswerte serviert bekommen. "Four Lions" strapaziert den Zuschauer - Erst im letzten Filmviertel – viel zu spät – entfaltet der Film hintersinnigen Witz, der ans Tragikkomische reicht und deutlich macht, was er uns eigentlich zeigen will: Eine humorige Annäherung an ein hochbrisantes Thema - Die Motivation und das Mitläufertum von Terroristen, sowie auch den Umgang der Gesellschaft mit Andersdenkenden. Das (seltene) Lachen bleibt manchmal im Halse stecken. Fazit: Langweilig und nervtötend mit erst spät in Fahrt kommendem Tiefsinn und Witz. Nach ¾ der Laufzeit immer noch höchstens ein Stern, für den Rest gibt’s einen gut gemeinten dazu. Politsatire sollte deutlich unterhaltsamer sein und den Zuschauer nicht darüber nachdenken lassen, ob er den Mist abschaltet…was wirklich nahe liegt. Eine nette Idee aber sehr schlecht umgesetzt.

am
Empfehlenswert.

Mir hat der Film solala gefallen, mMn ist der Spagat zwischen Komödie und Drama nicht komplett gelungen. In jedem Fall gibt es reichlich Lacher, der Fanatimus und die Xenophobie auf beiden Seiten (westliche Welt, arabische Welt) bekommen adäquat ihr Fett weg, es wird aber auch zumindest im Ansatz ein durchaus differenziertes Bild gezeichnet.

am
Rabenschwarze Tragikomödie, die endlich mal dem Terrorismus den Stinkefinger zeigt. Und das auf ganz britische Weise. Mehr davon!

am
Eine Satire über islamitische Terroristen? Skepsis ist angebracht. Während die einen wegen Geschmacklosigkeit den Film nicht mit den spitzen Fingern anfassen wollen, sei den anderen gesagt, dass er wirklich witzig ist.

am
LoL´ Außer das doch etwas ernst zunehmende Ende des Filmes, habe ich schon lange nicht mehr so gefeiert... FANtastisch gelungene "Komödie", mit einigen Lachern garantiert -wenn man es aus der spaßigen Richtung sieht-. Ansonsten ein etwas gewagter Stoff, der den Kritikern aufstoßen dürfte. Mein Fazit, anschauen lohnt auf jeden, und gibt reichlich Stoff zur Diskussion. Bitte mehr davon.

am
Ziemlich schwarze Komödie. Aber ich habe diesen Film geliebt. Humor ist Auslegungssache. Bei mir hat der Film auf jeden Fall "reingehauen". Das sage ich als Frau die schon etwas älter ist. Die Gags muss man ja auch verstehen--lol---

am
Ich fand ihn genial, das war seit langem mal wieder ein Film über den man herzlich lachen kann. Ich würde sagen das ist der Kern dieser Bewertung

am
Diese Satire ist einfach bitterböse und besticht mit den vielen absurd-komischen Szenen. Es handelt sich nicht um eine leichte Komödie mit schwarzem Humor, wie die Beschreibung glauben machen möchte. Die Filmemacher haben einen gelungen Film geliefert, der mit ihrer Sichtweise auf ansprechende Art und Weise sich dem Thema Terrorismus und Extremismus nähert. Dass es sich um Muslime handelt, schuldet die aktuelle Lage, die Religion oder Weltanschauung ließe sich beliebig austauschen und der Film würde immer noch funktionieren.

am
Herrlich politisch unkorrekt und damit schon mal irgendwie notwendig, insbesondere weil ein Werk in dieser Art und Weise in Deutschland tatsächlich gar nicht mehr möglich ist. Aber es reicht auch irgendwie nicht aus, hirnlose Moslem-Attentäter mit sinnbefreiten Dialogen aufeinander zu hetzen. Das Potential von FOUR LIONS wurde fast komplett verschenkt, gerade weil die Gefahr solcher Ideologie-Deppen nicht zu unterschätzen ist. 2,30 Halal-Sterne in Sheffield.

am
Monty Python geht anders…

Die Erwartungen waren nach der Cinemakritik viel zu hoch. Einige wenige Lacher machen keinen guten Film aus. Dieser Film trifft nicht meinen Humor.

am
Die Idee, an ein solches Thema mit schwarzem britischen Humor heranzugehen, ist schlichtweg genial, die Ausführung ist es im Falle von Four Lions leider nicht. Am Ende war es leider nur ein Griff in teils üblem Klamauk, bei dem einem das Lachen im Hals stecken bleiben kann.

am
"Four Lions" ist einer dieser Filme, die wirklich nur in der Original-Tonspur funktionieren (vgl. "Borat")! Schaut man sich den Film in der synchronisierten Fassung an, ist er wirklich völlig unkomisch, ja sogar nervig! Die Dialoge erinnern in der deutschen Fassung an das unsägliche "Komiker"-Duo Erkan und Stefan ... (die Synchro-Fassung bekommt von mir ergo einen Stern).

