Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Hannibal

3,3
1009 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung
FSK 16
DVD  /  ca. 124 Minuten
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS ES Discrete 6.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / DTS ES Discrete 6.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:03.09.2001
Abbildung kann abweichen
FSK-18-Fassung
FSK 18
DVD  /  ca. 126 Minuten
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1/DTS, Englisch Dolby Digital 5.1/DTS
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.09.2001

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Hannibal (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 131 Minuten
Vertrieb:TOBIS Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 6.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Multi-Angle Szenen, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:27.10.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung
FSK 16
DVD  /  ca. 124 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS ES Discrete 6.1, Englisch Dolby Digital 5.1 / DTS ES Discrete 6.1
Untertitel:Deutsch, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:03.09.2001
Abbildung kann abweichen
FSK-18-Fassung
FSK 18
DVD  /  ca. 126 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:BMG Video
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1/DTS, Englisch Dolby Digital 5.1/DTS
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.09.2001

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Hannibal (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 131 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:TOBIS Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 6.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 6.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Multi-Angle Szenen, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:27.10.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Hannibal
Hannibal (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Hannibal
Hannibal (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Hannibal

Weitere Teile der Filmreihe "Thomas Harris' Hannibal-Lecter-Reihe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Hannibal

Zehn Jahre nachdem FBI-Agentin Clarice Starling (Julianne Moore) zum erstem Mal auf den inhaftierten Serienkiller Hannibal Lecter (Sir Anthony Hopkins) traf, meldet sich der charmante 'Kannibale' erneut bei ihr. Lecter konnte inzwischen aus dem Hochsicherheitstrakt fliehen und sich nach Florenz absetzen. Hier nimmt er das alte Katz-und-Maus-Spiel zwischen ihm und Clarice wieder auf. Diese beschließt kurzerhand, Lecter zur Strecke zu bringen und begibt sich dabei in höchste Gefahr...

Regisseur Ridley Scott schuf mit der Fortsetzung 'Hannibal' (2001) des Jonathan Demme Klassikers 'Das Schweigen der Lämmer' (1991) ein wahres Fest für Horror-Gourmets, starbesetzt neben Moore und Hopkins u.a. mit Gary Oldman als Mason Verger, Ray Liotta als Paul Krendler und Giancarlo Giannini als Inspektor Rinaldo Pazzi.

Film Details


Hannibal - Break the silence.


USA, Großbritannien 2001



Horror, Krimi


Florenz, Serienmörder, FBI, Sequel



15.02.2001


3.1 Millionen




Thomas Harris' Hannibal-Lecter-Reihe

Manhunter - Blutmond
Das Schweigen der Lämmer
Hannibal
Roter Drache
Hannibal Rising

Darsteller von Hannibal

Trailer zu Hannibal

Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Jugendschutz - Altersverifikation erforderlich
Trailer in DeutschSD
2:10 Min.
Hannibal Trailer
Video 1
Trailer in EnglischSD
2:21 Min.
Hannibal Trailer
Video 2

Movie-Blog zu Hannibal

Skandalfilm Collection: Gewalt und Sex: Hollywood und seine Skandale!

Skandalfilm Collection

Gewalt und Sex: Hollywood und seine Skandale!

Gewollt oder ungewollt haben die Filme dieser Collection von sich Reden gemacht. Was für den einen die große Karriere bedeutete, ließ andere tief sinken...
The River Murders - Blutige Rache: Ray Liotta vs. Christian Slater: Schauspieler im Duell

The River Murders - Blutige Rache

Ray Liotta vs. Christian Slater: Schauspieler im Duell

Let's fight! Anlässlich ihres aktuellen Psychothrillers 'The River Murders' wagen wir eine Gegenüberstellung mit Detective Jack Verdon und FBI-Agenten Vuckovitch...
Hitchcock: Ein A.H. Erlebnis: Anthony Hopkins wird zu Alfred Hitchcock
Prometheus von Ridley Scott: Erster Sci-Fi-Film vom Kult-Regisseur seit 'Blade Runner'

Bilder von Hannibal

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Hannibal

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Hannibal":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Also ich finde für einen Thriller ist dieser Film echt super wie man so lange die Spannung halten kann ohne das der Faden Reist einfach nur klasse für Fans dieses Genre ein muss !

am
Zehn Jahre nach "Das Schweigen der Lämmer" tritt Regisseur Ridley Scott in die Fußstapfen von Jonathan Demme, Julianne Moore löst Jodie Foster ab, nur Anthony Hopkins bleibt der diesmal Titel gegebende "Hannibal".

Scott legt bei diesem Film mehr Wert auf opulente Dekors, stimmungsvoll photographierte Szenen und perfekte Ausstattung. Das garantiert zwar eine atmosphärische Dichte, doch die Spannung kommt zunächst nur langsam auf Touren. Lecter steht erstmals im Mittelpunkt der Handlung. Er wird wie gewohnt sehr überzeugend von Anthony Hopkins gespielt. Die Rolle von C. Starling steht bei diesem Film im Schatten von Dr. Lecter. Obwohl die Figur von Starling keineswegs schlecht von J. Moore gespielt wird, hätte ich mir doch lieber wieder Jodie Foster für diese Rolle gewünscht.

Die expliziten Gewaltdarstellungen verlaufen im Rahmen des Genre üblichen - bei der Finalszene kommen jedoch sicherlich auch die Gewaltfetischisten zu ihrem Vergnügen.

"Hannibal" ist ein souveräner und routinierter Thriller. Die Qualität von "Schweigen der Lämmer" erreicht er natürlich nicht, aber das hat wahrscheinlich auch niemand ernsthaft erwartet.

am
An sich ein guter Film ... gar keine Frage !
Was ich nur überhaupt nicht leiden kann ist, wenn die Hauptfigur wieder mit spielt - aber eine andere Schauspielerin.

Wenn Jodie Foster kein Interesse mehr an dieser Rolle gehabt hat, dann hätte man sich halt eine andere Figur einfallen lassen müssen .... unabhängig davon bin ich der Meinung, dass diese Rolle für Juliane Moore absolut ungeeignet ist. Sie hat die Clarice Sterling NICHT gut verkörpert.... Das hat dem Film sehr viel genommen .... Deswegen nur (gute) drei Sterne

am
Ich erinnere mich noch wie damals ein riesen Wirbel um den Film gemacht wurde, wegen der tollen Gehirnszene in der Anthony Hopkins sich in der Pfanne ein Stück davon grillt. Da ich damals zu jung war konnte ich mir den Film erst viel später anschauen, doch was man hier sieht ist eine recht gelunge Fortsetzung mit Anthony Hopkins in Paraderolle. Trotzdem sei gesagt, das der Film nicht viel neues bietet. Unterhält einen aber gut für mehr als 90 Minuten!!

am
"Hannibal", die Fortsetzung von dem Filmmeilenstein "Schweigen der Lämmer" bietet dem Zuschauer eine atmosphärische Dichte, die für jede Menge Spannung sorgt!

Bei "Hannibal" wird die Geschichte des Kanibalen Hannibal Lector (Anthony Hopkins) weitererzählt, der sich nun auf freiem Fuß befindet. Dieser wird jedoch vom FBI und Privatpersonen verfolgt.

Dem Zuschauer wird schnell klar, dass es in diesem Film ausschließlich um Hannibal geht. Julianne Moore löst Jodie Foster ab, was sich jedoch keineswegs als negativ erweißt.