Im Original allerdings funktioniert diese rabenschwarze Satire! Ich kann mir sogar vorstellen, dass vieles von dem Gezeigten gar nicht so weit von der Realität entfernt ist. Gegen Ende bekommt der Film sogar eine tragikomische Note ... (die Originalfassung bekommt von mir 4 Sterne).

am
Ganz schlecht - nicht witzig. Wir haben nach der Hälfte abgeschalten. Schade um die Zeit. Nur flache Witze. Keine richtige Story.

am
Der Versuch von Christopher Morris eine lustige Komödie zu drehen ist fehlgeschlagen.

Dieser Film ist nicht lustig!!!

Eine Story gibt es zwar, aber die ist sehr dumm und keines Wegs lustig.

1 Stern ist noch nett.

am
Große Enttäuschung. Wie viele schon geschrieben haben: Der Trailer ist deutlich besser als der langweilige und überdoofe Film. Kurz vor Ende abgeschaltet. Bedauerlich.

am
Nicht wirklich witzig, Satire ?
Der Trailer ist gut aber es reicht wenn man den gesehen hat.
Habe mir deutlich mehr von dem Film versprochen.
Die Idee, an ein solches Thema mit schwarzem britischen Humor heranzugehen, ist schlichtweg genial, die Ausführung ist es im Falle von Four Lions leider nicht. Am Ende war es leider nur ein Griff in teils üblem Klamauk, bei dem einem das Lachen im Hals stecken bleiben kann.

am
Dieser Film kommt im Trailer (der Vorschau) total lustig rüber, teilweise ist er es auch ein wenig.
Die Witze sind so flach, der Film hat uns einfach nur den DVD-Abend verdorben.
Muss echt nicht gesehen haben, ich kaufe mir auch ab und an DVDs die mir gefallen, aber dieser Film gehört ganz sicher nicht dazu.
Ohne tyle auf Klisches rumzureiten macht keinen guten Film aus, ich habe mehr
erwartet. Wenn man an Filme wie "Shan of the Dead", "Attack the Block", "Mr. Bean macht Ferien" und viele andere Filme aus England denkt geht man davon aus das auch Qualitativ hochwertige Filme aus England kommen bzw. kommen können.
Dieser Film gehört nicht dazu, eher gehört "Four Lions" zum dem Genre "TRASH".
Okai, ich muss zugeben ich habe den Film komplett geguck und nicht nach 10 Minuten ausgeschalte was auch schon mal bei einem Film vor kam, aber wie gesagt war der DVD-Abend und die Stimmung auf dem Nullpunkt. Auf einer Skala von -10 bis +10 war die Stimmung bei -10. Ungeeignet für einen lustigen DVD-Abend, erträglich mit einen Sixpack Bier. :o/

am
Einfach nur langweilig!
Was im Trailer so witzig rüberkommt, entpuppt sich leider als stinklangweiliger Film. Reine Zeitverschwendung, ärgere mich sogar, dass ich bis zum Ende durchgehalten habe.

am
Nun, was will dieser Film zeigen? Dass Sleeper und Jihad-Kämpfer ein Haufen Idioten sind? Ist das die Sicht dieser Moslems die den Film gemacht haben? Dann ists gelungen. Paar mal schmunzeln lag drinnen. Hab aber nach den Vorschusslorbeeren mehr erwartet.

am
Das ist mit Borat einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Der Humor ist stumpfsinnig, flach und ohne Niveau. An den Trailer, der noch den Anschein einer schwarzen Satiere macht, kommt der Film bei weitem nicht ran.
Die Charaktere werden so abgrundtief dumm dargestellt, dass jeder Unfall der passiert keine Überaschung mehr darstellt (es ist schließlich nicht lustig, wenn ein Affe sich durch das Drücken eines roten Knopfes selbst in die Luft sprengt).
Absoluter REINFALL. Ich kann nicht nachvollziehen, dass dieser Film bei IMDB mit 7,3 bewertet wurde...

am
Leider kann ich den Film nicht empfehlen. Die Idee ist zwar recht gut. Die Umsetzung aber sehr mangelhaft. Zwei bis Drei lustige Szenen, der Rest lässt einen bestenfalls schmunzeln.