Gegen Ende werden auch Splatterfans auf ihre Kosten kommen, welchen ich diesen doch eher ruhigen Film nicht empfehle. Thrillerfans werden wohl eher auf ihre Kosten kommen ;)

Fazit: "Hannibal" ist ein souveräner und überaus spannender Thriller. An "Schweigen der Lämmer" kommt die Fortsetzung nicht ran, das sollte man jedoch verkraften können ;) 5 Sterne!

am
Also ich fand den Film echt ganz gut, hier bleibt die Spannung bestehen und man wird nicht gelangweilt weil die Handlung einen schon fesselt und hier greift eins ins andere, mal mehr Story mal mehr Spannung und Nervenkitzel. Ist nun schon länger her das ich den Film gesehen habe, kann mich aber noch gut daran erinnern! Sind einige perverse Szenen dabei. Sollte man mal gesehen haben, Anthony Hopkins spielt grandios seine Rolle! Ich kenne das Buch gar nicht, habe deswegen keine Vorurteile gehabt und deswegen habe ich den Film neutral betrachtet. Schaut ihn euch mal an, aber unbedingt diese FSK18 Version, die andere ist gekürzt!

am
Nicht das Niveau des Vorgängers

Den Vergleich mit dem Vorgänger kann dieser Film nicht stand halten. Anstelle des besonderen Thrills des Vorgängers wurde der Ekelfaktor erhöht. Das war keine gute Entscheidung. Anthony Hopkins und Julianne Moore machen den Film dennoch sehenswert.

am
Ganz guter Thriller, der aber nicht an seinen Vorgänger "Das Schweigen der Lämmer" herankommt.
Sie so oft, hat das "Original" bzw der Vorgänger, die Latte so hoch gesetzt, dass es schwer ist sich daran zu messen.

Im Gegensatz zu vielen anderen hier, fand ich J.Moore jetzt gar nicht mal so schlecht in der Rolle der Clarice Sterling.

am
Der Film bleibt in vielen Teilen nahe am Buch. Die üblichen Schnörkeleinsparungen die bei einer Buch zu Film Umsetzung immer zu erwarten sind haben das Urteil nicht herabgesetzt. Allerdings ist der Schluss anders als im Buch und das ist schade, da das Buch hier interessante Charakterveränderungen beschreibt.
Trotz allem solides Mittelfeld

am
Dieser Thriller ist ein Brüller
Hannibal gehört einfach zur Collection dazu.
Wer Roter Drache und Das Schweigen der Lämmer gesehen hat, muss auch ihn sehen! Es ist ein Top Thriller mit Top arstellern.
Spannend und Genial zu gleich.
Wie auch die anderen beiden Teilen wird das Buch sehr gut auf der Leinwand umgesetzt!

am
Eine der überflüssigen Filme. Das Buch ist um Klassen besser. Der Film lädt zum Einschlafen ein. Die obligatorisch blutigen Szenen wirken lächerlich, als ob sie gar nicht zum Film gehören. Ridley Scott hat sich hier keinen Gefallen getan, sondern einfach nur noch mal abgesahnt. Schade.

am
100% anderer Meinung...
...als meine beiden Vorrezensenten bin ich. Siehe meine Besprechung der Uncut-Version dieses Filmes. Übrigens: Die Hauptrolle im Film »Manhunter« spielt der junge William Petersen, heute besser bekannt als Gil Grissom in CSI: Las Vegas.

am
Dieser Film ist schlechter als schlecht, mit der Spannung von "Schweigen der Lämmer" absolut nicht zu vergleichen, ich bin fast bei eingeschlafen die letzten 5 Minuten des Filmes kann man sich ansehen die restliche Zeit vebringt man besser mit sinnvolleren Dingen.....

am
kann man sich schenken
julianne moore kann jodie foster nicht im entferntesten das wasser reichen. die frau ging mir echt nur auf die nerven. hannibal ist handzahm, einzig die szene am gedeckten tisch mit dem skalpierten typen ist kultig. kein besonders gutes sequel. kann man sich schenken.

am
Hannibällchen
Es ist eben nur der 2. Teil eines tollen
Filmes - Das Schweigen der Lämmer - es gibt
halt nur selten einen guten Nachfolger, und dies ist keiner...

am
Ich rate: Finger weg. Der Film ist meiner Meinung nach übelster Trash. Bisher der einzige Film, der in mir das Bedürfnis nach Flucht aus dem Kino geweckt hat. Das Durchhalten hat sich dann auch tatsächlich nicht gelohnt.

am
Was für ein Müll. Ich habe "Das Schweigen der Lämmer" und "Roter Drache" gesehen und fand beide Filme einfach großartig und spannend. Dieser Film ist jedoch genau das Gegenteil. Er ist zum Teil extrem widerlich und übertrieben. Spannung kommt auch kaum welche auf.