am
Schwachsinn! Es gab schon während des Films zwar ein paar müde Lacher,aber sonst eher einschlafend..das gute ist-das im Schluss diese Moslem Vollidioten die alles und jeden "ungläubigen" in die Luft sprengen wollten..-selber durch Blödheit sterben bzw. sich selber sprengen. das wäre schön wenn das so im realen leben auch so wäre..das sich die ganzen vertrottelten fanatiker einfach selber mit einem Sprengürtel Ihrem leben ein ende bereiten würden..Die Höll..ähem das paradies wäre Ihnen sicher..grins..Der Film ist absolut nicht zu Empfehlen..Gott sei dank haben wir uns diesen nicht im Kino angesehen!!!

am
Der Film hat mir nicht gefallen.Zu viel Klamauk und zu hektisch gedreht,auch sprachlich.Das wenig gute ist der Titel,denn die Engländer sind ja eigentlich die "Three Lions".

am
Mir war der Film viel zu flach. Er ist in den ersten Minuten ganz Lustig, aber die andauernde extreme Dummheit war mir dann zuviel.

am
Ganz schwach, weder lustig noch sinnvolle Handlung! Selbst zu blöd, um wahr zu sein. Bin eingeschlafen...

am
Was unterscheidet einen jungen Filmemacher bei seinen Erstlingswerk von etablierten Regisseuren?
1. Der Geist des Regisseurs ist meistens noch unverbraucht und man sieht interessante Einstellungen und die Story wird unkonventionell erzählt.
2. Er wagt sich an Themen, die für andere Tabu sind. Meistens werden Tabus gebrochen.
3. Es steckt viel Herzblut im Film.

All diese Punkte treffen auch auf “FOUR LIONS” zu. Warum hat er mir trotzdem nicht gefallen, obwohl ich solche Erstlingswerke normalerweise sehr schätze? Es ist zum einen gerade dieser Tabubruch, der mir hier sehr mißfällt. Der Tabubruch wirkt so, als wollte der Regisseur unbedingt Aufmerksamkeit erregen und hat sich das möglichst kontroverseste Thema herausgesucht. Und als wäre das nicht genug wird auch im Film noch von “Bohnen, die in den Penis eingeführt werden” und von “sich selbst in den Mund pissen” berichtet. Anscheinend ist ihm diese Strategie auch gelungen, denn sein Film wurde wahrgenommen und sogar bei den BAFTA Awards ausgezeichnet.

Ich finde die Grundthematik des Films verachtenswert und nicht geeignet, um daraus eine Komödie zu machen. Das wäre so, als wenn jemand auf die Idee kommt, einen Komödie über die letzten Tage des "Winnenden Amokläufers" oder der "Columbine Highschool Amokläufer" zu drehen. Sowas ähnliches hat ja auch Uwe Boll schon mal gemacht und hat eine lustige Szene der Attentäter von 9/11 gedreht. Genau dieselbe Aufmerksamkeits-Hascherei. Eine Komödie über Selbstmord-Attentäter, die in London den London-Marathon attackieren wollen, ist nicht witzig. Wir haben alle noch die schlimmen Bilder der Terroranschläge in London im Kopf. Und da der Film offensichtlich nicht als Satire, sondern hauptsächlich als Komödie angelegt ist, finde ich diese Grundidee verachtenswert.

Zugute halten muss ich dem Film, dass er ein paar witzige und überraschende Szenen hatte – die aber, wenn man das Ende kennt, einem im Halse stecken bleiben. Dieser Film taugt höchstens als Diskussionstoff für den Schulunterricht, aber sollte keiner breiten Masse im Kino zugänglich gemacht werden.

Satire und künstlerische Freiheit hin oder her – mir ging das zu weit…

2* für dressierte Krähen

am
Nicht wirklich witzig, Satire ?
Der Trailer ist gut aber es reicht wenn man den gesehen hat.
Habe mir deutlich mehr von dem Film versprochen.
Keine Empfehlung

2 Sterne für "die Absicht" und den Trailer

am
Wie man so einem Mist 5 Sterne geben kann , ist mir ein Rätsel.
Nach kaum einer halbe Stunde musste ich ausschalten. Unerträglich, dieser Quatsch!
Weder unterhaltsam, noch lustig! NICHT ZU EMPFEHLEN!
Four Lions: 3,1 von 5 Sternen bei 428 Bewertungen und 30 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Four Lions aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Riz Ahmed von Christopher Morris. Film-Material © Wild Bunch.
Four Lions; 16; 24.08.2011; 3,1; 428; 0 Minuten; Riz Ahmed, Kayvan Novak, Nigel Lindsay, Adeel Akhtar, Danny Ashok, Will Adamsdale; Komödie;