*Spoiler* Die Szene, in der Anthony Hopkins das Gehirn von Ray Liotta zerschneidet und es ihm in den Mund steckt, konnte ich einfach nicht mehr ernst nehmen. *Spoiler*

Überhaupt nicht zu empfehlen der Film. Er versaut einem nur die beiden anderen Filme.

am
Ridley Scott ist ein Mann der Kontraste. Wenn er die Kamera in die Hand nimmt, wird es entweder richtig gut - oder richtiger Müll. Meistens darf man eher schwarzsehen, so wie in diesem Blödsinn hier.

Der Beginn gleicht einer Episode aus 'Tales from the Crypt'. Sogar Hans Zimmer mußte scheinbar weinen, so lustlos dümpelt die Musik im Hintergrund vor sich hin.
Die Aneinanderreihung der Handlung ist sinnlos und besteht fast ausschließlich aus dem unnötigem Gefasel theoretischer Abhandlungen über die Figur des Hannibal Lecter.
Julianne Moore als winziger Lichtblick kann in dieser Drehbuchsuppe leider auch nichts mehr retten.

am
War nicht wirklich überzeugt. Einige Szenen sind zu übertrieben und widerlich dargestellt. Außerdem kommt die tolle Atmosphäre der anderen Filme nicht so gut rüber. Aus diesem Grund gebe ich dem Film nur 2 Sterne. Kann man sich anschauen, muss man aber nicht. Das Schweigen der Lämmer & Roter Drache sind viiiiiel besser!

am
Hannibal Lecter in Hochform. Julia Moore, klasse Ersatz für Jodie Forster. Spannend gemacht bis zur letzten Sekunde.

Man sollte sich die Version 18 Jahre ansehen, nicht die geschittene 16 Jahre version.

am
Ein an sich gut gelungener Film über Hannibal, aber die anderen beiden Teile haben mir bei weitem besser gefallen, da die Atmosphäre in den Filmen besser dargestellt wurde. Aber um das allgemeine Bild ab zu runden, sollte man auch diesen Film gesehen haben.

am
Hannibal
Wer Thriller mag wird den lieben, auch wenn man die Vorgeschichte nicht kennt.

am
besser als Schweigen der Lämmer
würd ich nicht sagen,aber gleichwertig.Der Film ist spannend aber man muss schon aufmerksamm folgen um ihn zu verstehen

am
lieblos gestaltete und damit misslungene Fortsetzung eines hervorragenden 1. Teils.. alle Schauspieler wirken bloß routiniert und glatt.. muss man nicht gesehen haben. Schade um die Schauspielerkunst von A. Hopkins.

am
Abgesehen von den Inhalten des Films, die in den vorherigen Kritiken bereits beschrieben wurden, handelt es sich bei dieser Verleihversion um eine gekürzte Fassung (so steht es auf der DVD und ist aus der Filmbeschreibung nicht erkennbar).
Für Freunde ungeschnittener Filme: Finger weg.
Hannibal: 3,3 von 5 Sternen bei 1009 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Hannibal aus dem Jahr 2001 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Julianne Moore von Ridley Scott. Film-Material © Universal Pictures.
Hannibal; 16; 03.09.2001; 3,3; 1009; 0 Minuten; Julianne Moore, Anthony Hopkins, Gary Oldman, Ray Liotta, Giancarlo Giannini, Douglas Crosby; Horror, Krimi;